FTDuino wird nicht erkannt W10

Alles rund um TX(T) und RoboPro, mit ft-Hard- und Software
Computing using original ft hard- and software
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
Grau
Beiträge: 108
Registriert: 03 Jan 2015, 17:21

FTDuino wird nicht erkannt W10

Beitrag von Grau » 22 Jul 2018, 14:05

Hallo,
beim anschließen des FTDuino an den USB Port erscheint immer die Fehlermeldung:
USB-Gerät wurde nicht erkannt.
Das Kabel und den Computer habe ich schon getauscht.
Ist der FTDuino hin, oder kann ich da noch was tun?
Gruß Grau
ftduino_usb.JPG
ftduino_vor.JPG
ftduino_bv.JPG

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1896
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: FTDuino wird nicht erkannt W10

Beitrag von MasterOfGizmo » 22 Jul 2018, 16:24

Aus den drei Screenshots kann man das Problem leider nicht ablesen. Ersterer sagt halt nur, dass Windows irgendein Problem hat, aber nicht welches. Und die anderen beiden sind aus der Arduino-IDE. Wenn der ftDuino schon nicht erkannt wird ist es ein reines Windows-Problem und hat nichts mit der IDE zu tun.

In der Anleitung steht, wie der ftDuino in der Systemsteuerung angezeigt werden sollte. Was steht an der Stelle bei Dir?

Ging es denn mal? Wann hat es aufgehört zu funktionieren? Leuchten die LEDs am ftDuino? Erkennt ein anderer PC den ftDuino? Hast Du mal ein anderes Kabel probiert? Was passiert, wenn Du den Reset-Taster drückst?
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

Grau
Beiträge: 108
Registriert: 03 Jan 2015, 17:21

Re: FTDuino wird nicht erkannt W10

Beitrag von Grau » 22 Jul 2018, 17:00

Hallo MoG,
das Problem tritt an alle Computern auf.
Das Kabel habe ich getauscht, Problem trotzdem da.
Eine LED Dauergrün und die Rote blikt.
FTDuino hat schon funktioniert. Ich habe ihn einige Wochen nicht benutzt und wollte heute ein Programm schreiben. Beim anschließen kam die Fehlermeldung.
Nach Reset kommt FTDuino wird eingerichtet danach wieder die Fehlermeldung : USB Gerät nicht erkannt.
Gruß Grau
GM_PC1_COM.JPG
GM_PC1.PNG
GM_PC1.PNG (10.87 KiB) 3595 mal betrachtet
GM_PC_2.JPG

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1896
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: FTDuino wird nicht erkannt W10

Beitrag von MasterOfGizmo » 22 Jul 2018, 19:18

Grau hat geschrieben: das Problem tritt an alle Computern auf.
Das Kabel habe ich getauscht, Problem trotzdem da.
Ok, dann liegt es weder am PC, noch am Kabel.
Grau hat geschrieben: Eine LED Dauergrün und die Rote blikt.
Das heisst, dass die CPU läuft. Damit ist der wesentliche Teil des ftDuino heil.
Grau hat geschrieben: FTDuino hat schon funktioniert. Ich habe ihn einige Wochen nicht benutzt und wollte heute ein Programm schreiben. Beim anschließen kam die Fehlermeldung.
Hmm, Lagerung sollte keine Probleme verursachen. Zwischen "geht" und "geht nicht mehr" wurde er nicht benutzt, kein Program geflasht, nix? Sehr merkwürdig.
Grau hat geschrieben: Nach Reset kommt FTDuino wird eingerichtet danach wieder die Fehlermeldung : USB Gerät nicht erkannt.
Da steht wirklich was von "ftDuino"? Dann ist der ftDuino aber heil, sonst könnte der PC ihn nicht mit Namen erkennen. Das liest er nämlich per USB aus. Wenn Du am ftDuino reset drückst, dann macht der PC dieses "Gerät erkannt"-Geräusch? Das heisst Dein ftDuino wird nach einem Reset für ein paar Sekunden erkannt, danach aber nicht mehr?

Dann versuch mal das, was in der Anleitung unter Absatz 1.3.2 beschrieben ist.

Im allergrößten Notfall schickst Du ihn mir und ich schaue mal nach dem Rechten ...
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

Grau
Beiträge: 108
Registriert: 03 Jan 2015, 17:21

Re: FTDuino wird nicht erkannt W10

Beitrag von Grau » 23 Jul 2018, 07:07

Hallo MoG
jetzt geht es.
Danke

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1896
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: FTDuino wird nicht erkannt W10

Beitrag von MasterOfGizmo » 25 Jul 2018, 21:33

Super. Was war das Problem?
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

Grau
Beiträge: 108
Registriert: 03 Jan 2015, 17:21

Re: FTDuino wird nicht erkannt W10

Beitrag von Grau » 29 Jul 2018, 11:19

Hallo MoG,
ich muß wohl ein fehlerhates Programm hochgeladen haben.
Das mit dem Reset hatte ich schon probiert, ich denke das ich nach dem Reset zu lange gewartet habe bis ich das Programm hochgeladen habe.
Gruß Grau

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1896
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: FTDuino wird nicht erkannt W10

Beitrag von MasterOfGizmo » 29 Jul 2018, 12:43

Grau hat geschrieben:Hallo MoG,
ich muß wohl ein fehlerhates Programm hochgeladen haben.
Das mit dem Reset hatte ich schon probiert, ich denke das ich nach dem Reset zu lange gewartet habe bis ich das Programm hochgeladen habe.
Gruß Grau
Ja, das ist vom Timing etwas knifflig und man braucht manchmal ein paar Versuche. Kommt aber zum Glück recht selten vor, dass man das machen muss.
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

dl1ekm
Beiträge: 34
Registriert: 18 Mär 2019, 10:45

Re: FTDuino wird nicht erkannt W10

Beitrag von dl1ekm » 03 Jan 2020, 12:14

Ich hänge mich hier mal ran, da ich inzwischen das gleiche Problem habe, allerdings unter Linux.

Nach ein paar Wochen "Nichtnutzung" (hatte mich mit dem Calliope mini beschäftigt) kriege ich nun keine Verbindung mehr zum FTDuino.
Es hat ganz sicher vorher funktioniert, denn das Gerät war noch fest verkabelt mit einem Servo-Aufbau am TX-PI.

Grundsätzlich taucht der "COM-Port" nur ganz kurz beim Reset auf. Nun - im Handbuch steht ja, was zu tun ist (Blink flashen) mit passendem Timing.
Aber das klappt nicht. Bestenfalls kommt diese Meldung:

avrdude: Expected signature for ATmega32U4 is 1E 95 87
Double check chip, or use -F to override this check.

Es kommt aber auch schon mal:
processing.app.debug.RunnerException
at cc.arduino.packages.uploaders.SerialUploader.uploadUsingPreferences(SerialUploader.java:160)
at cc.arduino.UploaderUtils.upload(UploaderUtils.java:78)
at processing.app.SketchController.upload(SketchController.java:713)
at processing.app.SketchController.exportApplet(SketchController.java:686)
at processing.app.Editor$DefaultExportHandler.run(Editor.java:2168)
at java.lang.Thread.run(Thread.java:748)
Caused by: processing.app.SerialException: Fehler beim Ansprechen des seriellen Ports "/dev/ttyACM9".
at processing.app.Serial.touchForCDCReset(Serial.java:107)
at cc.arduino.packages.uploaders.SerialUploader.uploadUsingPreferences(SerialUploader.java:144)
... 5 more

Die Abfrage der Board-Information unter der Arduino-IDE ergibt: VID 1C40, PID 0537 (da zeigt mir auch USB-Scan am TX-PI)

Also den TX-PI angeschlossen - der findet den FT-Duino auch nur bei Reset, kann sich aber nicht verbinden. Ein Versuch, den Bootloader neu zu flashen wird von AVRdude auf dem TX-PI abgewiesen. Dort wird allerdings gesgt: could not find USB device VID 16C0 und PID 5dc angegeben (vendor "fischl")

jetzt bin ich ratlos - spinnt der USB-Chip?

EDIT: Nach weiteren Versuchen kam jetzt
avrdude: ser_open(): can't open device "/dev/ttyACM3": Device or resource busy
Problem beim Hochladen auf das Board. Hilfestellung dazu unter http://www.arduino.cc/en/Guide/Troubleshooting#upload.

Board-Verwaltung steht auf 0.15


Gruß
Marcel

dl1ekm
Beiträge: 34
Registriert: 18 Mär 2019, 10:45

Re: FTDuino wird nicht erkannt W10

Beitrag von dl1ekm » 03 Jan 2020, 12:34

Update - wie durch ein Wunder lebt er wieder... Ich hatte es mehrfach versucht, aber erst nach 15 min klappte es, FT_direkt direkt aus dem TX-PI zu flashen.

ABER: Unter der Arduino IDE kommt weiterhin

avrdude: Expected signature for ATmega32U4 is 1E 95 87
Double check chip, or use -F to override this check.
avrdude: error: programmer did not respond to command: leave prog mode
avrdude: error: programmer did not respond to command: exit bootloader
avrdude: error: programmer did not respond to command: exit bootloader

EDIT: Wenn man mit dem TX-PI es schafft, ein "Blink" zu flashen, erscheint der FTduino auch ganz nochmal von sich aus im "Gerätemanager".

Aber ein Flash mit der Arduino IDE ergibt
Der Sketch verwendet 11702 Bytes (40%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 28672 Bytes.
Globale Variablen verwenden 912 Bytes (35%) des dynamischen Speichers, 1648 Bytes für lokale Variablen verbleiben. Das Maximum sind 2560 Bytes.
processing.app.debug.RunnerException
at cc.arduino.packages.uploaders.SerialUploader.uploadUsingPreferences(SerialUploader.java:160)
at cc.arduino.UploaderUtils.upload(UploaderUtils.java:78)
at processing.app.SketchController.upload(SketchController.java:713)
at processing.app.SketchController.exportApplet(SketchController.java:686)
at processing.app.Editor$DefaultExportHandler.run(Editor.java:2168)
at java.lang.Thread.run(Thread.java:748)
Caused by: processing.app.SerialException: Fehler beim Ansprechen des seriellen Ports "/dev/ttyACM4".
at processing.app.Serial.touchForCDCReset(Serial.java:107)
at cc.arduino.packages.uploaders.SerialUploader.uploadUsingPreferences(SerialUploader.java:144)
... 5 more
Caused by: jssc.SerialPortException: Port name - /dev/ttyACM4; Method name - openPort(); Exception type - Port busy.
at jssc.SerialPort.openPort(SerialPort.java:164)
at processing.app.Serial.touchForCDCReset(Serial.java:101)
... 6 more

Oder es klappt, dass die IDE den FTduino in den Bootloader setzt, aber dann kommt das hier und am Ende ist "Blink" wieder kaputt.


avrdude: error: programmer did not respond to command: set addr
avrdude: error: programmer did not respond to command: write block
***failed;
***failed;
***failed;
***failed;
***failed;
***failed;
***failed;
***failed;
***failed;
***failed;
***failed;
***failed;
***failed;
***failed;
...
***failed;
***failed;
avrdude: Error: butterfly programmer uses avr_write_page() but does not
provide a cmd() method.
*** page 127 (addresses 0x0000 - 0x007f) failed to write

***failed;
***failed;
***failed;
***failed;
***failed;
***failed;
***failed;
***failed;
***failed;
***failed; ...
***failed;
***failed;
***failed;
***failed;
avrdude: Error: butterfly programmer uses avr_write_page() but does not
provide a cmd() method.
*** page 127 (addresses 0x2d00 - 0x2d7f) failed to write

***failed;
***failed;
***failed;
***failed;
***failed;
***failed;
***failed;
...
***failed;
avrdude: Error: butterfly programmer uses avr_write_page() but does not
provide a cmd() method.
*** page 53 (addresses 0x2d36 - 0x2db5) failed to write

avrdude: error: programmer did not respond to command: set addr
avrdude: error: programmer did not respond to command: set addr
avrdude: error: programmer did not respond to command: set addr
avrdude: error: programmer did not respond to command: set addr
avrdude: error: programmer did not respond to command: set addr
avrdude: error: programmer did not respond to command: set addr
avrdude: butterfly_recv(): programmer is not responding
avrdude: butterfly_recv(): programmer is not responding

Karl
Beiträge: 1175
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Emscherland

Re: FTDuino wird nicht erkannt W10

Beitrag von Karl » 03 Jan 2020, 14:43

Hallo,
vielleicht mal die Treiber neu installieren.
Ähnliche Probleme hatte ich vor einiger Zeit unter WIN7-32Bit auch.
Robo-Interfaces und TXT wurden nach längerer Pause auch nicht von RoboPro unter USB
erkannt. Neuinstallation derTreiber, dann war alles ok.
Da meint Windoofs wohl, alles was nicht oft genutzt wird, einfach nicht mehr für
existent zu erklären. Ob Linux dieses auch macht, keine Ahnung.
Grüße von
Karl

dl1ekm
Beiträge: 34
Registriert: 18 Mär 2019, 10:45

Re: FTDuino wird nicht erkannt W10

Beitrag von dl1ekm » 03 Jan 2020, 14:58

Danke - das Thema ist weitgehend gelöst.
Unter W10 alles ok - und für Linux steht das Problem ja auch im Handbuch beschrieben - Stichwort "ModemManager". Wer lesen kann... da muss ich mal ran :-)

Benutzeravatar
PHabermehl
Beiträge: 1907
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: FTDuino wird nicht erkannt W10

Beitrag von PHabermehl » 03 Jan 2020, 15:04

Oha, ja, der Modem Manager... Das ist natürlich eine Erklärung...

Danke für die Info und Gruß
Peter
https://www.MINTronics.de -- der ftDuino & TX-Pi Shop!

viele Grüße
Peter

Karl
Beiträge: 1175
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Emscherland

Re: FTDuino wird nicht erkannt W10

Beitrag von Karl » 03 Jan 2020, 15:36

Modem-Manager - Geräte-Manager
Sind das zwei typenmäßige Verwandte aus zwei Sippschaften ?
Grüße von
Karl

dl1ekm
Beiträge: 34
Registriert: 18 Mär 2019, 10:45

Re: FTDuino wird nicht erkannt W10

Beitrag von dl1ekm » 03 Jan 2020, 16:04

@Karl: Nein, ModemManager von Linux und Gerätemanager unter Windoof sind völlig verschiedene Dinge...

@Peter: Der ModemManager wars wirklich - das udev-script aus dem Handbuch hat geholfen. Komisch, dass es schon mal lief...

Besten Gruß
Marcel

Antworten