Hilfethread zum TXT Discovery Set

Alles rund um TX(T) und RoboPro, mit ft-Hard- und Software
Computing using original ft hard- and software
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
rroettger
Beiträge: 2
Registriert: 25 Mai 2015, 14:06

Re: Hilfethread zum TXT Discovery Set

Beitrag von rroettger » 25 Mai 2015, 14:31

Hallo zusammen,

ich bin seit kurzem im Besitz des TXT Discovery Set und würde gerne eigenen Code auf dem Controller ausführen können.
Allerdings scheint es bisher noch keine Möglichkeit, außerhalb von ROBO Pro zugeben, den TXT zu programmieren oder sehe ich das falsch?

Alternativ wäre es auch schön zu wissen, ob bzw. wie ich ein Raspberry Pi an den TXT Controller anschließen kann und so z.B. eine Motorensteuerung realiseren kann.
Falls es hier schon Lösungen gibt, würde ich mich sehr freuen, wenn mir jemand diese zeigen könnte.

Vielen Dank schon mal.

Grüße
Robin

rroettger
Beiträge: 2
Registriert: 25 Mai 2015, 14:06

Re: Hilfethread zum TXT Discovery Set

Beitrag von rroettger » 25 Mai 2015, 20:21

Hallo Elektrolutz,

danke für die schnelle Antwort. Ich habe das Discovery Set von meiner FH für ein Projekt bekommen.
Im wesentlichen plane ich mit einem Komillitonen so etwas ähnliches wie einen Saugroboter zu bauen, also ein Roboter der in der Lage ist einen Raum autonom zu erkunden.
Auf den ersten Blick wirkte das Set dafür sehr passend.

Werden die Libs in nächster Zeit zur Verfügung stehen oder sollte ich mich nach Alternativen umschauen?

Grüße
Robin

mikefromd
Beiträge: 2
Registriert: 02 Jun 2015, 21:13

Re: Hilfethread zum TXT Discovery Set

Beitrag von mikefromd » 02 Jun 2015, 21:27

Guten Abend,

ich habe heute den TXT Kit in Betrieb genommen. Und dann bin ich über diesen Forumseintrag gestolpert, das passt!

Die Aktualisierung von PC Software und Firmware auf 4.1.6. hat ohne Probleme geklappt, dito die Kommunikation über BT.

Dann habe ich die Fussgängerampel aufgebaut, und mit dem "Code" aus dem Verzeichnis hat es nicht geklappt. Ich habe dann bei den Motor/Lampen Optionen in den beiden betroffenen Flussdiagrammen "ON" durch "REVERSE (ON)" ersetzt, dann hat es funktioniert. Dieser Radiobutton ist noch so neu, dass er nicht in der Dokumentation enthalten ist.
Ist das Verhalten so korrekt, und was macht diese Option genau?

Mit der 4.1.6. hatte ich zwei überwindbare Probleme:
1. Bei einem Absturz der Robo Pro Software wird die gerade offene Projektdatei gelöscht, auch wenn man diese ständig sichert. Workaround: Bei kritischen Projekten regelmäßig mit neuem Namen sichern.
2. Die PDF Dateien des Multimediaprogramms beim Starten werden trotz vorhandener Acrobat Professional CD (Adobe Creative Cloud, lokal installiert) nicht geöffnet, es kommt eine Fehlermeldung, dass der PDF Reader nicht installiert ist.

In den kommenden Tagen werde ich mehr ausprobieren, wenn ich Probleme habe, komme ich gerne wieder in dieses Forum.

Danke für dieses Forum und diesen Thread, beim Überlesen bin ich direkt auf einige Punkte für die Zukunft aufmerksam geworden.

Michael

Joke Wadehn
Beiträge: 9
Registriert: 08 Jun 2015, 18:49

Re: Hilfethread zum TXT Discovery Set

Beitrag von Joke Wadehn » 13 Jun 2015, 16:58

Hallo

Ich habe ein großes Problem mit meinem TXT: RoboPro und der TXT kommunizieren überhaupt nicht. Ich habe alles ausprobiert. An Geräte-Treiber-Software habe ich:

Windows-Treiberpaket - fischertechnik / (Knobloch GmbH) Net(11/25/2014 6.0.6000.16384),Windows-Treiberpaket - Knobloch GmbH - www.knobloch-gmbh.de (keusb) USB (06/04/2010 1.70.0.0.0) und Windows-Treiberpaket - MSC Vertriebs GmbH (usbser) Ports (04/29/2010 1.0.0.4)

Reicht das an Software? Hat jmd. noch eine Idee oder das selbe Problem und eine Lösung dafür? Ich bedanke mich schon einmal im Voraus für Antworten.

sven
Beiträge: 2185
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Hilfethread zum TXT Discovery Set

Beitrag von sven » 13 Jun 2015, 17:18

Hallo!

@Joke Wadehn:
Du brauchst kein Treiberpaket.
Die Software RoboPro bringt alle Treiber mit.
Diese werden auch automatisch mit installiert.

Ist natürlich jetzt schlecht so aus der Ferne eine Diagnose zu erstellen.

Gruß
Sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

hvn
Beiträge: 216
Registriert: 20 Feb 2011, 11:15

Re: Hilfethread zum TXT Discovery Set

Beitrag von hvn » 08 Jul 2015, 13:54

Hi,

I'm trying to build the Level 2 models and while I do find the TXT Discovery Set and TXT Controller pdfs, I can't find the construction manual on the DVD. Where should I look ?

hvn

Edit: Ok, I found the construction manual.

Leon
Beiträge: 3
Registriert: 28 Sep 2015, 22:44

Re: Hilfethread zum TXT Discovery Set (Encoder-Motor)

Beitrag von Leon » 28 Sep 2015, 23:07

Hallo, ich habe das TXT Discovery Set geschenkt bekommen. Die ersten Versuche mit dem Fahrroboter haben gut funktioniert. Auch die WLAN Steuerung konnte ich ohne Probleme einstellen. Die Probleme haben mit den Encoder-Motoren begonnen. Ich habe sie entsprechend dem Schaltplan auf S. 28 verkabelt und das Programm Fahrroboter_1_sync verwendet. Leider läuft hier nur noch ein Motor (M2/C2). Wenn ich die dreiadrigen Kabel von den Encoder-Motoren entferne, laufen beide Motoren ohne Probleme. Bei der Überprüfung der Zähleingänge C1 und C2 (Test Interface) sehe ich, dass nur der Zähleingang C1 aktiviert ist (Häkchen), aber nicht wirklich zählt.
Ich habe mehrmals die Verkabelung überprüft und bin nun ziemlich ratlos. Was kann ich machen um die Encoder-Motoren zum Laufen zu bringen?
Gibt es bei FT eine Service-Hotline an die man sich wenden kann? Wer kann einem bei diesen Problemen helfen?
Danke für Eure Hilfe Leon

thkais
Beiträge: 376
Registriert: 31 Okt 2010, 21:45

Re: Hilfethread zum TXT Discovery Set

Beitrag von thkais » 29 Sep 2015, 07:20

Hallo Leon, willkommen im Forum!

Um die Ursache zu finden, mach bitte folgendes:
Schließe nur den Encoder eines Motors an C1 an. Rotes Kabel an +9V, grünes Kabel an Masse (umgedrehtes "T", Buchse innen) und schwarzes Kabel an C1 (Buchse außen).
Wenn du nun den Interface Test startest und den Motor von Hand drehst, sollte der Zähler zählen. --> C1 ist OK, das Gleiche nun mit C2 machen um diesen zu prüfen.

Hat dies keinen Erfolg, mit einem ft-Kabel C1 "kurzschließen", d.h. Masse und C1 miteinander verbinden. Nun sollte im Interface-Test ein Haken bei "C1" sein. Wird die Verbindung geöffnet, sollte der Haken verschwinden. Bei jedem Schließen von C1 mit dem Kabel sollte der Zähler weiterzählen. Gleiches mit C2

Probier das bitte mal aus und berichte, was passiert.
Gruß
Thomas

Leon
Beiträge: 3
Registriert: 28 Sep 2015, 22:44

Re: Hilfethread zum TXT Discovery Set

Beitrag von Leon » 30 Sep 2015, 21:01

Hallo Thomas,
vielen Dank für Deine Antwort. Ich habe alles ausprobiert und ein kaputtes Kabel gefunden. Nachdem ich es ausgetauscht habe, läuft es zurzeit. Hoffentlich habe ich damit den Fehler gefunden. Nochmals vielen Dank für Deine schnelle und ausführliche Erläuterung. Viele Grüße Leon

GHOSTgamer_
Beiträge: 1
Registriert: 28 Dez 2016, 13:41

Re: Hilfethread zum TXT Discovery Set

Beitrag von GHOSTgamer_ » 28 Dez 2016, 13:46

Hallo Elektrolutz

"diese Meldung habe ich bei PGM-Übertragung und unstabiler WLan- oder BT-Verbindung." (Antwort auf Frage von Crazy Croco [bei mir auf Seite 4]).

Wie kann man das beheben? Ich verbinde den Roboter schon mit einem Kabel aber es klappt nicht. Was muss ich tun?

LG GHOSTgamer_

Antworten