Lineal für fischertechnik

fischertechnik in General
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Benutzeravatar
ClassicMan
Beiträge: 34
Registriert: 19 Jan 2019, 15:33
Wohnort: Schifferstadt

Re: Lineal für fischertechnik

Beitrag von ClassicMan » 20 Mai 2020, 20:46

ich bräuchte noch etwas nur mit ich dir Winkel Bausteine messen kann mir fehlen unbedingt die Winkel darauf vielleicht mit einer verlängerten Achse von mehreren Bausteinen?
Tilo & Jan Rust
Schifferstadt

Sulu007
Beiträge: 275
Registriert: 31 Okt 2010, 22:50
Wohnort: Hamburg-Harburg

Re: Lineal für fischertechnik

Beitrag von Sulu007 » 20 Mai 2020, 22:59

Hallo Holger,
also ich würde mir 2 Lineare basteln wollen.
Ein Flaches, mit Löchern und ein Dreieckiges für Längen und Winkel, Winkel finde ich auch klasse.
Für mich sieht die jetzige Version so aus als würden die Löcher einen Teil der Achsen V98 und S40 auf der Rückseite durchbohren.
Reicht der Rand vom Knick wirklich?
Grüße
Reiner

Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1218
Registriert: 01 Nov 2010, 16:41
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Lineal für fischertechnik

Beitrag von steffalk » 21 Mai 2020, 11:33

Ein Geodreieck?

fishfriend
Beiträge: 331
Registriert: 26 Nov 2010, 11:45

Re: Lineal für fischertechnik

Beitrag von fishfriend » 21 Mai 2020, 12:30

Hallo...
Nein, die Löcher passen schon, da die Streben nun am Rand liegen.
"Dreieck" hatte ich als (Zeichen-) Maßstab auch schon als Idee, ist aber unhandlich und mit 80er Papier nicht so stabil.
Das ist ehr was für das nächste Projekt RoboPro-Übersicht bzw RoboPro-Sheet.

Geodreieck - zu wenig Platz und im Modell zu unhandlich - denke ich.

So nun ein weiterer Vorschlag:
fischertechnik Lineal 49.jpg
fischertechnik Lineal 49.jpg (198.05 KiB) 902 mal betrachtet
In der 49. Variante ist nun ein Winkel. Ich vermute, dass es nich ganz das ist was gemeint war, aber ich finde das es die beste Lösung ist.
Bei einer andere Variante hatte ich eine Ecke in versch. WInkeln abgeschnitten, jedoch kommt man so nicht auf genau das Ziel.
Lineal Beispiel Winkel.jpg
Lineal Beispiel Winkel.jpg (36.4 KiB) 902 mal betrachtet
So kann man das Linaeal als Ziel nehmen.
Man muss aber dazu sagen, dass es eine Verschiebung durch die Bausteine des Gegenwinkels gibt.
Mit freundlichen Grüßen
fishfriend
Holger Howey

PS Soll mehr Werbung drauf?

fishfriend
Beiträge: 331
Registriert: 26 Nov 2010, 11:45

Re: Lineal für fischertechnik

Beitrag von fishfriend » 21 Mai 2020, 20:36

Hallo...
So, ich hab mal die cm Einteilung gegen eine mm getauscht.
fischertechnik Lineal 52mm.jpg
fischertechnik Lineal 52mm.jpg (201.04 KiB) 859 mal betrachtet
Es ist die Frage ob der einzelne Winkelbaustein durch die beiden Erklärzeichnungen rechts ersetzt werden soll.
Absonsten, denke ich wars das. Es wird also nur noch ein "Sponsor" gesucht. ;-)
Mit freundlichen Grüßen
fishfriend
Holger Howey

PS Eigendlich interessant. Die Forensoftware scheind die Bilddatei noch mal zu bearbeiten.
Ich vermute mal das die Farben heruntergerechnet werden.
Die Bilddatei ist nun ca. 1/3 kleiner und die Farben passen nicht ganz.

Sulu007
Beiträge: 275
Registriert: 31 Okt 2010, 22:50
Wohnort: Hamburg-Harburg

Re: Lineal für fischertechnik

Beitrag von Sulu007 » 22 Mai 2020, 15:03

Hallo,
nein kein Geodreieck, ich meinte das Seite A nicht nach innen geknickt wird, sondern an Seite C anschließt.
Dann kann man natürlich nicht die Löcher benutzen.
Deshalb habe ich auch zwei Lineare geschrieben.
Grüße
Reiner

Karl
Beiträge: 951
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Lineal für fischertechnik

Beitrag von Karl » 22 Mai 2020, 16:17

Hallo,
da ja so ein "dreikantähnliches Meßgerät" herauskommen würde könnte man die Abmessungen und
Knicke so gestalten daß die ausgeschnittene Form um eine der weltberühmten "Dreikantschokolade"-Packung
des schweizer Herstellers aus Bern "gewickelt" werden könnte. Nur der Stabilität halber, nicht der
Leckerei. ;)
Es gibt wohl von den Schokopackungen bestimmt mehrere Größen.
Nur so ein Vorschlag von mir, habe schon seit Ewigkeit keine T.b.e.o.e mehr gegessen.
Grüße von
Karl
Ich.., Bauteile verschwenderisch eingesetzt. Lösung....., einfach weglassen.

fishfriend
Beiträge: 331
Registriert: 26 Nov 2010, 11:45

Re: Lineal für fischertechnik

Beitrag von fishfriend » 23 Mai 2020, 14:33

Hallo...
Ich mache auch ein bisschen Kartonmodellbau. Ich habe auch versch. Papierstärken da. Ich vermute mal die meisten anderen Leute nicht.
Man kann es auch so machen das man es Wahlweise macht, aber ich hab die jetzt schon ein paar Tage hier liegen und vom
Gebrauch ist es flach einfach besser. Für die Streben könnte man an einer Seite auch eine überstehende Zunge machen.
Da wird das Dreieck halt etwas kleiner.

Nun stellt euch aber mal vor wie man z.B. 43 Kettenglieder ablesen soll. Bisher kann man die einfach auflegen.
Auch bei einem dranhalten z.B. einer Achse rutscht das Dreieck einfach nach hinten weg.
Hinzu kommt noch die Frage was drauf soll. Abstand einiger "standart" ft-Zahnräder?
Ich bin für Ideen offen.
Mit freundlichen Grüßen
fishfriend
Holger Howey

PS An den Winkeln kann man auch den Versatz der WInkelbausteine einzeichnen. z.B. 30° hat so 3mm.
Ich vermute mal, dass man um alles in vollem Umfang nutzen zu können ein Studium und ein Handbuch zu Lineal braucht. :-)

Karl
Beiträge: 951
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Lineal für fischertechnik

Beitrag von Karl » 23 Mai 2020, 15:20

Hallo Holger,
flach wäre mir am liebsten und die Teile einzeln gruppiert auf einen A4-Bogen.
Meine Meinung, auflegen und ablesen der Teiledimensionen wäre einfacher als
mit Linealen. Einzig die Maßeinteilung in cm mit 1mm Auflösung an eine Längskante.
Habe nur einen s/w Laserdrucker, glaube 160g-Papier schafft er noch, muß mir solches
Papier noch besorgen und probieren.
Hast jemand 160g Papier schon mal laminiert, wie ist die Maßänderung, "normale" Lagerung des
Papiers vorausgesetzt ?
Nachtrag: Bei flacher A4-Blatt-Darstellung könnte eine Anleitung auf der Rückseite des Blattes
eingebracht werden.
Ein A4-Blatt, bunt bedruckt, macht sich mit ftc-Werbung auf dem Fischertechnik-Arbeits-
tisch ganz gut, ist schnell zur Hand und noch schneller hat man die Bauteildaten. ;)
Grüße von
Karl
Ich.., Bauteile verschwenderisch eingesetzt. Lösung....., einfach weglassen.

fishfriend
Beiträge: 331
Registriert: 26 Nov 2010, 11:45

Re: Lineal für fischertechnik

Beitrag von fishfriend » 24 Mai 2020, 17:52

Hallo...
:-)
Das wird ja eine neue fischertechnik Handhabung der Bauteile...

Also - das Lineal ist, denke ich, fertig. So wo soll es hin - zum kostenlosen Download?
Ist keiner da, der seine Werbung drauf haben will?

Das ist nur eine PDF - wo dann der Maßstab 1:1 ist.

Also ich hab auch mal etwas rumgespielt. Eine Liste aller (normaler) ft-Bauteile auf DIN A4 ist, sagen wir mal sportlich aber möglich.
Auch A3 ist zu eng würde aber besser gehen.
Ich hab dann mal etwas weiter gemacht und es auf mehrere DIN A4 Blätter aufgeteilt was ich so als SInnvoll erachte.
Z.B. Die Abstände der Zahräder. OK die sind auch als Beschreibung in der ftpedia gewesen. Ich finde da ein Bild besser.
ft Bauteile 15 1.jpg
ft Bauteile 15 1.jpg (173.88 KiB) 667 mal betrachtet
Halt das Lineal
ft Bauteile 15 2.jpg
ft Bauteile 15 2.jpg (106.14 KiB) 667 mal betrachtet
Zahnräder und die passenden Abstände
ft Bauteile 15 3.jpg
ft Bauteile 15 3.jpg (71.45 KiB) 667 mal betrachtet
Hier das Z15 mit allen anderen
und das Leneal etwas Ausgehübscht mit ein paar kleinen Änderungen
fischertechnik Lineal 65.jpg
fischertechnik Lineal 65.jpg (218.12 KiB) 667 mal betrachtet
Eigendlich ist das auch was für den ft Fanclub.
Mal schaun...
Mit freundlichen Grüßen
fishfriend
Holger Howey

PS Lass mich raten, es sollen noch alle Teilenummern, Farbvarianten drauf oder?
Das wird dann ein Poster zum selbersudrucken... :-)

Benutzeravatar
EstherM
Administrator
Beiträge: 626
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: Lineal für fischertechnik

Beitrag von EstherM » 24 Mai 2020, 19:10

Hallo Holger,
super! Wenn Du das PDF an website-team@ftcommunity schickst, kommt es sobald als möglich hierhin: https://ftcommunity.de/knowhow/bauteildaten/
Ich würde mich sehr freuen.
Danke und Gruß Esther
Beiträge als Admin sind als solche gekennzeichnet.

sven
Beiträge: 2086
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Lineal für fischertechnik

Beitrag von sven » 24 Mai 2020, 19:35

Hallo!

Was mir in dieser Sache noch durch den Kopf gegangen ist:
Es gibt doch Schreibtischunterlagen. Sowas kann man auch mit eigenem Motiv bedrucken lassen.
So eine Unterlage mit allem was auf dem Lineal ist.
Das Ding liegt dann eben auf dem Bautisch.

Gruß
sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

Benutzeravatar
PHabermehl
Moderator
Beiträge: 1720
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Lineal für fischertechnik

Beitrag von PHabermehl » 24 Mai 2020, 19:57

sven hat geschrieben:
24 Mai 2020, 19:35
Hallo!

Was mir in dieser Sache noch durch den Kopf gegangen ist:
Es gibt doch Schreibtischunterlagen. Sowas kann man auch mit eigenem Motiv bedrucken lassen.
So eine Unterlage mit allem was auf dem Lineal ist.
Das Ding liegt dann eben auf dem Bautisch.

Gruß
sven
Tolle Idee, mach mal. Wenn's gefällt und nicht viel kostet, kaufe ich dir zwei oder drei ab.

Gruß Peter
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!

sven
Beiträge: 2086
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Lineal für fischertechnik

Beitrag von sven » 24 Mai 2020, 20:28

Hallo!

@peter:
Kannst Du hier z.B. bestellen:
https://www.printplanet.de/md/artikel/p ... gJdAvD_BwE

Gruß
sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

fishfriend
Beiträge: 331
Registriert: 26 Nov 2010, 11:45

Re: Lineal für fischertechnik

Beitrag von fishfriend » 25 Mai 2020, 13:59

Hallo...
Ich hatte erst an die Papierteile zum abreißen gedacht. Aber OK, es gibt da auch "Universal" Tischunterlagen wo man
selber ein Papier drunter geben kann. Kosten so um die 14 Euro. Man könnte zwei Versionen machen:
1. Meherere DIN A4 zum selberausdrucken oder
2. 60x50 Ausdruck vom Copyshop


Noch eine Kleinigkeit soll das auch noch in versch. Sprachen oder alle Texte wegmachen und nur Zahlen lassen?
Mit freundlichen Grüßen
fishfriend
Holger Howey

Benutzeravatar
EstherM
Administrator
Beiträge: 626
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: Lineal für fischertechnik

Beitrag von EstherM » 25 Mai 2020, 16:32

Hallo zusammen, hallo Holger,

die Schreibtischunterlage ist sicher nett, aber kommt vielleicht nicht für jeden in Frage. Ich sehe auch das Problem, dass der Maßstab (anders als z.B. bei Landschaftsfotos) genau eingehalten werden muss, weil sonst ein Lineal völlig sinnlos ist.
Von daher finde ich persönlich Einzelseiten praktischer. Ich weiß nicht, ob zusätzlicher Aufwand für ein Poster sinnvoll ist.
Die kurzen Texte finde ich für die Mehrheit der Anwender genau richtig.

Viele Grüße
Esther
Beiträge als Admin sind als solche gekennzeichnet.

Karl
Beiträge: 951
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Lineal für fischertechnik

Beitrag von Karl » 25 Mai 2020, 17:32

Hallo,
4 Seiten A4 quer bedrucken. Ergeben richtig angeordnet A2 und passen in einer Schreibunterlage rein.
Notfalls in Längsrichtung etwas überlappend, sollte eigentlich nicht stören.
Können auf der Rückseite mit "Klebefilm" verbunden werden.
Habe ich evtl. etwas übersehen?
Grüße von
Karl
Ich.., Bauteile verschwenderisch eingesetzt. Lösung....., einfach weglassen.

fishfriend
Beiträge: 331
Registriert: 26 Nov 2010, 11:45

Re: Lineal für fischertechnik

Beitrag von fishfriend » 25 Mai 2020, 18:17

Hallo...
Die DIN A4 zum -selber- ausdrucken.
In Münster gibt es z.B. CCC. Meine Erfahrungen bisher waren ganz gut.
Wenn man da eine PDF abgab stimmte der Maßstab. Ich hatte da einige Karten ausdrucken lassen.

Ich schaue mir morgen mal die Schreibtischunterlagen im Laden an.
Auch die 60x50 Zeichnung kann man ja dann online stellen. Dann kann sich jeder vor Ort das ausdrucken lassen.

Mit der Text-Sprache meinte ich halt speziell Englisch und Niederländisch. Man kann aber auch eigene machen, dann muss
aber jemand helfen die zu übersetzen. Mein Niederländisch ist etwas eingerostet.
Mit freundlichen Grüßen
fishfriend
Holger Howey

Antworten