Servo Shield für den ftDuino (ggf. auch TXT)

Community-Firmware (cfw), Selbstbaucontroller (TX-Pi, ftduino, usw.), usw.
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
PHabermehl
Moderator
Beiträge: 1373
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Servo Shield für den ftDuino (ggf. auch TXT)

Beitrag von PHabermehl » 27 Dez 2018, 17:12

Hi Zusammen,

ich habe mal einen PCA9685-Servo Shield und einen Spannungswandler in ein 3D-Druck-Gehäuse gepackt. Damit sind die wunderbaren Servos von Jan ganz prima anzusteuern.

Bild
Bild
Bild

Da das Shield sowohl 3.3V als auc 5V am I2C-Bus verkraftet, kann man es mit passendem Stecker oder dem I2C-Expander auch am TXT betreiben.

startIDE kann, wenn auf dem ftDuino "ftduino_direct" ab v1.2.1 läuft, den Servo shield ebenfalls schon ansprechen. Die entsprechende startIDE-Version (ab v1.6.6) wurde eben veröffentlicht.

Gruß
Peter
Zuletzt geändert von PHabermehl am 28 Dez 2018, 00:20, insgesamt 2-mal geändert.
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1804
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Servo Shield für den ftDuino (ggf. auch TXT)

Beitrag von MasterOfGizmo » 27 Dez 2018, 17:32

Wenn das Forum einen Like-Button hätte würde ich drauf rum hämmern ...
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

PHabermehl
Moderator
Beiträge: 1373
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Servo Shield für den ftDuino (ggf. auch TXT)

Beitrag von PHabermehl » 27 Dez 2018, 17:45

MasterOfGizmo hat geschrieben:Wenn das Forum einen Like-Button hätte würde ich drauf rum hämmern ...
Danke, die seismischen Wellen sind wohlwollend zur Kenntnis genommen worden :D
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!

Kali-Mero
Beiträge: 109
Registriert: 21 Nov 2017, 12:28
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Servo Shield für den ftDuino (ggf. auch TXT)

Beitrag von Kali-Mero » 28 Dez 2018, 11:43

Ich drück‘ dann auch mal:

* LIKE *

:) :)

PHabermehl
Moderator
Beiträge: 1373
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Servo Shield für den ftDuino (ggf. auch TXT)

Beitrag von PHabermehl » 03 Jan 2019, 19:09

Hallo zusammen,
wegen entsprechender Rückfragen nochmal der Hinweis, dass zum Betrieb des servoShield am ftDuino mit startIDE der ftDuin auf ftduino_direct > 1.2 geupdated werden muss. Das binary kann direkt mit ftDuinIO aus dem Store geladen und auf den ftDuino geflasht werden.


Gruß
Peter
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1804
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Servo Shield für den ftDuino (ggf. auch TXT)

Beitrag von MasterOfGizmo » 07 Feb 2019, 09:01

Super-Ding! Das war die fehlende Komponente, um meinen Plotter zu vervollständigen. Vielen Dank.
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

PHabermehl
Moderator
Beiträge: 1373
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Servo Shield für den ftDuino (ggf. auch TXT)

Beitrag von PHabermehl » 07 Feb 2019, 13:16

MasterOfGizmo hat geschrieben:Super-Ding! Das war die fehlende Komponente, um meinen Plotter zu vervollständigen. Vielen Dank.
Hmmm, was soll ich da sagen? Wenn Du nicht TX-Pi und ftDuino geschaffen hättest, hätte ich mich niemals mit sowas beschäftigt. Ich sag mal: Danke, gleichfalls!
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!

dl1ekm
Beiträge: 25
Registriert: 18 Mär 2019, 10:45

Re: Servo Shield für den ftDuino (ggf. auch TXT)

Beitrag von dl1ekm » 05 Okt 2019, 20:11

Hallo,
ich habe das Servo Shield mit der ArduinoIDE am FTduino zum laufen gebracht. Mit startIDE und TX-Pi will es aber (noch) nicht. Ich habe als einzigen Schritt Ausgänge-> Servo - FTD - S00 auf einen Wert gesetzt, aber der SG90 zuckelt nicht.
Ftduino-direkt ist geladen und mit Brickly geht der FTduino auch.

Gibt es ein Beispiel?

Gruß
Marcel

PHabermehl
Moderator
Beiträge: 1373
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Servo Shield für den ftDuino (ggf. auch TXT)

Beitrag von PHabermehl » 05 Okt 2019, 21:10

Hallo Marcel,
das sollte eigentlich genau so funktionieren.
Einzige Idee, die ich spontan habe, ist, dass die I2C-Adresse des Shield (in ftduino_direct.ino fest auf 0x40 gesetzt) nicht stimmt.

Welche Version von ftduino_direct läuft bei Dir? (Kannst Du z.B. mit ftDuinIO auslesen)

Gruß
Peter
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!

dl1ekm
Beiträge: 25
Registriert: 18 Mär 2019, 10:45

Re: Servo Shield für den ftDuino (ggf. auch TXT)

Beitrag von dl1ekm » 06 Okt 2019, 10:38

Danke.
Die Versionen hatte ich geprüft: ftduino_direct: V1.3.2 startIDE: 1.7.3

Wie immer war es aber menschliches Versagen - in diesem Fall eine Verkettung ungünstiger Umstände...
a) Es ging nun auch mit Arduino nicht mehr... Beim Servo waren die Kabel von der internen Platine abgerissen (Nach einbau in das FT-Gehäuse sind die da nicht mehr entlastet). Fehler 1 - Austausch mit anderem SG90 - ok.
b) Die Kabel hatten sich dann im SG90 "verbunden". + und - .... Die PWM Plaine gab Rauchzeichen und der Transistor darauf hat nun einen Hubbel - aber die Platine geht noch :-) (ich sag jetzt nicht, was ich studiert habe ...)
c) Bedienung startIDE: Ich hatte nicht gewusst, dass die IDE die Ausgänge (O1...) nach dem Ende wieder auf LOW legt. D.h. ohne ein "WaitTouch" am Ende war an den LEDs auch nichts zu sehen... :-)

Komisch ist aber noch: I2C Scanner und IOlyser beenden sich ohne Ausgabe (egal ob das shield am FTduino oder am I2C breakout hängt)...

Besten Dank nochmals
Marcel

P,S,; Da sich die Schule ja seit einem Jahr für den Calliope entschieden hat, habe ich nun erste Versuche mit den FT-Adapterplatinen von Michael Klein gemacht (Ausgänge, Servos, Spannungsversorgung...) - Echt gut!

PHabermehl
Moderator
Beiträge: 1373
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Servo Shield für den ftDuino (ggf. auch TXT)

Beitrag von PHabermehl » 06 Okt 2019, 10:54

dl1ekm hat geschrieben:Danke.
Die Versionen hatte ich geprüft: ftduino_direct: V1.3.2 startIDE: 1.7.3

Wie immer war es aber menschliches Versagen - in diesem Fall eine Verkettung ungünstiger Umstände...
a) Es ging nun auch mit Arduino nicht mehr... Beim Servo waren die Kabel von der internen Platine abgerissen (Nach einbau in das FT-Gehäuse sind die da nicht mehr entlastet). Fehler 1 - Austausch mit anderem SG90 - ok.
b) Die Kabel hatten sich dann im SG90 "verbunden". + und - .... Die PWM Plaine gab Rauchzeichen und der Transistor darauf hat nun einen Hubbel - aber die Platine geht noch :-) (ich sag jetzt nicht, was ich studiert habe ...)
c) Bedienung startIDE: Ich hatte nicht gewusst, dass die IDE die Ausgänge (O1...) nach dem Ende wieder auf LOW legt. D.h. ohne ein "WaitTouch" am Ende war an den LEDs auch nichts zu sehen... :-)

Komisch ist aber noch: I2C Scanner und IOlyser beenden sich ohne Ausgabe (egal ob das shield am FTduino oder am I2C breakout hängt)...

Besten Dank nochmals
Marcel

P,S,; Da sich die Schule ja seit einem Jahr für den Calliope entschieden hat, habe ich nun erste Versuche mit den FT-Adapterplatinen von Michael Klein gemacht (Ausgänge, Servos, Spannungsversorgung...) - Echt gut!
Hallo Marcel,

danke für die Rückmeldung. Gerade die billigen Servos haben gern mal Kabelbruch...

Ansonsten, eben gerade stand doch hier noch etwas von wegen "Zeilen löschen" in startIDE...

Also, drei Tipps:
1) zum Löschen muss die betreffende Zeile ausgewählt sein (logisch) und dann ein "Doppelklick" auf das Minus-Symbol gemacht werden.
2) dabei ist es hilfreich, wenn der Touchscreen vernünftig kalibriert ist, denn sonst springt ggf. der Zeilenmarker auf die letzte sichtbare Zeile, weil man "zu weit oben" tippt, und dann hämmert man noch zwei mal aufs Minus und schon ist nicht die Zeile weg, die man löschen wollte...
3) der ULTIMATIVE Tipp: am TX-Pi funktionieren beliebige USB-Mäuse, auch schnurlose. Und damit ist die Bedienung ein Kinderspiel :-)

Viele Grüße
Peter
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!

dl1ekm
Beiträge: 25
Registriert: 18 Mär 2019, 10:45

Re: Servo Shield für den ftDuino (ggf. auch TXT)

Beitrag von dl1ekm » 06 Okt 2019, 18:41

Danke - der Tipp mit der Maus war wirklich Gold wert!
Dass das Display (und damit der Zeiger) insgesamt etwas "ruckeln" liegt vermutlich an dem billigen China-TFT. Irgendwo habt ihr das ja mal besprochen mit den Wiederholungsraten.

Gibt es eigentlich ein passenden Thread für inhaltliche Fragen zur startIDE? Das wäre hier ja OT. Es geht z.B. darum, dass DELAY keine Variablen mag - wäre aber nett, wenn man Verzögerungen für Servo-Bewegungen zentral einstellen könnte im Programm.

Besten Gruß - tolle Arbeit!

Marcel

PHabermehl
Moderator
Beiträge: 1373
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Servo Shield für den ftDuino (ggf. auch TXT)

Beitrag von PHabermehl » 06 Okt 2019, 19:11

Hallo Marcel,

der startIDE-Thread ist hier:
viewtopic.php?f=33&t=4588#p33217

Das aktuelle TX-Pi-Setup bringt ja auch die Display-Preferences mit, damit kannst Du versuchsweise die Wiederholfrequenz des Displays erhöhen. Die Kalibrierung des Touchscreen ist aber noch wichtiger! Mit etwas Offset kommt man da schnell ins Schleudern.

Gruß
Peter
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!

Antworten