Energieverlust durch TX

Alles rund um TX(T) und RoboPro, mit ft-Hard- und Software
Computing using original ft hard- and software
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
Benutzeravatar
Fischertechnikfriend
Beiträge: 50
Registriert: 14 Feb 2011, 14:49

Energieverlust durch TX

Beitrag von Fischertechnikfriend » 17 Apr 2014, 13:58

Hallo,

ich habe ein Problem. Ich habe ein Modell (eine "Berg und Talfahrt") gebaut. Betrieben werden die Wagen durch zwei Encoder-Motoren. Schließe ich diese Motoren einfach an die Stromversorgung (z.B. Akku-Set) an, läuft alles einwandfrei. Wenn ich die Motoren nun über Robo Pro steuere (d.h. sie sind über den TX angeschlossen) laufen sie viel schwächer, das Modell bewegt sich teilweise nicht. Ist das normal oder kann ich dagegen etwas tun?

Viele Grüße und Danke im Voraus!
fischertechznikfriend
Leben ohne Fischertechnik ist unmöglich geworden!

Benutzeravatar
schnaggels
Beiträge: 386
Registriert: 31 Okt 2010, 23:14
Wohnort: Kelkheim
Kontaktdaten:

Re: Energieverlust durch TX

Beitrag von schnaggels » 17 Apr 2014, 14:57

Hi,

an den Leistungstreibern für die TX Ausgänge geht schon etwas Spannung verloren, wie viel habe ich nicht im Kopf.

Vergleich doch mal die Spannung am Akku-Set mit der am Ausgang.
Auf maximaler Stufe steht der ja sicher?

Gruß,
Thomas

Antworten