Fischertechnik Nähmaschine im Unterricht der Grundschule

Fussballroboter, Autofabrik...
Modellideas &- presentation - Soccerrobot, Carfactory...
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
teacher612
Beiträge: 2
Registriert: 09 Okt 2019, 11:58

Fischertechnik Nähmaschine im Unterricht der Grundschule

Beitrag von teacher612 » 09 Okt 2019, 12:13

Liebe Fischertechnik-community,

estmal möchte ich ein fröhliches "Hallo" in die Runde werfen!
Ich bin angehende Lehrerin an der Grundschule und möchte mich im Unterricht einer 4. Klasse - im Rahmen meiner Examensarbeit -
mit dem Thema "Aufbau und Funktionsweise der Nähmaschine" auseinandersetzen.
Dafür würde ich gerne das Modell einer Nähmaschine mit Fischertechnik bauen lassen, wobei es wichtig wäre, die Funktionsweise des Modells möglichst realitätsgetreu und gut sichtbar zu gestalten. Ein Motor benötigt es nicht zwingend, aber schön wäre die Darstellung der Fadenschlingung.

Da ich selber zugegebenermaßen kein Profi in diesem Bereich bin und bei meiner Onlinerecherche bisher nicht fündig werden konnte,
wollte ich Euch fragen, ob Ihr (gerne auch alte) Baupläne kennt oder Ideen habt?

Vielen Dank schon einmal im Voraus! :)

sven
Beiträge: 1817
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Fischertechnik Nähmaschine im Unterricht der Grundschule

Beitrag von sven » 09 Okt 2019, 13:13

Hallo!

Ich denke da musst Du selber Hand anlegen. Bauanleitungen gibt es da nicht.
Generell wäre ein Baukasten mit einem Nähmaschinenmodell mal cool.
Das ist zum einen Technik, zum anderen spricht man damit sicherlich auch mal die Damenwelt an.

Ich weiß noch das ich früher als Kind (da hatte ich nur Lego) mal eine aus Lego gebaut habe.

Gruß
sven

Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1054
Registriert: 01 Nov 2010, 16:41
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Fischertechnik Nähmaschine im Unterricht der Grundschule

Beitrag von steffalk » 09 Okt 2019, 14:08

Tach auch!

Willkommen hier, teacher612!

Da gibt es sehr wohl eine Anleitung! Im Baukasten "Universal" ist ein Funktionsmodell einer Nähmaschine in der Anleitung enthalten. Du findest sie bei der PDF zu https://ft-datenbank.de/ft-article/3043 (bzw. direkt in https://ft-datenbank.de/binary/6825) ab Seite 81. Wirklich nähen tut die Maschine nicht, aber der Bewegungsablauf wird eben mit vertretbarem Aufwand angedeutet. Die Mechanik einer echten Nähmaschine geht nämlich vermutlich deutlich über das hinaus, was man in begrenzter Zeit im Unterricht nachbauen kann. Viel Erfolg - berichte gerne hier!

Gruß,
Stefan

sven
Beiträge: 1817
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Fischertechnik Nähmaschine im Unterricht der Grundschule

Beitrag von sven » 09 Okt 2019, 14:19

Hallo!

@steffalk:
An diese Nähmaschine hatte ich auch gedacht, die Ist aber für teacher612 überhaupt nicht brauchbar, weil das Modell ziemlich realitätsfern ist.
Es fehlt die Spule unten komplett und genau darauf kommt es ja in diesem Fall an.
Das Modell soll originalgetreu die Fadenschlingung zeigen. Das bringt dieses Modell überhaupt nicht

Gruß
sven

Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1054
Registriert: 01 Nov 2010, 16:41
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Fischertechnik Nähmaschine im Unterricht der Grundschule

Beitrag von steffalk » 09 Okt 2019, 14:39

Tach auch!

Ich würde mich auch erfreut wundern, wenn eine Nähmaschine mit der vollständigen dafür notwendigen Mechanik in Unterrichtsstunden-Frist baubar wäre. Ich glaube, da _müssen_ Abstriche gemacht werden, wenn man mit Kindern in akzeptabler Zeit etwas fertigstellen will. Immerhin zeigt das Modell doch ganz gut Übersetzungen und Exzenterantriebe. Ich könnte mir vorstellen, dass Kinder schon stolz wie Oskar wären, wenn sie das bauten. Aber lassen wir das die Lehrerin entscheiden.

Gruß,
Stefan

Karl
Beiträge: 555
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Fischertechnik Nähmaschine im Unterricht der Grundschule

Beitrag von Karl » 09 Okt 2019, 16:19

Hallo,
hier ein Video auf youtube, bestimmt aus der Sendung mit der Maus.
https://www.youtube.com/watch?v=JQOmLOn4NHI
Gut, es gibt mehrere Arten von Nähmaschinen. Am einfachsten wäre eine
"Einfaden-Kettenstich-Nähmaschine".
Prinzipiell funktionierten früher die Kinder-Nähmaschinen mit dieser Technik
sofern diese überhaupt mal richtig funktionierten.
Wer will kann sich die "Nähende Hand" von Madersperger auf Wikipedia mal anschauen
und diese mit Fischertechnik versuchen nachzubauen.
https://www.habsburger.net/de/medien/na ... dersperger
Genauen Aufbau kenne ich von der "nähenden Hand" auch nicht.

Nachtrag: Habe mal ein bischen nach "Kindernähmaschine" geschaut. Es gibt tatsächlich
Kinder-Näh-Maschinen auf der Basis des Steppstiches, d. h. Nadelfaden und Faden von der Spule
am Schlingenfänger unter anderem diese:
https://www.real.de/product/301113083/? ... gKH8PD_BwE
Leider ließ sich die Werbung nicht herausfiltern.
Glaube, wäre eine zu große Herausforderung für Grundschüler diese Technik nachzubauen.

Für Fischertechniker:
Nadelhub mit Exzenter dürfte kein großes Problem sein.
Stoffschieber mit zwei Rundexzentern (ovale Bewegung) sollte auch machbar sein.
Rad- bzw. Walzenvorschub intermittierend wären auch machbar.
Stoffdrücker mit Nähfuß, na ja, würde ein Fischertechniker auch hinbekommen.
Fadenspannungen für Fischertechniker sicherlich kein Problem.
Schlingenfänger Einfach als Haken, Greifer mit Spule oder Schiffchen mit Spule, da dürfte es langsam schwierig werden.
Und dann noch die Bewegung des Fadenhebels für den Fadenanzug,
Die beiden zuletzt aufgeführten Zeilen waren prinzipiell die größten Probleme bei der Entwicklung
der Nähmaschine.

2. Nachtrag als Info:
Eine der ältesten Nähmaschinenarten waren die Bauweisen mit Langschiffchen. Ohne viel Worte hier ein
Link zur Info:
http://www.naehmaschine-antik.de/technik-ls.html
Eine entfernte Verwandtschaft zu einem Weberschiffchen kann man nicht von der Hand weisen.
Einige andere Konstruktionen:
http://www.naehmaschine-antik.de/technik-bau.html

Gebe zu, etwas ausschweifend geworden. Vielleicht sind doch einige nützliche Infos darunter um die
Probleme zu verstehen. Gerade uralte Maschinen und auf dieser Basis gegebene Infos sind für Laien
etwas verständlicher. :)
Grüße von
Karl
Ich.., Bauteile verschwenderisch eingesetzt. Lösung....., einfach weglassen.

teacher612
Beiträge: 2
Registriert: 09 Okt 2019, 11:58

Re: Fischertechnik Nähmaschine im Unterricht der Grundschule

Beitrag von teacher612 » 09 Okt 2019, 21:09

Hallo Ihr Lieben!

Herzlichen Dank für Eure Mühe und Zeit!! :)
Ich werde mir das alles noch einmal genau angucken und durch den Kopf gehen lassen.
Die Befürchtung, dass es kein halbwegs einfaches Modell mit allem drum und dran geben würde, hatte ich auch schon. Vielleicht bietet sich auch eine Kombination aus dem Modell an, das sie bei dem Clip von der Sendung mit der Maus benutzen und der Fischertechnik-Nähmaschine, wie sie in der Anleitung zu finden ist.

Karl
Beiträge: 555
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Fischertechnik Nähmaschine im Unterricht der Grundschule

Beitrag von Karl » 09 Okt 2019, 22:29

Hallo,
vielleicht schauen Sie mal in einem Nähmaschinen-Fachgeschäft mit Reparaturabteilung vorbei.
Wenn Sie Glück haben erklärt ein Mechaniker Ihnen auch einige Details, welche eine
Entscheidung ihrerseits erleichtert. ;)
Grüße von
Karl
Ich.., Bauteile verschwenderisch eingesetzt. Lösung....., einfach weglassen.

Gonculatorix
Beiträge: 2
Registriert: 05 Okt 2019, 09:26

Re: Fischertechnik Nähmaschine im Unterricht der Grundschule

Beitrag von Gonculatorix » 10 Okt 2019, 22:26

Auf dem Titelbild
von 39006 (1970, 1971) und 81(1972)
http://docs.fischertechnikclub.nl/basis/basis.htm
Kategorie 1969-1974
und
http://fischerfriendsman.de/index.php?p ... he&s=39006
Heft Grundkasten 100 - 400

ist ein Modell abgebildet, das mich sehr an eine Nähmaschine erinnert (mit Nadelmechanismus und Spulenmechanismus).

Im Heft selbst wird das Modell nicht vorgestellt.

Die 2 Kinder könnten Mädchen sein und die Position der Finger könnte das Halten / Vorschieben des Stoffes darstellen.
Blick und Hand-vorm-Mund des Kindes links und die Zungenposition des Kindes rechts finde ich einfach zu niedlich. Ob das wohl gutgeht? ...

fishfriend
Beiträge: 222
Registriert: 26 Nov 2010, 11:45

Re: Fischertechnik Nähmaschine im Unterricht der Grundschule

Beitrag von fishfriend » 13 Okt 2019, 21:14

Hallo...
Problem ist die Schlinge.
Ich durfte letztens unsere Nähmaschine reparieren (allerdings eine die auch Buchstaben... kann).
Ich habe auch schon ein paar mal die ft Nähmaschine(n) gebaut.
Ich meine das die in mindestens zwei versch. Versionen oder Bauanleitungen ist.
Das ist Unterricht zu machen ist, sagen wir mal ... sportlich.
Ich fürchte es geht nur wenn man den Unterfaden per Hand durch einen vergrößerte Schlaufe zieht.
Im Modell gibt es kein Nadelöhr. Beim Hochziehen wird der Faden verloren.
OK man kann jetzt ein Loch in die Achse bohren, aber das ist ja noch nicht alles.
Wenn man auch noch den Transport haben will ist das nichts für die 4. Klasse.
Das ft Modell an sich ist schon 4. Klasse, aber mit viel viel Hilfe.
Ist auch die Frage wie fit die Kinder mit ft bauen können. Einige können es überwiegend aber nicht.
Auch die Bauteile für die einzelnen Bauschritte würde ich vorsortieren oder abpacken.
Mal schauen was mir dazu noch einfällt.

@ Gonculatorix
Ich kann jetzt falsch liegen aber
ich meine das Modell war zum nieten gedacht.

Mit freundlichen Grüßen
fishfriend
Holger Howey

Benutzeravatar
The Rob
Beiträge: 433
Registriert: 03 Dez 2015, 12:54

Re: Fischertechnik Nähmaschine im Unterricht der Grundschule

Beitrag von The Rob » 13 Okt 2019, 21:47

Ich glaube es muss die Entscheidung getroffen werden, sollen die Kinder das Modell bauen, oder soll das Modell die Funktion zeigen?
Bei ersterem würde es am besten auf sowas wie die kleine Nähmaschine aus dem Universal hinauslaufen, das ist machbar, kann aber bis auf die Bewegung nichts.
Wenn das Modell tatsächlich zeigen soll, wie die Nähmaschine funktioniert, dann muss es fertig in den Unterricht kommen...
Beides hat seine Vor- und Nachteile, wenn die Zeit es hergibt, einfach beides machen.

Karl
Beiträge: 555
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Fischertechnik Nähmaschine im Unterricht der Grundschule

Beitrag von Karl » 13 Okt 2019, 22:37

Hallo Rob,
Wenn das Modell tatsächlich zeigen soll, wie die Nähmaschine funktioniert, dann muss es fertig in den Unterricht kommen...
tja, wer baut denn so etwas ?
Grüße von
Karl
Ich.., Bauteile verschwenderisch eingesetzt. Lösung....., einfach weglassen.

Benutzeravatar
The Rob
Beiträge: 433
Registriert: 03 Dez 2015, 12:54

Re: Fischertechnik Nähmaschine im Unterricht der Grundschule

Beitrag von The Rob » 13 Okt 2019, 23:37

In dem Fall dann die Lehrperson. Es ging mir primär darum, dass nicht die Kinder selbst den Mechanismus bauen, denn es geht ja darum, mit Fischertechnik zu zeigen wie es funktioniert, nicht andersrum, also zu erklären wie es funktioniert und dann bauen zu lassen.

Antworten