Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Fussballroboter, Autofabrik...
Modellideas &- presentation - Soccerrobot, Carfactory...
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Wernerhmt
Beiträge: 166
Registriert: 23 Nov 2019, 19:09
Wohnort: Oberösterreich

Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Wernerhmt » 09 Jan 2020, 15:48

Hallo liebe Experten.
Auf You Tube hat Dabert Konstruktorius 2 Achterbahnen eingestellt. Ich wollte diese nachbauen, komm aber nicht dahinter.
Auch in Zeitlupe sind die Details schwer auszumachen.
Hat jemand den Nachbau versucht?
Der Wagen braucht auch keine Figuren zu haben, und das Bleigewicht ist mir bekannt.
Kann man mit diesen Erfinder Kontakt aufnehmen?

Benutzeravatar
The Rob
Moderator
Beiträge: 656
Registriert: 03 Dez 2015, 12:54

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von The Rob » 09 Jan 2020, 22:04

Du schreibst du "kommst nicht dahinter". Hinter was denn genau?
Ich finde man kann das Grundprinzip der Wagen gut erkennen und hat dann eine Basis zum probieren.
Woran scheitert es aktuell?

Es geht um diese Videos, oder?
Fischertechnik Achterbahn
Fischertechnik Achterbahn 2

Benutzeravatar
Pilami
Beiträge: 225
Registriert: 31 Okt 2010, 21:35
Wohnort: Mörshausen

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Pilami » 09 Jan 2020, 22:28

Hallo,

wenn du den Wagen meinst, dann ist der Unterbau doch im zweiten Video bei 0:46 gut zu erkennen und der ist auch nicht weiter kompliziert, oder?
die Schleppkette ist auch nicht weiter tragisch.

vg
Lothar

Wernerhmt
Beiträge: 166
Registriert: 23 Nov 2019, 19:09
Wohnort: Oberösterreich

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Wernerhmt » 10 Jan 2020, 09:35

Danke für die Antworten.
Ich finde keine Erklärung, wie der Unterbau des Wagens ist, bezüglich des mittleren Laufrades.
Ich habe mir das Bild von der Achterbahn 2 nochmals hergeholt. Bei Sekunde 0.46, ich kann leider nicht erkennen wie das Laufrad und die Spurräder befestigt sind.
Ich nehme an, das die Spurräder im Rollenlager 37636 verankert sind und eventuell die Laufräder im Lagerbock 38253.
Dabei komme ich aber nicht auf die kurze Bauweise.
Hat jemand dazu die Details?
Danke
Werner

Kali-Mero
Beiträge: 180
Registriert: 21 Nov 2017, 12:28
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Kali-Mero » 10 Jan 2020, 14:47

Hi Werner,

Details kenne ich nicht, aber folgendes könnte sein für Achterbahn 1:

Achterbahn.jpg
Achterbahn.jpg (81.04 KiB) 2135 mal betrachtet
Diese hat einen kürzeren Radstand. In der Version 2 sind die Spurräder versetzt, damit der Mitnehmer zwischen Gewicht und Rad passt.

Grüßle
Der Kali

Wernerhmt
Beiträge: 166
Registriert: 23 Nov 2019, 19:09
Wohnort: Oberösterreich

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Wernerhmt » 10 Jan 2020, 19:34

Hallo Karl
Danke
Ich habe das sofort nachgebaut, leider geht so auch nicht. Der Wagen sitzt schief auf der Spurtrasse.
Wie man im Film bei Sekunde o46 sehen kann, sind die 2 Spurräder parallel angeordnet.
Ich denke es sind auch 2 Laufräder und 2 Spurräder hinten und vorne.
Es ist ganz schön kniffelig.
liebe Grüße
Werner

Benutzeravatar
The Rob
Moderator
Beiträge: 656
Registriert: 03 Dez 2015, 12:54

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von The Rob » 10 Jan 2020, 19:44

Nur als Hinweis, falls es dir nicht aufgefallen ist: Die Distanz zwischen den Führungsrädern ist etwas größer als 15mm, damit das Fahrzeug auch um Kurven fahren kann.

Wernerhmt
Beiträge: 166
Registriert: 23 Nov 2019, 19:09
Wohnort: Oberösterreich

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Wernerhmt » 10 Jan 2020, 20:01

Hallo Rob,
Ja, das ist mir klar, trotzdem ich komme nicht dahinter, wie die Spur und Laufräder anzuordnen sind, hast du den Durchblick?
liebe Grüße
Werner

Karl
Beiträge: 907
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Karl » 10 Jan 2020, 22:31

Hallo,
"Achterbahn Zwei", z. B. 16. und 19. Sekunde, die Führungs-Spurräder sind in der Höhe
versetzt angeordnet, denke mal wegen der L-Winkelträger. In grau aus Flachstück und
Flachträger zusammengesetzt.
Grüße von
Karl
Ich.., Bauteile verschwenderisch eingesetzt. Lösung....., einfach weglassen.

Kali-Mero
Beiträge: 180
Registriert: 21 Nov 2017, 12:28
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Kali-Mero » 10 Jan 2020, 22:41

Wernerhmt hat geschrieben:
10 Jan 2020, 19:34
Wie man im Film bei Sekunde o46 sehen kann, sind die 2 Spurräder parallel angeordnet.
Ich denke es sind auch 2 Laufräder und 2 Spurräder hinten und vorne.
Ich habe die Anordnung erstmal nur einseitig dargestellt um den von mir vermuteten Aufbau der Bahn 1 zu zeigen. Das Ganze symmetrisch auf der anderen Seite umzusetzen habe ich Dir eigentlich selbst zugetraut ;-)

Ich habe mir das Video der Bahn 2 genauer angeschaut und vermute jetzt, dass der Mittelbalken ein wenig übersteht (60mm)

Und der Radstand sich verlängert hat.

Grüßle
Der Kali

Benutzeravatar
The Rob
Moderator
Beiträge: 656
Registriert: 03 Dez 2015, 12:54

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von The Rob » 10 Jan 2020, 22:51

Ich hab mich mal kurz rangesetzt und frei nach der Vorlage aus dem Video folgenden Wagen konstruiert, der benötigt noch feintuning bezüglich der Stabilität für Dauerlauf, aber zumindest der erste Test hat sogar ohne die Gewichte funktioniert.
20200110_224801 (ftc-forum).jpg
20200110_224801 (ftc-forum).jpg (100.45 KiB) 1990 mal betrachtet
20200110_224714 (ftc-forum).jpg
20200110_224714 (ftc-forum).jpg (104.32 KiB) 1990 mal betrachtet
20200110_224557 (ftc-forum).jpg
20200110_224557 (ftc-forum).jpg (153.41 KiB) 1990 mal betrachtet
20200110_224512 (ftc-forum).jpg
20200110_224512 (ftc-forum).jpg (155.05 KiB) 1990 mal betrachtet
Loopingtest bestanden 8-)

Kali-Mero
Beiträge: 180
Registriert: 21 Nov 2017, 12:28
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Kali-Mero » 10 Jan 2020, 23:17

He Rob,

Mönsch, mit echten Steinen kann das ja jeder ;-) Aber cool, ich werde das morgen mit meiner Variante auch mal probieren. Bin ich noch gar nicht draufgekommen :lol:

Hier nochmal für Werner das Modell welches ich im Kopf habe (diesmal mit längerem Radstand aus der Achterbahn 2 und schon "beidseitig" aufgebaut):

Achterbahn_2_0.jpg
Achterbahn_2_0.jpg (51.25 KiB) 1983 mal betrachtet

Mit Stahlgewichten und Stahlachsen.

Grüßle
Der Kali

(Ich finde Reverse-Engineering auf diese Weise mal echt lustig!)

Benutzeravatar
The Rob
Moderator
Beiträge: 656
Registriert: 03 Dez 2015, 12:54

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von The Rob » 10 Jan 2020, 23:41

Was die Stabilität angeht gewinnt deine Konstruktion, meine verstellt sich sehr leicht.
Kommst du damit über einen 30° Bogen ohne aufzusetzen? Das war bei mir der Grund für die Winkelsteine 7,5°.

Kali-Mero
Beiträge: 180
Registriert: 21 Nov 2017, 12:28
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Kali-Mero » 11 Jan 2020, 00:02

Das muss ich morgen mal testen... habe mich tatsächlich bisher nur virtuell damit beschäftigt. Aber vielleicht kann ja Werner berichten...

Gute Nacht
Der Kali

Benutzeravatar
H.A.R.R.Y.
Beiträge: 897
Registriert: 01 Okt 2012, 08:38
Wohnort: Westpfalz

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von H.A.R.R.Y. » 11 Jan 2020, 00:44

Hallo zusammen,

Kali-Meros Version scheint mir plausibler zu sein. Zumindest die sichtbaren Teile der Radaufhängung (Rollenlager) für die seitlichem Räder passen ins Bild. Bei den Halteteilen für die mittleren Räder könnten es auch Lenkhebel sein. Die würden die 7,5°-Winkel ersparen. Was meint ihr?

Ich werde aus https://youtu.be/hI9-GQVVD4E?t=46 nicht so recht schlau und denke es ist für eine S-Kupplung zu breit, aber für einen Lenkhebel doch 'nen Tick zu schmal - oder liegt es am Schatten?

Aber die Laufräder in der Mitte scheinen nicht den Spurrädern an der Seite vorgelagert zu sein. Schaut mal bitte auf https://youtu.be/hI9-GQVVD4E?t=31. Die Spurräder sitzen ziemlich genau unter den Ecken des Wagens. Die Laufräder können da nicht noch wie bei Kali-Mero oder The Rob überstehen, sonst schleifen sie an der Karosserie.

Grüße
H.A.R.R.Y.
[42] SURVIVE - or die trying

Karl
Beiträge: 907
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Karl » 11 Jan 2020, 02:50

Was die Stabilität angeht gewinnt deine Konstruktion, meine verstellt sich sehr leicht.
Kommst du damit über einen 30° Bogen ohne aufzusetzen? Das war bei mir der Grund für die Winkelsteine 7,5°.
Da hat der Kai wohl keine Probleme wenn die Stahlachsen in den Rollenlager-15er nicht festgeklebt sind. Zumindest hält bei mir
keine Stahlachse geklemmt darin aber wohl graue30er Kunststoffachsen. Zwar nicht sehr fest aber immerhin.
Die Stahlachsen fallen schlicht und einfach nach unten. Na ja, die Lauftests stehen bei Kali noch aus.
Nehme an, die horizontal angeordneten Rollen halten auch nicht von selbst in
den "Stahlachsen" bzw. es fehlen noch irgendwelche Klemmteile.
Den Hinweis zum Höhenversatz nehme ich zurück, wohl meinerseits eine "optische Täuschung".
Grüße von
Karl
Ich.., Bauteile verschwenderisch eingesetzt. Lösung....., einfach weglassen.

Kali-Mero
Beiträge: 180
Registriert: 21 Nov 2017, 12:28
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Kali-Mero » 11 Jan 2020, 09:13

Karl hat geschrieben:
11 Jan 2020, 02:50
.
Die Stahlachsen fallen schlicht und einfach nach unten. Na ja, die Lauftests stehen bei Kali noch aus.
Nehme an, die horizontal angeordneten Rollen halten auch nicht von selbst in
den "Stahlachsen" bzw. es fehlen noch irgendwelche Klemmteile.
Ich habe tatsächlich versucht, das abzubilden, was ich im Video gesehen hab. Ich habe auch schon vermutet, dass die Rollen an die Stahlachsen „geklebt“ sind. Wie ich die fixiere, werde ich beim Bauen schauen...

Wernerhmt
Beiträge: 166
Registriert: 23 Nov 2019, 19:09
Wohnort: Oberösterreich

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Wernerhmt » 11 Jan 2020, 09:19

Liebe FT Freunde,
Sitze zwar noch beim Frühstück, bin überwältigt von eurer Mithilfe.
Werde alles nachbauen und berichten.
Danke nochmal
liebe Grüße
Werner

Karl
Beiträge: 907
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Karl » 11 Jan 2020, 11:03

Hallo Kali,
gibt doch "Achsen mit Kopf" ähnlich wie Schraube ohne Gewinde und aus
dem Fischertechnik-Material, hoffe die passen von der Länge. ;)
Zwischen den Backen des Rollenlagers paßt bestimmt eine Klemmbuchse-5.
Grüße von
Karl
Ich.., Bauteile verschwenderisch eingesetzt. Lösung....., einfach weglassen.

Wernerhmt
Beiträge: 166
Registriert: 23 Nov 2019, 19:09
Wohnort: Oberösterreich

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Wernerhmt » 11 Jan 2020, 11:27

Hallo KAli,
hab das jetzt schnell nachgebaut und die erste Kurve genommen. schaut gut aus, auch ohne Bleigewichte. Das Laufrad sitzt zwar ein bißchen vor den Spurrädern, aber der Erstversuch ist vielversprechend.
Ich habe die grauen Achsen verwendet, die halten.
Ich muß aber erst mal die gesamte Anlage nachbauen, habe erst einmal das 1.Turmgerüst. GAnz einfach ist ja der Aufbau auch nicht.

Danke nochmals allen, für die Vorschläge.
LG
Werner

Antworten