Vorschlag

Rund um die ft-datenbank
Around the ft-database

Moderator: ft-Datenbank-Team

Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
Karl
Beiträge: 1175
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Emscherland

Vorschlag

Beitrag von Karl » 12 Sep 2020, 10:09

Hallo,
viele Fischertechniker, unter anderem auch ausländische Ft-Freunde, kennen die genauen Bezeichnungen nicht.
Habe mal ein aktuelles weit verbreitetes allgemeines Wort für elektrische bzw. elektromechanische Antriebseinrichtungen
eingegeben...., "Aktor" oder "Aktuator". Die Suche mit den beiden Worten in der Datenbank bringt...,, zumindest bei mir,
kein Ergebnis. "Aktor", "Aktoren", "Aktuator", "Aktuatoren", kennen eigentlich sehr viele weil durch die aktuellen Anwendungen
vieler diverser Mikrokontroller die Worte weit verbreitet sind.
Wäre es möglich die beiden Worte zentral "aufzufangen" und zu den einzelnen Bereichen, Motore, Elektromagnete etc. zu verlinken
ohne bei den Teilen die beiden Worte einzeln einzupflegen. Glühlampen können auch Aktoren sein für Temperatur-Versuche und
spenden nebenbei noch mehr oder weniger Licht. "Bimetall" wäre auch ein "Aktor", wenn auch nicht unbedingt elektrisch
aktivierbar.
Bei "Sensor" funktioniert die Suche und bringt schon mal Ergebnisse damit man zumindest per Bild oder Nummer genauer
sein "Finden" eingrenzen kann.
Bei "Controller" klappt die Suche auch gut.
Grüße von
Karl

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 904
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: Vorschlag

Beitrag von EstherM » 12 Sep 2020, 16:27

Hallo Karl,
Das ist doch eine vernünftige Maßnahme, eine Art Vokabular für die Bauteildaten zu erstellen. Alle Informationen in die Bezeichnungen der Bauteile zu packen, ist, wie in dem anderen Thread zu der Problematik (viewtopic.php?f=32&t=6335#p47263) angesprochen, jedenfalls keine gute Idee.
Bevor wir jetzt bummtschick darum bitten, die Datenbank zu erweitern ohne dass Daten vorhanden sind, könnten wir vielleicht erstmal eine Tabelle anlegen. Diese können wir auf der Webseite unter Bauteildaten ablegen. Sie wird dann durchsuchbar und sortierbar, ähnlich wie das Gesamt-Inhaltsverzeichnis der ft:pedia. Irgendwann wird die Tabelle zu groß und unübersichtlich. Dann ist der richtige Zeitpunkt, eine Erweiterung der ft-datenbank ins Auge zu fassen.

Bis dahin brauchen wir Daten! Das ist jetzt nichts, wo sich jeder entspannt zurücklehnen kann und hoffen, dass die Tabelle von alleine wächst. Oder schlimmer: meckern, dass diese Daten fehlen. Jeder Datensatz hilft und bringt andere weiter.

Vielleicht könnten wir mit 3 Spalten anfangen:
0. Bauteil-Nr.
1. Begriff (wie in der ft-datenbank)
2. Synonyme

Frage: Synonyme in Singular und Plural, um die Suche zu erleichtern, oder nur im Singular?

Burkhard wollte doch gerne mal die Übersetzungen der Bauteilnamen und die korrekten englischen Begriffe auflisten. Das wären dann die nächsten Spalten in dieser Tabelle.

Das Projekt ist keine Konkurrenz zur ft-datenbank, sondern eine Ergänzung.

Karl, wenn Du schon eine Tabelle angefangen hast, schicke sie bitte an website-team@ftcommunity.de. Und wenn jemand anderes passende Daten hat: immer her damit.

Gruß
Esther

Karl
Beiträge: 1175
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Emscherland

Re: Vorschlag

Beitrag von Karl » 12 Sep 2020, 22:28

Hallo Esther,
leider bin ich keiner welcher sich mit den Hintergründen einer Datenbank auskennt und auch keine Ruhe und Geduld
dafür habe.
Dachte nur, man könnte die allgemein gebräuchlichen Begriffe wie z. B. "Aktor" einfach mit z. B. "Motor", "Elektromagnet"
verknüpfen und dann würde die Suche datenbankintern auch etwas in dieser Richtung finden.
Wenn es nicht geht oder außergewöhnlich viel Arbeit ist, dann belassen wir es so wie es jetzt ist, war ja nur eine Idee von mir.
Grüße von
Karl

Speerwerfer
Beiträge: 71
Registriert: 01 Apr 2018, 09:32
Wohnort: Oldenburger Münsterland

Re: Vorschlag

Beitrag von Speerwerfer » 13 Sep 2020, 08:25

Moin Karl,

Was Esther schreibt macht schon Sinn. Ich habe beruflich mit Datenbanken zu tun. Um doppelte Arbeit zu vermeiden sollte man sich vorher intensiv Gedanken machen was da wo ergänzt wird, bevor es programmiert wird.
Fangt doch einfach mal eine Tabelle an.
VG
Martin

Pudy
Beiträge: 79
Registriert: 11 Mai 2017, 17:28

Re: Vorschlag

Beitrag von Pudy » 13 Sep 2020, 19:18

Hallo ihr Lieben,

wenn dann machen wir das in der Datenbank, in dem Beschreibungsfeld ist Platz und dieses wird auch mit durchsucht.

Das könnte dann so aussehen eine Abkürzung für Englisch, eine für alternative Namen, eine für weitere Farben usw. dahinter die fehlenden Begriffe.

Wenn die Inhalte geliefert werden kann das dort hin, aber wenn wir nur zwei drei Bauteile ändern ist keinem geholfen.

Aus den Diskusionen der letzten Woche können wir lernen das in einer zukünftigen Datenbank die Möglichkeit gegenben sein sollte mehrere Stichwörter zu jedem Teil zu vergeben.

Wenn Listen mit Daten eintreffen, die eine sinnvolle Ergänzung zum vorhanden Datenbestand darstellen, baue ich das gerne in die Datenbank ein.

Viele Grüße
Pudy

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 904
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: Vorschlag

Beitrag von EstherM » 14 Sep 2020, 19:07

Hallo Karl
Karl hat geschrieben:
12 Sep 2020, 22:28

leider bin ich keiner welcher sich mit den Hintergründen einer Datenbank auskennt und auch keine Ruhe und Geduld
dafür habe.
....
Wenn es nicht geht oder außergewöhnlich viel Arbeit ist, dann belassen wir es so wie es jetzt ist, war ja nur eine Idee von mir.
Dass Du kein Interesse daran hast, Dich in die Hinter- oder von mir aus auch Vordergründe einer Datenbank einzuarbeiten, verstehe ich völlig.
Das ist aber für das von Dir skizizierte Projekt auch gar nicht nötig. Wenn die Daten erstmal da sind, kriegen wir sie schon verwertet.
Bräuchtest Du denn technische Unterstützung dabei, Dein Wissen aufzubereiten?

Gruß
Esther

Karl
Beiträge: 1175
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Emscherland

Re: Vorschlag

Beitrag von Karl » 15 Sep 2020, 00:47

Hallo,
irgendwie verstehe ich euer Wollen für Listen usw. nicht. Denke mal, die Datenbank ist in Gruppen eingeteilt wobei man in einer der ersten
Suchstufen die Worte Aktor, Elektromagnet u. ä. schon mal gewisse Gruppen zuordnen kann. Oder muß für jedes Teil einzeln ein Rattenschwanz von möglichen Bezeichnungen eingegeben werden ? Außerdem dann noch Angaben in welchen Kästen die Teile sich befanden oder noch befinden?
Wäre ja eine Arbeit um wahnsinnig zu werden.
Tut mir leid, will keinem hier zu nahe treten, aber irgendwie kapiere ich es nicht. Wird mir mittlerweile wohl auch schwerfallen. Bitte nicht als Trotz oder sonstwie falsch verstehen, bewundere trotzdem eure Arbeit und Geduld.
Grüße von
Karl

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1896
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Vorschlag

Beitrag von MasterOfGizmo » 15 Sep 2020, 15:59

Hi Karl,

es dürfte recht unkritisch sein, wie Du das genau machst. Wenn Deine Zuarbeit einen Wert hat, dann findet sich auch ein Weg, das zu integrieren.

Ich bin mir z.B. sicher, dass Du (z.b. in Word) eine Liste der folgenden Art bauen kannst:

Code: Alles auswählen

Aktor, Aktuator: 12345, 23456, 34567
Motor:12432,5353,37633
Elektro,elektrisch: 535654,54677
...
Also einfach ein langer Text, wo Du Deine Stichworte auflistest und dazu die passenden Bauteilnummern.

Aber kleine Warnung: Die Datenbank und ähnliche Projekte sind Ergebnis vieler, vieler Stunden Arbeit. Wie viel Zeit jemand in die Integration Deiner Daten und Ideen steckt hängt sicher auch sehr davon an, wie viel du selbst beizutragen bereit bist. Also sollte Deine Liste sicher schon 'ganz ordentlich lang' sein, bevor Du um ihre Integration bittest.
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

Karl
Beiträge: 1175
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Emscherland

Re: Vorschlag

Beitrag von Karl » 15 Sep 2020, 16:48

Hallo,
danke für die Info. mmh..., kann man die Worte "Aktor", "Elektromagnet" etc. nicht zu den vorhandenen Aufzählungen, z. B. Motor, E-Magnet etc. einfach hinzufügen ?
Wenn ich das og. Beispiel richtig deute würde ich prinzipiell alles haarklein wiederholen müssen was schon in den Listen, bzw. Listengruppen drinsteht.
Glaube, es ist besser wir belassen es so.
Grüße von
Karl

Bjoern
Beiträge: 286
Registriert: 04 Jan 2018, 12:34

Re: Vorschlag

Beitrag von Bjoern » 15 Sep 2020, 16:56

Hallo Karl,

wenn du aktuell mit deinen Synonymen nichts findest, dann liegt es eben einfach daran das die noch nicht eingepflegt sind.

Also baue einfach eine Liste mit zusätzlichen Schlagworten für jede Teilenummer die dir so einfällt.

Und natürlich kann man die einfach hinzufügen, aber dazu muss einer Wisseln was er wo hinzufügen muss. Und genau dafür ist deine Liste.

Und so ein wenig verstehe ich die arbeitenden hier schon. Es kommt einer und hat einen Verbesserungsvorschlag. Wenn es dann aber darum geht diesen auch mit Leben zu füllen wird abgebrochen.

Pudy pflegt das gerne ein, aber eben nur wenn er auch Info bekommt was und wo.

Grüße
Björn

Karl
Beiträge: 1175
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Emscherland

Re: Vorschlag

Beitrag von Karl » 15 Sep 2020, 17:38

Hallo,
prinzipiell wäre möglich da Aktor bzw. Aktuator allgemeine Begriffe sind:
Aktor, Aktuator, Elektromagent zur vorhandenen Gruppe "E-Magnet" und
eventuell zur Gruppe "Magnet" weil man damit auch Antriebe bauen kann.
Aktor, Aktuator zur Vorhandenen Gruppe "Motor".
Aktor, Aktuator zur vorhandenen Gruppe "Pneumatik" wegen der Pneumatik-Zylinder sowie
Aktor, Aktuator zur vorhandenen Gruppe "Hydraulik" wegen den Hydraulikzylindern".
Damit wären ja schon fast alle Antriebe wohl abgedeckt.
Glühlampen und Widerstände etc. als Licht-, bzw. Wärmeaktoren, lassen wir mal weg,
werden sicherlichl bei Fischertechnik kaum angewandt.
Grüße von
Karl

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 904
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: Vorschlag

Beitrag von EstherM » 16 Sep 2020, 17:47

Hallo Karl,
so ganz habe ich glaube ich leider immer noch nicht verstanden, was Du vorschlägst.
Wenn wir das Ganze aus Benutzer-Sicht angucken: Wenn der Benutzer "Aktoren" auswählt oder eingibt, sollen "E-Magnete", "Motore", "Pneumatik" und "Hydraulik" erscheinen?

Wäre das dann eine zusätzliche Hierarchie-Ebene?
Bedenke bei Deinem Datenmodell bitte, dass die Kategorie-Struktur ein Baum ist. Bei solch einem Baum ist die Wurzel oben (hier "Einzelteile"), dann verzweigt es sich in die Äste. Jedes Kategorie hat aber nur eine Oberkategorie. Wenn also "Motor" zur Oberkategorie "Aktoren" gehört, dann müsste man die Struktur so umbauen, dass "Motor-Getriebe-Achsen" irgendwie aufgeteilt wird, oder eine Unterkategorie von "Aktoren" wird.

Oder "Aktor" kommt als Stichwort in das Beschreibungsfeld der betroffenen Einzelteile und diese werden so bei der Suche gefunden?

Könntest Du denn so eine Liste schreiben, wie Bjoern und MasterOfGizmo beschrieben haben?
Oder hattest Du Dir einen anderen Weg vorgestellt, wie Du Dein Wissen über die Begriffe und ihre Synonyme teilen könntest?
Wenn es nicht bei einem unverbindlichen Vorschlag bleiben soll, müsstest Du schon irgendwie aktiv werden.

Gruß
Esther

Pudy
Beiträge: 79
Registriert: 11 Mai 2017, 17:28

Re: Vorschlag

Beitrag von Pudy » 16 Sep 2020, 18:25

Hallo an alle,

auf Esthers Vorschlag und damit die Diskusionen der letzten Woche noch einen "kleines" konstruktives Ende finden:

Wir werden für alle ca. 500 aktuellen Bauteile die englischen Namen aus der Einlteilliste übernehmen, dises wird nicht über Nacht geschehen aber trotzdem irgend wann erledigt sein.

Wenn es weitere Inhaltliche Ergänzungen von allgemeinen Intresse gibt, Informationen dazu bitte Teilen und dann wandert auch das in die DB.

Viele Grüße
Pudy

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 904
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: Vorschlag

Beitrag von EstherM » 28 Okt 2020, 17:55

Hallo zusammen,
vielleicht habt Ihr gesehen, dass Pudy die Idee, in die Beschreibung der Bauteile die englischen Namen aus der Einzelpreisliste zu schreiben, schon umgesetzt hat. Wenn man im Suchfeld z.B. "spring" eingibt, erhält man Federn und die Federnocken.
Vielen herzlichen Dank an Pudy!
Gruß
Esther

Pudy
Beiträge: 79
Registriert: 11 Mai 2017, 17:28

Re: Vorschlag

Beitrag von Pudy » 28 Okt 2020, 19:07

Hallo,

ja ich habe angefangen.
Aber noch ist nicht alles mit englischen Begriffen versehen, ich bin auf Seite 10 von 17. Also bitte noch ein wenig Geduld.

Lieben Gruß
Pudy

Benutzeravatar
The Rob
Moderator
Beiträge: 789
Registriert: 03 Dez 2015, 12:54

Re: Vorschlag

Beitrag von The Rob » 28 Okt 2020, 19:54

Pudy hat geschrieben:
28 Okt 2020, 19:07
Hallo,

ja ich habe angefangen.
Aber noch ist nicht alles mit englischen Begriffen versehen, ich bin auf Seite 10 von 17. Also bitte noch ein wenig Geduld.

Lieben Gruß
Pudy
Gut Ding will Weile haben. Danke dass du dir die Arbeit machst, das wird bestimmt einigen Leuten helfen.

Pudy
Beiträge: 79
Registriert: 11 Mai 2017, 17:28

Re: Vorschlag

Beitrag von Pudy » 31 Okt 2020, 21:40

Hallo,

Seite 17 erreicht, alle englischen Bezeichnungen aus der FT Einzelteiliste sind in der DB hinterlegt, wenn jemand weitere Begriff gerne an mich sende dann trage ich diese Bezeichnungen noch nach.

Viele Grüße
Pudy

Kilian
Beiträge: 245
Registriert: 06 Nov 2014, 14:16

Re: Vorschlag

Beitrag von Kilian » 06 Nov 2020, 18:28

Reines Brainstorming: Wie wäre es, wenn man "fehlerhafte Suchen" - also solche, die zu keinen Ergebnissen führen - sammelt und nach Häufigkeit abarbeitet?

Also wenn z.B. immer wieder Leute nach dem Begriff "Lupe" suchen (ohne Ergebniss), dass man dann überlegt, was meinten die damit und wo sollte das als Synonym ergänzt werden? Evtl. kann man ja auch die Suchbegriffe, die derjenige jeweils NACH "Lupe" versucht hat, mit abfangen. Und wenn man dann feststellt, das viele Leute, die nach Lupe gesucht und nichts gefunden haben, es danach mit "Glaslinse" probiert haben, kommt man der Sache näher...

Im Idealfall schafft man es, das komplett zu automatisieren - die Datenbank lernt also selbstständig, was die Leute eigentlich meinten, wenn sie bestimmte Suchbegriffe verwendet haben.

Alternativ: Es gibt unter jedem Artikel einen Button "Du hast diesen Artikel erst mit einem anderen Begriff gesucht und nicht gefunden? Soll dieser Begriff ergänzt werden - dann gib ihn hier bitte ein: [__________]". Wenn dann mind. 3 Leute den gleichen Suchbegriff fordern, wird er ergänzt (oder einem Admin zur Prüfung vorgelegt um Missbrauch zu verhindern) und die Datenbank durch die Nutzer immer weiter verbessert.
Beste Grüße
Kilian

Antworten