Universal Interface, TX, TXT sowie RoboBox

Alles rund um TX(T) und RoboPro, mit ft-Hard- und Software
Computing using original ft hard- and software
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
gunnersson
Beiträge: 19
Registriert: 01 Jul 2016, 17:56

Universal Interface, TX, TXT sowie RoboBox

Beitrag von gunnersson » 05 Jul 2016, 21:02

Moin Leute,

gibt es eine Übersicht mit Details zu:
Universal Interface (aus den 80 und frühen 90)
TX
TXT
RoboBox (als Adapter für das Universal Interface von Parallel auf USB)
?

Mich interessieren folgende Punkte:
Betrieb mit Linux (64 bit, RPM basiert, meine Distribution openSuSE Leap 42.1), Windows (64 bit) ab 7 sowie Mac OS X nachrangig. (Ich kann auf Windows und Mac Systeme zugreifen, nutze selbst aber mittlerweile Linux...)
Entwicklung mit einer "echten" Sprache, nicht mit diesen Ablaufplan-Tools.
Sprache gerne Python, zur Not C, aber bitte kein Java. Sonst noch Möglichkeiten?
Ich besitze das Universal Interface (und Gabellichtschranken): bekomme ich das mit meinen obigen Wünschen heute zum Laufen? Z.B. mit der RoboBox? Oder muss ich statt dieser Kombi auf ein TX oder TXT upgraden (urgs, das Geld...)? Oder muss ich, wie schon jemand genannt hat, auf einen Mikrocontroller a la Arduino zurückgreifen (urgs, ich habe wirklich Angst... ich will doch nur spielen :-)?
Thema Gabellichtschranken (aus meiner Zeit mit dem Universalinterface): angeblich soll es da Probleme mit dem TXT geben... Mein Impulsrad hat 64=2*32 oder 32=2*16 (ich weiß es gerade nicht) Balken, die Encoder-Motoren sollen 75 Impulse liefern... Verwirrt... Weiß da jemand Bescheid?

Ich bin kein Linux Profi, aber eine udev Regel sollte sich zur Not hinzufügen lassen. Die Anbindung über USB (TXT oder Universal Interface mit RoboBox) oder W-LAN (TXT) sollte aber insgesamt nicht zu schwer sein...
Die Nutzung eines Mikrocontrollers wie ein Arduino Board ist sicherlich sehr mächtig und bietet viele Möglichkeiten, aber noch schrecke ich zurück.
Am liebsten möchte ich mit Python programmieren, die Einrichtung der Umgebung soll aber auch kein Hexenwerk sein. (TXT mit Community Firmware soll wohl mit Python sehr gut klappen, aber wie sieht das sonst aus?)

Vielen Dank für Hilfe und Anregungen! TIA (many thanks)!

Gunner

eumel
Beiträge: 23
Registriert: 17 Mär 2014, 17:36

Re: Universal Interface, TX, TXT sowie RoboBox

Beitrag von eumel » 14 Jul 2016, 18:14

Hallo Gunnar
Tatsächlich gibt es Treiber, mit denen die Verwendung unter win7 gehen sollte.
Auf der ftcommunity-Seite (http://www.ftcommunity.de/ftComputingFinis/index.htm) findest Du Treiber und Erläuterungen zur Verwendung des Universal Interfaces über die Robo Connect Box. Das Packet umFish40V77.zip enthält alles, um das alte Interface von win7 (64Bit) aus anzusteuern.
Hinweise zu Python (32bit-Version) findest Du unter http://www.ftcommunity.de/ftComputingFinis/sprachen.htm.
Den USB-Treiber für die Connect Box sowie den Basistreiber FtLib.dll findest Du auf der fischertechnik.de-Seite unter Downloads/Treibersoftware KeLib.
Für den TX-Controller habe ich unter Downloads/Software das Packet TX-Treiber hochgeladen, das den Treiber TX.dll und Erläuterungen enthält. Allerdings habe ich mich bisher nicht mit der Einbindung in Python befasst. Ich verwende Terrapin-Logo oder Java. Vermutlich geht das ähnlich, wie die Einbindung von umFish40.dll.
Viel Spaß beim Experimentieren.
Grüße eumel

Benutzeravatar
ski7777
Beiträge: 831
Registriert: 22 Feb 2014, 14:18
Wohnort: Saarwellingen

Re: Universal Interface, TX, TXT sowie RoboBox

Beitrag von ski7777 » 14 Jul 2016, 19:08

Hallo,

dem TXT ist es eigentlich ziemlich egal, wie man ihn ansteuert. Die Ansteuerung erfolgt generell per TCP/IP also Netzwerk. Dabei hast du die Möglichkeit ihn entweder per USB also RNDIS, WLAN, oder Bluetooth anzusteuern. Wie die genaue Ansteuerung dann funktioniert kannst du bei http://fischertechnik.de nachlesen. Ansonsten kannst du mit etwas gewerkel im Linux sen TXT das Modul ftrobopy installieren, um den TXT über Python zu steuern oder die ft:community Firmware auf dem TXT installieren. Damit hast du viel mehr Möglichkeiten und mit pyqt4 kannst du eine eigene graphische Oberfläche programmieren. Weitere Infos hier: viewtopic.php?f=8&t=3429&start=480

Raphael

Antworten