FT Design Studio

fischertechnik in General
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
JohannesT
Beiträge: 12
Registriert: 24 Jan 2020, 14:14
Wohnort: München

FT Design Studio

Beitrag von JohannesT » 12 Nov 2023, 13:24

Hallo,

im letzten FT Newsletter war die Rede von einem FT Design Studio:

"Coming Soon: Das ft Design Studio

In Kürze wird unser brandneues ft Design Studio online gehen, eine innovative Plattform, die digitales Bauen in einer faszinierenden 3D-Welt ermöglicht.

Entdecke die Freiheit, deine Ideen direkt online zum Leben zu erwecken, jedes Detail deiner Kreationen in der 3D-Ansicht zu erkunden und deine Meisterwerke mit Fotomodi festzuhalten. Das ft Design Studio bietet nicht nur eine benutzerfreundliche Oberfläche, sondern auch hilfreiche Lerntutorials, um dich mit der Software vertraut zu machen.

Sei gespannt auf diese aufregende Reise in die digitale Bauwelt! "

Weiß jemand mehr darüber ?
Wann kommt das Design Studio ?
Ist es kostenfrei ?
Wie ist der Funktionsumfang, insbesondere im Vergleich zum ft-Designer ?

Viele Grüße
Johannes

Benutzeravatar
fishfriend
Beiträge: 1908
Registriert: 26 Nov 2010, 11:45

Re: FT Design Studio

Beitrag von fishfriend » 18 Nov 2023, 08:32

Hallo...
Ich tippe mal auf das hier:
https://www.linkedin.com/posts/fischert ... 94241-FqPG
Mit freundlichen Grüßen
Holger
ft Riesenräder PDF: ftcommunity.de/knowhow/bauanleitungen
TX-Light: Arduino und ftduino mit RoboPro

Benutzeravatar
fishfriend
Beiträge: 1908
Registriert: 26 Nov 2010, 11:45

Re: FT Design Studio

Beitrag von fishfriend » 22 Nov 2023, 21:20

Hallo...
So die Frage sollte sich erledigt haben.
Das FT Design Studio ist nun auf der Homepage von fischertechnik.
Es hat wohl eine Cloudanbindung und man die eigenen Modell als CVS-Datei an Santjohanser senden, um dort die Bauteile zu bestellen.

OK, leider läuft das Programm bei mir online schon mal nicht. :?
Mal schauen...
Mit freundlichen Grüßen
Holger
ft Riesenräder PDF: ftcommunity.de/knowhow/bauanleitungen
TX-Light: Arduino und ftduino mit RoboPro

Benutzeravatar
geometer
Beiträge: 606
Registriert: 28 Jan 2011, 12:24
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: FT Design Studio

Beitrag von geometer » 23 Nov 2023, 08:37

Klasse, das sieht ja vielversprechend aus!

Ein paar Bausteine habe ich schon mal probeweise kombiniert. Hat schon jemand herausgefunden, wie man die Ansicht drehen kann? Dazu habe ich keine Informationen gefunden, allerdings funktioniert auch das Tutorial noch auf keinem unserer Rechner 100%-ig (MacBook Pro und Air).

Viele Grüße

Thomas

Speerwerfer
Beiträge: 128
Registriert: 01 Apr 2018, 09:32
Wohnort: Oldenburger Münsterland

Re: FT Design Studio

Beitrag von Speerwerfer » 23 Nov 2023, 10:04

Bewegen geht mit der rechten Maustaste und drehen mit der mittleren Maustaste.
VG
Martin

Benutzeravatar
geometer
Beiträge: 606
Registriert: 28 Jan 2011, 12:24
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: FT Design Studio

Beitrag von geometer » 23 Nov 2023, 14:57

Danke, Martin!

So hätte ich das auch erwartet, so funktioniert es aber hier leider auf keinem unserer Rechner und in keinem Browser (Firefox, Safari, Chrome). Auch verschwindet der Mauszeiger gerne im Vollbildmodus und lässt sich nur mittels ESC wieder zurückbringen.

Hat noch jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Benutzeravatar
geometer
Beiträge: 606
Registriert: 28 Jan 2011, 12:24
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: FT Design Studio

Beitrag von geometer » 23 Nov 2023, 15:06

Ok, in Chrome geht es, aber nur mit einer tatsächlichen Maus, nicht mit dem Trackpad und [alt]-Klick wie sonst.

Dann probiere ich heute abend mal, ein Modell zu bauen.

jona2004
Beiträge: 149
Registriert: 10 Jun 2011, 22:30

Re: FT Design Studio

Beitrag von jona2004 » 23 Nov 2023, 19:04

Hallo,
Ich habe heute mal damit etwas rumgespielt und möchte ein paar Beobachtungen teilen:
Setup: Aktueller Firefox, Ubuntu 22.04 LTS, 24"Monitor 1920x1280, 3 tasten Maus; NICHT angemeldet.
Beobachtungen:
- Text nur englisch, habe auch nicht gesehen ob man das umkonfigurieren kann. (werde hier auch die englischen Begriffe verwenden)
- Der Text und die Icons sind m.E. sehr groß was dazuführt dass nicht alle tabs beim Inventory vollstänidig angeziet werden.
- das Inventory ist bei mir zunächst ziemlich leer wird aber wohl unter der Hand geladen und sieht dann recht vollständig bzgl. der z.Zt. lieferbaren Bauteil aus.
- Alle Bauteile haben in dem Bild ein magenta farbenes Dreieck, das wohl den Ursprung und die Orientierung anzeigen soll (verdeckt bei kleinen Teilen doch einiges - Geschmackssache)-
- Die Hilfe (?) ist Kontext sensitiv also kein "Handbuch" aber recht gut gemacht.
- Empfehlung:
-- Die Anzeige der hotkeys einzuschalten, da diese z.T. recht ungewöhnlich sind. s.u. 4.Icon oben rechts)
-- ebenso habe ich mir die Connections (links 5. von oben) und illegal connections angezeigen lassen.

Ansicht im Raum ändern
Mittlere Maustaste scrollen => zoom in/out
Mittlere Maustaste drücken => Drehen
Rechte Maustaste verschieben
Antwortzeit ist recht fix, allerdings auch nur bei einem Mini-modell mit 5 Bauteilen

Selektieren von Bauteilen passt ganz gut, wieder am besten mit Hotkeys.
Transformieren (drehen, verschieben) funktioniert wie bei vielen CAD tools (Freecad, Blender) mit einem gizmo, das sichtbar wird wenn man im transform modus ist.
Aber hier Fingen bei mir einige Schwierigkeiten an:
- ab und zu ging der Mauszeiger verloren konnte durch verlassen des Vollbild modus (ESC) und wieder reingehen geflickt werden
- Drehungen und Verschiebungen finden einmal im ganzen mm Inkrementen und extrem kleinen Winkelinkrementen statt.
- Wenn man gleichzeitig CTRL = STRG drückt finden beide in gröberen raster statt. Diese Rasterung ist oben rechts einstellbar.
Mir wäre es andersherum lieber also ohne CTRL im raster verschieben, mit CTRL beliebig, das würde m.M. dem normalen fischertechnik workflow besser entsprechen.
BUG?: Beim Verschieben (grid) lies sich ein 7.5mm Raster NICHT einstellen, es wurde immer um ganze mm geschoben. - Ich habe Punkt '.' und Komma ',' versucht auch im Zahlenfeld. Ohne Erfolg.
Beim Drehen kann man beliebige Winkelinkremente (z.B. 7.5, 22.5) einstellen.

Was fehlt mir:
Lage, Winkel, Verschiebung über die Tastatur eingeben.

Grüße Joachim

JohannesT
Beiträge: 12
Registriert: 24 Jan 2020, 14:14
Wohnort: München

Re: FT Design Studio

Beitrag von JohannesT » 26 Nov 2023, 13:45

Vielen Dank für das Erklären der ersten Schritte. Dann ist Vieles tatsächlich so implemntiert und nicht ein Bedienfehler von mir.

Frage: Hat schon jemand rausgekriegt, was es mit den Bauteilen auf sich hat, die mit "fexible" gekennzeichnet sind ? Die lassen sich scheinbar verbiegen, wenn man sie einabut. Aber wie verbiege ich sie so, dass es auch "sinnvoll" ist ? Beim Flachträger hab ichs ausprobiert, da schaffte ich nur völlig groteske Verbiegungen, aber nicht die, die ich wollte. Und grade der Flachträger bietet ja Möglichkediten des Einbaus, die "nicht-kanonisch" sind, also Biegewinkel ungleich 30 oder 60 Grad haben. Das wäre nämlich ein echtes Plus gegenüber dem ft designer von Michael Samek.

Viele Grüße
Johannes

jona2004
Beiträge: 149
Registriert: 10 Jun 2011, 22:30

Re: FT Design Studio

Beitrag von jona2004 » 26 Nov 2023, 17:24

Hallo Johannes,
Zur der Frage - Ja. wenn ich die Frage richtig verstanden habe
ich habe den Statikflachträger 35054 gelb in der Variante "flexible" genommen.
Es gibt den auch vorgebogen als 0° und 60°.
Und wie auf dem Bild
Bildschirmfoto vom 2023-11-26 17-04-04.png
Bildschirmfoto vom 2023-11-26 17-04-04.png (290.98 KiB) 3270 mal betrachtet
zu sehen mit 2 BS30 verbunden.
Der ein ist um etwa 10° gedreht. Das geht also.eine kleine flexibilität in der Länge ist wohl auch drin.

Ich werde an die auf dem Splashscreen angegebene email address mal eschreiben. Insbesondere die 1mm rasterung bei der Verschiegung ist unbrauchbar.
Grüße Joachim

Benutzeravatar
Kali-Mero
Beiträge: 598
Registriert: 21 Nov 2017, 12:28
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: FT Design Studio

Beitrag von Kali-Mero » 26 Nov 2023, 22:32

Hallo zusammen,

nach ersten Gehversuchen bin ich zwigespalten. Die Funktionen sind sehr umfangreich, die Bedienung eher fehleranfällig. Kann sein, dass das an meinem alten Rechner liegt. Aber Modelle mit vielen Bauteilen sind sehr schwer zu bearbeiten. Es lässt sich ein bestimmtes Bauteil nur sehr schwer markieren, weil er meist Teile im Hintergrund auswählen möchte. Das im Vordergrund war für mich unmöglich zu markieren. Darum bin ich dann irgendwann zum Markieren immer in die "Teileliste" gegangen, was oft zu mehrfachen Auswahlen geführt hat.

Jetzt hängt das Programm, weil ich die Beziehung von Zahnrädern nicht "Complete"n kann. Hier der Screenshot:
Kettenantrieb.jpg
Kettenantrieb.jpg (97.41 KiB) 3181 mal betrachtet
Es ist mir nicht möglich, das "X" zu klicken.

Hat da schon jemand eine Lösung? Oder taucht das Problem nur bei mir auf? (Browser MS-Edge).

Toll ist, dass man in der Simulation alle elektrischen Aktoren anschliessen kann, die dann auch das ausführen, was sie sollen. Also, wenn das dann klappt ;-)

Grüßle
Der Kali

Benutzeravatar
Kali-Mero
Beiträge: 598
Registriert: 21 Nov 2017, 12:28
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: FT Design Studio

Beitrag von Kali-Mero » 27 Nov 2023, 00:21

Jetzt hat es geklappt: das "X" muss auf der Tastatur gedrückt werden. Das klappt aber nicht immer, man muss es mehrfach probieren. Mal schauen, ob das morgen bei meinem Bürorechner besser klappt.
Gute Nacht :-)

Der Kali

jona2004
Beiträge: 149
Registriert: 10 Jun 2011, 22:30

Re: FT Design Studio

Beitrag von jona2004 » 27 Nov 2023, 10:32

Hallo Kali,
Zuerst verwirrt mich der Satz: Es ist mir nicht möglich, das "X" zu klicken.
Um sicher zu gehen - Damit ist gemeint den Buchstaben 'X' auf der Tastatur zu drücken, nicht auf das blaue X zu klicken.
Edit: Sorry erst gerade gesehen, dass diese Nacht die Erleuchtung kam :)
Ich habe mal auf die Schnelle das Modell nach gebaut. Ein Problem, das allerdings bei der Simulation auf tritt, ist dss es so in Realität nicht gebaut werden kann. Die Kette schleift am Motorgehäuse auch wenn man das Z20 maximal vom Motor wegzieht.
Bei der Simulation fliegt dsa Zahnrad weg. Interessant ist auch die obere Aufhängung.da war ich zu faul die Achse mit einem Klemmring o.ä. festzulegen und schon fliegt diese Achse auch raus.
Vielleicht noch ein paar Tipps meinerseits zur Bedienung.
Ich finde die Funktionalität nicht so umfangreich.
Wie die meisten CAD Programme wird sehr Wert auf die Hotkeys gelegt, deshalb blende ich mir die am Anfang auch ein, bis die im Kleinhirn verankert sind.
Sonst gibt es nur 4 Aufgaben:
1- Block auswählen
a - aus dem Inventory - klar das ist umfangreich aber zur Not hilft Suche nach Teilenummer.
b - es scheint ein Funktion zu geben einen Block aus dem Bestehenden Modell zu holen (HotkeyC = Sample Building block - ist mir nicht gelungen. Habe eine Anfrage gestellt.
2 - den Block Platzieren
Das geht m.E. recht fix mit den snap Knoten. Es hilft m.E sich diese anzeigen zu lassen Im linke oberen Menu 2. Punkt von unten. Wenn man die gewünschte Verbindung der beiden snap punkte hat (cycle mit C resp. SHIFT C) kann man die Drehung mit E, Q resp. R (spiegeln) auf das gewünschte Ergebnis bringen.
Bei Bauteilen mit vielen snap Punkten (z.B. BS30) kann das etwas fummelig sein.
Tipp - evtl. möglichst nah auf den Ziel snap Punkt schauen hilft sehr.
3 einen oder mehrere Blöcke selektieren
um diese dann zu löschen oder zu verschieben.
Auch da sind die hotkeys wieder praktisch.
Löschen mit der X-Taste! (Wie bei Blender)

4 - verschieben oder Drehen
Dazu gibt es zwei Methoden -
4a - Per REPOSition (das Faust icon "grab") Praktisch bei kniffligen snap situationen. Man selektiert denn den snap Knoten (es erscheint ein kleines, blaues Quadrat mit schwarzem inneren) und dann kann man den Baustein neu snappen (siehe platzieren)
4b mit der Transformation. da kann man ein oder mehrere Bauteile linear verschieben oder Drehen. Bin nicht so der Freund davon und hat m.E. einen Bug - Anfrage draussen

Das war es eigentlich schon.

Am Anfang war ich verwirrt über die gewählten Hotkeys. Aber nach ca. 3 Stunden machen die für mich Sinn bei Personen, die die 3-tasten Maus in der rechten Hand halten. Alle Hotkeys liegen auf der linken Seite der Tastatur.
D.h. man kann die linke Hand immer auf der Tastatur lassen, und die recht fest auf der Maus.
Das mit TAB einzublendende "Pie Menu" hilft auch noch ein bischen schneller zu werden.
Das Navigieren scheint Blender nachempfunden, das mag Leuten helfen die keine 3-tasten Maus haben
Hotkeys are your friend

Bzgl. Rechner - Meiner ist ein 5 Jahre alter damals Mittelklasse Rechner. Also nicht so mächtig.

Ich hoffe das hilft Grüße Joachim

reus
Beiträge: 113
Registriert: 02 Nov 2010, 09:39

Re: FT Design Studio

Beitrag von reus » 27 Nov 2023, 17:28

Hi,

ich habe festgestellt, dass der Vollbildmodus unter Firefox ganz übel ruckelt auf meinem Rechner (keine dedizierte GPU). So sehr, dass mal gerne die Kamera beim Verschieben komplett wegspringt. Dann hilft nur noch Control-A (alles selektieren) und F (Fokus auf Selektion), um das Modell wieder zu "finden". Im Fenster-Modus ist alles butterweich. Mit Edge (also Chromium) läuft's auch im Vollbildmodus flüssig, vorallem wenn man Schatten und High-Res-Modelle ausschaltet.

Die Größe der UI-Elemente scheint seltsamerweise für das Tablet-Format optimiert zu sein (große Schaltflächen usw.), obwohl ich nicht glauben kann, dass es auf einem Tablet gut benutzbar ist.

Ansonsten ein netter Start. Bin gespannt, wie es sich weiter entwickelt.

Benutzeravatar
Kali-Mero
Beiträge: 598
Registriert: 21 Nov 2017, 12:28
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: FT Design Studio

Beitrag von Kali-Mero » 27 Nov 2023, 19:21

Hallo Joachim,

Du scheinst Dich ja schon richtig reingefuchst zu haben :-) Ich bin mit längerer Bedienung immer mehr "Fan" von den Möglichkeiten. Die Simulation ist wirklich mächtig, auch wenn man sich nicht so mit CAD auskennt. Tatsächlich finde ich die Bedienung noch recht buggy, was sich aber bestimmt noch ändert. Die Tipps mit "Q" und "E" zum Rotieren beim Anbauen sind GOld wert. Wenn ich die Teile mit der Maus und dem Gimbal drehen möchte, werde ich zum Hirsch. Man kann zwar mit gedrückter Umschalt-Taste im Raster drehen, aber 90° oder mehr ging bei mir nur mit unendlichen Verrenkungen.

Translationen wirken "nur" mm-genau. Innerhalb eines Millimeters kann man Teile aber in einer kleineren Rasterung verschieben, ohne, dass dies angezeigt wird. Auch da sollte die Anzeige 10-tel ausspucken, sonst ist man irgendwann völlig aus dem Raster.

Was die Motoren und andere elektrische Aktoren angeht: Hammer. Auch die Kabelführung mit Reedkontakthaltern ist super gelöst - aber auch hier wünsche ich mir ein paar FAQs/ Hilfeseiten/ oder Tipps für Anfänger. Mal schauen, evt. kommt da ja noch was. Den Hinweis mit Rotieren z.B. (Q, E) habe ich nirgends gefunden, da wäre ich auch nicht selbst drauf gekommen.

Eventuell können wir hier ja eine Sammlung mit "Geheimtasten" aufmachen, die den Einstieg leichter machen. Danke jedenfalls für Deine Tipps bisher, die helfen super!

Grüßle
Der Kali

jona2004
Beiträge: 149
Registriert: 10 Jun 2011, 22:30

Re: FT Design Studio

Beitrag von jona2004 » 27 Nov 2023, 19:49

Hallo,
@reus
Ich habe mich jetzt registriert und dabei wird eine Einstellung freigeschaltet,dass man die UI skalieren kann.
Die Nicht-Fullscreen muss ich dann doch mal probieren.
@Kali-Mero,
Das Transformieren nervt. Da habe ich an die auf dem Splashscreen angegebene Adresse eine längere email geschrieben. Ich werde natürlich die Antwort teilen.
Zu den Tasten, da wäre ich nie draufgekommen aber man kann die Hotkey-belegung einblenden. Auf der rechten oberen Seite das 4. Icon von oben soll wohl ein Feuer sein. Und dann einfach ausprobieren was die machen.
Hier noch 2 tricks.
1- mit "C" kann man beim Platzieren durch die snap punkte klappern (Shift C rückwärts) Noch mehr wert asl E,Q, R
2. wenn man ain (oder mehrere Bauteile) selektiert und dann auf das Repos Icon clocked kan namn die alle duplizieren und dann neu platzieren. Geht schneller als über das Inventory zu gehen wenn man das entsprechende Bauteil schon verbaut hat.
Ich denke mit ein bischen Übung kann man ziemlich schnell Modelle bauen.
Schönen Abend Joachim

Benutzeravatar
Kali-Mero
Beiträge: 598
Registriert: 21 Nov 2017, 12:28
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: FT Design Studio

Beitrag von Kali-Mero » 27 Nov 2023, 22:13

Hallo nochmal,

einige "lustige" Dinge sind mir aufgefallen: das Magnetventil lässt im Simulationsmodus die Luft nur teilweise raus, der gefederte Zylinder fährt darum in meinem Modell nicht ganz zurück, weil die Luft sich hinter dem Kolben staut.

Der Kompressor funktioniert nur bei einer bestimmten Polung.

Das 9V-Batterie-Gehäuse hat nur eine "An" oder "Aus" Stellung, keine Polwendefunktion.

Auf das regelbare Netzteil hat man eine "falsche" Oberfläche gerendert. Nämlich die vom Powerblock.

Aber cool, wie man damit stufenlos die Motorgeschwindigkeit regeln kann.

Grüßle
Der Kali
Netzteil.jpg
Netzteil.jpg (50.02 KiB) 2920 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Kali-Mero am 28 Nov 2023, 00:02, insgesamt 5-mal geändert.

Benutzeravatar
Kali-Mero
Beiträge: 598
Registriert: 21 Nov 2017, 12:28
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: FT Design Studio

Beitrag von Kali-Mero » 27 Nov 2023, 23:23

Noch eine Frage:

Wenn man sich eingeloggt hat: wie kann man sich wieder ausloggen? Auf die vorgefertigten Modelle kann man nur zugreifen, wenn man nicht eingeloggt. ist...

Grüßle
Der Kali

jona2004
Beiträge: 149
Registriert: 10 Jun 2011, 22:30

Re: FT Design Studio

Beitrag von jona2004 » 28 Nov 2023, 10:01

Guten Morgen,
@reus - im Nicht Vollbild mode geht es auch in Firefox kann ich die Größe der Arbeitsfläche mit STRG+ resp. STRG- vergrößern bzw. verkleinern.
Ob das performanter ist kann ich nicht sagen.
@Kali-Mero
Ich habe kein "Ausloggen" gefunden nur die Seite schließen.
Seine Modelle - Projekte genannt - kann man privat oder öffentlich speichern.
Die Frage nach den vorgefertigten Modellen habe ich nicht verstanden. Habe keine solchen gefunden.

Ich mache nicht viel mit der Simulation. Baue z.Zt. ein Allradantrieb mit Allrad Lenkung in vernünftiger Breit ohne modding.
Das zusammenbauen des Differentials in ftds ist arg fummelig da nicht im Raster und transformation siehe oben :-(
Grüße

Benutzeravatar
Kali-Mero
Beiträge: 598
Registriert: 21 Nov 2017, 12:28
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: FT Design Studio

Beitrag von Kali-Mero » 28 Nov 2023, 14:13

jona2004 hat geschrieben:
28 Nov 2023, 10:01

Die Frage nach den vorgefertigten Modellen habe ich nicht verstanden. Habe keine solchen gefunden.
Wenn Du auf Modell laden ("Open") gehst, stehen 23 Modelle zur Verfügung, die die Leistungsfähigkeit der Software zeigen. Die große Stärke liegt tatsächlich eher in der Simulation, als in der Erstellung von Bauanleitungen, wie das beim fischertechnik-Designer der Fall ist. Hier ein Bild vom Vacuum Gripper:
Vacuum_Greifer.jpg
Vacuum_Greifer.jpg (117.52 KiB) 2764 mal betrachtet
Du kannst mit der Maus dann auch durch Linksklick Teile greifen und bewegen (Kurbel, Taster, Regler, bewegliche Teile etc.). Das Laden dieser Modelle funktioniert aber nur, wenn Du nicht eingeloggt bist. Nach dem Einloggen stehen (so mein erster Eindruck) nur die eigenen Projekte/ Modelle zur Verfügung.

Grüßle
Der Kali

Antworten