Schulen, die mit Fischertechnik arbeiten

fischertechnik in General
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
gis-kru
Beiträge: 2
Registriert: 11 Jun 2021, 19:30

Schulen, die mit Fischertechnik arbeiten

Beitrag von gis-kru » 11 Jun 2021, 19:38

Hallo,
weiß jemand, ob es im Raum Düsseldorf / Krefeld noch eine Schule gibt, die mit den grauen Fischertechnik-Kästen aus den 80er-Jahren arbeitet?
Für einen Hinweis wäre ich sehr dankbar.

Danke!
gis-kru

Lurchi
Beiträge: 340
Registriert: 05 Feb 2011, 08:28

Re: Schulen, die mit Fischertechnik arbeiten

Beitrag von Lurchi » 12 Jun 2021, 15:56

Hallo,

mit welchen Informationen zum Unterricht mit ft kann ich Dir dienen?

Ich selbst hatte das Glück mit ft unterrichtet zu werden.

Allerdings nicht in NRW und schon etwas her. ;)

Gruß

Lurchi

gis-kru
Beiträge: 2
Registriert: 11 Jun 2021, 19:30

Re: Schulen, die mit Fischertechnik arbeiten

Beitrag von gis-kru » 13 Jun 2021, 09:49

Hallo Lurchi,
ich war selbst Lehrer an einer Grundschule und habe in den 3. und 4. Klassen versucht mit den in der Schule vorhandenen alten Fischertechnik-Kästen eine technische Grundbildung zu vermitteln.
Dazu habe ich privat einige Zusatzkästen zusammengestellt, damit wir Brücken bauen konnten. Die Kinder hatten Spaß und waren sehr dankbar für das Kontrastprogramm zum üblichen Grundschulunterricht.
In der Schule gab es keinen Nachfolger, als ich vor gut drei Jahren in Pension gegangen bin. Das Material würde ich gerne einer Schule zur Verfügung stellen, in der sich noch jemand um dieses Thema kümmert.
Deshalb bin ich auf der Suche.
Grüße von gis-kru

Benutzeravatar
The Rob
Moderator
Beiträge: 944
Registriert: 03 Dez 2015, 12:54

Re: Schulen, die mit Fischertechnik arbeiten

Beitrag von The Rob » 13 Jun 2021, 09:59

Deine Frage ist natürlich sehr speziell, das könnte nur jemand zufällig wissen, dessen Kinder auf so einer Schule sind.
Im Allgemeinen ist es leider so, dass in den meisten Schulen kein Lehrpersonal ist, das mit fischertechnik was anfangen kann - so wie in deinem konkreten Fall auch.
Gibt es vielleicht die Möglichkeit dass du an deiner alten Schule (oder an einer anderen) eine Lehrkraft im Umgang mit ft ausbildest?
Eine weitere Möglichkeit wäre auch noch, dass du ehrenamtlich (oder als Minijob) weiter ft-Unterricht anbietest, das kannst aber nur du beurteilen, was es da für Möglichkeiten gibt und ob du sowas überhaupt willst.
Das Grundschullehramt ist ein anstrengender Job, ich könnte es völlig nachvollziehen, wenn du jetzt einfach nur noch in Ruhe deine Pension genießen willst.
Ich finde es gut, dass du dich um eine sinnvolle Nachverwendung bemühst!

Lurchi
Beiträge: 340
Registriert: 05 Feb 2011, 08:28

Re: Schulen, die mit Fischertechnik arbeiten

Beitrag von Lurchi » 13 Jun 2021, 10:09

Hallo,

in der Vergangenheit kamen hier immer wieder mal Fragen zum Einsatz von ft in Schulen auf.
Viel Fragen zielten in Richtung Umsetzung.

Hierzu könnte ich, wenn es Fragen gibt, meinen Beitrag leisten.
Wie gesagt, es ist alles schon eine Weile her...

Gruß

Lurchi

PS: Die Arbeits- bzw. Bauaufträge wurden uns damals per "Arbeitskarten für die technische Bildung" gegeben.
Diese werden (ft-Produkt) immer wieder bei Auktion angeboten...

Antworten