Bauanleitung Traktor aus IR set gesucht

Fussballroboter, Autofabrik...
Modellideas &- presentation - Soccerrobot, Carfactory...
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
chris299
Beiträge: 37
Registriert: 12 Jun 2019, 15:37

Bauanleitung Traktor aus IR set gesucht

Beitrag von chris299 » 01 Jun 2020, 09:51

Hallo zusammen,

ich suche die Bauanleitung des Traktors aus dem IR Set, weil ich mal abgleichen wollte, ob ich meinen Pneumatic 3 Traktor darauf umbauen könnte.
Leider wird der Kasten noch verkauft, so dass es die nirgends zum download gibt.
hat evt. jemand ein pdf davon, dass er "ausleihen" kann?
;-)

Viele Grüße
Christoph

Benutzeravatar
PHabermehl
Moderator
Beiträge: 1777
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Bauanleitung Traktor aus IR set gesucht

Beitrag von PHabermehl » 01 Jun 2020, 10:05

Hallo Christoph,

die Einzelteilliste zwecks Abgleich gibts doch bei fischertechnik zum Download:
https://content.ugfischer.com/cbfiles/f ... lliste.pdf

Und beim fischerfriendsman gibts gerade die Originalanleitung zum Sonderpreis von 1,95€, aber nur noch ein Exemplar, da müsstest Du schnell sein:
https://fischerfriendsman.de/index.php? ... e&s=151300

Evtl. reservieren, dann lt. der ft-Teileliste schauen, was Du ohnehin noch an Teilen zukaufen müsstest, und dann die fehlenden Teile und die Anleitung beim ffm bestellen...

Gruß
Peter
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!

Benutzeravatar
The Rob
Moderator
Beiträge: 704
Registriert: 03 Dez 2015, 12:54

Re: Bauanleitung Traktor aus IR set gesucht

Beitrag von The Rob » 01 Jun 2020, 13:02

So wie Peter es sagt, schau dir erstmal die Teileliste an.
Im wesentlichen sind zwei Komponenten zwingend nötig, die du nicht im Pneumatik-Set hast:
Die IR-Fernbedienung (die kann problemlos durch BT ersetzt werden), und der silberne Traktormotor.
Den Traktormotor gibt es nur in diesem Set, als Einzelteil ist der irgendwo zwischen ziemlich teuer und unbezahlbar.
Deswegen kann man deine Frage eigentlich nur beantworten mit: Wenn du den Kasten hättest, würdest du nicht fragen. Weil du fragst, fehlt dir der Traktormotor, also funktioniert es nicht.

Zum Traktormotor:
Bei Santjohanser, dem offiziellen ft-Vertrieb kostet der 62,80€, für nur 19ct mehr habe ich bereits einmal den kompletten Kasten IR Traktor gekauft, das war Ende 2018. (Okay, war ein Superschnäppchen)
Bei Fischerfriendsman bekommt man den Motor je nach Verfügbarkeit deutlich günstiger:
https://www.fischerfriendsman.de/index. ... sp=3#R6170

Am sinnvollsten ist es, gleich den Kasten zu kaufen:
https://www.idealo.de/preisvergleich/Of ... chnik.html
Aktuell kostet der Kasten 90€, das ist auch immer noch in Ordnung.
Es hängt dann nur davon ab, welche Teile aus dem Kasten du generell noch gebrauchen kannst. Der IR-Traktor hat wirklich eine sehr gute Teileauswahl!

hottewiz
Beiträge: 40
Registriert: 07 Mai 2016, 14:53

Re: Bauanleitung Traktor aus IR set gesucht

Beitrag von hottewiz » 01 Jun 2020, 13:15

Hallo,
der graue Traktormotor wäre durchaus durch den XM-Motor zu ersetzen. Er fährt damit nur schneller. Die Encodermotoren wären hier auch als Ersatz einsetzbar, da die Einbaumaße und Befestigungen gleich sind. Es muss daher nicht unbedingt der Traktormotor sein.
Gruß,Horst

chris299
Beiträge: 37
Registriert: 12 Jun 2019, 15:37

Re: Bauanleitung Traktor aus IR set gesucht

Beitrag von chris299 » 01 Jun 2020, 13:20

Hallo Zusammen,
Danke für die ausführlichen Antworten und die hilfreichen Hinweise.
Ich werde es wohl erstmal mit den XM probieren, mit dem fährt der BT RACER ja schon ganz ordentlich.
Nicht zuletzt weil der Traktor Motor arg teuer ist und das set gebraucht praktisch nicht verfügbar ist.
Viele Grüße
Christoph

Benutzeravatar
The Rob
Moderator
Beiträge: 704
Registriert: 03 Dez 2015, 12:54

Re: Bauanleitung Traktor aus IR set gesucht

Beitrag von The Rob » 01 Jun 2020, 14:05

hottewiz hat geschrieben:
01 Jun 2020, 13:15
Hallo,
der graue Traktormotor wäre durchaus durch den XM-Motor zu ersetzen. Er fährt damit nur schneller. Die Encodermotoren wären hier auch als Ersatz einsetzbar, da die Einbaumaße und Befestigungen gleich sind. Es muss daher nicht unbedingt der Traktormotor sein.
Gruß,Horst
Der XM-Motor reicht für den Traktor allein vielleicht noch, sobald man einen der Anhänger dran hat, der über den Traktor noch irgendwas mit angetrieben bekommt, wird der aber zu schwach...
Eventuell kann man da aber irgendwo noch eine Untersetzung einbauen, dann klappt das auch.

Die Encodermotoren kann man nehmen, daran habe ich gar nicht gedacht.
Läuft am Ende aber im wesentlichen aufs gleiche hinaus: Habe ich eine Fernsteuerung, habe ich den Motor? Habe ich mehr Sets, als das Pneumatik? (Wegen der Kleinteile)

Benutzeravatar
PHabermehl
Moderator
Beiträge: 1777
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Bauanleitung Traktor aus IR set gesucht

Beitrag von PHabermehl » 01 Jun 2020, 14:47

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass der XM für den Antrieb eher ungeeignet ist. Ich habe ein vergleichbares LKW-Modell auf den Traktormotor umgebaut (gab es "damals" zum Sonderpreis bei ffm) und bei einem weiteren Modell den XM 2:1 untersetzt...

Die Anhängsel des Traktors sind auch eher auf die niedrigere Antriebsgeschwindigkeit ausgelegt.

Mit etwas mehr Aufwand könnte man sicherlich einen Powermotor 20:1 implementieren, aber auch den muss man erstmal haben. Und da wäre dann BT statt IR-FB zwingend, weil die Ausgangsleistung der IR kleiner ist als die der BT und auch BT nur "gerade so" den Anlaufstrom für einen Powermotor unter Last liefert...

Evtl. gebrauchten Classic-Encodermotor vom ffm für 19,95€?

Gruß
Peter
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!

chris299
Beiträge: 37
Registriert: 12 Jun 2019, 15:37

Re: Bauanleitung Traktor aus IR set gesucht

Beitrag von chris299 » 01 Jun 2020, 21:16

Hallo zusammen,
vielen Dank für die spannenden Beiträge, ich dachte nicht, dass es eine so spannende Frage ist. ;)

Wenn ich aber die Daten der Motoren unter
https://ftcommunity.de/knowhow/bauteildaten/motoren/
richtig interpretiere, hilft ein Encoder Motor nur bedingt weiter: gleiche Kraft bei geringerer Drehzahl (und weniger Energieverbrauch)
richtig?
Der Power-Motor 1:20 ist dann natürlich ein anderes Kaliber.

Und ich habe noch ein paar Kleinteile und eine BT Fenersteuerung 8-), werde es also erstmal mit dem XM versuchen und berichten.

@phabermehl: Deinen LKW-Umbau habe ich in der Bilder-Gallerie mit Interesse gesehen. So ein Universalfahrzeug habe ich nämlich auch noch und überlege, wie ich den wieder fernsteuern kann. Dessen alter Motorblock mit dem Schaltgetriebe war schon ein Sahne-Stück und die heute gängige Konstruktionsvariante, den Motor mit in den gefederten Teil einzubauen, wie es z.B. auch beim BT-Racer gebaut ist, gefällt mir persönlich nicht so richtig gut...

Viele Grüße
Christoph

Benutzeravatar
PHabermehl
Moderator
Beiträge: 1777
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Bauanleitung Traktor aus IR set gesucht

Beitrag von PHabermehl » 01 Jun 2020, 22:02

chris299 hat geschrieben:
01 Jun 2020, 21:16

@phabermehl: Deinen LKW-Umbau habe ich in der Bilder-Gallerie mit Interesse gesehen. So ein Universalfahrzeug habe ich nämlich auch noch und überlege, wie ich den wieder fernsteuern kann. Dessen alter Motorblock mit dem Schaltgetriebe war schon ein Sahne-Stück und die heute gängige Konstruktionsvariante, den Motor mit in den gefederten Teil einzubauen, wie es z.B. auch beim BT-Racer gebaut ist, gefällt mir persönlich nicht so richtig gut...
Hallo Christoph,

ja, es ist funktional, aber nicht schön. Leider. Seit gestern liegen hier ein paar chinesische Motortreiber, die ja auch der ffm anbietet. Irgendwo habe ich ja schon mal geschrieben, dass meine Idee ist, ein 3D-Druck-Gehäuse im Format des alten Radantriebsgehäuses zu entwerfen, dass einen Powermotor aufnehmen und Platz für den BT-Receiver und den Motortreiber bieten soll. Dann noch eine Kardanwelle mit Längenausgleich, und einem "vernünftigen" Antrieb steht fast nichts mehr im Weg. Aber dazu muss ich erstmal Zeit finden.

Ich habe jetzt nicht gesucht, aber es wird immer wieder kolporiert, dass der Traktormotor gleich dem Classic-Encodermotor (minus Encoder) ist. Von daher wäre der Classic-Encodermotor in der Tat eine akzeptable Alternative. Such doch noch mal ein wenig...

Gruß
Peter
Moderative Beiträge sind explizit gekennzeichnet!

Antworten