Förderschnecke

Fussballroboter, Autofabrik...
Modellideas &- presentation - Soccerrobot, Carfactory...
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
Limit
Beiträge: 34
Registriert: 04 Nov 2010, 13:30

Förderschnecke

Beitrag von Limit » 03 Nov 2011, 19:15

Hallo,
auf der Erfindermesse iENA in Nürnberg, hab ich was gefunden, was euch garantiert gefallen wird:
Eine Förderschnecke oder, wie sie der Erfinder nennt: Bahnkreisende oszillierende steigende schiefe Ebene. Das ist nicht weiter als ein komplett neuer Ansatz, Waren von unten nach oben zu Befördern. Hier ist der Link zum Flugblatt:
http://ftcommunity.de/data/downloads/be ... hnecke.pdf
und wer das ganze noch in Bewegung sehen möchte, der findet auf Youtube folgende Videos:
http://www.youtube.com/watch?v=bD0vopY0ctI
http://www.youtube.com/watch?v=Y-mbvqzfvWY

Gruß,
Marius

Benutzeravatar
Dirk Fox
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1414
Registriert: 01 Nov 2010, 00:49
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Förderschnecke

Beitrag von Dirk Fox » 03 Nov 2011, 22:05

Hallo Limit,

das ist ja ein cooles Ding. Erinnert entfernt an eine Archimedische Schraube, nur etwas anders umgesetzt (wackeln statt drehen). Mal sehen, wer den ersten Kugelbahnaufzug damit baut (hallo Fredy - gelesen? ;-))

Gruß, Dirk

Udo2
Beiträge: 81
Registriert: 31 Okt 2010, 23:14

Re: Förderschnecke

Beitrag von Udo2 » 11 Nov 2011, 22:39

Hallo Miteinander,
etwa sehr Neues ist das allerdings nicht. Aus meinem Berufsleben sind mir noch die linearen Rüttelförderer bekannt. Sie nutzen die Massenträgheit des Fördergutes, indem die Förderlemente vorwärts mit der Massenträgheit konform sind und sich zurück schneller bewegen. Das wurde mechanisch über Kurbelexzenter realisiert. Hier ist das ja "nur" kreisförmig in einer Spirale zur platzsparenden Höhenüberwindung angeordnet ;) Die Funktionen der Erfindungen zur Bewegung des Fördergutes in den Videos stimmen mich allerdings etwas schmunzelnd ...
Gruß, Udo2

Benutzeravatar
mr.erfinder
Beiträge: 43
Registriert: 31 Okt 2010, 22:16

Re: Förderschnecke

Beitrag von mr.erfinder » 13 Nov 2011, 15:22

Hallo alle zusammen !

Hättet ihr eine Idee wie man eine Förderschnecke (also ich meine jetzt die Archimedische Schraube) aus ft bauen könnte ?
Soll recht groß werden ungefährer Durchmesser 2-4 cm.
Mit freundlichen Grüßen Mr.Erfinder

Woru
Beiträge: 1
Registriert: 05 Nov 2011, 18:57

Re: Förderschnecke

Beitrag von Woru » 13 Nov 2011, 19:09

mr.erfinder hat geschrieben: Hättet ihr eine Idee wie man eine Förderschnecke (also ich meine jetzt die Archimedische Schraube) aus ft bauen könnte ?
Soll recht groß werden ungefährer Durchmesser 2-4 cm.
I was thinking you could make a stack of "31018 Reifen 45 " or "37236 Reifen 60" on a long axis (or any other way to make a thick cylinder) and then attach some silicone tubing around it.

heiko
Beiträge: 256
Registriert: 28 Okt 2010, 17:10

Re: Förderschnecke

Beitrag von heiko » 13 Nov 2011, 22:50

Hallo mr.erfinder,

wenn du Fluide fördern willst, wird das kaum gehen. Mit Granulaten hast du sicher mehr Erfolg. Spontan fällt mir ein: Streben aufwickeln (Löcher nach außen zeigend), oder Flachträger aufwickeln. Beides hat einen riesigen Radius. Ich würde deshalb versuchen einen Draht zu wickeln. Oder ein Blech, wobei das kaum ohne Wärmeeinwirkung gehen wird.

Außenwand wären diese Dosen mit 60mm Höhe und 15mm Radius.

PS: Das mit den Streben könnte fruchten, wenn du ihnen einen größeren Radius zugestehst und S-Riegel oder kurze Achsen (etwa die rote kurze Kunststoffachse) radial in die Löcher der Streben setzt. Das Granulat muss dann groß genug sein, um auf mehreren dieser Einsätze liegen zu können. Also Haselnüsse, Kirschen oder Glaskugeln. Vielleicht wirst du einen zweiten Zylinder in der Mitte brauchen, damit das Schüttgut nicht nach innen fällt..

Grüße
Heiko

Antworten