Fischertechnik mit SPS steuern

Alles rund um TX(T) und RoboPro, mit ft-Hard- und Software
Computing using original ft hard- and software
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
Benutzeravatar
Pacome
Beiträge: 29
Registriert: 11 Jan 2011, 21:10
Wohnort: Luxembourg

Fischertechnik mit SPS steuern

Beitrag von Pacome » 16 Apr 2011, 19:21

Hallo FT-Freunde,

Fischertechnik mit Robo TX Controller verwenden ist wirklich prima aber ein FT 3-Achs-Roboter mit einer wirklichen SPS zu steuern ist mein Traum seit langem, ich habe die SPS und den ROBO TX Automation Robots Kit, es fehlt mir nur kleine Karten zwischen beiden

Wie Sie es wissen, die SPS Welt arbeitet mit 24 V DC Spannung für die digitale Ein- und Ausgänge und 4-20 mA (respektiv 0 -10 V DC) für Analog Ein- und Ausgänge

Ich bin bestimmt nicht der einzige der die "reale" SPS-Welt mit den Fischertechnik Modellen interfacen will, es wird bestimmt öfters in den Schulen gemacht

Gibt es auf dem Markt fertige Interface-Platine für 9 V FT digitale und analoge Ein- und Ausgänge + Encoder-Motoren usw zu steueren ? Oder Schaltpläne von solchen Platinen

Ich weiss, dass es diese fertige Lösung gibt : http://www.fischertechnik.de/desktopdef ... lumn_pano/ aber ist mir ein bischen zu teuer ;)

Danke im Voraus für Ihre Hilfe

thkais
Beiträge: 376
Registriert: 31 Okt 2010, 21:45

Re: Fischertechnik mit SPS steuern

Beitrag von thkais » 16 Apr 2011, 20:28

Hallo,

evtl. wäre da die Fa. Knobloch der richtige Ansprechpartner.
Gruß
Thomas

Benutzeravatar
cwolmer
Beiträge: 13
Registriert: 02 Nov 2010, 09:41
Wohnort: Luxemburg
Kontaktdaten:

Re: Fischertechnik mit SPS steuern

Beitrag von cwolmer » 19 Apr 2011, 08:28

Hallo,

Siehe mal unter der Internetseite
http://www.ltam.lu/fischertechnik
und
http://www.ltam.lu/fischertechnik/SPS.htm
und
http://www.ltam.lu/fischertechnik/Projet_Index.htm

Es ist relativ einfach und auch günstiger diese Anpassungsschaltungen selbst zu bauen. Es sind auf der Internetseite viele Beispiele und Projekte, wie sie in der Schule angewendet werden, dargestellt und beschrieben.

MfG
Claude

Benutzeravatar
Pilami
Beiträge: 269
Registriert: 31 Okt 2010, 21:35
Wohnort: Mörshausen

Re: Fischertechnik mit SPS steuern

Beitrag von Pilami » 21 Apr 2011, 11:31

Hallo,

Du hast ja zwei Möglichkeiten: Entweder mit den (relativ) teuren 24V Motoren direkt an einer SPS arbeiten. Dann hast du alle Möglichkeiten die dir eine SPS bietet. Oder du bastelst dir eine Relais-Interface um die ft-Motoren mit 24V anzutreiben. Dann verzichtest du in der Regel aber auf die Gewschindigkeitsabhängige Steuerung. Dafür ist es billig und einfach zu realisieren. Die Encoder Motoren lassen sich dabei aber nicht sinnvoll betreiben. Für einfache taktile Steuerungen braucht man aber in der Regel keine Encodermotoren, wenn man sich für die Positionierung was anderes überlegt.
Bei meinem damaligen Modell http://www.ftcommunity.de/details.php?image_id=1708 hatte ich ein Relais Interface und habe das ganze mit einer S7-200 angesteuert. Das ganze war mit original ft Relaismodulen ,mit 24V Spulen, ausgestattet.


Gruß
Lothar

Benutzeravatar
Pacome
Beiträge: 29
Registriert: 11 Jan 2011, 21:10
Wohnort: Luxembourg

Re: Fischertechnik mit SPS steuern

Beitrag von Pacome » 22 Apr 2011, 13:16

Vielen Dank für ihre Antworte ! :D

Es wird mir weiter helfen

Antworten