Hilfethread zum TXT Discovery Set

Alles rund um TX(T) und RoboPro, mit ft-Hard- und Software
Computing using original ft hard- and software
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
KeinBenutzernamegeht
Beiträge: 4
Registriert: 12 Apr 2015, 17:51

Re: Hilfethread zum TXT Discovery Set

Beitrag von KeinBenutzernamegeht » 14 Apr 2015, 15:52

Hallo Schnaggels,

Ich habe den neusten Akku und hatte diesen davor auch kaum benutzt. Leider braucht der TXT den Akku auch gar nicht vollständig auf weshalb ich mir Sorgen wegen des Memory Effekts mache.

Die WLan Verbindung funktioniert trotz des Tricks nicht.
Vielleicht hat das damit zu tun, dass der Controller am Anfang die falsche Software installiert hatte! (Ich hatte das Discovery Set neu gekauft)

David

ksch
Beiträge: 54
Registriert: 28 Feb 2015, 17:15
Wohnort: Ergolding

Re: Hilfethread zum TXT Discovery Set

Beitrag von ksch » 30 Apr 2015, 16:15

Hallo zusammen,

habe ein Soundmodul (repeat1, warten) in eine Schleife eingebaut und nach einem Durchlauf bleibt das Programm beim Sound stehen (Ablauf im Online-Modus mit Version 4.1.6.).
Für weitere Erfahrungen habe ich ein kurzes Testprogramm entworfen (Start- 1s Pause- Sound Airplane-1s Pause- Verbindung zurück zum Start).

Bei Einstellung repeat 1, warten ergibt sich ein Durchlauf, dann bleibt das Programm beim nächsten Durchlauf auf Sound stehen.
Bei Einstellung repeat 1, ohne warten ergibt sich ein Durchlauf, dann springt das Programm von Pause zu Pause ohne Sound.
Bei Einstellung repeat 2, ohne warten ergibt sich ein Durchlauf, dann springt das Programm von Pause zu Pause ohne Sound.
Bei Einstellung repeat 2, warten wird einmal der Sound abgespielt und bleibt sofort beim Sound stehen.
Bei Einstellung repeat 0, warten bleibt das Programm ohne Sound sofort bei Sound stehen.

Kann der Sound nur einmal eingesetzt werden mit den entsprechenden Einstellungen? Dann habe ich die Erklärung unter 8.1.12 falsch verstanden? Kann mir jemand mit seiner Erfahrung einen Tipp geben?

Danke im Voraus,
Grüße Karsten

sven
Beiträge: 2151
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Hilfethread zum TXT Discovery Set

Beitrag von sven » 30 Apr 2015, 16:55

Hallo!

Warum hast Du das Soundmodul in eine Schleife gepackt?
Das macht doch keinen Sinn.
Man kann doch beim Soundmodul die Anzahl der Durchläufe, also wie oft es abgespielt wird einstellen.

Kannst Du evtl. mal Dein Programm zur Verfügung stellen?

Interessant wäre auch was Du genau erreichen willst?

Gruß
Sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

ksch
Beiträge: 54
Registriert: 28 Feb 2015, 17:15
Wohnort: Ergolding

Re: Hilfethread zum TXT Discovery Set

Beitrag von ksch » 30 Apr 2015, 18:29

Hallo Zusammen,

vielen Dank für die schnelle Information.

Bei der Spurensuche möchte ich ein Soundsignal bekommen, wenn die Spur nicht gefunden wird. Damit ist der Sound in einer Schleife.
Auch eine Erhöhung der Zeit auf 20 sec im Testprogramm brachte nichts. Somit muss wohl gewartet werden, bis dies funktioniert.
Ich hoffe, dass die fehlende Funktions dann auch kommuniziert wird.

Nochmals vielen Dank
Gruß Karsten

hvn
Beiträge: 216
Registriert: 20 Feb 2011, 11:15

Re: Hilfethread zum TXT Discovery Set

Beitrag von hvn » 01 Mai 2015, 17:20

Hi,

Yesterday I received my TXT set and after beating some problems I updated the controller to 4.1.6. Since I intend to use Linux, just as I do with my RoboInterfaces, I wonder when the Linux drivers (as promised at the 2014 convention by Ralf) will be available. He said that they will be available in binary only, which with I have no problem, but so far I haven't seen them. Only a statement that it, being a Linux device, is only supported for Windows. BTW, is it allowed to give my blog site in here (on embedded systems and ft robotics)?

Cheers,

hvn

hvn
Beiträge: 216
Registriert: 20 Feb 2011, 11:15

Re: Hilfethread zum TXT Discovery Set

Beitrag von hvn » 01 Mai 2015, 18:58

Hi elektrolutz,

I already found that. But as far as I can see this is only for building a kernel / root. The README tells about "make menuconfig" , which is the first step in building a kernel. Drivers will be built with this kernel, but as Ralf stated, the TXT Linux drivers will be closed source to protect their IP.

Cheers,

hvn

hvn
Beiträge: 216
Registriert: 20 Feb 2011, 11:15

Re: Hilfethread zum TXT Discovery Set

Beitrag von hvn » 04 Mai 2015, 16:21

Hi,

I'm trying to read the camera image using Linux (since the TXT runs Linux) and copy the content of frame buffer /dev/fb0 to another file, e.g. video. However, this content is usually in the RAW format (of which there are a few) so my question: is the content of /dev/fb0 indeed RAW format and if so, which one ?

hvn

ksch
Beiträge: 54
Registriert: 28 Feb 2015, 17:15
Wohnort: Ergolding

Re: Hilfethread zum TXT Discovery Set

Beitrag von ksch » 08 Mai 2015, 22:24

Hallo zusammen,

mit dem ROBO Pro und dem TXT Controller habe ich eine einfache Temperaturmessung, alle 2 Minuten, mit Liste aufgebaut. Im Online-Modus kann ich nach der Beendigung des Programms die csv-Liste in den festgelegten Bereich speichern und über Excel betrachten.
Führe ich das Programm im Download-Modus auf dem TXT aus, habe ich keine Daten zur Verfügung (Angabe, es muss erst ein Programm laufen). Ich habe das USB-Kabel bei beiden Abläufen fest angeschlossen.
Die Info in ROBOPro auf Seite 66 hilft mir auch nicht weiter.
Was mache ich falsch?

Für eine Hilfe, vielen Dank im Voraus,

Grüße Karsten

dg1vs
Beiträge: 3
Registriert: 06 Mär 2015, 19:35

Re: Hilfethread zum TXT Discovery Set

Beitrag von dg1vs » 15 Mai 2015, 15:27

Hallo zusammen,

ich habe nach einiger Zeit wieder mal den TXT aus dem Keller geholt. Mein Sohn wollte gerne die Kamera "nutzen". Ziel ist es also, die Kameradaten über WLAN zum Laptop zu übertragen, während der TXT im Wohnzimmer seine Bahnen zieht.

Also
* 4.1.6 installiert und TXT geupdatet.
* WLAN eingeschaltet und den Laptop mit dem TXT verbunden (warum der TXT AP spielen muss geht mir aber auch nicht ein)
* Über Interface /Schnittstelle WLAN ausgewählt 192.168.8.2

Dann kommen aber immer Fehlermeldungen, ich soll es doch über den com/usb knopf einstellen.

USB, geht ohne Probleme. Hat jemand einen Tip?

Grüße Karsten

Julian
Beiträge: 30
Registriert: 16 Jun 2014, 23:17

Re: Hilfethread zum TXT Discovery Set

Beitrag von Julian » 16 Mai 2015, 18:20

Hallo Karsten,
über den COM/USB-Kopf kann man einstellen welches Gerät und über welchen Übertragungsweg verbunden werden soll. Zuerst wählst du unter Interface den ROBOTICS TXT Controller und dann unter Schnittstelle USB/WLAN/Bluetooth aus, dann mit OK bestätigen und in deinem Fall WLAN auswählen und nochmals bestätigen. Danach sollte eigentlich keine Fehlermeldung mehr auftauchen. Weitere Informationen findest du in der Hilfe im Kapitel 2.2 oder natürlich hier.

Gruß Julian

KeinBenutzernamegeht
Beiträge: 4
Registriert: 12 Apr 2015, 17:51

Re: Hilfethread zum TXT Discovery Set

Beitrag von KeinBenutzernamegeht » 17 Mai 2015, 13:42

Hallo alle zusammen,
Wenn ich versuche, den Erkundungsroboter mit der App zu steuern, stürzt nach einer Sekunde die Verbindung ab. Die Fehlermeldung ist "EOFException:null".
Vielen Dank für Rat.

Friedrich
Beiträge: 39
Registriert: 17 Dez 2013, 17:23

Re: Hilfethread zum TXT Discovery Set

Beitrag von Friedrich » 18 Mai 2015, 15:44

Hallo versuche gerade mein erstes Programm zu erstellen für den TXT. Würde gere eine Taste auf dem Display anzeigen welche optional zu einem physische Taster funktionieren soll, also so, dass entweder der Taster gedrückt werden kann oder das Symbol auf dem TXT. Ich bekomme das Symbol angezeigt, verstehe aber nicht wie ich die Funktion in den Programmablauf integrieren kann. Die Anleitung hilft mir leider nicht weiter und die Beispielprogramme haben solch eine Funktion nicht. Kann mir vieleicht jemand hier einen Tipp geben wie so etwas zu realisieren ist bzw. ein kleines Beispielprg. nennen oder schicken?

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Gruß
Friedrich!

Julian
Beiträge: 30
Registriert: 16 Jun 2014, 23:17

Re: Hilfethread zum TXT Discovery Set

Beitrag von Julian » 18 Mai 2015, 16:53

Hallo Friedrich,
einen Button oder einen Schieberegler kann man in RoboPro unter dem Reiter TXT/TX Display erstellen, diesen hast du ja anscheinend bereits gefunden. Im Programmablauf kannst du diesen virtuellen Taster dann mithilfe des universellen Eingangselement, das ab Level 3 zu Verfügung steht, benutzen. Willst du nun das eine Aktion geschieht sobald du einen der beiden Taster betätigst, so müssen die beiden Eingänge mit einem "or"-Element verbunden werden. Ein entsprechendes Beispielprogramm kann ich dir gerne per E-Mail senden, melde dich dazu am besten per PN an mich. Weitere Informationen zur Verwendung des Displays findest du in der Hilfe im Kapitel 12.7 Display.

Gruß Julian

Benutzeravatar
DieTigerente
Beiträge: 36
Registriert: 03 Sep 2014, 17:59
Wohnort: irgendwo knapp über Koblenz

Re: Hilfethread zum TXT Discovery Set

Beitrag von DieTigerente » 18 Mai 2015, 20:29

Julian hat geschrieben:Willst du nun das eine Aktion geschieht sobald du einen der beiden Taster betätigst, so müssen die beiden Eingänge mit einem "or"-Element verbunden werden.
Hallo Julian,

Wieso eigentlich so kompliziert? Meines Wissens genügt es, einfach die orangenen "Datenleitungen" der Eingangselemente zu verbinden. Der tiefere Sinn hinter den "or"-Operatoren ist mir deswegen auch immer noch nicht ganz klar (außer, dass es damit irgendwie "professioneller" aussieht :mrgreen: )

Viele Grüße,
TIGERENTE

Julian
Beiträge: 30
Registriert: 16 Jun 2014, 23:17

Re: Hilfethread zum TXT Discovery Set

Beitrag von Julian » 18 Mai 2015, 21:49

Hallo Tigerente,
nein es ist nicht egal ob man ein oder-Element oder die Datenleitungen direkt verbindet. Ein Beispiel dafür habe ich im Bilderpool unter Bilder zum Verlinken hochgeladen, dies muss aber noch freigeschaltet werden.

Gruß Julian

Friedrich
Beiträge: 39
Registriert: 17 Dez 2013, 17:23

Re: Hilfethread zum TXT Discovery Set

Beitrag von Friedrich » 19 Mai 2015, 13:19

Hallo Julian,

vielen dank für dein Beispiel, konnte das so jetzt auch in meinem Programm umsetzen.

Gruß
Friedrich

Benutzeravatar
tobs9578
Beiträge: 142
Registriert: 01 Nov 2010, 13:23
Wohnort: Ellerstadt (nahe Ludwigshafen)

Re: Hilfethread zum TXT Discovery Set

Beitrag von tobs9578 » 19 Mai 2015, 20:13

Hallo zusammen!

Habe es laut Julians Plan nocheinmal getestet!
Es stimmt! Mir persönlich war die Erklärung dahinter nur noch wichtig.

Kurze Erläuterung warum dies so ist:

Wenn der "1er Knopf" am Anfang, wie auf dem Bild gedrückt, ist, so wird die Variable Var2 vom "2er Knopf" zuletzt definiert ---> Var2 nimmt Wert von "2er Knopf" an.
Kurz: die Variable wird vom letzten Eingang definiert. Eigentlich auch logisch :lol:

Das logische oder (or) überprüft nur ob einer beider Eingänge >0 ist.

Gruß Tobias
Zuletzt geändert von tobs9578 am 20 Mai 2015, 16:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
H.A.R.R.Y.
Beiträge: 928
Registriert: 01 Okt 2012, 08:38
Wohnort: Westpfalz

Re: Hilfethread zum TXT Discovery Set

Beitrag von H.A.R.R.Y. » 20 Mai 2015, 07:08

tobs9578 hat geschrieben:Das logische oder (or) nimmt zur Ermittlung überprüft nur ob einer beider Eingänge >0 ist.
Und dieses Verhalten nennt sich dann im fachchinesisch: "short circuit evaluation".

Grüße
H.A.R.R.Y.
[42] SURVIVE - or die trying

Benutzeravatar
schnaggels
Beiträge: 386
Registriert: 31 Okt 2010, 23:14
Wohnort: Kelkheim
Kontaktdaten:

Re: Hilfethread zum TXT Discovery Set

Beitrag von schnaggels » 20 Mai 2015, 11:34

Hier mal das Bild als Referenz:
Bild

Thomas

Benutzeravatar
DieTigerente
Beiträge: 36
Registriert: 03 Sep 2014, 17:59
Wohnort: irgendwo knapp über Koblenz

Re: Hilfethread zum TXT Discovery Set

Beitrag von DieTigerente » 20 Mai 2015, 20:25

tobs9578 hat geschrieben: Wenn der "1er Knopf" am Anfang, wie auf dem Bild gedrückt, ist, so wird die Variable Var2 vom "2er Knopf" zuletzt definiert ---> Var2 nimmt Wert von "2er Knopf" an.
Kurz: die Variable wird vom letzten Eingang definiert. Eigentlich auch logisch :lol:

Das logische oder (or) überprüft nur ob einer beider Eingänge >0 ist.
Oha, davon hatte ich echt keine Ahnung :shock:
Gut zu wissen , wofür das "or"-Element überhaupt gut ist.
Mir fallen da auch schon ein paar alte Programme ein, die ich mit diesem Wissen noch einmal kurz überarbeiten könnte (bei denen man zum Beispiel einige Bedienelemente mehrfach betätigen muss, bevor sie etwas bewirken)... Ich bin noch am überlegen, ob das was damit zu tun haben könnte...

Danke für die Belehrungen und viele Grüße,
TIGERENTE

Antworten