Taster

fischertechnik in General
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Eisregen1
Beiträge: 10
Registriert: 12 Mär 2021, 16:55

Taster

Beitrag von Eisregen1 » 28 Apr 2021, 11:39

Hallo

Hab mal ne frage wie Programmiere ich ein Taster wen er betätigt wird der Roboter los fährt und wen er wieder nicht mehr gedrückt ist soll der Roboter stehen bleiben

Der Taster muss in dauer Betrieb sein nur so lange fährt er

Benutzeravatar
The Rob
Moderator
Beiträge: 920
Registriert: 03 Dez 2015, 12:54

Re: Taster

Beitrag von The Rob » 28 Apr 2021, 12:05

Meinst du mit RoboPro?
Du nimmst eine Tasterabfrage, dahinter den Motor Start, dahinter die umgekehrte Tasterabfrage, und danach den Motor Stopp. Wenn du willst, dass man danach den Motor nochmal starten kann, musst du eine Schleife bauen. Also zum Beispiel nach dem Motor Stopp den Pfeil vor die erste Tasterabfrage setzen.

Eisregen1
Beiträge: 10
Registriert: 12 Mär 2021, 16:55

Re: Taster

Beitrag von Eisregen1 » 28 Apr 2021, 12:55

Ja mit robot Pro

Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1475
Registriert: 01 Nov 2010, 16:41
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Taster

Beitrag von steffalk » 28 Apr 2021, 15:59

Tach auch!

Dafür brauchst Du keinen Computer! Du schließt einfach den Taster in eine der Leitungen zum Motor und fertig. In ft:pedia 1/2011 ist das genauer beschrieben: https://ftcommunity.de/ftpedia/2011/201 ... pdf#page=4

Möglicherweise möchtest Du mit solchen Grundlagen anfangen, bevor Du Computer und Interfaces einsetzt. :-)

Gruß,
Stefan

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 2140
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Taster

Beitrag von MasterOfGizmo » 28 Apr 2021, 16:50

Das ist tatsächlich keine sehr konstruktive Antwort.

Dass man für seine ersten Schritte Dinge baut, die man auch einfacher lösen könnte ist normal. Das nennt sich experimentieren.

Von daher: erklärt dem netten Menschen, wir er sein Problem löst oder wartet ab. Aber ihm sein Vorhaben auszureden ist nicht hilfreich.
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

Eisregen1
Beiträge: 10
Registriert: 12 Mär 2021, 16:55

Re: Taster

Beitrag von Eisregen1 » 28 Apr 2021, 18:17

Also geht um folgendes ich muss mit Robot Pro für ein mobilen Roboter ein Programm schreiben. Der Lichtsucher Roboter soll von Punkt A zu Punkt B fahren dabei wird er mit einem Teil beladen das durch den Taster erkannt wird und dann soll er los fahren .Am Punkt B soll das Teil entfernt werden dadurch soll er dan stehen bleiben und rum drehen und zu Punkt A zurück fahren .
Das er von A nach B fährt hab ich und wen Taster betätigt fährt er auch los nur mein Problem ist das er auch ohne Betätigung des Taster weiter fährt und nicht anhält

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 1054
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: Taster

Beitrag von EstherM » 29 Apr 2021, 12:43

Hallo Eisregen,
Noch mal langsam zum Mitdenken:
Dein Roboter fährt los, wenn der Taster gedrückt ist, weil ein Teil drauf liegt.
Das funktioniert.

Er soll anhalten, wenn der Taster nicht mehr gedrückt ist, weil das Teil nicht mehr drauf liegt.
Das funktioniert noch nicht.

Ist das so korrekt?

Vielleicht wäre es wirklich am einfachsten, wenn Du das ganze mal ohne Controller ausprobierst, und den Motor direkt an den Taster anschließt. Dann siehst Du, ob der Taster wirklich so funktioniert, wie Du Dir das vorstellst, und Du bekommst Übung mit dem Anschluss des Motors an den Taster und bei der Fehlersuche.

Dann probierst Du aus, ob Du den Taster mit RoboPro abfragen kannst.
Klappt das?

Hast Du den Vorschlag von TheRob ausprobiert?
Hast Du dazu noch Fragen?
Du solltest schon bescheid geben, ob Dir die Vorschläge hier geholfen haben.

Gruß
Esther

Eisregen1
Beiträge: 10
Registriert: 12 Mär 2021, 16:55

Re: Taster

Beitrag von Eisregen1 » 29 Apr 2021, 14:47

Frage 17.png
Frage 17.png (72.37 KiB) 1340 mal betrachtet
Ist das so korrekt? ---------------Ja

Dann probierst Du aus, ob Du den Taster mit RoboPro abfragen kannst.
Klappt das? -------------------------Ja

Hab mal ein ausdruck meines Programm hier rein...
Zuletzt geändert von Eisregen1 am 29 Apr 2021, 16:17, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 1054
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: Taster

Beitrag von EstherM » 29 Apr 2021, 15:35

Lieber Eisregen,
wusstest Du schon, dass es möglich ist, Bilder direkt hier im Forum hochzuladen?
Ganz werbefrei und so, dass das Bild solange verfügbar bleiben wird, wie dieses Forum existieren wird!

Es wäre nett, wenn Du Dein Bild direkt in den Beitrag hochlädst.
Eine Anleitung, wie das geht, findest Du hier: https://ftcommunity.de/fans/forum/#wie- ... ntegrieren

Danke!
Warum mir das wichtig ist: weil ich keine Lust habe, auf Links zu irgendwelchen Websiten zu klicken, nur weil ich gerne eine Frage beantworten möchte. Möglicherweise geht es auch anderen so.

Gruß
Esther

Benutzeravatar
H.A.R.R.Y.
Beiträge: 986
Registriert: 01 Okt 2012, 08:38
Wohnort: Westpfalz

Re: Taster

Beitrag von H.A.R.R.Y. » 29 Apr 2021, 16:09

Hallo Eisregen,

wenn ich es richtig sehe (ich arbeite nicht mit RoboPro), dann fragst du den Taster zuerst auf steigende Flanke ab. Sobald die eintrifft, startest Du die Aktionen. Und wohin kehrst Du dann zurück? Fragst Du irgendwann den Taster auf die fallende Flanke ab?

Grüße
H.A.R.R.Y.
[42] SURVIVE - or die trying

Eisregen1
Beiträge: 10
Registriert: 12 Mär 2021, 16:55

Re: Taster

Beitrag von Eisregen1 » 29 Apr 2021, 16:19

ja denke das ist der fehler muss den wieder abfragen wen das Teil weg ist soll er die info bekommen das er zurückfahren soll
und weis jetzt nicht wie ich das im programm einbauen muss oder hinzufüge...

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 1054
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: Taster

Beitrag von EstherM » 29 Apr 2021, 16:54

Hallo Eisregen,
danke für das Bild. Da sieht man doch schon eher das Problem.
Eisregen1 hat geschrieben:
28 Apr 2021, 18:17
mein Problem ist das er auch ohne Betätigung des Taster weiter fährt und nicht anhält
H.A.R.R.Y. hat geschrieben:
29 Apr 2021, 16:09
Fragst Du irgendwann den Taster auf die fallende Flanke ab?
Eisregen1 hat geschrieben:
29 Apr 2021, 16:19
ja denke das ist der fehler muss den wieder abfragen
Eisregen1 hat geschrieben:
29 Apr 2021, 16:19
ja denke das ist der fehler muss den wieder abfragen
Du ersetzt den Pfeil nach "M2 an" durch die Abfrage des Tasters.

An Deiner Stelle würde ich noch mal von vorne anfangen mit einem einfachen Programm:
Taster gedrückt -> Roboter fährt los -> Taster nicht gedrückt -> Roboter bleibt stehen.

Merke: Einen Schritt nach dem anderen!

Wenn das klappt, beschreibst Du noch mal genau, was mit dem Licht passieren soll.

Gruß
Esther

Eisregen1
Beiträge: 10
Registriert: 12 Mär 2021, 16:55

Re: Taster

Beitrag von Eisregen1 » 29 Apr 2021, 17:05

Problem ist das es nicht für mein hobby sondern eine Prüfungsaufgabe was ich machen muss ....

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 1054
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: Taster

Beitrag von EstherM » 29 Apr 2021, 17:12

Eisregen1 hat geschrieben:
29 Apr 2021, 17:05
Problem ist das es nicht für mein hobby sondern eine Prüfungsaufgabe was ich machen muss ....
Gerade deswegen wäre es gut, wenn Du verstehst was Du tust.
Also: Hast Du die Abfrage in Dein Programm eingebaut?

Was ist das mit dem Licht? War das schon in der Prüfungsaufgabe drin?
Was soll das machen?

Und vor allem: Warum fragst Du nicht Deinen Lehrer? Der wird dafür bezahlt, während wir hier das in unserer Freizeit machen.
Gruß
Esther

Benutzeravatar
Bjoern
Beiträge: 339
Registriert: 04 Jan 2018, 12:34

Re: Taster

Beitrag von Bjoern » 29 Apr 2021, 19:40

Hallo Eisregen,

versteh mich jetzt nicht falsch. Aber wenn diese banale Programmierung dich vor ein Problem stellt und diese eine Prüfungsaufgabe ist, dann ist da irgendwie recht viel im Unterricht auf der Strecke geblieben.

Wie Esther schon sagt solltest du mal mit deinem Lehrer reden. Ich persönlich mag es nicht besonders, wenn andere Prüfungsaufgaben lösen sollen, weil man es selber nicht hinbekommt. Das zeigt doch nur das du Wissenslücken hast und die Grundlagen des Algorithmus nicht verstehst.
Und das wird auch nicht besser wenn dir andere eine Lösung präsentieren ohne das du dich damit auseinander setzt. Dabei lernst du nichts.
Und wenn das nicht die letzte Prüfung war, dann wird es beim nächsten Mal ja noch schlimmer werden.

Also schau dir deine Lösung an und spiele die einfach nach. RoboPro hat doch den Vorteil das du grafisch nachvollziehen kannst was dein Programm macht. Also mach die Augen auf und schau was passieren wird. Kannst du doch Schrittweise nachvollziehen.^

Meine Meinung dazu
Björn

Benutzeravatar
H.A.R.R.Y.
Beiträge: 986
Registriert: 01 Okt 2012, 08:38
Wohnort: Westpfalz

Re: Taster

Beitrag von H.A.R.R.Y. » 30 Apr 2021, 18:29

Hallo Eisregen,

darf ich Dir etwas Hilfe zur Selbsthilfe anbieten?
Eisregen1 hat geschrieben:
28 Apr 2021, 11:39
Der Taster muss in dauer Betrieb sein nur so lange fährt er
Wie das in RoboPro mit den Tasterabfragen funktioniert, sollte Dir hier jemand anderes erklären. Aber auf Deinem Bild sehe ich etwas, was nicht mit dieser Anforderung zusammenpasst. Welches Element hast Du da ganz oben mit "I3" aufgenommen? Was wertet das genau aus: Zustand (ist der Taster betätigt / nicht betätigt) oder Flanke (der Augenblick in dem der Taster umschaltet)?

Und auch ich mag mich Esthers Empfehlung anschliessen
EstherM hat geschrieben:
29 Apr 2021, 16:54
An Deiner Stelle würde ich noch mal von vorne anfangen mit einem einfachen Programm:
Taster gedrückt -> Roboter fährt los -> Taster nicht gedrückt -> Roboter bleibt stehen.
, allerdings noch einfacher:
Nimm einen Taster und einen Motor oder eine Lampe. Baue ein einfaches Programm welches bei gedrücktem Taster den Motor (die Lampe) einschaltet und sobald der Taster nicht mehr betätigt ist, schaltest Du den Motor (die Lampe) wieder ab. Ich möchte sogar vermuten, dass da irgendwo im RoboPro Handbuch ein entsprechendes Beispiel zu finden ist. Das wäre der erste Schritt auf dem Weg zu einer Lösung.

Wenn Du Dich damit abgeplagt hast, kommst Du hier vorbei, berichtest uns was Du herausgefunden hast und wie Deine Lösung aussieht.

Grüße
H.A.R.R.Y.
[42] SURVIVE - or die trying

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 1054
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: Taster

Beitrag von EstherM » 03 Mai 2021, 08:50

Hallo Eisregen,
brauchst Du noch Hilfe oder hast Du Deine Hausaufgabe schon abgegeben?
Gruß
Esther

Lurchi
Beiträge: 226
Registriert: 05 Feb 2011, 08:28

Re: Taster

Beitrag von Lurchi » 03 Mai 2021, 20:04

Hallo,

ich habe mir den Beitrag jetzt mehrmals durchgelesen.

So richtig weiß ich immer noch nicht, was genau gemeint ist.

Ich vermute aber mal, dass versucht werden soll, mit dem Taster sowohl etwas ein- als auch wieder auszuschalten.

Also ein sogenanntes "Stromstoßrelais-Prinzip" umzusetzen: Beim ersten Betätigen "Einschalten" und beim nächsten Betätigen wieder "Ausschalten" usw.

https://de.wikipedia.org/wiki/Stromstoßschalter

Da ich mich aber nicht mit RoboPro auskenne, kann ich "nur" auf eine Lösung per SPS hinweisen:

https://www.sps-lehrgang.de/stromstossschalter/

Gruß

Lurchi

Benutzeravatar
Bjoern
Beiträge: 339
Registriert: 04 Jan 2018, 12:34

Re: Taster

Beitrag von Bjoern » 03 Mai 2021, 23:08

Hallo Lurchi,

du denkst zu kompliziert.

Es ist ein Taster. So lange der geschlossen ist läuft der Motor. Das ist alles.
So verstehe ich das. Zwar etwas umständlich den gedrückt zu halten, aber das ist ja ein anderes Thema.
Kann ja eine rein theoretische Betrachtung sein.

Grüße
Björn

Lurchi
Beiträge: 226
Registriert: 05 Feb 2011, 08:28

Re: Taster

Beitrag von Lurchi » 07 Mai 2021, 17:23

Hi,

das wäre dann in SPS AWL

U E 0.1
= A 0.1

Antworten