Python programmieren auf der cfw

Hallo Kids, hier ist eine Ecke extra für euch!
Ihr könnt hier Fragen aller Art stellen, die wir euch gerne so schnell wie möglich beantworten.
Ihr dürft hier aber auch gerne eure Modelle einfach mal anderen Fischertechnikern vorstellen.
Antworten
Tom B.
Beiträge: 16
Registriert: 04 Mai 2020, 14:32

Python programmieren auf der cfw

Beitrag von Tom B. » 04 Mai 2020, 15:24

Hallo, ich stelle heute meine erste Frage im fischertechnik community forum:
Ich habe bereits die cfw auf dem TXT installiert und möchte nun mein erstes eigenes Python-programm für den TXT schreiben. Aber wie mache ich das? Auf cfw.ftcommunity.de bei programmieren mit Python: Einfache Textanwendungen ganz unten sind mir die Anweisungen viel zu ungenau bzw. die verstehe ich nicht :cry: . Was hat die Datei "Manifest" für einen Dateityp? Bei Dateityp wird bei mir nur "Datei" angezeigt. Was ist die richtige Endung, damit der TXT die Datei erkennt? Ich würde mich seeeeehr über eine Antwort freuen.
Viele Grüße,
Tom(8 Jahre)

Benutzeravatar
PHabermehl
Beiträge: 1857
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Python programmieren auf der cfw

Beitrag von PHabermehl » 04 Mai 2020, 16:28

Hallo Tom,

lade Dir doch einfach das zugehörige ZIP-Archiv herunter und schaue Dir die Dateien ganz genau an.

manifest ist eine reine Textdatei ohne Endung. Sie darf auch keine Endung haben, weil sie sonst nicht gefunden wird. Auch Groß- und Kleinschreibung ist zu beachten, weil der TXT ein Linux-System ist, wo im Gegensatz zu Windows Groß- und Kleinbuchstaben unterschieden werden.

Bearbeiten tust Du sowohl die Python- als auch die Manifestdatei mit einem Texteditor. Dabei ist es ganz wichtig, dass Du den Editor auf Linux-Zeilenumbruch umstellst, sonst können die Dateien ebenfalls nicht auf dem TXT funktionieren...
Ganz wichtig ist auch der Hinweis, dass Deine App im Manifest eine eigene UUID besitzen muss. Erzeuge sie Dir mit dem Link auf der von Dir genannten Seite. Die UUID ist auf dem TXT auch gleich dem Verzeichnisnamen der App. Wenn Du zwei Apps mit gleicher UUID erstellst, dann werden deren Daten in dasselbe Verzeichnis geschrieben und stören oder löschen sich gegenseitig.

Sicher sind da jetzt einige Stichwörter, die Dir auch unbekannt sind. Dazu der Tipp: benutze hier die Forumssuche oder Google. Du wirst Dir sehr viel selbst erarbeiten müssen, aber natürlich kannst Du auch hier immer wieder fragen.

Welche Erfahrungen hast Du denn sonst so mit dem Programmieren? Hast Du schon mit RoboPRO gearbeitet? Kennst Du Python im Allgemeinen? Qt? Andere Programmiersprachen?

Ansonsten seien Dir Brickly und startIDE als Apps auf dem TXT empfohlen, damit kann man den Programmiereinstieg auch recht gut schaffen.

Gruß
Peter
Viele Grüße
Peter

Tom B.
Beiträge: 16
Registriert: 04 Mai 2020, 14:32

Re: Python programmieren auf der cfw

Beitrag von Tom B. » 04 Mai 2020, 18:44

Lieber Peter, vielen Dank für die Tipps :D
Ich habe schon sehr viel mit RoboPRO programmiert.
In Python habe ich auch schon ein Paar Spiele programmiert(z.B. Galgenmännchen, Schere Stein Papier, etc.)
Ich werde bestimmt viel mit den Tipps anfangen können.
Liebe Grüße,
Tom

Tom B.
Beiträge: 16
Registriert: 04 Mai 2020, 14:32

Re: Python programmieren auf der cfw

Beitrag von Tom B. » 22 Jun 2020, 17:50

PHabermehl hat geschrieben:
22 Jun 2020, 17:39
Bearbeiten tust Du sowohl die Python- als auch die Manifestdatei mit einem Texteditor. Dabei ist es ganz wichtig, dass Du den Editor auf Linux-Zeilenumbruch umstellst, sonst können die Dateien ebenfalls nicht auf dem TXT funktionieren...
Wie kann man den Editor denn auf Linux-Zeilenumbruch stellen? Ich weiß nur, wie man ihn auf Zeilenumbruch stellt.

Benutzeravatar
PHabermehl
Beiträge: 1857
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Python programmieren auf der cfw

Beitrag von PHabermehl » 22 Jun 2020, 20:37

Hallo Tom,

das ist bei jedem Editor anders. Welchen Editor verwendest du denn?

Gruß
Peter
Viele Grüße
Peter

tintenfisch
Beiträge: 182
Registriert: 03 Jan 2018, 22:04

Re: Python programmieren auf der cfw

Beitrag von tintenfisch » 23 Jun 2020, 18:05

Hallo Tom,
Tom B. hat geschrieben:
22 Jun 2020, 17:50
Wie kann man den Editor denn auf Linux-Zeilenumbruch stellen? Ich weiß nur, wie man ihn auf Zeilenumbruch stellt.
Wie Peter schon schrieb, müßte man dazu den Editor kennen. Sofern Du die Programme in IDLE bearbeitest, klappt das mit \n als Zeilenumbruch unter Windows nicht.

Alternativ kannst Du Notepad++ verwenden, ein kostenloser Editor: https://notepad-plus-plus.org/
Entweder bearbeitest Du dort auch Deine Programme oder Du nutzt es nur zum Umwandeln der Zeilenumbrüche indem Du die Dateien mit Notepad++ öffnest, den Zeilenumbruch umwandelst und wieder abspeicherst.

Viele Grüße
Lars

Tom B.
Beiträge: 16
Registriert: 04 Mai 2020, 14:32

Re: Python programmieren auf der cfw

Beitrag von Tom B. » 26 Jun 2020, 14:55

Ich habe den Editor 6.1.

tintenfisch
Beiträge: 182
Registriert: 03 Jan 2018, 22:04

Re: Python programmieren auf der cfw

Beitrag von tintenfisch » 26 Jun 2020, 18:34

Tom B. hat geschrieben:
26 Jun 2020, 14:55
Ich habe den Editor 6.1.
Das sagt mir nix. Hat der keinen weiteren Namen? 6.1 ist doch nur die Versionsnr.?

Viele Grüße
Lars

Antworten