Akku Ladegerät

Alles rund um TX(T) und RoboPro, mit ft-Hard- und Software
Computing using original ft hard- and software
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
Ale
Beiträge: 7
Registriert: 25 Apr 2015, 13:13

Akku Ladegerät

Beitrag von Ale » 25 Apr 2015, 18:54

Ich besitze zurzeit nur noch nen älteren sehr Schwachen FT Akku und habe vor nen neuen zu kaufen da ist mir aufgefallen das die neuen ein anderes Ladegerät haben jetzt meine Fragen: Sind die neuen Ladegeräte schneller / besser? und passen die Akkus (sind die auch anders?) noch zum Alten Ladegerät? :?: denn ein neues Ladegerät brauch ich nicht unbedingt. :D
Danke im voraus Für eure Antworten LG Ale
Danke für eure Antworten!

Ale
Beiträge: 7
Registriert: 25 Apr 2015, 13:13

Re: Akku Ladegerät

Beitrag von Ale » 25 Apr 2015, 21:57

Ich habe einen NIMH mit 1500 mAh aber ein grösseres Ladegerät als auf dem bild bei der Verpackung des neuen daher weiss ich es eben nicht.
Danke für eure Antworten!

Ale
Beiträge: 7
Registriert: 25 Apr 2015, 13:13

Re: Akku Ladegerät

Beitrag von Ale » 26 Apr 2015, 00:01

Der schwache Akku reicht für den TX also brauch ich nur einen neuen und spare mal für das Netzteil :) (man kann den Tx mit dem TXT verbinden oder?) :?:
LG Ale und danke für die Antworten
Danke für eure Antworten!

sven
Beiträge: 2150
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Akku Ladegerät

Beitrag von sven » 26 Apr 2015, 09:50

Hallo!

Kauf Dir direkt das neue Akku-Set das ist billiger als wenn Du Akku und Ladegerät einzeln kaufst.
TX und TXT verbinden geht so nicht.
Man kann mit Kabel nur TX mit weiterem TX und einen TXT mit nem weiteren TXT verbinden.

Gruß
Sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

Ale
Beiträge: 7
Registriert: 25 Apr 2015, 13:13

Re: Akku Ladegerät

Beitrag von Ale » 27 Apr 2015, 21:25

Danke mal wieder mehr infos als ich bräuchte :) könntest du mir mal nen link Schicken zu diesen Netzgeräten entdecke gerade die grosse Welt von FT mit I2C und diesen Sachen... habe gar nicht gewusst dass man so viel machen kann XD
Danke für eure Antworten!

Benutzeravatar
schnaggels
Beiträge: 386
Registriert: 31 Okt 2010, 23:14
Wohnort: Kelkheim
Kontaktdaten:

Re: Akku Ladegerät

Beitrag von schnaggels » 28 Apr 2015, 16:33

Hmm, 12V mit 2A für 4 Controller?
Mehr als 2 würde ich da nicht dran hängen...

Gruß,
Thomas

blackboxxx
Beiträge: 11
Registriert: 19 Okt 2014, 21:17

Re: Akku Ladegerät

Beitrag von blackboxxx » 29 Mai 2015, 22:26

Zum betreiben des TXT und eines komplexen aufbaus hat bei mir die versorgung durch den akku nicht ausgereicht.Der kompressor hat zu wenig leistung gehabt und die led´s flackerten so das die fototransistoren fehlerhaft ansprachen. Erst das netzteil schaffte abhilfe.

Wolf
Beiträge: 42
Registriert: 05 Dez 2014, 16:04
Wohnort: Erlangen

Re: Akku Ladegerät

Beitrag von Wolf » 30 Mai 2015, 20:43

Das kann ich bestätigen. Ich habe den Flipper aus dem Pneumatikkasten aufgebaut und um einige "Stromverbraucher" erweitert. Der Kompressor für die Flipper
hängt dabei an einem separaten Akku, ohne diesen würde der Kompressor kaum Druck aufbauen.
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
(Hermann Hesse)

Antworten