Robo TX und altes Extension

Alles rund um TX(T) und RoboPro, mit ft-Hard- und Software
Computing using original ft hard- and software
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Majus
Beiträge: 129
Registriert: 30 Nov 2010, 15:35
Wohnort: Deutschland

Robo TX und altes Extension

Beitrag von Majus » 06 Dez 2013, 15:01

Hallo,

ich bin heute über ein Problem gestoßen, das bekannt ist, nur leider war ich zu dumm dazu, es selbst zu bemerken.

Der Robo Tx Controller lässt sich nicht mit dem alten Extension verbinden. Letztendlich habe ich noch immer die Möglichkeit, das Gerät gegen mein altes Interface auszutauschen, aber ich finde gewisse Funktionen des TX echt toll.

Ich dachte, der Aufdruck EXT 1 bezieht sich immer noch auf das Extension. Denn bisher habe ich bei FT immer besonders davon profitiert, dass es untereinander so kompatibel ist.

1. Kann ich durch ein Umlöten des Steckers das Problem lösen? (Google wollte mir nicht helfen)
2. Wie löst ihr das Problem? (Zwei TX sind teuer und mein altes Extension habe ich ja schon)
3. Oder muss ich den TX wieder gegen das Interface tauschen???? (Wenn ja bin ich sauer!)

Bitte helft mir so bald als möglich, denn nächste Woche sollte ich das wissen...

Gruß

Majus

P.S.: Hinweise, ich hätte auch die Suchfunktion im Forum verwenden können, dürft ihr euch sparen. Dann lieber gleich einen Link, in dem auch die Lösung des Problems drin steht.

Majus
Beiträge: 129
Registriert: 30 Nov 2010, 15:35
Wohnort: Deutschland

Re: Robo TX und altes Extension

Beitrag von Majus » 06 Dez 2013, 15:58

Hallo,

vergesst die Sache... Welche Vorteile bringt der TX überhaupt? Außer dem Display kann ich zwar neuerdings...
...einen Bildschirm ansteuern
...Bluetooth nutzen
...Motoren in 512 Schritten ansteuern
...4 Taster mehr anschließen

Ich kann aber nicht mehr :evil: :?: :!: :twisted: :oops: ...
...mein altes Extension verwenden
...meinen alten Ultraschallsensor verwenden
...Infrarot nutzen
...zwei Programme gleichzeitig speichern

Sagt mal, seit wann bringt man ein neues Produkt heraus, das so viele Nachteile wie Vorteile hat????
Ich bin zum einen der ersten Male von FT enttäuscht.

Majus

Masked
Beiträge: 497
Registriert: 18 Okt 2010, 18:19

Re: Robo TX und altes Extension

Beitrag von Masked » 06 Dez 2013, 16:03

Hallo Majus,
Majus hat geschrieben: Ich kann aber nicht mehr...
[...]
...zwei Programme gleichzeitig speichern
Das geht. Sogar noch viel mehr als nur zwei Stück. Du kannst sie dann über das Menü des TX auswählen, welches gestartet werden soll. Auf Wunsch auch als Auto-Load oder Auto-Start.
Grüße,
Martin

Majus
Beiträge: 129
Registriert: 30 Nov 2010, 15:35
Wohnort: Deutschland

Re: Robo TX und altes Extension

Beitrag von Majus » 06 Dez 2013, 18:24

Hallo,

ja stimmt, das ist mir gleich nach dem Posten des Kommentars aufgefallen. Leider habe ich das nicht gleich bemerkt und nochmal wollte ich meinen eigenen Kommentar nicht kommentieren.

Wisst ihr vielleicht, wie ich die Anschlüsse des TX erweitern kann, ohne gleich einen nigelnagelneuen TX zu kaufen? Auf Ebay finde ich bisher keinen, der günstiger ist als bei fischerfriendswoman oder solche, die halt ein Gebot sind. (und daher wahrscheinlich nicht bei dem Preis bleiben)

Vielleicht würde ich dann auf den Ultraschallsensor/IR - Eingang verzichten, aber mit nur 8 Ausgängen lässt sich kaum was realisieren.

Gruß

Majus

Ad2
Beiträge: 304
Registriert: 31 Okt 2010, 22:20

Re: Robo TX und altes Extension

Beitrag von Ad2 » 07 Dez 2013, 17:18


Majus
Beiträge: 129
Registriert: 30 Nov 2010, 15:35
Wohnort: Deutschland

Re: Robo TX und altes Extension

Beitrag von Majus » 09 Dez 2013, 19:24

Hallo,

ja das würde mir helfen, aber da komme ich wohl eher nicht ran :D :D

Gruß

Majus

Ad2
Beiträge: 304
Registriert: 31 Okt 2010, 22:20

Re: Robo TX und altes Extension

Beitrag von Ad2 » 09 Dez 2013, 22:37

@Majus
Wieso nicht? Kannst du nicht löten? Schaltplan und Software stehen zu verfügung.

Sebo
Beiträge: 4
Registriert: 11 Dez 2013, 18:55

Re: Robo TX und altes Extension

Beitrag von Sebo » 11 Dez 2013, 19:15

Hallo,

ich klinke mich mal bei dem Thema ein, da ich genau vor dem gleichen Problem stehe wie der Threadstarter Majus.

Auf die Bilder der sehr feinen Erweiterung für den TX Controller von Ad bin ich schon vor geraumer Zeit gestoßen. Allerdings habe ich das Programm für den Mikrocontroller im Downloadbereich von ftc nicht gefunden.
Im Studium habe ich mit µ Controllern schon etwas gearbeitet. Dennoch stellt sich mir die Frage, wie man das Programm am besten auf den Controller bekommt?

@Ad
Muss man die Software bei dir per PM anfragen?

Grüße,
Sebastian

Ad2
Beiträge: 304
Registriert: 31 Okt 2010, 22:20

Re: Robo TX und altes Extension

Beitrag von Ad2 » 11 Dez 2013, 23:33

Ja bitte, ich habe es nicht hochgeladen weil es verschieden konfigurationen gibt und ich es noch verbessern möchte. Mit ein PM haben wir auch gleich persöhnliches kontakt falls es Probleme oder Fragen gibt.

Majus
Beiträge: 129
Registriert: 30 Nov 2010, 15:35
Wohnort: Deutschland

Re: Robo TX und altes Extension

Beitrag von Majus » 25 Dez 2013, 10:12

Hallo,

am Löten solls nicht scheitern, aber der Aufwand für den Tx war es mir nicht wert. Ich habe ihn kurzerhand wieder gegen mein altes Interface getauscht.

Gruß

Majus

technikfreak007
Beiträge: 10
Registriert: 25 Jan 2014, 14:16

Re: Robo TX und altes Extension

Beitrag von technikfreak007 » 25 Jan 2014, 14:28

Hallo Ft-Freunde,

ich habe das gleiche Problem wie Majus.
Ich habe im Internet einen Adapter gefunden (http://www.shop.robotikhardware.de/shop ... cts_id=190), und wollte mal fragen, was ihr dazu meint.
Danke schonmal

Viele Grüße technikfreak :D

P.S. Bin ein totaler Anfänger, was Robotik angeht.

Ad2
Beiträge: 304
Registriert: 31 Okt 2010, 22:20

Re: Robo TX und altes Extension

Beitrag von Ad2 » 25 Jan 2014, 14:51

Das wird sicherlich nicht funktionieren weil es sich nicht nur um die connector aber ein vollich anderes Protokoll handelt. Wieviel Interesse gibt es eigentlich? Ein Kleinserie wäre möchlich aber ein Platine ist nicht recht billig. Wahrscheinlich rund €10 dazu kommen noch €5-€10 Komponenten.

Sebo
Beiträge: 4
Registriert: 11 Dez 2013, 18:55

Re: Robo TX und altes Extension

Beitrag von Sebo » 25 Jan 2014, 17:54

Mein Interesse besteht weiterhin ;)

ich finde, dass klingt nach einem fairen Angebot/Kostenvoranschlag und erspart dem EInzelnen viel Arbeit.

Grüße,
Sebastian

technikfreak007
Beiträge: 10
Registriert: 25 Jan 2014, 14:16

Re: Robo TX und altes Extension

Beitrag von technikfreak007 » 25 Jan 2014, 18:07

@ ad2
Danke für die schnelle Antwort!
Schade, dass es mit dem Adapter nicht funktioniert :( .

Viele Grüße
technikfreak007

technikfreak007
Beiträge: 10
Registriert: 25 Jan 2014, 14:16

Re: Robo TX und altes Extension

Beitrag von technikfreak007 » 25 Jan 2014, 18:31

@ ad2
Jetzt verstehe ich - dein Angebot klingt interessant. :D
Kann man deine selbstgebaute Platine noch mit RoboPro programmieren?

Gruß
technikfreak007

Ad2
Beiträge: 304
Registriert: 31 Okt 2010, 22:20

Re: Robo TX und altes Extension

Beitrag von Ad2 » 25 Jan 2014, 19:09

Ja, jede Extension sieht aus wie ein TX-slave aber naturlich beschrankt auf die moglichkeiten einer Extension. Auserdem sieht die Platine selbst auch aus wie ein TX-slave (optional) und bietet evt. Servo ausgange oder Sharp Entfernungssensoreingange oder Controlseteingange.

markvogt
Beiträge: 7
Registriert: 22 Jan 2014, 18:22

Re: Robo TX und altes Extension

Beitrag von markvogt » 19 Feb 2014, 20:50

Hallo Zusammen,

ich sehe mit Freude dass es die IO Extension bei Knobloch gerade mal wieder gibt. Denoch stehe auch ich vor der Frage was braucht es denn sonst noch um diese ans Robo TX anzuschliessen? Gegen eine Adapter Platine waere ja nichts einzuwenden. Selber Löten ginge zur Not, aber zumindest ein Bausatz mit Platine waere natuerlich super. Wie sieht's dann aus mit der Programmierung, wenn ich den Thread so durchschaue scheint dies nicht ganz so klar zu sein, zumindest braucht's wohl eine spezielle SW Erweiterung. Meine Vorstellung ist das ich Motoren an der IO Extension mit den gleichen Elementen programmieren kann wie diejenigen welche direkt am Robo TX angeschlossen sind...
Gibt's eigentlich Pläne von FT / Knobloch hier mal eine direkt passende IO Extension anzubieten. Das Interesse dürfte ja da sein.....

Gruss
Markus

Ad2
Beiträge: 304
Registriert: 31 Okt 2010, 22:20

Re: Robo TX und altes Extension

Beitrag von Ad2 » 20 Feb 2014, 09:07

Na Bausätze erstelle ich nicht, bin schliesslich kein Händler. Layout und Programme werde ich im kurzem bereitstellen (ftcommunity dowload seite, bitte noch wenige wochen geduld). Eine Platine anfertigen lassen kostet um €10 für drei Stück (also €3 pro Stück muss aber ein vielfalt von 3 sein). Ein ATMega328 kostet auch etwa €3 muss aber noch programmiert werden, kann ich machen aber dann kommt wieder Versand dazu. Übriche Komponenten musst du selber ansammeln, lohnt sich aber das für mehrere Leute zu machen wegen Versandkosten und Mindestanzahlen.

Benutzeravatar
schnaggels
Beiträge: 386
Registriert: 31 Okt 2010, 23:14
Wohnort: Kelkheim
Kontaktdaten:

Re: Robo TX und altes Extension

Beitrag von schnaggels » 20 Feb 2014, 11:57

@Ad2
Zumindest für die Platine wäre eine Sammelbestellung prima, da würde ich auch gern mitmachen :)

Danke,
Thomas

Ad2
Beiträge: 304
Registriert: 31 Okt 2010, 22:20

Re: Robo TX und altes Extension

Beitrag von Ad2 » 21 Feb 2014, 08:53

Ho langsam Bitte. Jetzt läuft eine Probebestellung für 3 Platinen. Vielleicht muss noch etwas verbessert werden. Ich werde alle Dateien verfügbar stellen. Die Idee war eigentlich das jede (oder in Gruppen von 3) seine eigene Platinen anfertigen lassen wurde. Den Vorteil wäre das jeder die Platine nach Wunsch anpassen könnte und das kein zzgl. Versand dazu kommt. Erst mal sehen ob alles passt und wieviele Leute eigentlich interessiert sind.

Antworten