Robo TX + I2C-Kamera Objekterkennung

Alles rund um TX(T) und RoboPro, mit ft-Hard- und Software
Computing using original ft hard- and software
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
ThomasW
Beiträge: 177
Registriert: 08 Mär 2012, 15:02
Wohnort: St. Gallen

Re: Robo TX + I2C-Kamera Objekterkennung

Beitrag von ThomasW » 28 Jan 2016, 10:56

Meine Bemerkung hatte ich geschrieben als Reaktion auf deine "Ausrede":
ski7777 hat geschrieben:(Man kann sich während des Geschichts- und Französchischunterrichts (Geschichte ist noch ganz OK :? :) )(ich wohne zwar an der Grenze, aber :evil: :( :x *kotzen*) nicht 100%ig konzentrieren).
Ich hatte explizit darauf hingewiesen, dass ich NICHT die Rechtschreibung meine.

Gerade in technischen Dingen ist Exaktheit nun mal extrem wichtig. Beim Schreiben und übrigens auch beim Lesen...

Sulu007
Beiträge: 278
Registriert: 31 Okt 2010, 22:50
Wohnort: Hamburg-Harburg

Re: Robo TX + I2C-Kamera Objekterkennung

Beitrag von Sulu007 » 30 Jan 2016, 07:53

Hallo Raphael,
es lesen hier auch Leute mit die nicht der deutschen Sprache mächtig sind.
Die benutzen oft Übersetzungsprogramme, diese können aber nur korrektes deutsch übersetzen.
Deshalb sollte man immer darauf achten, außer dem ist es auch eine Übung für die Schule.
Grüße
Reiner

Benutzeravatar
ski7777
Beiträge: 844
Registriert: 22 Feb 2014, 14:18
Wohnort: Saarwellingen

Re: Robo TX + I2C-Kamera Objekterkennung

Beitrag von ski7777 » 11 Feb 2016, 11:48

Da ich die Kamera jetzt am Sonntag bekomme wollte ich jetzt wieder wissen, wie das mit der Software ist.
Welche Änderungen muss ich am Robopro Programm durchführen, damit alles Reibungslos funktioniert.?

Raphael

hamlet
Beiträge: 331
Registriert: 12 Jan 2011, 21:41

Re: Robo TX + I2C-Kamera Objekterkennung

Beitrag von hamlet » 12 Feb 2016, 20:17

Hallo Raphael,
Deine Frage ist ein bisschen ... vage.
ohne zu wissen, was "alles" mit welchem RoboPro-Programm auf welchem Controller reibungslos funktionieren soll, ist Deine Frage kaum zu beantworten.
Beste Grüße,
Helmut

Benutzeravatar
ski7777
Beiträge: 844
Registriert: 22 Feb 2014, 14:18
Wohnort: Saarwellingen

Re: Robo TX + I2C-Kamera Objekterkennung

Beitrag von ski7777 » 12 Feb 2016, 21:04

Ich würde einfach nur die Grundwerte auslesen, die im ft:pedia Beitrag erklärt wurden.
Entschuldigung für die
vage
Erklärung.

Raphael

hamlet
Beiträge: 331
Registriert: 12 Jan 2011, 21:41

Re: Robo TX + I2C-Kamera Objekterkennung

Beitrag von hamlet » 12 Feb 2016, 22:32

Hi Raphael,
soweit ich weiß funktioniert der Pixy-Treiber von Dirk Fox z.Z. unter RoboPro 4.2.3 nicht. Also kann ich Dir nur die letzte Version meines Treibers empfehlen. Falls Du einen TX zur Verfügung hast, versuch es erstmal mit dem. Ohne Level-Shifter hast Du eine Fehlerquelle weniger.
Beste Grüße,
Helmut

Benutzeravatar
ski7777
Beiträge: 844
Registriert: 22 Feb 2014, 14:18
Wohnort: Saarwellingen

Re: Robo TX + I2C-Kamera Objekterkennung

Beitrag von ski7777 » 12 Feb 2016, 22:43

Hallo hamlet,

ich werde das gleich mal am TXT testen (der TX streikt).
Vielleicht wäre es mal sinnvoll einen zweiten Thread mit sachlichen und geprüften Informationen zu öffnen, damit Neueinsteiger wie ich es leichter haben, und nicht erst acht Seiten Material mit etwas Falsch- und Altinfirmationenen lesen zu müssen.

Raphael

Benutzeravatar
ski7777
Beiträge: 844
Registriert: 22 Feb 2014, 14:18
Wohnort: Saarwellingen

Re: Robo TX + I2C-Kamera Objekterkennung

Beitrag von ski7777 » 12 Feb 2016, 23:11

So ich habe den Treiber jetzt getstet --ER FUNKTIONIERT :D .
Nun würde mich noch interessieren, welche Werte das jetzt alle sind, was es mit dem Taster auf sich hat und warum die Schleife mit dem Taster erst nach 1h aufgerufen wird. Für was werden Motoren Syncron angesteuert???

Raphael

hamlet
Beiträge: 331
Registriert: 12 Jan 2011, 21:41

Re: Robo TX + I2C-Kamera Objekterkennung

Beitrag von hamlet » 13 Feb 2016, 13:20

Hallo Raphael,
Ein paar der Testschleifen im TestNStress-Beispiel hatte ich irgendwann mal mit dem 1-Stunden-Delay deaktiviert und vergessen sie wieder einzuschalten. Zum Einschalten der Testschleifen kannst Du die Verzögerung einfach auf eine Sekunde stellen.
Einige der Ausgaben sind direkt im Beschreibungsfeld von TestNStress erklärt. Die anderen Ausgaben sind in den entsprechenden Interface-Unterprogrammen PxcErr, PxcFrm und PxcBlkLoop erklärt. Wenn Du dir die Doku von PxcBlkLoop angeschaut hast, sollte die Funktion des Schalters an I1 eigentlich klar sein.
Sinn und Zweck der synchronen Motorsteuerung findest Du ebenfalls in der TestNStress Doku.

=> Doku lesen! … "A Documentation Starting Point can be found in the description tab of PxcMain"

Nichtsdestotrotz habe ich der TestNStress Doku noch eine Übersicht der Display-Ausgaben für Ungeduldige hinzugefügt: PixyCMU5DriverV2-04.rpp

Bezüglich der acht Seiten:
Das ist hier ein Forum, weder ein Wiki noch ein Helpdesk. Es liegt in der Natur eines Forums, dass die relevanten Informationen nun mal nicht schön vorgekaut vorliegen. Trotzdem sollte man sich zumindest die noch frischen Posts dann verdammt noch mal einfach durchlesen. Bislang sind mir hier keine unsachlichen bzw. falschen Infos, die nicht berichtigt worden wären, aufgefallen.
Wir liegen z.Z. bei 7.5 Seiten. Eine Seite davon umfasst allein die wenig effiziente und schnell wachsende Kommunikation mit Dir. Dir ist vielleicht aufgefallen, dass ich mich in meinen Antworten mehrfach wiederholte oder lediglich noch frische Posts als Informationsquelle referenzierte. Ich hatte immer wieder den Eindruck, dass Du die Antworten gar nicht richtig gelesen hast. Auf eines Deiner Highlights
Muss ich jetzt noch irgend etwas brachten, oder kann ich einfach anschließen?
Brauche ich pullups?
Raphael
hab ich nur geantwortet, damit Du Dir nichts kaputt machst. Eigentlich antworte ich auf solchen Mist nicht. Was erwartest Du bei einer so hingeschmierten Wischi-Waschi-Frage überhaupt als Antwort? Dass jemand acht Stunden seiner Zeit in eine fool-proof Schritt-für-Schritt-Anleitung investiert? Es wäre wirklich hilfreich, wenn Du Deine zukünftigen Fragen bzw. Kommentare mit etwas mehr Sorgfalt verfasstest.
Es wird bestimmt noch eine neue Anleitung geben, wenn die RoboPro i2c-Schnittstelle in kommenden RoboPro Versionen endlich rund läuft. Vielleicht kannst Du ja mit Deinen Erfahrungen, die Du jetzt als Anfänger mit der Pixy machst, dazu beitragen. Viele Anfangs-Schwierigkeiten sind den "alten Säcken" hier gar nicht mehr präsent. Schreib's einfach auf. Andere Anfänger werden es Dir danken.
Beste Grüße,
Helmut

Antworten