Modellideen-Sammlung

Fussballroboter, Autofabrik...
Modellideas &- presentation - Soccerrobot, Carfactory...
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
Benutzeravatar
Getriebesand
Beiträge: 206
Registriert: 06 Okt 2012, 13:39
Wohnort: Linsengericht (in der Nähe von Frankfurt (Main))

Modellideen-Sammlung

Beitrag von Getriebesand » 02 Jul 2014, 09:46

Hallo
Ich eröffne jetzt einfach mal diese Übersicht, wo ihr nach Modellideen suchen und eure eigenen(egal, ob ihr sie selbst bauen könnt/gebaut habt oder nicht) veröffentlichen könnt.
Gerne auch mit Bildern, Videos oder Links. Bitte gebt oben in Fetter Schrift den Namen und unterstrichen die Kategorie an, damit es schön übersichtlich bleibt.
We will, kann Details angeben, muss man aber nicht, dann ist Raum für Fantasie. Ihr könnt auch einfach eine Link zu einer anderen Idee im Forum herstellen,
solange ihr dass dann nicht als eigene Idee ausgebt.

Das Ziel der Sache ist, dass jeder schnell und ohne Vorstellung, was man überhaupt bauen möchte, Ideen und Inspirationen findet, sowie dass man Ideen die man vielleicht nicht umsetzten kann,
anderen weitergibt.

Ein Hinweis noch (der letzte ;) ): Bitte keine so ausführlichen Betreibungen wie die anderen Themen der Kategorie, damit es übersichtlich bleibt. Wenn ihr so eine ausführliche Beschreibung habt, verlinkt sie bitte.

mfg
Getriebesand
If you can't fix it with ducttape, you don't use enough.

Benutzeravatar
Getriebesand
Beiträge: 206
Registriert: 06 Okt 2012, 13:39
Wohnort: Linsengericht (in der Nähe von Frankfurt (Main))

Re: Modellideen-Sammlung

Beitrag von Getriebesand » 02 Jul 2014, 10:08

Gleich mal ein bespiel:

Geldautomat
Computing

Meine Idee, die ich auch auf Youtube gefunden habe, ist ein Geldautomat, der Konten für verschiedene Benutzter verwaltet. Man kann Geld einzahlen und abheben, aber nie mehr abheben als man eigezahlt hat.
Zum Ein- und Auszahlen benötigt der Geldautomat eine passende Mechanik, vielleicht sogar für versch. Scheine. Wenn man einen TXT verwendet (ab Herbst 2014)
ist die Bedienung mit Tochdisplay wahrscheinlich auf für Laien (Eltern... ;)) einfach. Das ganze wurde schonmal gebaut, http://www.youtube.com/watch?v=mUeHkNY87qg gibts ein Video.


mfg Getriebesand

Ps:Wie kann man den angezeigten Text von einem Link ändern???
If you can't fix it with ducttape, you don't use enough.

Benutzeravatar
laserman
Beiträge: 175
Registriert: 05 Nov 2010, 16:06
Kontaktdaten:

Re: Modellideen-Sammlung

Beitrag von laserman » 04 Jul 2014, 17:00

Halli Hallo.

Das ist eine nette Idee!
Es gab sogar schon mal einen ähnlichen Post.
Hier ist noch mal zum Auffrischen der Link:

http://forum.ftcommunity.de/viewtopic.p ... t=laserman
Viele Grüße, Laserman

Max Z.
Beiträge: 53
Registriert: 01 Jan 2012, 12:36

Re: Modellideen-Sammlung

Beitrag von Max Z. » 16 Sep 2014, 15:52

Hallo!

ich möchte hier mal meine beiden letzten Projekte vorstellen.

Zuerst wäre da ein "Turmbauer", der einen Turm aus Kapla-Holzbausteinen bauen soll (1). Dazu habe ich den FT-3-Axen-Roboter etwas umgebaut (2), damit er die Holzstücke greifen und drehen kann. Die Stücke werden per Fließband aus einem Depot geliefert, das jederzeit nachgefüllt werden kann (3).
2 Dinge vergaß ich allerdings bei der Konstruktion: 1. Der Turm wird nicht höher als +/- 10cm. 2. Eigentlich sollten die Bausteine hochkant stehen, allerdings liegen
sie flach. Irgentwann wede ich vielleicht eine neue Konstruktion bauen, die die Steine auch noch um die Längsachse drehen kann.
Geplant war auch einmal das ganze als Plattform zu bauen, die an mehreren Seilen hängt, sich selbstständig ausrichtet, und langsahm hocharbeitet (Die Seile wären an irgendetwas Hohem fixiert und die Plattform würde sich hochziehen). Somit könnte man viel höher bauen...


Hier die Bilder
(1)
Bild
(Von artis-spielgruppe.blogspot.com)

(2)
Bild

(3)
Bild

Mein aktuelles Projekt ist eine Lasershow. Vor Jahren bekam ich die Lasershow von Kemo, die über serielle Schnittstelle an einen Win95/98 PC angeschlossen werden sollte. Eine Aktualisierung gabs nicht. Da noch nichteinmal dies funktionnierte, beschloss ich, sie per TX-Controller anzusteuern. Was anfangs klein began hat sich nun zu einem Programm entwickelt, was nicht mehr auf den Controller passt. Mangels Zeit kann ich das Projekt im Moment nicht beenden, ausserdem warte ich auf den TXT-Controller, dessen Speicher wieder ausreichend sein dürfte. Die Lasershow besteht eigentlich nur aus 3 Motoren, auf denen jeweils ein sehr leicht krummer Spiegel montiert ist (siehe Bild 4), und einer Laserdiode. Hinzugefügt habe ich noch einen Schalter aus einer alten Fernbedienung, mit dem man den Motor auswählen kann, ein Potentiometer zur Drehzahlregelung, sowie noch ein Taster. Diese Konstruktion bietet eine einfache Grundlage (siehe Bild weiter unten), um sowohl sehr simple Programme als auch anspruchsvollere zu programmieren. Ideal für die, die sich mehr mit RoboPro vertraut machen wollen! (In Kursiv habe ich die Funktionen des ersten Programmes aufgelistet, der Rest kam nach und nach hinzu)
Und hier die Funktionen meines Programmes:
-Jeder Motor einzel in Geschwindigkeit (512 Schritte) und Richtung steuerbar
-Die Geschwindigkeit jedes einzelnen Motors wird angezeigt, sowie die, die man mit dem Poti gerade eingestellt hat. Mit dem Taster kann man dann die Geschwindigkeit übernehmen.
-Eingabe kann über jedes beliebige Potentiometer erfolgen (zwischen 0 und 5 KOhm); das Programm registriert die Skala automatisch und passt sich ihr an)
-Laserdiode per PWM ansteuerbar, was zu netten Effekten führt
-Wenn nichts passiert/eingegeben wird, schaltet das Programm automatisch auf eine Art Bildschirmschohner, bei dem ein Einprogrammiertes Muster gezeigt wird. Sobald der Benutzer wieder irgendein Regler/Taster nutzt, wird der Bildschirmschohner beendet, und das zuvor eingestellte M uster wird wieder angezeigt
-Zu jedem Moment lässt sich ein "Schnappschuss" des aktuellen Musters machen, maximal 1000, die alle einzel abrufbar sind und so wieder angezeigt werden können.
-Es lässt sich auch eine ganze Show aufnehmen (Sozusagen die "Videoaufnahme" statt "Schnappschuss"). Dabei lässt sich die Aufnahmeauflösung ändern; dies wirkt sich auf die maximale Aufnahmedauer aus, die somit zwischen 30 Sekunden und 20 Minuten einstellbar ist. Die Aufnahme lässt sich allerdings auch schon vor Ablauf der Aufnahmezeit stoppen. Aufnehmen lässt sich ummer nur eine Show, eine vorher aufgenommene wird überschrieben.
-Durch all die Funktionen navigiert man mit einem übersichtlichem Menü, das nicht nur Zugriff auf alle Funktionen bietet, sondern auch auf einige Einstellungen:
--Einstellung der Helligkeit der Displaybeleuchtung
--PWM für die Laserdiode
--Zurücksetzen der Skala des Potentiometers, um sich einer neuen (kleineren) Skala anzupassen. Das Programm kann seine Skala automatisch nach oben und untern ausdehnen, allerdings nicht wieder schrumpfen. Wird also eine kleinere Skala verwendet, muss sie über die Einstellungen zuerst zurückgesetzt werden.
-Mit einem etwas verstecktem Taster lassen sich normalerweise nicht angezeigte Werte anzeigen, wie zum Beispiel unverarbeitete Werte des Potentiometers, und andere Zwischenwerte aus dem Programm, die bei der Fehlersuche helfen können.

In Arbeit sind folgende zusätzlichen Funktionen
-Die Lasershow ist auf einer Plattform montiert worden. Diese ist wiederum so montiert, dass sie sich sowohl um die x-, als auch um die y-Achse drehen lässt. Somit muss die Lasershow nicht auf irgend eine schräge Unterlage gestellt werden, um das Bild auf die Wand zu kriegen, sondern die Postition lässt sich frei einstellen.
-Die Ausrichtung der Laserdiode, sowie die des mittleren Spielgels lassen sich verändern und somit genau justieren. Geplant war die Funktion einer automatischen Justierung, was aber wieder fallen gelassen wurde.
-All diese Ausrichtungen sind noch nicht im Programm eingebaut.
-Ein Temperaturfühler an der grünen 5mW-Laserdiode kontrolliert die Temperatur. Der Überhitzungsschutz ist jedoch noch nicht vollständig programmiert.
-Da 5mW das Auge ernsthaft schädigen können, wird beim Start der Lasershow eine eindringliche Warnmeldung angezeigt.

Vielleicht werden noch Funktionen folgen. Werde mich aber sobald wie möglich dranmachen, die Bedienoberfläche ans Touchdisplay des RTXT anzupassen, was wohl etwas dauern kann...

Aktuell hab ich nur ein Bild der Lasershow, nämlich das des allerersten Aufbaus:
Bild

Inzwischen hat sich viel herum geändert, wie schon oben beschrieben. Vielleicht werden noch ein paar Bilder davon folgen.

Hoffe jemand kann was mit den Ideen anfangen oder hat sich zu eigenen Ideen inspirieren lassen!

MFG,
Max

EDIT: Kategorie? Hm kann ich schlecht sagen, welche Kategorie Turmbauer und Lasershow sind.
Zuletzt geändert von Max Z. am 18 Sep 2014, 21:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sambed
Beiträge: 10
Registriert: 18 Sep 2014, 16:03

Re: Modellideen-Sammlung

Beitrag von Sambed » 18 Sep 2014, 18:01

Sieht toll aus, Max! Wie lange haste daran gebaut?

Freu mich schon auf Bilder, wenn die Lasershow fertig ist!

Max Z.
Beiträge: 53
Registriert: 01 Jan 2012, 12:36

Re: Modellideen-Sammlung

Beitrag von Max Z. » 20 Sep 2014, 13:01

Hallo Sambed,

am allerersten Aufbau arbeitete ich rund 5 Minuten ;) Der aktuelle Aufbau kostete volle 3 Tage. Am Programm allerdings werkelte ich während ungefähr 2 Wochen. Da ich Ferien hatte, konnte ich auch wirklich den ganzen Tag dran arbeiten. Dann liess ich das Projekt ruhen, aber nun beschäftige ich mich wieder damit, wenn auch nur sporadisch.
Fotos werden noch dauern, da ich wieder am Umbauen bin, und wie schon gesagt nicht sehr viel Zeit habe.

MFG,
Max Z.

Benutzeravatar
Sambed
Beiträge: 10
Registriert: 18 Sep 2014, 16:03

Re: Modellideen-Sammlung

Beitrag von Sambed » 20 Feb 2015, 17:00

Max Z. hat geschrieben:Hallo Sambed,

Der aktuelle Aufbau kostete volle 3 Tage.
Wahnsinn! Mein Respekt. Gibt es denn mittlerweile Fotos? Das wäre cool

Antworten