Programm für den Tx C-Copiler

Alles rund um TX(T) und RoboPro, mit ft-Hard- und Software
Computing using original ft hard- and software
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
Benutzeravatar
Mark OE
Beiträge: 8
Registriert: 28 Mär 2014, 20:08
Wohnort: Erlangen

Programm für den Tx C-Copiler

Beitrag von Mark OE » 23 Okt 2015, 15:51

Hallo Leute,

ich suche ein Programm mit dem ich C++-programme programmieren, Compilieren und Uploaden kann (für den Tx Controller) :D

Viele Grüße Mark.

hamlet
Beiträge: 331
Registriert: 12 Jan 2011, 21:41

Re: Programm für den Tx C-Copiler

Beitrag von hamlet » 23 Okt 2015, 17:26

Hallo Mark,
Schau doch mal auf der ft-Downloadseite:
http://www.fischertechnik.de/de/home/do ... uting.aspx
C-Compiler Programmierpaket FIRMWARE 1.30 - 48,11 MB
C-Compiler-Programmierpaket für ROBO TX Controller. Komplettpaket, ermöglicht Programmierung des ROBO TX Controllers mit dem GNU ARM C-Compiler (YAGARTO-Toolchain). Paket enthält: Compiler GNU ARM GCC V4.4.1, Linker, Make-Tool, Lade-Tool, Source-Code-Demos, Anleitung. JETZT NEU: Für TXC -Firmware-Version 1.30 und mit vollständiger Bluetooth-Funktionalität und I2C-Schnittstelle. Dokumentation in Deutsch und Englisch!
Das ist aber eher was für hartgesottene C-Fans. Mit dem gebotenen C-Interface für den TX geraten auch einfache Programme recht kryptisch, zumindest war's bei mir so. Die Standard-C-Lib ist nur eingeschränkt nutzbar und Debug-Möglichkeiten gibt es - soweit ich weiß - keine. Es gibt aber Demo-Programme, die einen guten Eindruck vermitteln und als Startpunkt für eigene Projekte nutzbar sind. Die Dokumentation ist gar nicht mal so schlecht. Dort aber bitte folgenden Hinweis beachten:
6.4 Warnhinweis
Mit dem C-Compiler ist es möglich Programme zu erzeugen, die den Prozessor im ROBO TX
Controller beschädigen können! Im Gegensatz zu Programmen der fischertechnik RoboPro-
Software kann mittels des eigenen C-Programms direkt auf die Hardwareports im Prozessor
zugegriffen werden. Da bei diesem modernen Prozessor ein Großteil der internen Hardware
durch Softwarebefehle konfiguriert wird, ist es denkbar, dass bei falschen Einstellungen der
Prozessor mit der übrigen ROBO TX Controller Hardware nicht mehr richtig zusammenarbeitet
und im Extremfall sogar irreparable Schäden dadurch entstehen können.
Insbesondere von Speicherzugriffen über Zeiger geht eine große Gefahr aus, da hierüber
auch die Prozessorregister erreicht werden können.
Der Hersteller des ROBO TX Controllers muss daher Garantieansprüche bei beschädigten
Prozessoren durch fehlerhafte C-Programme ablehnen.
Also, nicht wild im Speicher rumschmieren! Der TX hat anscheinend keine memory protection unit.
Für den Online-Betrieb (der TX wird dann vom Computer ferngesteuert) bietet ft mehrere Pakete an. Damit lassen sich sehr wahrscheinlich Programme einfacher erstellen, aber eben nur im Online-Mode.
So, falls dich das alles nicht abschreckt, viel Erfolg und vor allem Spaß.

Beste Grüße,
Helmut

Benutzeravatar
Mark OE
Beiträge: 8
Registriert: 28 Mär 2014, 20:08
Wohnort: Erlangen

Re: Programm für den Tx C-Copiler

Beitrag von Mark OE » 26 Okt 2015, 13:28

Ah Danke!

Danke für die guten Antworten und die Große Hilfe!


Viele grüße Mark.
++GrußvonMark++

Benutzeravatar
Mark OE
Beiträge: 8
Registriert: 28 Mär 2014, 20:08
Wohnort: Erlangen

Re: Programm für den Tx C-Copiler

Beitrag von Mark OE » 26 Okt 2015, 14:05

Aber wie kann ich das jetzt Compilieren und arsführen?
++GrußvonMark++

Stefan Rm
Beiträge: 4
Registriert: 05 Okt 2015, 21:08

Re: Programm für den Tx C-Copiler

Beitrag von Stefan Rm » 26 Okt 2015, 17:48

Hallo Mark,

um dein Programm du kompilieren must du die Datei "make.bat" ausführen (befindet sich in jedem Demo-Programm-Ordner, den du zuvor hoffentlich kopiert hast um den Programmcode darin zu ändern). Danach die Datei "load_flash.bat" oder "load_ramdisk.bat" ausführen um das fertige Programm auf den TX zu übertragen.

Dies würde sich übrigens alles gut erklärt in der dazugehörigen Anleitung befinden ;)

Noch so nebenbei: Bei mir funktionieren die Compiler- und Lade-Dateien nur unter Windows 7, bei Windows 10 tritt leider ein Fehler auf.

Schöne Grüße,
Stefan

Benutzeravatar
Mark OE
Beiträge: 8
Registriert: 28 Mär 2014, 20:08
Wohnort: Erlangen

Re: Programm für den Tx C-Copiler

Beitrag von Mark OE » 26 Okt 2015, 18:08

Vielen dank!

Du hast recht, das geht unter Win 10 nicht (schade)!

Aber danke!
++GrußvonMark++

Benutzeravatar
schnaggels
Beiträge: 386
Registriert: 31 Okt 2010, 23:14
Wohnort: Kelkheim
Kontaktdaten:

Re: Programm für den Tx C-Copiler

Beitrag von schnaggels » 28 Okt 2015, 15:33

Am besten mal unter "Kontakt mit fischertechnik" fragen ob da noch ein Update für den TX zu erwarten ist...

Ich habe die Befürchtung das es immer schwerer wird, aktuelle Betriebsystem- und RoboPro-Versionen mit den gängigen ft Interfaces kompatibel zu halten :|

Gruß,
Thomas

Antworten