Verwendung für alte Computing-Interfaces?

Alles rund um TX(T) und RoboPro, mit ft-Hard- und Software
Computing using original ft hard- and software
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

Verwendung für alte Computing-Interfaces?

Beitragvon chris299 » 14 Jun 2019, 11:21

Hallo zusammen,

weiss jemand, ob es noch Verwendung für alte Computing-Interfaces (für HomeComputer wie den Schneider CPC 464) aus den 80ern gibt?
(wenn sie denn überhaupt noch funktionieren)
Oder sind die nur noch Elektroschrott?

Die Roboter von damals kann man ja sicher auch mit den neuen Interfaces (TXT, etc.) ansteuern, oder?

Gleiche Frage auch für Servos und das Funk-Fernsteuer-set von damals für das Universalfahrzeug.

Viele Grüße
Chris299
chris299
 
Beiträge: 7
Registriert: 12 Jun 2019, 15:37

Re: Verwendung für alte Computing-Interfaces?

Beitragvon steffalk » 14 Jun 2019, 11:24

Tach auch!

Solange die Teile funktionieren, kann man sie ja durchaus weiterbenutzen, insbesondere bei Fernbedienungen.

Bei den Parallel-Interfaces wird das mittlerweile etwas knifflig, aber da hilft evtl. die Knobloch ROBO Connect Box (siehe https://www.ftcommunity.de/ftComputingFinis/rcb.html). Evtl. brauchst Du ein älteres RoboPro dafür, falls die aktuellen damit gar nicht mehr umgehen könnten.

Gruß,
Stefan
Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
 
Beiträge: 1045
Registriert: 01 Nov 2010, 17:41
Wohnort: Karlsruhe

Re: Verwendung für alte Computing-Interfaces?

Beitragvon H.A.R.R.Y. » 14 Jun 2019, 15:03

Hallo chris299,

in 2017 gabe es in der ft:pedia eine Serie zum technischen Innenleben dieser Interfaces (https://www.ftcommunity.de/ftpedia_ausg ... 2017-2.pdf, https://www.ftcommunity.de/ftpedia_ausg ... 2017-3.pdf und https://www.ftcommunity.de/ftpedia_ausg ... 2017-4.pdf). Mit dem Knowhow (und den verlinkten Schaltplänen) kannst Du defekte Interfaces reparieren und/oder auch mit einem modernen Microcontroller koppeln. Die SW musst Du dem µC halt selbst schreiben oder mal im Netz suchen was es da schon so gibt. Als Elektroschrott würde ich die nur in seltenen Fällen abschreiben.

Die alten Robotermodelle kannst Du sicher auch mit moderner Elektronik ansteuern. Die Motore und die Sensoren sind heute nicht anders. Die zugehörigen Programme wirst Du allerdings nicht für TX(T) und Co finden, hier ist auch selbermachen angesagt (oder Glück beim suchen).

Die Servos funktionieren heute noch so wie früher, mit dem ft-Funksteuerset kenne ich mich nicht wirklich aus um Deine Frage zu beantworten.

Grüsse
H.A.R.R.Y.
[42] SURVIVE - or die trying
Benutzeravatar
H.A.R.R.Y.
 
Beiträge: 843
Registriert: 01 Okt 2012, 08:38
Wohnort: Westpfalz

Re: Verwendung für alte Computing-Interfaces?

Beitragvon fishfriend » 15 Jun 2019, 20:00

Hallo...
Tja das nächste Projekt bei mir ist Arduino-Parallel IF :-)
Das liegt daran das man die Treiber sehr gut auch für den Arduino nutzen kann. Man kann auch die gesteckten IC raus nehmen und direkt an den Arduino gehen.
Somit sich die sofort ft Konform und Preiswert ist es auch.

Ich selber hab noch ein paar Parallel IF hier liegen...
Gruß
fishfriend
Holger Howey
fishfriend
 
Beiträge: 216
Registriert: 26 Nov 2010, 12:45

Re: Verwendung für alte Computing-Interfaces?

Beitragvon NachtHacker » 17 Jun 2019, 22:24

Hallo chris299,

für die alten Computing-Interfaces gibt es durchaus noch Verwendungsmöglichkeiten - auch an aktuellen Windows-PCs.

Ein Beispiel findest Du auf meiner WWW-Seite:
https://www.nachthacker.de/Fischertechn ... gEcke.html

Viele Grüße

Uli
Benutzeravatar
NachtHacker
 
Beiträge: 5
Registriert: 25 Nov 2010, 00:07
Wohnort: Mannheim
Alter: 43


Zurück zu Robo Pro / Computing / Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste