Clubmodell 2 /1979 Verladeanlage

Fussballroboter, Autofabrik...
Modellideas &- presentation - Soccerrobot, Carfactory...
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Wernerhmt
Beiträge: 214
Registriert: 23 Nov 2019, 19:09
Wohnort: Oberösterreich

Re: Clubmodell 2 /1979 Verladeanlage

Beitrag von Wernerhmt » 29 Okt 2020, 15:30

Hallo Karl,
etwas verspätet die Fotos

Bild

Bild

Bild


Es wurde der neue Trafo verwendet, die Steuerung funktioniert auch bei L! und L2 nicht aber bei L3
Den Taster kann man weglassen.

Liebe Grüße und Danke für die Unterstützung
Werner

Benutzeravatar
PHabermehl
Beiträge: 1896
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Clubmodell 2 /1979 Verladeanlage

Beitrag von PHabermehl » 29 Okt 2020, 17:19

Hallo Werner,
danke für die Bilder. Wunderbar, wie Du das Modell hingezaubert hast.

Am Besten gefällt mir allerdings Deine Lagerkiste!

Viele Grüße
Peter
https://www.MINTronics.de -- der ftDuino & TX-Pi Shop!

viele Grüße
Peter

Wernerhmt
Beiträge: 214
Registriert: 23 Nov 2019, 19:09
Wohnort: Oberösterreich

Re: Clubmodell 2 /1979 Verladeanlage

Beitrag von Wernerhmt » 29 Okt 2020, 17:35

Hallo Peter,
Danke für Lob,

Nicht nur die Kiste ist schön, der Inhalt war viel besser.....
liebe Grüße
Werner

Wernerhmt
Beiträge: 214
Registriert: 23 Nov 2019, 19:09
Wohnort: Oberösterreich

Re: Clubmodell 2 /1979 Verladeanlage

Beitrag von Wernerhmt » 29 Okt 2020, 21:03

Hallo Stefan und lieber Karl,

Habe jetzt die Anlage soweit fertig, dass auch die Kippmulde auf Tastendruck funktioniert.
Das Heben und Sneken wird mittels Hubgetriebe und 2 Endschalter bewirkt.
Das AUf-AB der Mulde habe ich durch meine bewährte Polwende mit Selbsthaltung realisiert.
DIe Shcltung dafür wird mit dem Taster ausgelöst.
Das wars also....

Bild

NS: Vermutlich wurde die Anlage vom Clubmodell nie getestet, weil nämlich die Förderketten auf Grund der Enge bei der Übergabe, keinen Raupenbelag zulassen, und die Steinchen im Prizip alle runterkugeln.
Aber das war nicht das Thema...

Liebe Grüße und Danke für die Unterstützung.
Werner

Antworten