Daten senden mit HTTP oder MQTT

Alles rund um TX(T) und RoboPro, mit ft-Hard- und Software
Computing using original ft hard- and software
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
gome02
Beiträge: 1
Registriert: 16 Dez 2019, 13:31

Daten senden mit HTTP oder MQTT

Beitrag von gome02 » 16 Dez 2019, 13:36

Hallo

kann ich mit der RoboPro software Daten wie z.B. Licht, Temperatur über HTTP oder MQTT (mit WLAN Verbindung) an meinen eigenen Cloud web server oder MQTT broker schicken?

ich finde keine Elemente mit denen man Daten verschicken kann.

Teni

vleeuwen
Beiträge: 1141
Registriert: 31 Okt 2010, 22:23
Wohnort: Enschede (NL)

Re: Daten senden mit HTTP oder MQTT

Beitrag von vleeuwen » 16 Dez 2019, 22:37

Because all the Mosquitto MQTT documentation and the fischertechnik documentation about the Mosquitto MQTT server on the TXT is only in English, I am using this language too.
The MQTT client interface is integrated in a LSI (libBME680.so).
The MQTT client library are present on the TXT so developing your proper LSI or local program is also possible.

The information is coming from the trainings factory but probably valid for the environment sensor too.

Yes it is possible to bridge the Mosquito MQTT server on the TXT to an other MQTT and make your proper cloud connection.
You will need to create a configuration file for the Mosquitto MQTT server on the TXT => /etc/mosquitto/ft-txt-bridge-cloud.conf
This file does not exit!

Some of my additional notes about experimenting with Mosquitto, here

The informatie about the configuration file can be found here and the general information here.
To change this, you need to logon as root on the TXT.

However it did not find documentation about the topics and component subscription for the fischertechnik environment sensor.
Still something to discover and to explorer for you.
Zuletzt geändert von vleeuwen am 17 Dez 2019, 16:14, insgesamt 3-mal geändert.

Kali-Mero
Beiträge: 180
Registriert: 21 Nov 2017, 12:28
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Daten senden mit HTTP oder MQTT

Beitrag von Kali-Mero » 17 Dez 2019, 09:29

Übersetzungsservice:

Da die gesamte Mosquitto MQTT-Dokumentation und die fischertechnik-Dokumentation über den Mosquitto MQTT-Server auf dem TXT nur auf Englisch vorliegt, verwende ich auch diese Sprache.
Die Client-Schnittstelle ist in ein LSI (libBME680.so) integriert.

Die Informationen stammen von der Trainingsfabrik, gelten aber wahrscheinlich auch für den Umgebungssensor.

Ja, es ist möglich, den Mosquito MQTT Server auf dem TXT mit einem anderen MQTT zu verbinden und die richtige Cloud-Verbindung herzustellen.
Sie müssen eine Konfigurationsdatei für den Mosquitto MQTT Server auf dem TXT erstellen => /etc/mosquitto/ft-txt-bridge-bridge-cloud.conf
Diese Datei existiert nicht!

Die Informationen über die Konfigurationsdatei finden Sie hier und die allgemeinen Informationen hier.
Um dies zu ändern, müssen Sie sich als root am TXT anmelden.

Es wurde jedoch keine Dokumentation zu den Themen und Komponentenabonnements für den fischertechnik Umgebungssensor gefunden.
Noch etwas zu entdecken und zu erforschen für Sie

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

wimtzf
Beiträge: 3
Registriert: 20 Mär 2020, 19:48

Re: Daten senden mit HTTP oder MQTT

Beitrag von wimtzf » 21 Mär 2020, 13:43

Dieses Thema finde ich auch sehr spannend.
Ich habe selbst etwas mit dem TXT experimentiert. Den MQTT Broker konnte ich mit der Software "MQTT.fx" testen. Er leitete die Nachrichten wie erwartet weiter. Im Broker Status ließ sich entnehmen dass die mosquitto version 1.4.15 verwendet wird.
Leider konnte der integrierte "Topics Collector" die topic auf welcher die Testnachrichten versendet werden nicht auflisten.

Viel interessanter wäre es allerdings in ROBOPro nachrichten via MQTT zu versenden, am besten an einen anderen Broker im Netzwerk. Nur leider konnte ich hierzu keinerlei Dokumentation finden.

In ROBOPro (V 4.6.6) findet sich die Bausteine "Shared Library Output/Input" über welche Bibliotheken verwendet werden können.
Leider findet sich zur allgemeinen Verwendung von Bibliotheken sowie zur BME680 Bibliothek keine weitere Dokumentation.
Auch verstehe ich nicht weshalb das MQTT client interface in die BME680 Bibliothek integriert wurde. Der BME680 ist doch lediglich ein Umweltsensor und hat soweit ich sehen kann nichts mit MQTT zu tun.

Ich habe auch noch nicht verstanden wie die TXT wenn sie als MQTT-Clients in einem Netzwerk verwendet werden den Msg-Master (was dem Broker entsprechen sollte) finden. Im Interface des TXT gibt es die Funktion "Messaging Test" als Msg-Client. Um den Broker zu finden müsste doch dessen IP spezifiziert sein oder? Auch hierzu konnte ich keine Dokumentation finden.

vleeuwen
Beiträge: 1141
Registriert: 31 Okt 2010, 22:23
Wohnort: Enschede (NL)

Re: Daten senden mit HTTP oder MQTT

Beitrag von vleeuwen » 21 Mär 2020, 14:19

To translate this text in your language, see
Example of a model with RoboPro and controlled over HTTP.
I am using a SLI with embedded Civetweb server (including websocket, SQLite, LUA, ECMAScript, CGI) to communicated with my dashboard over http (websocket based).
img1. The remote dashboard
img1. The remote dashboard
RemoteDasboard.JPG (74.94 KiB) 132 mal betrachtet
This includes also a remote virtual joystick and the use of a XBOX360 gamepad (W3C Gamepad API based).
See also
Fischertechnik SLI documentation and examples

With all the info on the TXT, I can use the TXT as WIFI access point without the needs of internet for additional files.
The RoboPro program runs in both on-line as off-line mode. So the model is stand alone and purely WIFI based controlled.
However the normal fischertechnik IR joystick is also working.
(Direct access to the outputs is in the on-line mode not possible. This problem is already reported to fischertechnik a year ago.)
The MQTT has more overhead for these kind of communication.
img2. RoboPro main
img2. RoboPro main
ro.JPG (192.9 KiB) 132 mal betrachtet
img3. RoboPro two wheel program
img3. RoboPro two wheel program
ro1.JPG (97.27 KiB) 132 mal betrachtet
img4. The experimentale start/stop
img4. The experimentale start/stop
ro2.JPG (134.36 KiB) 132 mal betrachtet
img5. The www root on the TXT
img5. The www root on the TXT
wwwroot.JPG (63.39 KiB) 132 mal betrachtet
===============================================
Beispiel eines Modells mit RoboPro, das über HTTP gesteuert wird.
Ich verwende ein SLI mit eingebettetem Civetweb-Server (einschließlich Websocket, SQLite, LUA, ECMAScript, CGI), um über http (Websocket-basiert) mit meinem Dashboard zu kommunizieren.
RemoteDasboard.JPG
Dies umfasst auch einen virtuellen Remote-Joystick und die Verwendung eines XBOX360-Gamepads (W3C Gamepad API-basiert).

Fischertechnik SLI Dokumentation und Beispiele [/ url]

Mit allen Informationen zum TXT kann ich das TXT als WIFI-Zugangspunkt verwenden, ohne dass das Internet zusätzliche Dateien benötigt.
Das RoboPro-Programm wird sowohl online als auch offline ausgeführt. Das Modell ist also eigenständig und rein WIFI-basiert gesteuert.
Es funktioniert aber auch der normale fischertechnik IR Joystick.
(Ein direkter Zugriff auf die Ausgänge ist im Online-Modus nicht möglich. Dieses Problem wurde der fischertechnik bereits vor einem Jahr gemeldet.)
Das MQTT hat mehr Overhead für diese Art der Kommunikation.

Antworten