BT Smart Beginner Set

Alles rund um TX(T) und RoboPro, mit ft-Hard- und Software
Computing using original ft hard- and software
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
thomasm
Beiträge: 47
Registriert: 29 Jun 2013, 21:48
Wohnort: Bochum

BT Smart Beginner Set

Beitrag von thomasm » 08 Apr 2017, 16:30

Hallo,

ich bin seit heute Besitzer eines BT Smart Beginner Sets. Hat sich schon jemand die Mühe gemacht, das Bluetooth-Protokoll zu entziffern? Ich meine ich wäre schonmal über eine Python-Anwendung gestolpert, die kann ich gerade aber auf Anhieb nicht finden. LIeber wäre mir jedoch sowieso eine einfache Beschreibung des Formats. Oder gibt es da etwa eine offizielle Beschreibung von FT?

Besten Dank im voraus.

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1895
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: BT Smart Beginner Set

Beitrag von MasterOfGizmo » 10 Apr 2017, 14:45

Meine Test-App gibt es hier:
https://github.com/harbaum/cfw-apps/tre ... smart_demo

Mit einem Programm wie "nRF Connect" auf dem Smarthone bekommt man die meisten Parameter leicht heraus und man kann mit der App z.B. testweise die Ausgänge schalten und die Eingänge auslesen.

Wenn einem das nicht reicht implemetiert man auf einem Linux-PC (dem R-Pi z.B.) einen kleinen GATT-Server, der sich wie der BT-Controller verhält und greift dann dort mit der App drauf zu. Da sieht man dann, was die App jeweils sendet, wenn man in ihr bestimmte Dinge tut.

Und das USB-Protokoll lässt sich z.B. via Virtual-Box auf einem Linux-PC analyseren, wenn man auf dem Linux-Host dann Wireshark laufen lässt und das dann den USB-Traffic aufzeichnen lässt. Auch hier sieht man dann, was das Windows-Programm sendet und wie der Controller reagiert.
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

thomasm
Beiträge: 47
Registriert: 29 Jun 2013, 21:48
Wohnort: Bochum

Re: BT Smart Beginner Set

Beitrag von thomasm » 10 Apr 2017, 20:08

Hallo, Danke für die Tipps. Ich hatte bereits die offizielle Anwendung dekompiliert und da reingeschaut. Das verrät auch viel.

Antworten