ROBO Pro Wunschliste

Alles rund um TX(T) und RoboPro, mit ft-Hard- und Software
Computing using original ft hard- and software
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
werner
Beiträge: 117
Registriert: 05 Nov 2010, 15:42
Wohnort: Hildesheim

Re: ROBO Pro Wunschliste

Beitrag von werner » 14 Aug 2012, 13:25

Hallo!

Und ich habe noch einen Wunsch: Es sollte eine Verzweigung geben, mit der sich abfragen lässt,
ob das Unterprogramm, in dem die Verzweigung ist, gerade aktiv ist oder nicht.

Der Befehl könnte so aussehen:
Bild

WERNER
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten ;)
YouTube: http://www.youtube.com/ftcwerner

Benutzeravatar
Dirk Haizmann ft
fischertechnik Mitarbeiter
Beiträge: 1126
Registriert: 09 Nov 2010, 08:48

Re: ROBO Pro Wunschliste

Beitrag von Dirk Haizmann ft » 06 Sep 2012, 13:02

Die Idee mit den Unterprogrammen finde ich auch hilfreich.

ft

Benutzeravatar
Dirk Fox
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1444
Registriert: 01 Nov 2010, 00:49
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: ROBO Pro Wunschliste

Beitrag von Dirk Fox » 06 Sep 2012, 15:37

Hallo zusammen,

da Weihnachten immer näher kommt, noch schnell zwei Wünschlein:

1. Die Verarbeitung von (wenigstens einfachen) Strings oder Characters in RoboPro wäre für viele Anwendungen hilfreich.

Anwendungsbeispiele: Austausch von Textnachrichten via Bluetooth; Morsegerät, das Klartext einliest und beim Empfänger
ausgibt (Display, Datei); Plotter, der einen als Datei vorliegenden Text schreibt; ...

Dafür würde benötigt:
- eine Character- (und/oder String-)Variable
- ein Listenelement, das Characters einlesen (aus .csv-Datei) und verarbeiten kann
- die Ausgabe von Character-Variablen auf dem Display

2. Die Möglichkeit, die Punkte des Displays (PC vs. TX) z.B. über Matrix-Koordinaten anzusteuern.

Anwendungsbeispiele: Sonar/Radar-Anzeige; graphische Darstellung einer Abstandsmessung oder Wegeerkennung;
Bildschirm-Plot als "Kontrolldisplay"; ...

Gruß, Dirk

werner
Beiträge: 117
Registriert: 05 Nov 2010, 15:42
Wohnort: Hildesheim

Re: ROBO Pro Wunschliste

Beitrag von werner » 06 Sep 2012, 15:50

Hallo

Die graphische Ausgabe auf dem TX Display würde ich auch sehr begrüßen!
Aber neben der Funktion, dass Pixel an/aus gemacht werden können,
sollte es auch noch die Möglichkeit geben, zu ermitteln, ob ein Pixel an/aus ist.
Und Funktionen wie Linie oder Kreis wären aus praktisch...

WERNER
Zuletzt geändert von werner am 01 Okt 2012, 16:33, insgesamt 1-mal geändert.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten ;)
YouTube: http://www.youtube.com/ftcwerner

sven
Beiträge: 2158
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: ROBO Pro Wunschliste

Beitrag von sven » 06 Sep 2012, 17:26

Hallo!

Also grafische Ausgabe auf dem TX Display halte ich für überflüssig.
Das Display ist so grottig das man eh nix erkennen kann.

Es gibt ja die Möglichkeit ein Display via I²C anzusteuern.
Dann lieber da eine Bibliothek für ein gutes grafisches Display.

Gruß
Sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

werner
Beiträge: 117
Registriert: 05 Nov 2010, 15:42
Wohnort: Hildesheim

Re: ROBO Pro Wunschliste

Beitrag von werner » 06 Sep 2012, 17:56

Hallo

@sven
Das Display ist zwar tatsächlich Mist, aber:
1) du musst die Funktion ja nicht benutzen.
2) auf eine Wunschliste schreib man, was man sich wünscht, nicht was nicht.
3) es soll Leute geben, die kein Geld oder nötiges Vorwissen für ein externes Dispaly haben.

Und außerdem hast du selber geschrieben, dass hier nicht diskutiert werden soll :D

WERNER
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten ;)
YouTube: http://www.youtube.com/ftcwerner

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 137
Registriert: 01 Nov 2010, 17:19
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: ROBO Pro Wunschliste

Beitrag von fish » 06 Sep 2012, 18:14

Ich wünsche mir mehr Tastenkombinationen für RoboPro, da man sonst für manche Aktionen sehr oft Menüpunkte hintereinander aufrufen muss.
http://py4ft.weebly.com Programmiere Fischertechnik mit Python

qincym
Beiträge: 193
Registriert: 31 Okt 2010, 22:03
Wohnort: Erzhausen
Kontaktdaten:

Re: ROBO Pro Wunschliste

Beitrag von qincym » 09 Sep 2012, 10:23

Hallo,

ich stehe gerade vor dem Problem, daß ich zur Steuerung der "alten" Schrittmotoren mit "neueren" Interfaces vor jedem Motorbefehl eine kleine "Wartezeit" einlegen muss, damit der Schrittmotor mit seiner Bewegung den Befehlen folgen kann. Hilfreich wäre bei dem Befehl "Wartezeit" ein Dateneingang, um die Zeitspanne für die "Wartezeit" aus einer Variablen auszulesen.

Viele Grüße
Volker-James

werner
Beiträge: 117
Registriert: 05 Nov 2010, 15:42
Wohnort: Hildesheim

Re: ROBO Pro Wunschliste

Beitrag von werner » 09 Sep 2012, 10:42

Hallo qincym!

Dieses Problem kannst du ganz einfach mit einer Timervariablen lösen:
Bild

WERNER
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten ;)
YouTube: http://www.youtube.com/ftcwerner

vleeuwen
Beiträge: 1230
Registriert: 31 Okt 2010, 22:23
Wohnort: Enschede (NL)

Re: ROBO Pro Wunschliste

Beitrag von vleeuwen » 09 Sep 2012, 20:14

@qincym
The TX-C is not really made to control a stepper motor.
-) First of all it will work only with 100% duty cycles otherwise the stepper motor is trembling like a leaf.
-) Leak of an Ihold. (Hold current which make it possible to stay in position)
-) No control over the speed.
-) no enough output current ( 590 mA for each coil.) and no current control.

The fischertechnik stepper motor was made to work in conjunction with the original parallel fischertechnik interface.

So my wise for the futher will be a good stepper controller extension with low lever drivers (integration in the TX-C mircrocontroller like the encoder black box) (I2C bus based).

martin_o
Beiträge: 1
Registriert: 13 Sep 2012, 15:46
Wohnort: Salzburg, Austria

Re: ROBO Pro Wunschliste

Beitrag von martin_o » 13 Sep 2012, 16:11

Folgendes Problem hat mich neulich einen ganzen Tag Fehlersuche im Robo TX Training Lab gekostet:
  • Mein Sohn hatte die "Umgebung" versehentlich auf "Robo Interface" umgestellt
  • Die Eingänge I1..I4 vom Robo TX wurden deshalb im Programm nicht mehr richtig erkannt (es kam immer 0 an, weil im Interface Mode I1 den I5 abfragt)
  • Der "Interface Test" funktionierte aber nach wie vor im Robo TX mode, dh hier kamen die Eingänge richtig an
Da versteh mal einer, wieso im Interface Test alles klappt, im Programm aber nicht! Den Fehler fanden wir schliesslich rein zufällig nach Neuinstallieren und Importieren des Programms auf einem anderen Rechner. Erst dort war der "Mode" wieder auf default (TX) und es kam eine Warnung beim Editieren des falschen Input Elements. Denn wenn man einmal den "Interface Mode" an hat und im falschen Mode sein Programm erstellt bleibt der Fehler unerkannt.

Mein Wunsch ist, solche Fallstricke besser abzusichern. Zum Beispiel den "Interface Test" der gleichen Port-Umbenennung unterziehen wie das Programm. Oder die Auswahl TX vs. Interface mehr verstecken, zB beim Programm Laden/Import und nicht gross in der Toolbar. Mir persönlich ist eh nicht ganz klar, wozu das Umschalten des Modus gut ist - siehe auch "Usability: Rule of Modelessness".

Daneben wünsche ich mir mehr keyboard shortcuts (zB mehrere Sachen hintereinander löschen ist nervig) und einen einfacheren Workflow um ein Programmelement in eine bestehende Verbindung einzufügen.

Benutzeravatar
Dirk Fox
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1444
Registriert: 01 Nov 2010, 00:49
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: ROBO Pro Wunschliste

Beitrag von Dirk Fox » 01 Okt 2012, 13:40

Liebe fischertechniker,

die I²C-Unterstützung der 1.30er Firmware mit Robo Pro ist wirklich klasse - mit jedem neuen Modul, das ich ausprobiere, steigt meine Begeisterung :-)

Dabei ist mir eine "Nicklichkeit" aufgefallen, die sich vermutlich leicht beheben lässt: Im I²C-Lesen- und der I²C-Schreiben-Befehl von Robo Pro wird die Adresse des Device fest in den Eigenschaften des Befehls eingetragen. Das ist ungeschickt, wenn man mehrere gleichartige Devices (LED-Displays, Uhren, ...) ansteuern will - da wäre es äußerst praktisch, die Adresse des gewünschten Device als Parameter übergeben zu können.

Gruß, Dirk

vleeuwen
Beiträge: 1230
Registriert: 31 Okt 2010, 22:23
Wohnort: Enschede (NL)

Re: ROBO Pro Wunschliste

Beitrag von vleeuwen » 01 Okt 2012, 16:21

.....removed
Zuletzt geändert von vleeuwen am 03 Okt 2012, 13:49, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Dirk Fox
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1444
Registriert: 01 Nov 2010, 00:49
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: ROBO Pro Wunschliste

Beitrag von Dirk Fox » 02 Okt 2012, 13:38

Die Bemerkung von Carel bezieht sich wohl nicht auf meinen Verbesserungsvorschlag.
Gruß, Dirk

vleeuwen
Beiträge: 1230
Registriert: 31 Okt 2010, 22:23
Wohnort: Enschede (NL)

Re: ROBO Pro Wunschliste

Beitrag von vleeuwen » 03 Okt 2012, 13:45

I don't agree with Dirk.
The quality of the (I²C-Unterstützung der 1.30er Firmware) in the online mode is not so well.

In the online mode the I2C is very slow.
Based on Ad2 his measurements, 10ms+ (1 TA cycle) for one byte, is too slow for normal online use.

Benutzeravatar
Dirk Fox
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1444
Registriert: 01 Nov 2010, 00:49
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: ROBO Pro Wunschliste

Beitrag von Dirk Fox » 15 Okt 2012, 20:55

Und noch zwei Wünsche für die Liste:

- es wäre schön, wenn das Symbol der Motorausgänge auch die Auflösung anzeigen würde (das würde es vereinfachen, die Einstellung in einem komplexen Programm bei allen Motorausgängen und den zugehörigen Befehlen zu vereinheitlichen)

- um einen Taster zu "entprellen" wäre ein "Warten auf"-Kommando hilfreich, das eine steigende und anschließend eine fallende Flanke (resp. erst fallend, dann steigend) abwartet

Beste Grüße,
Dirk

Majus
Beiträge: 129
Registriert: 30 Nov 2010, 15:35
Wohnort: Deutschland

Re: ROBO Pro Wunschliste

Beitrag von Majus » 01 Nov 2012, 21:19

Hallo,

hier etwas verspätet noch ein Wunsch von mir. Man sollte jedes Unterprogramm online für sich ausführen können, das wär manchmal echt praktisch und normale Start Symbole sollten auch in Unterprogrammen starten, nicht nur im Hauptprogramm.

Das mit dem Scrollrad brauch ich auch dringend besonders beim Online - Testen...

Gruß
Majus

Benutzeravatar
thomasdr
Beiträge: 135
Registriert: 02 Nov 2010, 17:00
Kontaktdaten:

Re: ROBO Pro Wunschliste

Beitrag von thomasdr » 16 Nov 2012, 13:28

Hallo, noch ein Wunsch.
Ein Plottfenster um Zustand (Digital) und Wert (Analog) von Eingängen grafisch darzustellen.
Danke

geab
Beiträge: 43
Registriert: 15 Feb 2011, 12:29

Re: ROBO Pro Wunschliste

Beitrag von geab » 28 Nov 2012, 21:12

Muani hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich würde mich freuen, wenn's beim nächsten Update eine dynamische Datenverarbeitung von csv-Dateien geben würde. Dh. dass die Software zur Programmlaufzeit auf Änderung der csv-Datei reagieren kann.

Viele Grüße
Das würde mir auch einen grossen Wunsch erfüllen - Es wäre klasse wenn Daten in echtzeit in einen csv file geschrieben werden und wenn möglich auch aus einem csv in Robopro gelesen werden können. Die in einen csv file geschrieben Daten könnten dann direkt in Excel grafisch angezeigt werden. So lasse ich auch bei Robotsystem im Laborbereich Daten anzeigen - bedarf nur eines kleinen bat files der zwischendurch den csv file kopiert, um Probleme mit Schreibrechten zu umgehen.

Gruss aus Kopenhagen

werner
Beiträge: 117
Registriert: 05 Nov 2010, 15:42
Wohnort: Hildesheim

Re: ROBO Pro Wunschliste

Beitrag von werner » 25 Jan 2013, 18:27

Hallo!

Und noch eine Idee:
werner hat geschrieben: Dass man bei dem Stoppbefehl zwischen "diesen Prozess stoppen" und "alle Prozesse stoppen"
(und evtl. in Unterprogrammen auch "alle Prozesse in diesem UP stoppen") wählen kann.
-> Zum Thread

Das wäre sehr praktisch, um Notausschalter zu realisieren, bei denen nur ein
einziger Prozess reicht, um alle Prozesse (oder alle in einem UP) zu beenden.

WERNER
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten ;)
YouTube: http://www.youtube.com/ftcwerner

Antworten