ftDuino-Wettbewerb

Alles rund um TX(T) und RoboPro, mit ft-Hard- und Software
Computing using original ft hard- and software
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1804
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

ftDuino-Wettbewerb

Beitrag von MasterOfGizmo » 07 Jun 2018, 17:41

Es sind ja nun schon einige ftDuinos bei Euch im Einsatz. Um Euch ggf. zu motivieren, Eure Modelle der Öffentlichkeit zu präsentieren rufe ich einen kleinen Wettbewerb aus:

Wer bis zum 31.6. das tollste ftDuino-Modell vorstellt erhält als Preis solch ein OLED-Display:
oled_case.jpg
Regeln gibt es nicht, die Juri bin im Zweifelsfall ich und der Rechtsweg ist ausgeschlossen usw ...

Wer's nicht kennt: Das OLED-Display lässt sich auf dem ftDuino feststecken und wird mit dem I²C-Bus verbunden. Man sieht es z.B. in diesem Video: https://www.youtube.com/watch?v=nYwPnWBJzzo Es ist dort am I²C-Expander angeschlossen, aber man kann es auch direkt an den ftDuino stecken. Es hat eine Auflösung von 128x64 Pixeln uns sieht echt toll aus. Kein Vergleich mit den alten LCDs, wie sie z.B. der TX hatte.
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

geab
Beiträge: 43
Registriert: 15 Feb 2011, 12:29

Re: ftDuino-Wettbewerb

Beitrag von geab » 01 Jul 2018, 12:10

31.6. haha - Sankt Nimmerlein :-) bin super gespannt zu sehen welche Modelle rasukommen; Gruss, Gernot
MasterOfGizmo hat geschrieben:Es sind ja nun schon einige ftDuinos bei Euch im Einsatz. Um Euch ggf. zu motivieren, Eure Modelle der Öffentlichkeit zu präsentieren rufe ich einen kleinen Wettbewerb aus:

Wer bis zum 31.6. das tollste ftDuino-Modell vorstellt erhält als Preis solch ein OLED-Display:
oled_case.jpg
Regeln gibt es nicht, die Juri bin im Zweifelsfall ich und der Rechtsweg ist ausgeschlossen usw ...

Wer's nicht kennt: Das OLED-Display lässt sich auf dem ftDuino feststecken und wird mit dem I²C-Bus verbunden. Man sieht es z.B. in diesem Video: https://www.youtube.com/watch?v=nYwPnWBJzzo Es ist dort am I²C-Expander angeschlossen, aber man kann es auch direkt an den ftDuino stecken. Es hat eine Auflösung von 128x64 Pixeln uns sieht echt toll aus. Kein Vergleich mit den alten LCDs, wie sie z.B. der TX hatte.

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1804
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: ftDuino-Wettbewerb

Beitrag von MasterOfGizmo » 02 Jul 2018, 07:50

Es hat niemand teilgenommen.
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

Zungara
Beiträge: 27
Registriert: 02 Mär 2018, 12:55

Re: ftDuino-Wettbewerb

Beitrag von Zungara » 02 Jul 2018, 09:14

Das ist schade :-(

Leider ist die Zeit gerade das größte Hindernis.

Kali-Mero
Beiträge: 109
Registriert: 21 Nov 2017, 12:28
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: ftDuino-Wettbewerb

Beitrag von Kali-Mero » 02 Jul 2018, 10:01

Hallo zusammen,

ich wollte ja, aber leider ist die Jahreszeit für mich unpassend. Vielleicht könntest Du ja nochmal einen Anlauf starten, so im Oktober/ November? Das würde mir persönlich seeehr gut passen :roll:

Liebe Grüße
Der Kali

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1804
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: ftDuino-Wettbewerb

Beitrag von MasterOfGizmo » 02 Jul 2018, 12:00

Kein Problem. Wer bis zum 31.7. das schönste ftDuino-Projekt hat gewinnt nun das Display ...

Wir haben's ja nicht eilig.
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

Kali-Mero
Beiträge: 109
Registriert: 21 Nov 2017, 12:28
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: ftDuino-Wettbewerb

Beitrag von Kali-Mero » 04 Jul 2018, 00:37

Hallo nochmal,

O.K. ich gebe zu, der ist nicht wirklich spektakulär, aber ich will für den Anfang die Latte nicht allzu hoch setzen ;-)

ein Spurfolger mit Kickmechanismus:

https://www.youtube.com/watch?v=hLN-nyiyX_A

Grüßle
Der Kali

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1804
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: ftDuino-Wettbewerb

Beitrag von MasterOfGizmo » 11 Aug 2018, 11:29

Hätte ich ja fast vergessen. Wir haben einen Gewinner: Kali-Mero!

Die Preisverleihung machen wir dann demnächst mal im kleinen Kreise.
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

Antworten