Probleme mit Universal Interface an Robobox

Alles rund um TX(T) und RoboPro, mit ft-Hard- und Software
Computing using original ft hard- and software
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
polarbaerhh
Beiträge: 1
Registriert: 15 Dez 2015, 20:30

Probleme mit Universal Interface an Robobox

Beitrag von polarbaerhh » 15 Dez 2015, 20:42

Hallo,

ich habe vor einiger Zeit ein paar Programme für die älteren Modelle geschrieben, Experimental, Computing, Plotter.
Ich habe mein altes universal Interface mit der UmFish.dll v4.077 unter Windows 7 64 bit angesteuert und alles lief problemlos.
Seit kurzem scheint die Kommunikation zwischen If und Robobox zu klemmen, wenn ein Flachkabel im Interface steckt. Kabel ist heile, habe ich getauscht.
Schicke ich z.B ein Signal an einen Motor dreht dieser sich nur, wenn ich das Interface ohne Kabel anspreche und dann das Kabel einstecke.
Verhält sich bei der Abfrage der digitalen Eingänge genauso.
Das Interface kann doch nach knapp 30 Jahren nicht etwas kaputt sein? Bin leider Software Entwickler und habe mit der Hardware im Detail nicht soviel am Hut.
Für ein paar Tips wäre ich dankbar.
Ich habe auch noch ein Robointerface liegen, mit dem habe ich diese Probleme bisher nicht beobachtet.
Ich wollte gerne noch Software für den Trainingsroboter schreiben. Notfalls muss ich dafür sagen, dass bei Den Lichtschranken nur 5v ankommen und nicht 9 oder?
Ist die Taktung beim Robointerface ebenfalls 10ms wie bei der robobox? Die Zählräder hätte ich notfalls schon umgebaut.

Viele Grüße

Marcus

Benutzeravatar
schnaggels
Beiträge: 386
Registriert: 31 Okt 2010, 23:14
Wohnort: Kelkheim
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Universal Interface an Robobox

Beitrag von schnaggels » 18 Dez 2015, 17:55

Hi,

das 10ms Raster passt noch, die Lichtschranken müsstest du mit Vorwiderstand betreiben oder gleich einen 5V Wandler nutzen.

Mit Robobox meinst du vermutlich die Robo Connect Box?
(USB zu Interface Adapter von Knobloch siehe auch https://knobloch-gmbh.de/de/robo-connec ... ce-adapter)

Das beschriebene Verhalten klingt sehr merkwürdig, ein spontaner Defekt der alten Hardware ist natürlich möglich aber meist einfach zu beheben. Zum Glück keine SMD Technik...

Zählräder umgebaut heisst die liefern jetzt weniger Impulse pro Umdrehung?

Ich erinnere mich das der Ausgangspegel der Lichtschranken nicht unbedingt zu den neueren Interfaces passt, beim TX hatte ich da keinen Erfolg. Wollte die schnellen Zähler mit den Gabellichtschranken nutzen aber direkt ging das nicht. Beim Robo-IF bin ich mir da nicht sicher, probier einfach mal. Eventuell müsste noch eine Treiberstufe dazwischen um die Interface Eingänge richtig durchschalten zu können.

Ich hoffe über Weihnachten finde ich etwas Zeit um das Universal IF mit der Robo Connect Box auch mal wieder zu testen.
Am besten du schreibst mir mal ne Email und wir bleiben in Kontakt :)

Gruß,
Thomas

Benutzeravatar
H.A.R.R.Y.
Beiträge: 894
Registriert: 01 Okt 2012, 08:38
Wohnort: Westpfalz

Re: Probleme mit Universal Interface an Robobox

Beitrag von H.A.R.R.Y. » 18 Dez 2015, 20:48

Hallo Peter,

wie lang ist das Flachbandkabel?
ist irgendwo eine neuartige Störquelle (z.B. Schaltnetzteil, WLAN, DECT, Bluetooth ...) in Betrieb?

Flachbandkabel sind empfindlich gegen Störpulse. Manchmal reicht ein Staubsauger in der Nähe.

Grüße
H.A.R.R.Y.
[42] SURVIVE - or die trying

Antworten