Neues Hubbrückemodell / New lift bridge model ("Ponte do Guaíba")

Fussballroboter, Autofabrik...
Modellideas &- presentation - Soccerrobot, Carfactory...
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
Benutzeravatar
rubem
Beiträge: 65
Registriert: 10 Feb 2014, 17:45
Wohnort: Porto Alegre, RS, Brasil

Neues Hubbrückemodell / New lift bridge model ("Ponte do Guaíba")

Beitrag von rubem » 07 Mär 2021, 22:28

(Siehe deutschen Text im nächsten Beitrag)

This is a working model of one of the most famous landmarks in my hometown, a unique lift bridge popularly called Ponte do Guaíba (Guaíba is the name of the lake it crosses). It lifts a 58-meter long mobile section with four elevators and counterweights. It was designed by German engineers and started operating in the 1950s. Today it is a cause of frequent traffic jams which are now partially solved by a newer and taller static bridge that started operating in 2020.

Ponte do Guaíba.jpg
Ponte do Guaíba.jpg (41.69 KiB) 1292 mal betrachtet

The lift bridge is a beautiful engineering achievement and I thought it deserved a fischertechnik model, so I've built one:

IMG_20210307_160830432.jpg
IMG_20210307_160830432.jpg (109.09 KiB) 1292 mal betrachtet

It operates as follows: Pressing the front button makes the green traffic lights flash, then turn red, then the boom gates are lowered. The bridge rises, the white lights turn on and the yellow barge starts moving slowly until it stops in the end of its course. At this point the bridge is lowered, the boom gates rise and the lights turn green again. A further button press at this point raises the bridge just a little bit so that the barge can quickly go back to its home position. Finally the bridge is lowered again. This completes the reset process. Everything is run on my PC by a Scratch program.

IMG_20210307_161620456.jpg
IMG_20210307_161620456.jpg (112.83 KiB) 1292 mal betrachtet

As my most ambitious fischertechnik project to date, it took around two months to design and build. It was rather extenuating but a lot of fun, so in the end I think it was worthwile!
Zuletzt geändert von rubem am 07 Mär 2021, 23:44, insgesamt 1-mal geändert.
Rubem

Benutzeravatar
rubem
Beiträge: 65
Registriert: 10 Feb 2014, 17:45
Wohnort: Porto Alegre, RS, Brasil

Re: Neues Zugbrückenmodell / New drawbridge model ("Ponte do Guaíba")

Beitrag von rubem » 07 Mär 2021, 22:32

Dies ist ein Arbeitsmodell eines der berühmtesten Wahrzeichen meiner Heimatstadt, einer einzigartigen Hubbrücke, die im Volksmund Ponte do Guaíba genannt wird (Guaíba ist der Name des Sees, den es überquert). Es hebt einen 58 Meter langen mobilen Abschnitt mit vier Aufzügen und Gegengewichten an. Es wurde von deutschen Ingenieuren entworfen und in den 1950er Jahren in Betrieb genommen. Heute ist es eine Ursache für häufige Staus, die teilweise durch eine neuere und höhere statische Brücke behoben werden, die 2020 ihren Betrieb aufnahm.

Die Hubbrücke ist eine schöne technische Leistung, und ich dachte, sie hätte ein fischertechnik-Modell verdient, also habe ich eines gebaut.

Es funktioniert wie folgt: Durch Drücken der vorderen Taste blinken die grünen Ampeln, werden dann rot und die Auslegertore werden abgesenkt. Die Brücke steigt an, die weißen Lichter gehen an und der gelbe Lastkahn beginnt sich langsam zu bewegen, bis er am Ende seines Kurses anhält. An diesem Punkt wird die Brücke abgesenkt, die Auslegertore steigen und die Lichter werden wieder grün. Ein weiterer Knopfdruck an dieser Stelle hebt die Brücke ein wenig an, so dass der Lastkahn schnell in seine Ausgangsposition zurückkehren kann. Schließlich wird die Brücke wieder abgesenkt. Damit ist der Rücksetzvorgang abgeschlossen. Alles wird auf meinem PC von einem Scratch-Programm ausgeführt.

Als mein bislang ehrgeizigstes fischertechnik-Projekt dauerte das Design und der Bau rund zwei Monate. Es war ziemlich mildernd, aber es hat viel Spaß gemacht, also denke ich, dass es sich gelohnt hat!
Zuletzt geändert von rubem am 08 Mär 2021, 00:04, insgesamt 1-mal geändert.
Rubem

Benutzeravatar
PHabermehl
Beiträge: 2051
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Neues Zugbrückenmodell / New drawbridge model ("Ponte do Guaíba")

Beitrag von PHabermehl » 07 Mär 2021, 23:06

Hallo Rubem,

das ist ein sehr schönes Modell. Es gefällt mir gut, dass Du nicht nur den Bewegungsablauf der Brücke dargestellt hast, sondern zur Vervollständigung des Bilds auch den Lastkahn.

Danke für's zeigen!

Gruß
Peter
https://www.MINTronics.de -- der ftDuino & TX-Pi Shop!

viele Grüße
Peter

Karl
Beiträge: 1413
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Nordkanalien im Emscherland

Re: Neues Zugbrückenmodell / New drawbridge model ("Ponte do Guaíba")

Beitrag von Karl » 07 Mär 2021, 23:24

Hallo,
"Zugbrücke" ist bei uns auch eine sog. Klappbrücke.
"Zug" hat mit der Eisenbahn wenig zu tun obwohl man auch
Gleise hochklappen kann.
Meine mich zu entsinnen, in Oldenburg gibt es so eine.

Dieses Modell hier ist eine "Hubbrücke".
Trotzdem ein sehr schönes Modell und der Lastkahn als Grund
der Brückenhebung mit seiner Fortbewegung auch. :)

Hello,
In our country, "drawbridge" is also a so-called bascule bridge.
The word "Zug" has little to do with the railway, although you can also
tracks can be folded up.
I remember that there is one of these in Oldenburg.

This model here is a "lift bridge".
Nevertheless a very nice model and the barge as the reason for the
the reason for the bridge's lifting and its movement. :)
Grüße von
Karl

Es gibt immer viel mehr Lösungen als Probleme.

Benutzeravatar
rubem
Beiträge: 65
Registriert: 10 Feb 2014, 17:45
Wohnort: Porto Alegre, RS, Brasil

Re: Neues Zugbrückenmodell / New drawbridge model ("Ponte do Guaíba")

Beitrag von rubem » 07 Mär 2021, 23:42

@Karl: Thanks for your corrections! "Drawbridge" is my fault. I didn't even know "lift bridge" existed. "Zug" is Google Translator's fault, however ;) I'll correct the words soon, please let me know if it's right. Thanks again.

Edit: Oops -- the word is "Zugbrücke" so it's all entirely my fault. Hats off to Google Translator, it enables me to read the very contents of this forum.
Zuletzt geändert von rubem am 07 Mär 2021, 23:57, insgesamt 1-mal geändert.
Rubem

Benutzeravatar
rubem
Beiträge: 65
Registriert: 10 Feb 2014, 17:45
Wohnort: Porto Alegre, RS, Brasil

Re: Neues Zugbrückenmodell / New drawbridge model ("Ponte do Guaíba")

Beitrag von rubem » 07 Mär 2021, 23:51

@Peter and @Karl: About the barge, I felt it was necessary to show the whole thing, complete with a boat / barge, traffic lights and boom barriers, otherwise it would be too easy ;) But my TXT ran out of outputs so I built a custom relay module which is housed inside a 9V battery case lid. It can be seen behind the push button at the bottom right.

-------------------------

@Peter und @Karl: In Bezug auf die Barke hielt ich es für notwendig, das Ganze zu zeigen, komplett mit einem Boot / Barge, Ampeln und Auslegersperren, sonst wäre es zu einfach;) Aber meinem TXT gingen die Ausgänge so aus Ich habe ein spezielles Relaismodul gebaut, das in einem 9-V-Batteriefachdeckel untergebracht ist. Es ist hinter dem Druckknopf unten rechts zu sehen.
Rubem

Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1465
Registriert: 01 Nov 2010, 16:41
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Neues Hubbrückemodell / New lift bridge model ("Ponte do Guaíba")

Beitrag von steffalk » 08 Mär 2021, 12:12

Hello everybody,

this is quite a fine model, congratulations!

Best Regards,
Stefan

Benutzeravatar
PHabermehl
Beiträge: 2051
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Neues Hubbrückemodell / New lift bridge model ("Ponte do Guaíba")

Beitrag von PHabermehl » 08 Mär 2021, 12:34

Rubem - kennst Du die Hobbywelt?

https://ft-datenbank.de/ft-article/2096

Hier die Anleitung:
https://ft-datenbank.de/binary/6228

Das war schon immer mein Traum, mal eine Hubbrücke / Klappbrücke / Schwenkbrücke in ein Hobbywelt-Diorama zu bauen...
Hoffentlich eines Tages...

Gruß
Peter
https://www.MINTronics.de -- der ftDuino & TX-Pi Shop!

viele Grüße
Peter

Benutzeravatar
rubem
Beiträge: 65
Registriert: 10 Feb 2014, 17:45
Wohnort: Porto Alegre, RS, Brasil

Re: Neues Hubbrückemodell / New lift bridge model ("Ponte do Guaíba")

Beitrag von rubem » 08 Mär 2021, 14:30

Hi Peter,

Yes, I remember Hobby World only from the old 1970 catalogs and Club magazines. Before that I already had played something similar called "Fio Mágico" (literally, "magic wire"), I'm pretty sure styrofoam cutting was popular with kids at that time worldwide. But Hobby World was unique in that it was by fischertechnik, of course! Some of the colorful models shown in that catalogue were still present in my mind...
Rubem

Benutzeravatar
rubem
Beiträge: 65
Registriert: 10 Feb 2014, 17:45
Wohnort: Porto Alegre, RS, Brasil

Re: Neues Hubbrückemodell / New lift bridge model ("Ponte do Guaíba")

Beitrag von rubem » 08 Mär 2021, 14:31

steffalk hat geschrieben:
08 Mär 2021, 12:12
Hello everybody,

this is quite a fine model, congratulations!

Best Regards,
Stefan
Thanks, Stefan! I'll post a link to a video and perhaps some more pictures soon.
Rubem

Svefisch
Administrator
Beiträge: 262
Registriert: 31 Okt 2010, 22:26

Re: Neues Hubbrückemodell / New lift bridge model ("Ponte do Guaíba")

Beitrag von Svefisch » 17 Mär 2021, 10:15

Hallo,

Rubems Bilder und Beschreibungen zur Brücke sind jetzt im Bilderpool zu finden: https://ftcommunity.de/bilderpool/model ... cke/49075/

Viele Grüße
Holger

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 1034
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: Neues Hubbrückemodell / New lift bridge model ("Ponte do Guaíba")

Beitrag von EstherM » 17 Mär 2021, 10:22

Hi,
thanks to Rubem for this excellent documentation of his model and thanks to Holger Svefisch for the upload of this galery.
Perhaps we can manage to make the Scratch program code also available.
Rubem, is there a way to export the Scratch code so that others can import it? Uploading the file in our website should be easy for the website team.
-----
Herzlichen Danke an Rubem für die exzellente Dokumentation seines Modells und danke an Holger Svefisch für das Hochladen.
Vielleicht können wir den Scratch-Code auch verfügbar machen.

Cheers/Gruß
Esther

Benutzeravatar
rubem
Beiträge: 65
Registriert: 10 Feb 2014, 17:45
Wohnort: Porto Alegre, RS, Brasil

Re: Neues Hubbrückemodell / New lift bridge model ("Ponte do Guaíba")

Beitrag von rubem » 17 Mär 2021, 13:34

EstherM hat geschrieben:
17 Mär 2021, 10:22
Perhaps we can manage to make the Scratch program code also available.
Sure, I've just sent it to the website team e-mail.
Rubem

Benutzeravatar
Dirk Fox
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1544
Registriert: 01 Nov 2010, 00:49
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Neues Zugbrückenmodell / New drawbridge model ("Ponte do Guaíba")

Beitrag von Dirk Fox » 17 Mär 2021, 17:46

Hi Rubem,

what a wonderful and inspiring model! It was undoubtedly worth the effort.
And I love your containers...

Regards,
Dirk

Benutzeravatar
rubem
Beiträge: 65
Registriert: 10 Feb 2014, 17:45
Wohnort: Porto Alegre, RS, Brasil

Re: Neues Zugbrückenmodell / New drawbridge model ("Ponte do Guaíba")

Beitrag von rubem » 17 Mär 2021, 21:44

Dirk Fox hat geschrieben:
17 Mär 2021, 17:46
Hi Rubem,

what a wonderful and inspiring model! It was undoubtedly worth the effort.
And I love your containers...

Regards,
Dirk
Thanks for your kind comments!
Rubem

Lars
Beiträge: 508
Registriert: 25 Okt 2016, 21:50

Re: Neues Zugbrückenmodell / New drawbridge model ("Ponte do Guaíba")

Beitrag von Lars » 17 Mär 2021, 23:23

Hallo Karl,
Karl hat geschrieben:
07 Mär 2021, 23:24
"Zugbrücke" ist bei uns auch eine sog. Klappbrücke.
"Zug" hat mit der Eisenbahn wenig zu tun obwohl man auch
Gleise hochklappen kann.
Meine mich zu entsinnen, in Oldenburg gibt es so eine.
die Hauptstadt der Hub- und Klappbrücken ist nach wie vor Hamburg:

Kattwykbrücke (Hubbrücke): https://de.wikipedia.org/wiki/Kattwykbr%C3%BCcke
Rethebrücke (Klappbrücke): https://de.wikipedia.org/wiki/Rethe-Klappbr%C3%BCcke, die 2016 die alte Rethe-Hubbrücke (https://de.wikipedia.org/wiki/Rethe-Hubbr%C3%BCcke) ersetzte. Leider erweist sich der Klappmechanismus als recht anfällig, solche Brücken werden wohl heute zu selten erstellt.

Drehbrücken scheinen aus der Mode zu sein, jedenfalls wurde schon seit Jahrzehnten keine mehr neu gebaut. Sie benötigen einen mächtigen Strompfeiler als Drehlager, der da aber i.d.R. stört. Da nutzt man lieber die großen Spannweiten, die moderner Stahlbau erlaubt. Eine Hubbrücke baut man wohl nur, wenn man mit einer Klappbrücke wegen zu großer erforderlicher Spannweite mit einer Klappbrücke nicht auskommt.

Mit freundlichen Grüßen
Lars

Sulu007
Beiträge: 286
Registriert: 31 Okt 2010, 22:50
Wohnort: Hamburg-Harburg

Re: Neues Hubbrückemodell / New lift bridge model ("Ponte do Guaíba")

Beitrag von Sulu007 » 18 Mär 2021, 09:19

Hallo Lars,
das ist so nicht richtig hier in Harburg wurde erst vor ein paar Jahren eine eingeweiht.
Das Problem ist aber zumindest hier die thermische Ausdehnung, damit gab es einige Probleme.
Drehbrücke Harburg
Grüße
Reiner

Lars
Beiträge: 508
Registriert: 25 Okt 2016, 21:50

Re: Neues Hubbrückemodell / New lift bridge model ("Ponte do Guaíba")

Beitrag von Lars » 18 Mär 2021, 11:17

Hallo,
Sulu007 hat geschrieben:
18 Mär 2021, 09:19
das ist so nicht richtig hier in Harburg wurde erst vor ein paar Jahren eine eingeweiht.
von dieser Brücke habe ich noch nicht gehört. Und sie braucht auch kein Lager in der Mitte des Gewässers, sondern ist asymmetrisch gelagert.

In London gibt es in einem der neuen Büroviertel (Canary Warf?) eine "Rollbrücke", die als kleine Fußgängerbrücke dient. Die Brücken"fahr"bahn wird ausgerollt, wenn die Brücke passierbar sein soll und eingerollt, wenn das überbrückte Gewässer frei werden soll. Sie überbückt aber nur ein paar Meter.

Mit freundlichen Grüßen
Lars

Antworten