Anfänger braucht Hilfe beim Einstieg

Alles rund um TX(T) und RoboPro, mit ft-Hard- und Software
Computing using original ft hard- and software
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
AmiSKI
Beiträge: 2
Registriert: 22 Jul 2021, 17:18

Anfänger braucht Hilfe beim Einstieg

Beitrag von AmiSKI » 22 Jul 2021, 18:41

Hallo liebe Fischertechnik-Comunity,

ich bin absoluter Anfänger. Ich möchte mich gern im Thema Automatisierung und Programirung weiterbilden. Hab kaum erfahrung mit Programirung. Hab nur in meiner Mechaniker Ausbildung etwas SPS programmiert. Hab auch keine Ft Teile. Hab Videos gesehen von gesteuerten Ft-Modellen und finde es sehr interessant was alles möglich ist.

Ich hab mich schon etwas informiert aber kann es nich richtig einschätzen was am besten für mich geignet ist. Es gibt den TXT , den Ftduino und das Raspberry Pi um das Model anzusteuern. Es ist die Frage was am besten geeignet ist für ein Anfänger? Ich denke das der TXT am anfang am einfachsten zu Programmierenim ist. Aber ist im Vergleich zum Ftduino teuerer. Mit Ftduino ist man vermutlich aber flexibler.


Welches Ft-Set ist auch am Besten geignet für dem Einstieg?
Mit welcher Programmiersprache ist für mich am Anfang am besten geeignet?

Könnte mir jemand weiterhelfen?
Vielen Dank schon mal im Voraus

Viele Grüße

Benutzeravatar
Bjoern
Beiträge: 393
Registriert: 04 Jan 2018, 12:34

Re: Anfänger braucht Hilfe beim Einstieg

Beitrag von Bjoern » 22 Jul 2021, 19:51

Hallo AmiSKI,

TXT: du programmierst mit RoboPro (Grafisch) und wenn du einsteigen willst, ist das Discovery Set deine Wahl. Insgesamt abgekündigt.
TXT 4.0: nagelneues Teil und ebenfalls grafisch programmiert mit Robo Coding. So etwas wie Blockly. Findest du auch hier im Forum wenn du suchst. Deutlich teuerer als der TXT und wohl in Kürze zu kaufen. Da gibt es auch ein kleineres Einsteiger Set, das deutlich günstiger ist.

ftDuino: entweder über die Arduino IDE (eine Art C/C++) oder durchaus auch mit Blockly. Till macht da einiges und seine Seite mit dem riesigen Handbuch sollte dir durchaus eine Übersicht geben können. Dann hast du halt noch keine Teile.

Raspi mit ft-HAT: AUch den könntest du nehmen und fischertechnik über das ft-HAT von Till anbinden. Dann hast du halt noch keine Teile.

Egal was du von oben nimmst, du kannst es noch per I²C erweitern. Du kannst da einfach mal in meinem Shop (https://gundermann-software.de/shop/) schauen was es da alles gibt. Du findest dort auch den ftDuino und ft-HAT. Ich könnte dir sogar noch ein nagelneues TXT Discovery Set anbieten.

Die Frage ist, was du genau machen willst. Und vor allem wie. Dann kann man auch eher sagen welche Bauteile für dich sinnvoll wären. Gehst du in Richtung Robotik sind die Komplettpakete nicht schlecht. Und dann ist der TXT auch nicht mehr so teuer.

Spaß hast du mit allen Varianten und wirklich falsch machen kannst du mit keiner Option etwas...

Björn

AmiSKI
Beiträge: 2
Registriert: 22 Jul 2021, 17:18

Re: Anfänger braucht Hilfe beim Einstieg

Beitrag von AmiSKI » 28 Jul 2021, 22:25

Björn vielen Dank für deine Antwort,

ich möchte Richtung Robotik gehen.

Weißt du ob die Motoren , Sensoren .... die für den TXT 4.0. gibt auch kompatibel mit dem Ftduino ist?

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
The Rob
Moderator
Beiträge: 944
Registriert: 03 Dez 2015, 12:54

Re: Anfänger braucht Hilfe beim Einstieg

Beitrag von The Rob » 28 Jul 2021, 22:48

Alles was mit den kleinen fischertechnik-Steckerchen verbunden wird, ist im wesentlichen kompatibel über alle Generationen (Spannungswechsel von 6V auf 9V irgendwann in den 80ern beachten).
Nur wenn du I²C-Sensoren benutzt, musst du aufpassen, aber auch die Sachen sind prinzipiell kompatibel. Schlimmstenfalls brauchst du da Adapter, mehr aber auch nicht.

Benutzeravatar
Bjoern
Beiträge: 393
Registriert: 04 Jan 2018, 12:34

Re: Anfänger braucht Hilfe beim Einstieg

Beitrag von Bjoern » 29 Jul 2021, 09:25

Hi,

mit dem ftDuino nutzt du ja kein RoboPro. Alles vom TXT4.0 kann sicherlich am ftDuino angeschlossen werden.
Es könnte aber sein das du eben spezielle "Treiber" benötigst. Sollte normalerweise kein Problem sein da bei Arduino etwas zu finden.

Der TXT 4.0 hat ja keinen speziellen neuen Eingang erhalten. Allerdings ist das I²C Kabel beim TXT 4.0 nicht kompatibel mit dem ftDuino.
ft hat auch einen 6 poligen Anschluß verwendet, aber inkompatibel zu deren eigenen TX Controller gemacht. Und da der ftDuino identisch zum TX an der Stelle ist, wird es hier knallen.

Da brauchst du dann ein Adapterkabel und wenn der Sensor keine 5V verträgt eben noch einen Level-Shifter, wie z.B. dem ft-Extender.

Robotik ist prinzipiell kein Problem. Warte auf den TXT4.0 mit seinen Paketen, damit du auch Motoren etc. hast. Oder wie gesagt das TXT Discovery Paket. Den ftDuino kannst du immer noch dazu packen für weitere I/O Ports.

Das dürfte der günstigste Einstieg sein. Zumal du noch klären musst, ob du grafisch (RoboPro) oder textuell (C / C++) programmieren magst.

Björn

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 1151
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: Anfänger braucht Hilfe beim Einstieg

Beitrag von EstherM » 29 Jul 2021, 10:21

Hallo AmiSKI,
Die Frage ist nicht so ganz einfach.
Wenn Du ganz bei Null anfängst, brauchst Du vielleicht ja auch Bauanleitungen für die Modelle. Dann ist es einfacher, Du suchst nach einem günstigen Komplettangebot für das TXT Discovery Set. Da hast Du alle Teile, alle Bauanleitungen usw. zusammen, außer vielleicht einer Stromversorgung. Später kannst Du den TXT auch mit Python oder C/C++ programmieren. Da gibt es aber, soweit ich weiß, keine Anleitungen für Einsteiger.

Wenn Du Dich nicht entscheiden kannst zwischen RoboPro und textbasierter Programmierung für den ftDuino, guck Dir mal die Anleitungen an:
für RoboPro hier als Download zu finden: https://www.fischertechnik.de/de-de/ser ... covery-set
für den ftDuino hier: https://harbaum.github.io/ftduino/www/m ... oller.html

Es gibt übrigens noch mindestens einen anderen Weg. Du kannst auch Roboter mit einem Arduino ansteuern. Dazu gibt es das Buch: https://fischertechnik-roboter-mit-arduino.de/ . Da sind auch Bauanleitungen dabei. Es fehlen Dir dann noch die Teile.

Wäre es Dir auch wichtig, dass Du eine Kamera einsetzen kannst? Das würde für den TXT sprechen.

Wie gesagt, die Entscheidung ist nicht so einfach. Wieviel Geld willst Du denn höchtens ausgeben?

Gruß
Esther

eumel
Beiträge: 29
Registriert: 17 Mär 2014, 17:36

Re: Anfänger braucht Hilfe beim Einstieg

Beitrag von eumel » 04 Sep 2021, 22:17

Hallo AmiSKI
Wie weit bist Du mit Deinem Einstieg in die Robotik? Ich habe in ft:pedia 2/2017 einen Artikel über die Programmierung des TX-Controllers geschrieben. Derzeit werden bei ebay-Kleinanzeigen mehrere ft-Computing Kästen ROBO TX Training Lab für ca. 200€ angeboten. Damit kann man schöne Roboter bauen und der TX (Vorgänger des TXT) läßt sich gut programmieren - entweder mit RoboPro oder mit anderen, gut zu erlernenden Programmiersprachen. Für Anfänger empfehle ich TerrapinLogo, da diese Sprache besonders einfach zu erlernen ist. Ich habe für Logo ein Packet entwickelt, das alle Befehle enthält, um den TX anzusteuern. Auch die Verwendung einer Camera (Pixy-CMUcam5) ist möglich. Ein Problem ist es, unter Win10 den TX über Bluetooth anzusteuern. Ich habe aber dafür eine Lösung gefunden. Wenn Dich diese Sache interessiert, kannst Du mir gerne in ftcommunity eine private Nachricht schicken und eventuell dort Deine Email-Adresse angeben, damit der Forumsbeitrag nicht zu lang wird. Ich habe mich auch mit den ftduino beschäftigt. Die Programmierung mit C++ ist aber nicht einfach. Bei Deinem Einstieg in die Robotik wünsche ich viel Spaß und und Erfolg.
Freundliche Grüße eumel

Antworten