Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Fussballroboter, Autofabrik...
Modellideas &- presentation - Soccerrobot, Carfactory...
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Benutzeravatar
wlh70
Beiträge: 51
Registriert: 01 Nov 2014, 17:51
Wohnort: Hannover

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von wlh70 » 12 Mär 2020, 20:46

Guten Abend Zusammen,

unter folgendem Link habe ich 16 Bilder hochgeladen. Danke an Esther für deine Arbeit.

https://ftcommunity.de/bilderpool/veran ... ery-index/

Gruß
Wilhelm
Die Beste Konstruktion ist, wenn Du ein Teil wegfallen lassen kannst.

Benutzeravatar
PHabermehl
Moderator
Beiträge: 1805
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von PHabermehl » 12 Mär 2020, 23:20

Viele Dank für die Bilder :D

Irgendwann muss ich da auch mal 'ran - eine Achterbahn gehört auf jeden Rummelplatz.

Viele Grüße
Peter
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!

Benutzeravatar
ClassicMan
Beiträge: 49
Registriert: 19 Jan 2019, 15:33
Wohnort: Schifferstadt

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von ClassicMan » 24 Mär 2020, 00:05

Hab das Thema erst heute entdeckt. (Danke an "The Rob" für den Hinweis.)

Jungs und Mädels - ihr seid klasse.
Ich habe den ganzen Text nur überflogen, nicht alle Details angeschaut, aber was ihr da macht - klasse.

Folgende Anmerkungen habe ich:

1. ich habe gelesen, dass ihr teilweise Probleme mit dem Gleichlauf der Förderketten habt?
Schon mal überlegt, eine 8 mit der Kette zu formen? in der Länge lasst sich das leicht machen. So ist es letztlich nur eine einzige Kette und nciht zwei, daher auch keinen Gleichlauf als Problem. Dazu muss eine Seite nur Freilauf haben. (Noch nicht getestet.)

2. Ich sehe immer wieder (auch im Original), wie die Laufbahn bei Belastung durch die Wägen nachgibt und alle wackelt.
ALs Statik-Liebhaber dreht sich mir der Magen um.
Meiner Meinung sollte die ganze ANlage viel mehr versteift werden.
Denk daran: nicht die Bahn bewegt sich, sondern das Fahrzeug. AUf der Straße ist das doch genauso.
Stellt euch vor ihr fahrt mit dem Auto auf solch einer Straße - ihr wäret sofort im Graben gelandet.
Also: Laufbahn soweit aussteifen, dass sie sich nur minimal bewegt. Dann habt ihr auch einen definierten Zustand und könnt schauen, wo es hängt.
AUßerdem verpufft damit viel wenigr Energie (durch Verformung der Laufbahn) und damit können viel längere Strecken mit viel weniger Gefälle realisiert werden.

Aber was rede ich hier - ich sollte in mein Kämmerchen gehen und selbst erst mal bauen. :roll:
OK, mach ich. (Nachdem ich mein aktuelles Modell fertig habe.)

Aber die Anregungen musste ich los werden.
Und das gemeinsame Tüfteln hier - großes Kino für Papa!
Tilo & Jan Rust
Schifferstadt

Karl
Beiträge: 1056
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Emscherland

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Karl » 24 Mär 2020, 10:18

Hallo,
eine Kette ist eigentlich ein geradliniges Antriebsteil, Kräfteverlauf am besten nur in Laufrichtung.
(Ausnahmen bei Fahrrädern mit Kettenschaltungen, na ja, geht bei denen großartig auch nicht anders,
Spiel in den Kettengliedern zu groß und genau genommen eine einseitige Belastung Stift-Hülse).
Ausserdem muß das eine Antriebs-Kettenrad bei 8er Verlauf der Kette allein die Kräfte aufbringen.

Betreffend der Stabilität, nicht jeder hat soviel Statik-Material, und dann noch in "grau", zur Verfügung.
Muß man halt Kompromisse schließen. Es kommt hauptsächlich auf die Funktionen an, wenn auch "wacklig",
weniger auf die Ästhetik.
Grüße von
Karl

Wernerhmt
Beiträge: 169
Registriert: 23 Nov 2019, 19:09
Wohnort: Oberösterreich

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Wernerhmt » 24 Mär 2020, 10:33

wie die Laufbahn bei Belastung durch die Wägen nachgibt und alle wackelt.
ALs Statik-Liebhaber dreht sich mir der Magen um.
Lieber FT Freund
Nur so macht die Anlage einen Spaß, das ist die Kunst den Wagen trotz Schieflage und wackeln sicher ins Ziel zu bringen, alles andere ist Arbeit aber keine Lust!!

LG
Werner

Karl
Beiträge: 1056
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Emscherland

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Karl » 24 Mär 2020, 11:57

Hallo Werner,
nur weiter so. Wenn auch schief, wackelig, kraftlos, die Hauptsache ist, es macht Spaß und die
genannten Eigenschaften erhöhen noch zusätzlich die Herausforderungen.
Grüße von
Karl

Wernerhmt
Beiträge: 169
Registriert: 23 Nov 2019, 19:09
Wohnort: Oberösterreich

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Wernerhmt » 24 Mär 2020, 12:00

Hallo Karl,
Schön wieder dich zu lesen, in diesen unruhigen Zeiten.
liebe Grüße
Werner

Benutzeravatar
ClassicMan
Beiträge: 49
Registriert: 19 Jan 2019, 15:33
Wohnort: Schifferstadt

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von ClassicMan » 28 Mär 2020, 16:43

Wernerhmt hat geschrieben:
24 Mär 2020, 10:33
wie die Laufbahn bei Belastung durch die Wägen nachgibt und alle wackelt.
ALs Statik-Liebhaber dreht sich mir der Magen um.
Lieber FT Freund
Nur so macht die Anlage einen Spaß, das ist die Kunst den Wagen trotz Schieflage und wackeln sicher ins Ziel zu bringen, alles andere ist Arbeit aber keine Lust!!

LG
Werner
Alles bestens, alles gut. ;)
Natürlich macht es so Spaß und auch ich baue so - am Anfang.
Dann aber überlege ich mir: wenn die Energie des Fahrzeugs nicht in das verbiegen der Fahrbahn gesteckt wird - worin dann?
Sie wird wohl als kinetische Energie erhalten bleiben - cool!
Denn so sind längere (!) Laufstrecken bei gleicher Starthöhe möglich.
Noch besser!

Klar. Dazu braucht man zusätzliches Material und nicht jeder hat so viel zu Hause.
Aber ich appeliere immer wieder - auch an Lehrer - mehr Wert auf die Statik zu legen.
Gerade bei Kugelbahnen (= Achterbahnen) und Anlagen, die ins Schwingen geraten können.

Ein Auto ohne Bordrechner kann fahren.
Ein Auto ohne Stabilität nicht.

Eine Achterbahn aus Holz, ganz ohne Computer gab es schon vor huntert Jahren.
Aber sie war verstrebt und so steif wie möglich.
Und das hatte Gründe.

Ich will hier niemanden angreifen!
Ich will hier zum weiter-denken anregen.
Keine Schande wenn nicht genug Teile vorhanden sind.
Aber falls doch - hmmmmmmmm.
(Und meistens kann man bei guter Statik sogar mehr Teile weg lassen als man einbaut.)
Tilo & Jan Rust
Schifferstadt

Karl
Beiträge: 1056
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Emscherland

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Karl » 28 Mär 2020, 19:01

Etwas Off-Topic:
Ich nehme dann halt zu der Fischertechnik "Wackelplaste" Stabilbaukasten-Teile von Eitech und
Merkur sowie Schrauben und Klebe zur Hilfe. Sind metrisch. Märklin und Meccano mochte ich noch nie, da zöllig obwohl ich in
der Lehre noch mit Zoll gerechnet habe, ebenso wie das "Löwenherz-Gewinde" - Feinmechanik-Spitzgewinde, hauptsächlich in der
Optik verwendet.
Vorher inne Handelsschule noch mit engl. Pfund, Schilling und Pences in Dollars, DM, Lires usw. vorwärts und rückwärts gerechnet.
Grausame Zeiten waren die 60er Jahre. Dazu die diversen Längen- und Gewichtsmaße u. a. Yard, Fuß usw.
Dazu noch die engl. Zahnrad-Teilbezeichnung. War allzu gut die "Auszubildenden damit zu quälen.
Dieses alles ohne Taschenrechner und Rechenschieber.
Kennt jemand noch das 127er Zahnrad bei Werkzeugmaschinen ?
SI-Einheiten wurden damals erst in den Hochschulen angewandt.
Da habe ich die SI-Einheiten in den siebzigern als reine Wohltat empfunden.

So, habe heute etwas Fischertechnik bekommen, gehe jetzt "Truck" bauen. Vielleicht kriege ich den irgendwann fertig bevor
die Teile sich selbstständig machen und ich die irgendwo anders verbrate.
Grüße von
Karl

Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1287
Registriert: 01 Nov 2010, 16:41
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von steffalk » 03 Apr 2020, 17:00

Tach auch!

Da mich das Dabertsche-Achterbahn-Fieber auch gepackt hatte, hier also noch eine Variante. Das wird noch ordentlich fotografiert und gefilmt, nur vorab: https://1drv.ms/v/s!AnuxuhxP0zblsbFtq-V ... A?e=J9LCLQ Alles unverändertes pures ft, alle Antriebsachsen incl die des Aufsteckgetriebes sind mit Blockflöten-Vaseline geschmiert (das macht einen sehr deutlichen Unterschied).

Gruß,
Stefan

Wernerhmt
Beiträge: 169
Registriert: 23 Nov 2019, 19:09
Wohnort: Oberösterreich

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Wernerhmt » 03 Apr 2020, 17:44

Hallo,
Am liebsten würde ich meine Ft Kiste herausholen und sofort mit dem Nachbau beginnen. Aber ich warte noch auf deine Fotos bezüglich die Details vom Wagen und Antrieb.
Wirklich sehenswert.
Super
liebe Grüße
Werner

Benutzeravatar
H.A.R.R.Y.
Beiträge: 925
Registriert: 01 Okt 2012, 08:38
Wohnort: Westpfalz

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von H.A.R.R.Y. » 03 Apr 2020, 18:25

Hallo zusammen,

@Stefan: Hey, Deine Interpretation sieht auch Klasse aus. Mir schoss beim Betrachten sofort "Bull Riding" durch den Kopf.

Grüße
H.A.R.R.Y.
[42] SURVIVE - or die trying

Benutzeravatar
wlh70
Beiträge: 51
Registriert: 01 Nov 2014, 17:51
Wohnort: Hannover

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von wlh70 » 03 Apr 2020, 22:08

Hallo Stefan,

also Hut ab, deine Achterbahn gefällt mir fast besser als meine ;)
Du hast deutlich mehr Laufbahn, so sieht es zumindest auf dem Video aus. Hast du mal nachgemessen? Auch die gesamte Statik sieht einer echten Bahn deutlich ähnlicher.
Ich bin immer wieder begeistert, dass man doch immer noch einen Drauflegen kann.

Lieben Gruß
Wilhelm
Die Beste Konstruktion ist, wenn Du ein Teil wegfallen lassen kannst.

Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1287
Registriert: 01 Nov 2010, 16:41
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von steffalk » 05 Apr 2020, 00:25

Tach auch!

Das "richtige" Video meiner Bahn ist online unter https://youtu.be/DiUJX_UQIRk und Bilder gehen an Esther für den Bilderpool.

Gruß,
Stefan

Karl
Beiträge: 1056
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Emscherland

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Karl » 05 Apr 2020, 04:24

Hallo,
habe mir das Video bei Youtube angeschaut. Die Achterbahn ist sehr schön gmacht.
Macht Spaß den flitzenden Wagen zuzuschauen.
Grüße von
Karl

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 750
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von EstherM » 06 Apr 2020, 17:10

Hallo zusammen,
steffalk hat geschrieben:
05 Apr 2020, 00:25
Bilder gehen an Esther für den Bilderpool.
Die Bilder sind jetzt angekommen und "entwickelt": https://ftcommunity.de/bilderpool/model ... ery-index/
Gruß
Esther
P.S: Nix mit CSV und so: direkt aus einer ftpub-Datei.

Benutzeravatar
ClassicMan
Beiträge: 49
Registriert: 19 Jan 2019, 15:33
Wohnort: Schifferstadt

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von ClassicMan » 08 Apr 2020, 17:10

steffalk hat geschrieben:
05 Apr 2020, 00:25
Tach auch!

Das "richtige" Video meiner Bahn ist online unter https://youtu.be/DiUJX_UQIRk und Bilder gehen an Esther für den Bilderpool.
Respekt!

Ganz großes Kino!
Statik - klasse
Ohne Grundplatte - gefällt zusätzlich.
Die Wagen - sauber getüftelt.
Nur Originalteile - genau mein Geschmack.
Mit Vaseline geschmiert - mache ich auch (alle Lager mit Nähmaschinenöl, da Vaseline später sehr klebt.)
Die Größe - begeisternd.
Funktion - einwandfrei.
Fotos und Doku - vorbildlich.
Video - saugut.

Nun wäre nur die Anregung / Challenge:
Baue einen Bahnhof, in dem die Leute ein- und aussteigen könnten.
Bremsstrecke, Warteschlange, Separierung einzelner Wägen, weiter zum Lift ...
Gesteuert mit einem TXT oder ftDuino?
Sicherheitsschaltungen ....
Und Raste gegen Zurückrollen am Lift ...

Wow - das wird ein tolles Ausstellungsstück auf der nächsten Convention - ich halte mal einen Platz für dich frei.
Tilo & Jan Rust
Schifferstadt

Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1287
Registriert: 01 Nov 2010, 16:41
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von steffalk » 08 Apr 2020, 17:29

Tach auch!

Oh, Danke für die Blumen.
...auf der nächsten Convention...
Hoffentlich wird die überhaupt stattfinden...

Gruß,
Stefan

tintenfisch
Beiträge: 178
Registriert: 03 Jan 2018, 22:04

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von tintenfisch » 09 Apr 2020, 13:56

steffalk hat geschrieben:
05 Apr 2020, 00:25
[...]
Das "richtige" Video meiner Bahn ist online unter https://youtu.be/DiUJX_UQIRk und Bilder gehen an Esther für den Bilderpool.
[...]

Sehr schön geworden!

Eine kleine Kritik: Ich wollte das Video jemanden zeigen, hatte mir aber die URL nicht gespeichert. Ich hatte dann bei YT nach "fischertechnik achterbahn" gesucht, aber dort taucht Dein Video gar nicht auf, weil "fischertechnik" nicht im Titel vorkommt.
Ggf. könnte man das noch ergänzen so dass das Video leichter auffindbar ist? Ich suche öfter mal nach fischertechnik bei YT und lasse mir Videos dann nach Uploaddatum sortieren. Videos, in deren Titel fischertechnik nicht genannt wird, entgehen mir dann natürlich.

Viele Grüße
Lars

Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1287
Registriert: 01 Nov 2010, 16:41
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von steffalk » 09 Apr 2020, 14:02

Tach auch!

Danke für den Hinweis! Bei den Tags war "fischertechnik" durchaus dabei, und ich sah es auch bei der Suche nach "fischertechnik achterbahn", allerdings ziemlich weit unten. Im Titel stand nur "Achterbahn 2020", da habe ich jetzt auch mal "fischertechnik" ergänzt.

@All ihr anderen Achterbahnbauer: Gibt es von Euren Varianten nicht auch längst Videos auf youtube oder wo auch immer, und Fotos für den Bilderpool? Ihr wart doch viel früher fertig als ich.

Gruß,
Stefan

Antworten