ft-Baukästen

fischertechnik in General
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
Lurchi
Beiträge: 81
Registriert: 05 Feb 2011, 08:28

ft-Baukästen

Beitrag von Lurchi » 14 Mai 2020, 07:35

Hallo,

was war Euer ft-Baukasten über den Ihr Euch am meisten gefreut habt?

Gruß

Lurchi

Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1219
Registriert: 01 Nov 2010, 16:41
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: ft-Baukästen

Beitrag von steffalk » 14 Mai 2020, 09:39

Tach auch!

Ganz schwer zu sagen. Ganz besonders riesig gefreut habe ich mich über

- meinen ersten ft 100
- meinen ersten ft 200
- den e-m1 (den alten großen)
- den hobby-4
- den Pneumatikkasten, den ich von meiner Frau zur Hochzeit bekam

:-)

Gruß,
Stefan

Widi
Beiträge: 8
Registriert: 04 Mär 2019, 22:00

Re: ft-Baukästen

Beitrag von Widi » 14 Mai 2020, 13:28

Hallo
mein erster Kasten
Computing 1984 30554 (mit spezial Sinclair Spectrum Interface)
TXT Discovery 524328
Robo TX Automation 511933p

gruss Widi

Lurchi
Beiträge: 81
Registriert: 05 Feb 2011, 08:28

Re: ft-Baukästen

Beitrag von Lurchi » 15 Mai 2020, 16:53

Hallo,

mein mit Abstand gekürter Favorit in dieser Kategorie ist der Grundkasten 300 (Variante mit den großen Wannen) Art.-Nr 30133, der ab 1977 im Programm war.

https://ft-datenbank.de/binary/4595/

Wie stand 1980 im fischertechnik-Katalog?:

Der große fischertechnik Start-Baukasten. Über 300 Modelle können damit gebaut werden.
Der Wunschraum jedes fischertechnik-Fans. (genau so war's!)
Er enthällt das komplette Grundprogramm.

Gruß

Lurchi

Benutzeravatar
EstherM
Administrator
Beiträge: 629
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: ft-Baukästen

Beitrag von EstherM » 20 Mai 2020, 08:14

Hallo zusammen,
mein aktueller Favorit sind die Baukästen em1 bis em3. Es ist toll, intelligente Maschinen bauen zu können, ohne einen Computer bemühen zu müssen.
Gruß
Esther
Beiträge als Admin sind als solche gekennzeichnet.

Lurchi
Beiträge: 81
Registriert: 05 Feb 2011, 08:28

Re: ft-Baukästen

Beitrag von Lurchi » 24 Mai 2020, 08:03

Hallo Esther,

ja, auch bei mir würden die Kästen (em 1-3, ec 1-3) mit den sogenannten "Silberlingen" auf Platz 2 kommen.

Auf Platz 3 (bei mir) landet der Statikkasten 300 S (mit den vier kleinen Wannen).

Gruß

Lurchi

Benutzeravatar
Triceratops
Beiträge: 363
Registriert: 01 Nov 2010, 05:41
Wohnort: 21335 Lüneburg

Re: ft-Baukästen

Beitrag von Triceratops » 29 Mai 2020, 18:24

Hallo

Ich glaub', daß ich mich damals als Kind (so 1976 oder 1977) über den Grundkasten 400 am meisten gefreut
hatte. Und dann 1 Jahr später wieder zu Weihnachten über den Statikkasten 400S.

Die Hobby-Kästen, die es damals gab, "durfte" ich noch nicht haben, weil ich angeblich zu jung war dafür;
und als ich endlich alt genug war, gab's die so nicht mehr. Zum Glück gab es bis ca. Mitte der 80er noch die
beiden Serien EM 1 bis 3 und EC 1 bis 3 - hab' ich natürlich dann alle selber gekauft.

Vor 2 Jahren auf dem Flohmarkt habe ich dann ein "unscheinbares" Sammelsurium erwerben können: klassisch
grau, unsortiert, versifft und obendrauf mit den Silberlingen Gleichrichter, Relais & E-Grundbaustein "garniert".
Es waren noch diverse (mir unbekannte) Sortierwannen dabei sowie 2 (oder 3)* lose Minimotoren und mutmaß-
lich 1 Mini-Motor-Set.

Alles zusammen für 20 € !!!

Nach gründlicher Reinigung, Sortierung und Identifikation dann das Ergebnis:
Hobby1, Hobby2, HobbyS, Hobby4, Mini-Motor-Set (moderner) & 2 (oder 3)* einzelne Mini-Motoren
Es fehlten insgesamt nur sehr wenige Teile und der Mikrofon-Lautsprecher-Baustein (Silberling), und
mal abgesehen von dem Hub-Getriebe waren nur wenige defekte Teile dabei. Nuten und Zapfen sind
alle noch gut griffig, die Motoren laufen ohne "kreischen", und die Silberlinge funktionieren dank mei-
ner Fachkenntnisse wieder 1a.

Gruß, Thomas 8-)

*) ich habe heute so viele Mini-Motoren (grau & schwarz), wann und wo gekauft, keine Ahnung...

Antworten