ftrobopy und ROBOPro auf dem TXT 4.0

Alles rund um TX(T) und RoboPro, mit ft-Hard- und Software
Computing using original ft hard- and software
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
robofreak
Beiträge: 9
Registriert: 17 Dez 2016, 08:37
Wohnort: 69190 Walldorf

Re: ftrobopy und ROBOPro auf dem TXT 4.0

Beitrag von robofreak » 01 Mai 2022, 09:52

Hallo, zusammen,

vielen Dank für eure Auskünfte. Ich probier mal, so lange zu warten, bis zum Neustart.
Aber gem. der sehr erfreulichen Auskunft über die bevorstehende optimierte Version des Servers sind ja keine wiederholten Starts mehr nötig!

Gruß an Alle,

Dietmar

robofreak
Beiträge: 9
Registriert: 17 Dez 2016, 08:37
Wohnort: 69190 Walldorf

Re: ftrobopy und ROBOPro auf dem TXT 4.0

Beitrag von robofreak » 01 Mai 2022, 10:00

Hallo, zusammen,

vielen Dank für die Auskünfte, werde es mal ausprobieren, erst nach längerer Pause wieder zu starten.
Aber nach der sehr efreuilichen Auskunft von Torsten soll die bevorstehende optimierte Version des Servers ja durchlaufen, so dass erneute Starts dann ja kaum mehr nötig sein werden.

Gruß an Alle.

Diermar

Torsten
Beiträge: 267
Registriert: 29 Jun 2015, 23:08
Wohnort: Gernsheim (Rhein-Main-Region)

Re: ftrobopy und ROBOPro auf dem TXT 4.0

Beitrag von Torsten » 08 Mai 2022, 20:47

Hallo,

eine neue deutlich stabilere Version (0.9.4) der "ftrobopy_server" App ist inzwischen auf github hochgeladen. Die live Kamera-Vorschau unter ROBOPro funktioniert bei mir ueber WLAN zwar noch etwas stockend, ueber die USB Kabelverbindung zum TXT 4.0 ist sie jedoch recht flüssig. Da ich die Kamera des TXT 4.0 auch im Online-Mode über WLAN verwenden möchte, werde ich mir das nochmal genauer anschauen. In ROBO Pro Coding ist das Kamera Bild über WLAN flüssiger, allerdings sieht es mir danach aus, als sei die Auflösung dort geringer als beim Live Bild mit ROBOPro.

Ich habe lange überlegt, wie ich die Servos des TXT 4.0 am Besten unter ROBOPro ansteuern kann und habe jetzt folgende Lösung gewählt:

Auch wenn man nur einen TXT 4.0 ohne Slave-Extension verwendet, übermittelt ftrobopy_server an ROBOPro eine angeschlossene Extension. Die Outputs O1, O2 und O3 des in ROBOPro sichtbaren 1. Extension Interfaces (EM1) werden über ftrobopy_server an die Servo-Ausgänge S1, S2 und S3 des TXT 4.0 weitergegeben. Man wählt dann in ROBOPro einen Lampenausgang an O1-O3 an EM1 und stellt über die "Helligkeit" die Servo-Stellung ein (Helligkeit 0: Servo ganz links bis 256: Mitte und 512: ganz rechts).

Ich habe vor, die Synchronisation von 4 Motoren auf die gleiche Art und Weise in ROBOPro zu unterstützen: Beim Setzen von O4 an EM1 auf z.B. 1 werden dann alle alle 4 Motoren synchron laufen.

Was haltet ihr von dieser Methode ?

Viele Grüße
Torsten

PS: mit ftrobopy funktioniert die Ansteuerung der Servos natürlich ganz genauso, man muss nur den "use_extension=True" Parameter bei der Initialisierung von ftrobopy angeben, damit man auch dort den Extension-Support zur Verfügung hat.

PPS: ftscratch3 hat leider keinen Extension-Support, deshalb funktioniert das Ansteuern der Servos dort noch nicht ... ich habe auch noch keine gute Idee (evtl. durch Missbrauchen der Sound-Funktion (?) zumindest für die Synchronisierung der 4 Motoren scheint mir das machbar)

robofreak
Beiträge: 9
Registriert: 17 Dez 2016, 08:37
Wohnort: 69190 Walldorf

Re: ftrobopy und ROBOPro auf dem TXT 4.0

Beitrag von robofreak » 12 Mai 2022, 14:11

Hallo, zusammen,

Ich möchte mal ein äußerst psitives Feedback bez. erster Erfahrungen mit der neuesten Version 0.9.4 des ftrobopy-Servers unter Python/ftrobopy auf dem TXT-4.0 geben.
Zuvor möchte ich jedoch erneut meine große Anerkennung für die hervorragende und unermüdliche Entwicklungsarbeit von Torsten zum Ausdruck bringen, von der alle an einer ernsthaften Programmierung der ft-Technik Interressierte profitieren!

Der Server läuft mittlerweile äußerst stabil. Wiederholte Script-STARTS im Rahmen der Entwicklung laufen problemlos, Server muss nicht mehr neu gestartet werden. ABER auch bei bewusst häufig wiederholten Server-Starts kam es zu keinen Problemen/Fehlermeldungen.
Auch der häufig wiederholte Aufruf von Unterfunktinen in Scripts, der in der letzte Version noch zu sporadischen "Hängern" führte, klappt stabil und störungsfrei! Abschließend habe ich die neu implementierte Ansteuerung der Servo-Ausgänge am TXT 4,0 über die Ext-Outputs getestet, und auch das läuft bei mir erwartungsgemäß.

Torsten, deinen Vorschlag zur Synchronisierung aller 4 Motoren über das Setzen eines Wertes in einem weiteren Ext-Output würde ich befürworten.

Gruß an alle

Dietmar Kraft

Torsten
Beiträge: 267
Registriert: 29 Jun 2015, 23:08
Wohnort: Gernsheim (Rhein-Main-Region)

Re: ftrobopy und ROBOPro auf dem TXT 4.0

Beitrag von Torsten » 13 Mai 2022, 08:11

Hallo Dietmar,

vielen Dank für das positive Feedback ... ich habe mich sehr darüber gefreut :-)

Ich denke, die Version 1.0-stable ist damit nicht mehr fern.

Dinge, die noch auf meiner Liste stehen:
- Synchronisierung aller 4 Motoren (fast fertig)
- FtScratchTXT Unterstützung (war wegen des abweichenden Protokolls etwas schwieriger als gedacht, ist jetzt soweit fertig, aber noch buggy)
- I2C-Unterstützung (da kämpfe ich noch etwas, weil ich noch Probleme mit der I2C-Ansteuerung des TXT 4.0 auf der C++ Ebene habe)
- Unterstützung der blauen fischertechnik Fernsteuerung (im Prinzip fertig, aber wegen der notwendigen kleinen Firmware-Modifikation noch "zu gefährlich" zum Veröffentlichen)

Ein größeres zukünftiges Feld wird noch sein: ftrobopy und ROBOPro-Anbindung der anderen ft-Controller (BT Smart, alter TXT, Early Coding Controller) als Extension Module über WLAN bzw. Bluetooth an den TXT 4.0.

Falls es noch andere interessante Ideen gibt, die man machen könnte: nur her damit ;-)

Viele Grüße
Torsten

Fossil
Beiträge: 28
Registriert: 22 Jul 2019, 17:18

Re: ftrobopy und ROBOPro auf dem TXT 4.0

Beitrag von Fossil » 14 Mai 2022, 17:03

Hallo Torsten,
ich habe gelesen, daß Du dem TXT 4.0 auf die Sprünge hilfst, damit man ihn ordentlich nutzen kann. Großartig!!!! Danke.
Leider komme ich mit der (englischen) Anleitung auf GitHub nicht zurecht. Gibt es irgendwo eine Schritt-für-Schritt- Anleitung,
was man genau wo eingeben muß, um dann den 4.0 in der Robopro-Umgebung betreiben zu können?
Ich würde es sehr gerne ausprobieren, inbesondere wenn Du es möglich machst, Servos anzusteuern.
Grüße
Fossil

chehr
Beiträge: 193
Registriert: 07 Apr 2015, 21:07
Wohnort: Friedrichshafen

Re: ftrobopy und ROBOPro auf dem TXT 4.0

Beitrag von chehr » 15 Mai 2022, 11:11

Hallo Torsten,
ich finde es superklasse was du da mit viel Fachwissen machst.

Ich habe nun mir etwas Zeit genommen um den Server ausprobiert und möchte hier kurz mein Feedback geben:

Nach dem manuellen Start läuft er auch wie auf dem Bild gezeigt (ist version 0.9.5) jedoch liefert RoboPro folgende seltsame Fehlermeldung:
Fehlermeldung
Fehlermeldung
Fehlermeldung RoboPro.png (162.53 KiB) 2026 mal betrachtet
Beim Drücken auf "Abrechen" passiert nichts und es gibt auch keine Verbindung.
Beim Drücken auf "Ok" kommt die Fehlermeldung "Unknown command or command not supported" mit weiteren Infos im Screeshot oben.

Über Python scheint es zu funkionieren:

Code: Alles auswählen

got: query status
got: start online

Torsten
Beiträge: 267
Registriert: 29 Jun 2015, 23:08
Wohnort: Gernsheim (Rhein-Main-Region)

Re: ftrobopy und ROBOPro auf dem TXT 4.0

Beitrag von Torsten » 15 Mai 2022, 15:44

Hallo chehr,

hmm... komisch, diesen Fehler habe ich noch nie gesehen. Vielleicht gab es ein Verbindungsproblem (?)
Verwendest Du das Kabel (mit 192.168.7.2) oder eine WLAN-Verbindung ?
Ich werde mal versuchen, ob ich das irgendwie reproduzieren kann.

[war: Ich habe inzwischen auch die Version 0.9.6 hochgeladen. Passiert das damit auch noch ?]
Edit: sorry, mein Fehler, die Version 0.9.6 ist meine aktuelle Arbeitsversion und noch nicht hochgeladen, folgt demnächst.


Viele Grüße
Torsten

vleeuwen
Beiträge: 1496
Registriert: 31 Okt 2010, 22:23
Wohnort: Enschede (NL)
Kontaktdaten:

Re: ftrobopy und ROBOPro auf dem TXT 4.0

Beitrag von vleeuwen » 15 Mai 2022, 21:49

@Chehr,
Could it be that you have the old 4.7.0 firmware, which was for RoboPro 4.6.6.
There exist 2 version of the 4.7.0 firmware, one for RoboPro 4.6.6. and the last one for RoboPro 4.7.0.
You can try to put the new 4.7.0. firmware (https://github.com/fischertechnik/FT-TXT/releases) on a bootable SD-card
software enigineer/teacher/advisor
Google translate
http://tescaweb.nl/Carel/?p=713

Torsten
Beiträge: 267
Registriert: 29 Jun 2015, 23:08
Wohnort: Gernsheim (Rhein-Main-Region)

Re: ftrobopy und ROBOPro auf dem TXT 4.0

Beitrag von Torsten » 15 Mai 2022, 22:56

Hallo chehr,

ftrobopy_server ist mit beliebigen Versionen von ROBOpro kompatibel. Ich werde in der nächsten Version einen Kommandozeilen-Parameter hinzufügen, mit dem die ROBOPro Version eingestellt werden kann. In der 0.9.5 ist noch die 4.7.0 fest eingestellt.

@vleeuven: I was not aware of two different versions of ROBOPro 4.7.0. Do you know how the 2 versions differ in the query-command answer ?

Viele Grüße
Torsten

vleeuwen
Beiträge: 1496
Registriert: 31 Okt 2010, 22:23
Wohnort: Enschede (NL)
Kontaktdaten:

Re: ftrobopy und ROBOPro auf dem TXT 4.0

Beitrag von vleeuwen » 16 Mai 2022, 09:19

@Tortsten
There was even firmware 4.8.0 for the robopro 4.6.6 (ft-TXT_Build_409.img) with the update of your FtPython..

For 4.7.0, both image has the same image name, the original was from ft-TXT_Build_417(2020-09).img.zip.
The last one for Robopro 4.7.0. from 2021, the github for the TXT has been reorganized at that time.

I don't now more details.

Kind regards,
software enigineer/teacher/advisor
Google translate
http://tescaweb.nl/Carel/?p=713

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 2701
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: ftrobopy und ROBOPro auf dem TXT 4.0

Beitrag von MasterOfGizmo » 16 Mai 2022, 09:41

Just for the records: fischertechnik is distributing firmware updates in order to update ftrobopy (seems to be the only major change in that 4.7.0) and messes this up in a way that even Torsten has no clue what these firmware updates exactly are? Impressive ...
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

Benutzeravatar
KarlKarlson
Beiträge: 9
Registriert: 29 Nov 2021, 17:22

Re: ftrobopy und ROBOPro auf dem TXT 4.0

Beitrag von KarlKarlson » 16 Mai 2022, 12:26

MasterOfGizmo hat geschrieben:
16 Mai 2022, 09:41
Just for the records: fischertechnik is distributing firmware updates in order to update ftrobopy (seems to be the only major change in that 4.7.0) and messes this up in a way that even Torsten has no clue what these firmware updates exactly are? Impressive ...
Soweit ich weiß, war in 4.7.0 ein Update für OpenSSL enthalten, dass den TXT wieder internetfähig gemacht hat, da er auch vom Root-Zertifikatwechsel von letsencrypt betroffen war. Ohne das Update kann der Controller bspw. keine Verbindung mehr zur ft Cloud aufbauen. Daher würde ich vermuten, dass das der Hauptgrund für das Release war und warum keine weiteren major changes enthalten sind.

Weitere Infos hier:
https://letsencrypt.org/de/docs/dst-roo ... mber-2021/

English:

As far as I know, 4.7.0 contained an update for OpenSSL that made the TXT internet-capable again, as it was also affected by the root certificate change from letsencrypt. Without the update, the controller can no longer connect to the ft Cloud, for example. I would therefore assume that this was the main reason for the release and why no other major changes are included.

Further information:
https://letsencrypt.org/docs/dst-root-c ... mber-2021/

Torsten
Beiträge: 267
Registriert: 29 Jun 2015, 23:08
Wohnort: Gernsheim (Rhein-Main-Region)

Re: ftrobopy und ROBOPro auf dem TXT 4.0

Beitrag von Torsten » 16 Mai 2022, 19:43

Hallo Fossil,
Fossil hat geschrieben:
14 Mai 2022, 17:03
Hallo Torsten,

[...]
Leider komme ich mit der (englischen) Anleitung auf GitHub nicht zurecht. Gibt es irgendwo eine Schritt-für-Schritt- Anleitung,
was man genau wo eingeben muß, um dann den 4.0 in der Robopro-Umgebung betreiben zu können?
Ich habe schon geplant den Installations-Prozess noch weiter zu vereinfachen und zu dokumentieren, auch in deutsch. Leider bin ich noch nicht dazu gekommen, eine ordentliche Anleitung zu schreiben. Die wird aber auf jeden Fall noch kommen, versprochen :)

Viele Grüße
Torsten

chehr
Beiträge: 193
Registriert: 07 Apr 2015, 21:07
Wohnort: Friedrichshafen

Re: ftrobopy und ROBOPro auf dem TXT 4.0

Beitrag von chehr » 16 Mai 2022, 20:45

Torsten hat geschrieben:
15 Mai 2022, 15:44
hmm... komisch, diesen Fehler habe ich noch nie gesehen. Vielleicht gab es ein Verbindungsproblem (?)
Ja,das scheint mir die Ursache zu sein und zwar scheint der Fehler bei RoboPro und dessen Treiber zu liegen, da dieser Fehler auch mit einem TXT (auch über WLAN-Client) erscheint. Die Verbindung TXT4.0 mit RoboPro Coding hatte ja funktioniert.

PACMAN
Beiträge: 11
Registriert: 02 Jul 2022, 11:01

Re: ftrobopy und ROBOPro auf dem TXT 4.0

Beitrag von PACMAN » 17 Okt 2022, 22:49

Hallo zusammen,
ich glaub ich versuchs hier einfach nochmal...
ich habe nämlich ein Problem. ihr habt es anscheinend geschafft euch mit eurem txt 4.0 mit robopro zu verbinden,... bei mir funktioniert das irgendwie nicht.
geht das auch per access point oder bluetooth?
vielen Dank und liebe Grüße
Leonard

robofreak
Beiträge: 9
Registriert: 17 Dez 2016, 08:37
Wohnort: 69190 Walldorf

Re: ftrobopy und ROBOPro auf dem TXT 4.0

Beitrag von robofreak » 18 Okt 2022, 09:09

Hallo,

also ich konfiguriere den 4.0 als WLAN-Accesspoint und gehe dann mit dem PC als Client -per Wlan-Stick, in dessen Wlan.
Ich habe nen uralten Tower-PC mit Win 10. Das funktioniert von Anfang an völlig problemlos und zuverlässig, wie bei meinen "alten" TXT's auch .
Bluetooth hab ich vom PC aus noch nicht probiert, nur über dei Mobilgeräte.

PACMAN
Beiträge: 11
Registriert: 02 Jul 2022, 11:01

Re: ftrobopy und ROBOPro auf dem TXT 4.0

Beitrag von PACMAN » 19 Okt 2022, 20:49

OHA, stimmt - hat funktioniert, vielen Dank :)
allerdings wollte ich eigentlich den txt vom pc aus fernsteuern, leider kann ich per access point die Kamera irgendwie nicht einschalten...
muss man da was spezielles machen dass das funktioniert oder wird das noch nicht unterstützt?
vielen Dank,
Leonard

Torsten
Beiträge: 267
Registriert: 29 Jun 2015, 23:08
Wohnort: Gernsheim (Rhein-Main-Region)

Re: ftrobopy und ROBOPro auf dem TXT 4.0

Beitrag von Torsten » 19 Okt 2022, 23:06

Im Prinzip funktioniert die Kamera zwar schon aber über WiFi ist die Verbindung noch sehr instabil. Ich habe den Grund dafür leider noch nicht herausgefunden.

Wenn der TXT 4.0 und der PC über ein USB-Kabel verbunden werden, funktioniert die Kamera deutlich besser aber auch noch nicht zu 100% stabil ... ich arbeite noch dran 🙃

vleeuwen
Beiträge: 1496
Registriert: 31 Okt 2010, 22:23
Wohnort: Enschede (NL)
Kontaktdaten:

Re: ftrobopy und ROBOPro auf dem TXT 4.0

Beitrag von vleeuwen » 20 Okt 2022, 00:04

The IP connection over the internet as well as USB and Bluetooth is also quite unstable in other cases.
I reported a year ago that developing remote Python with MS-Visual Studio code is unpleasant because of that instability. After a year there is still no update of the firmware version.
=======================================================================
Auch die IP-Verbindung über das Internet sowie USB und Bluetooth ist in anderen Fällen recht instabil.
Ich habe vor einem Jahr berichtet, dass die Entwicklung von Remote-Python mit MS-Visual Studio-Code aufgrund dieser Instabilität unangenehm ist. Nach einem Jahr gibt es immer noch kein Update der Firmware-Version.
software enigineer/teacher/advisor
Google translate
http://tescaweb.nl/Carel/?p=713

Antworten