Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Fussballroboter, Autofabrik...
Modellideas &- presentation - Soccerrobot, Carfactory...
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Wernerhmt
Beiträge: 169
Registriert: 23 Nov 2019, 19:09
Wohnort: Oberösterreich

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Wernerhmt » 20 Feb 2020, 11:58

Hallo Karl

Also ich habe meinen Mann „gesichert“
Keine Angst.
Nur hat meiner nur einen Arm, ist auch nicht der richtige Job, oder?

liebe Grüße
Werner

Benutzeravatar
wlh70
Beiträge: 51
Registriert: 01 Nov 2014, 17:51
Wohnort: Hannover

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von wlh70 » 20 Feb 2020, 21:57

Hallo Zusammen,

ich kann es doch einfach nicht lassen :) Nun habe ich es geschafft sogar einen FT Fahrgast unterzubringen. Der Wagen fährt immer noch gut, aber auf das Video müsst ihr leider noch etwas warten. Ich werde bei meiner Bahn das Gefälle in den Kurven ein wenig erhöhen müssen. Ich hoffe auf den Bildern kann man erkennen, wie ich zur Lösung gekommen bin. Der Unterwagen ist der identische wie von gestern Abend.

Gruß
Wilhelm
Der neuste Wagen
Der neuste Wagen
Screenshot_20200220-214702.jpg (43.69 KiB) 1748 mal betrachtet
Ansicht schräg hinten
Ansicht schräg hinten
Screenshot_20200220-214812.jpg (49.77 KiB) 1748 mal betrachtet
Leerer Wagen
Leerer Wagen
Screenshot_20200220-214747.jpg (44.51 KiB) 1748 mal betrachtet
Die Beste Konstruktion ist, wenn Du ein Teil wegfallen lassen kannst.

Wernerhmt
Beiträge: 169
Registriert: 23 Nov 2019, 19:09
Wohnort: Oberösterreich

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Wernerhmt » 20 Feb 2020, 22:08

Hallo Wilhelm
Das ist der schönste Wagen den ich gesehen habe.
Wo hast du die grauen Teile her?
Ich hoffe nur das dein Wagen hält, denn du hast viele Teile verbaut. Bei meinen vielen Wagenabstürzen, hatte ich immer Mühe alle Teile wieder zu finden.
Wenn ich das gewusst hätte, das dein Wagen so solide fährt, hätte ich meine Anlage noch stehen gelassen. Brauchst du keine Zusatzgewichte?
Du hast wahrscheinlich einen anderen Bahnverlauf. Bin echt neugierig. Mach viele Foto oder Details, dass muß ich mir ansehen.
liebe Grüße
Werner

Benutzeravatar
wlh70
Beiträge: 51
Registriert: 01 Nov 2014, 17:51
Wohnort: Hannover

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von wlh70 » 20 Feb 2020, 22:24

Hallo Werner,
die grauen Teile habe ich vom BT Racing Set. Gibt es aber auch bei FFM https://www.fischerfriendsman.de/normalos/10550m.jpg als Einzeilteil.
Die Teile halten sehr gut, er fällt auch nicht aus der Kurve :) . Die kleinen Tragrollen haben eine höhere Reibung, sodass ich etwas mehr Gefälle benötige.
Ich habe keinerlei Zusatzgewichte bzw. Fremdteile verbaut, alles 100% FT Teile mit einem Gesamtgewicht von 72g inklusive Fahrgast.
Ja schade, das du deine Bahn schon zerlegt hast, aber eine kleine Teststrecke ist ja schnell aufgebaut.

Gruß
Wilhelm
Die Beste Konstruktion ist, wenn Du ein Teil wegfallen lassen kannst.

Karl
Beiträge: 967
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Karl » 20 Feb 2020, 22:29

Hallo Werner,
guckst Du hier:
https://www.fischerfriendsman.de/index.php?p=10&sp=10
Zweites Teil von oben in grau/silber, fünftes Teil von oben in grün.
Grüße von
Karl
Ich.., Bauteile verschwenderisch eingesetzt. Lösung....., einfach weglassen.

Wernerhmt
Beiträge: 169
Registriert: 23 Nov 2019, 19:09
Wohnort: Oberösterreich

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Wernerhmt » 20 Feb 2020, 22:32

Danke Karl,

Diese Teile sind fur mich neu.
Super wie dies Wilhelm gemacht hat.
liebe Grüße Werner

sven
Beiträge: 2093
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von sven » 21 Feb 2020, 07:53

Hallo
die grauen Teile habe ich vom BT Racing Set.
Die sind nicht grau, sondern silber.

Gruß
sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

Benutzeravatar
The Rob
Moderator
Beiträge: 684
Registriert: 03 Dez 2015, 12:54

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von The Rob » 21 Feb 2020, 10:58

sven hat geschrieben:
21 Feb 2020, 07:53
Hallo
die grauen Teile habe ich vom BT Racing Set.
Die sind nicht grau, sondern silber.

Gruß
sven
Ich glaube Sven wollte eigentlich sagen: Das ist zwar grau, heisst aber offiziell silber.

Benutzeravatar
wlh70
Beiträge: 51
Registriert: 01 Nov 2014, 17:51
Wohnort: Hannover

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von wlh70 » 21 Feb 2020, 11:36

Bitte keine Verwirrung stiften.
Ich hatte gestern Abend "grau" statt vielleicht silber, silberfarben o.ä. geschrieben.

Gruß
Wilhelm
Die Beste Konstruktion ist, wenn Du ein Teil wegfallen lassen kannst.

Wernerhmt
Beiträge: 169
Registriert: 23 Nov 2019, 19:09
Wohnort: Oberösterreich

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Wernerhmt » 21 Feb 2020, 15:12

Hallo Wilhelm

Ich habe jetzt deinen Wagen in etwa nachgebaut. Da ich den BS38428 nicht hatte, mußte ich improvisieren. Das Gewicht von 67gramm erreichte ich.
Die Achterbahn 1 von Dabert hatte ich noch und so konnte ich da den Wagen testen. Leider nimmt der Wagen bei dieser Anordnung kaum Fahrt auf. Umsonst hat nicht Dabert denn Eisenwürfel angebaut. Der Wagen fährt sicher den Kurs, aber halt gemächlich.
Bei der großen Dabert Achterbahn, hat der Wagen seine Probleme bei den stark nach außen geneigten Kurven. Sie mein Video https://youtu.be/xRS4g7UpDVc
Meines Erachtens tauchen da die Spurräder zu wenig ein, und geben so den Wagen nicht den erforderlichen Halt.
Ich machte kleine Versuche mit 3x 60ig Grad Bögen, leicht geneigt, kein durchkommen.
Aber du hast sicher eine andere Bahnlinie und das ist bei dir entscheidend.
Bin gespannt auf das Video.

Benutzeravatar
wlh70
Beiträge: 51
Registriert: 01 Nov 2014, 17:51
Wohnort: Hannover

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von wlh70 » 22 Feb 2020, 13:49

Hallo Werner,
bei meinen ersten Versuchen den Wagen mit den 14er Tragrollen zu bauen hatte ich ähnliche Probleme. Ich habe dann alle Bauteile speziell ausgesucht, um Erstens eine gute Verbindungsfestigkeit zu erreichen und Zweitens eine Leichtgängigkeit der Tragerollen zu gewährleisten. Die beiden Metallachsen könnte man auch in ein Kugellager schieben, auch wenn es nur wenige hundertstel sind macht das schon was aus. Alles muss super fluchten am Wagen und auch die Schienen sollten keine Grate oder Überstände haben. Ich weiß, dass relativiert meinen Wagen ein wenig, aber ich hatte auch nie den Anspruch mit maximaler Geschwindigkeit über die Bahn zu fahren. Ein wenig Optimierungsbedarf besteht allerdings mit dem Gefälle, aber dann saust der Wagen mit maßstabsgerechter Geschwindigkeit.
Ich bleib dran und berichte.

Gruß
Wilhelm
Die Beste Konstruktion ist, wenn Du ein Teil wegfallen lassen kannst.

Benutzeravatar
wlh70
Beiträge: 51
Registriert: 01 Nov 2014, 17:51
Wohnort: Hannover

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von wlh70 » 22 Feb 2020, 20:57

Neue Erkenntnisse:
Ich habe die Metallachsen und die 14er Rollen mit Teflonspray sehr leicht benetzt und wieder mit einem Tuch abgewischt. Der Wagen rennt wie verrückt.

P.S. Der Wagen würde konstruktiv nicht geändert.
Gruß
Wilhelm
Die Beste Konstruktion ist, wenn Du ein Teil wegfallen lassen kannst.

Wernerhmt
Beiträge: 169
Registriert: 23 Nov 2019, 19:09
Wohnort: Oberösterreich

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Wernerhmt » 22 Feb 2020, 21:17

Hallo Wilhelm,
Den Trick merk ich mir.
Viel Erfolg.
liebe Grüße
Werner

Wernerhmt
Beiträge: 169
Registriert: 23 Nov 2019, 19:09
Wohnort: Oberösterreich

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Wernerhmt » 28 Feb 2020, 10:44

Bilder weider nachgetragen:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Wernerhmt
Beiträge: 169
Registriert: 23 Nov 2019, 19:09
Wohnort: Oberösterreich

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Wernerhmt » 29 Feb 2020, 19:39

Hallo Wilhelm
Wie geht‘s dir mit der Achterbahn?
Habe schon lange nichts gehört, ich wäre schon neugierig.

liebe Grüße
Werner

Benutzeravatar
wlh70
Beiträge: 51
Registriert: 01 Nov 2014, 17:51
Wohnort: Hannover

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von wlh70 » 29 Feb 2020, 21:55

Hallo Werner,
ich habe bisher nicht viel Zeit gehabt. Ich werde euch aber auf dem Laufenden halten sobald ich was Neues habe.

Gruß
Wilhelm
Die Beste Konstruktion ist, wenn Du ein Teil wegfallen lassen kannst.

Wernerhmt
Beiträge: 169
Registriert: 23 Nov 2019, 19:09
Wohnort: Oberösterreich

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Wernerhmt » 01 Mär 2020, 15:16

Hallo ROB

Dein Trick für die Sicherung gegen Durchrutschen von Zahnräder, mit der Schnur, funktioniert einwandfrei.
Danke nochmals für den Hinweis.

liebe Grüße
Werner

Benutzeravatar
The Rob
Moderator
Beiträge: 684
Registriert: 03 Dez 2015, 12:54

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von The Rob » 01 Mär 2020, 15:33

Wernerhmt hat geschrieben:
01 Mär 2020, 15:16
Hallo ROB

Dein Trick für die Sicherung gegen Durchrutschen von Zahnräder, mit der Schnur, funktioniert einwandfrei.
Danke nochmals für den Hinweis.

liebe Grüße
Werner
Danke für die Blumen :)
Der Vollständigkeit halber will ich aber erwähnen, dass ich den selbst mal irgendwann hier gelesen habe - da wurde wiederum darauf verwiesen, dass dieser Trick in irgendeiner alten Bauanleitung steht.

Benutzeravatar
wlh70
Beiträge: 51
Registriert: 01 Nov 2014, 17:51
Wohnort: Hannover

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von wlh70 » 08 Mär 2020, 18:32

Hallo Zusammen,

wie versprochen habe ich in den letzten Tagen und Wochen die Achterbahn weiter verfeinert und nochmals viel geändert. Bei den Kettenaufzügen habe ich die Motoren nach oben gebaut, damit die Kette "zieht" und nicht "schiebt". Ich habe mich hier für die alten Getriebemotoreinheiten entschieden, weil hier eine sehr gute Kraftübertragung durch die Getriebeübersetzung gewährleistet wird. Auch wenn sie heute in vielen Modellen verschwunden sind so verwende ich sie immer noch gerne. Die beiden kurzen Ketten habe ich sehr eng gespannt, damit die Kette nicht überspringt. Hier könnte man noch einen federgelagerten Kettenspanner einbauen.
Die Wagen sind unverändert geblieben, aber die Kettenmitnehmer habe ich etwas anders positioniert.

Auf die Schnelle habe ich mal ein Video hochgeladen. Leider noch ohne Musik und Schnitt, aber man kann die Funktion gut erkennen.
https://youtu.be/smONFbI1vfU
Gesamtansicht
Gesamtansicht
Screenshot_20200308-181838.jpg (119.66 KiB) 1203 mal betrachtet
Getriebeanordnung
Getriebeanordnung
Screenshot_20200308-182145.jpg (93.59 KiB) 1203 mal betrachtet
P.S. Danke an Ralf für die grünen Flexschienen. Ich habe sie zur Verschönerung eingesetzt ;)

Grüße
Wilhelm
Die Beste Konstruktion ist, wenn Du ein Teil wegfallen lassen kannst.

Wernerhmt
Beiträge: 169
Registriert: 23 Nov 2019, 19:09
Wohnort: Oberösterreich

Re: Achterbahn Dr. Dabert konstruktorius

Beitrag von Wernerhmt » 09 Mär 2020, 08:27

Hallo Wilhelm,
Gratulation zu deiner schön gestalteten Achterbahn. Deine Wagen sind Sonderklasse. Meine Wagen fahren auf Grund der Gewichte schneller, dafür sind deine sicher unterwegs.
Vielleicht nehme ich deine Bauweise als Muster, wenn ich wieder mal eine Achterbahn mache.
liebe Grüße
Werner

Antworten