ft Nutzung

fischertechnik in General
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Lurchi
Beiträge: 250
Registriert: 05 Feb 2011, 08:28

ft Nutzung

Beitrag von Lurchi » 10 Apr 2021, 20:19

Hallo,

hat sich Euer Kaufverhalten oder Euere ft-Nutzung in der Corona-Zeit verändert?

Oder gibt es sonst was, was Ihr jetzt anders seht oder macht wie vorher?

Gruß

Lurchi

fishfriend
Beiträge: 719
Registriert: 26 Nov 2010, 11:45

Re: ft Nutzung

Beitrag von fishfriend » 10 Apr 2021, 21:30

Hallo...
Ich hol mal etwas mehr aus...
ft:
Ja, momentan scheint es so, dass Unmengen an gebrauchtem ft verkauft werden.
Und die Leute werden es kaum los. Selbst uralte Anzeigen sind noch aktuell.
Es gibt immer mehr die versuchen Zusammenstellungen zu machen, um mehr da rauszuholen, aber auch die müssen of lange warten.

Meine Grenze ist jedoch erreicht. Ich hab noch zwei große Projekte vor, wo ich noch etwas zukaufen werde.

Zu Beginn von Corona habe ich auch neue Kästen "im" Laden gekauft. Dann drei neue online und dann nur noch gebauchtes.

Es ist schon interessant, dass selbst ungeöffnete Kästen bei ebay-keinanzeigen, sagen wir mal schlecht weggehen.
Aber das ist ja ehr verkaufen.

Allgemein:
Momentan macht mir das EInkaufen keinen Spaß mehr. Leute ohne oder mit falsch sitzender Maske. Leute die sich am Eingang und Parkplatz die Maske runterziehen und erst mal eine rauchen. Leute die ihren EInkaufswagen stehen lassen und keinen Abstand halten. Das ist kein Einkaufsvergnügen.
Mit freundlichen Grüßen
fishfriend
Holger Howey

Benutzeravatar
Triceratops
Beiträge: 421
Registriert: 01 Nov 2010, 05:41
Wohnort: 21335 Lüneburg

Re: ft Nutzung

Beitrag von Triceratops » 11 Apr 2021, 14:27

Hallo

Bei mir ist das recht einfach. Da bei uns nach wie vor Umbauarbeiten im Haus stattfinden, fehlt mir
schlicht der Platz für neue (und große) Projekte. Und mal ganz abgesehen davon, habe ich ein Groß-
teil meines Materials verbaut: Baustein 30 schwarz und Winkelträger 120 grau sogar jeweils zu 100%!

Die 3D-Kugelbahn ist zwar gut verstaut, nimmt aber einen nicht unerheblichen Raum ein; dasselbe
gilt für die Kugelbahn mit dem 5-Meter Flexschlauch. Kleine Projekte? Geht so - am Stubentisch (mir
fehlt mein Arbeitszimmer). Den Sattelzug mit Tankauflieger bringe ich aber noch zu Ende.

Allerdings beginnt jetzt auch wieder die Gartensaison, und da habe ich ohnehin andere Prioritäten.
Kaufen würde ich mir aktuell vielleicht 2x den Retro-Mechanik, weil da die aktuellen Grundplatten in
grau drin sind; aber ansonsten? Vielleicht noch ein Kirmesmodell oder einen Spirographen*.

Gruß, Thomas :?

*) interessant, was das Rechtschreibprogramm hier vorschlägt: P***graphen (ich schreib's nicht aus) :oops:

MAN Boy
Beiträge: 68
Registriert: 01 Nov 2019, 16:41
Wohnort: Billerbeck

Re: ft Nutzung

Beitrag von MAN Boy » 11 Apr 2021, 17:12

Hallo,
im letzten Jahr habe ich sehr viel gebrauchtes und seltenes gekauft.
Anfang dieses Jahr habe ich dann noch den Power Maschines Kasten erworben , das war dann erst mal alles.
Ob dies Jahr noch etwas gekauft wird, das weiß ich jetzt noch nicht.

Gruß Heinz

FJB
Beiträge: 43
Registriert: 09 Mär 2019, 23:16
Wohnort: Recklinghausen

Re: ft Nutzung

Beitrag von FJB » 20 Mai 2021, 11:48

Hallo zusammen

Am Anfang der Pandemie gab es immer noch echte Schnäppchen. Ich habe z.B. einen fast neuen Elektronik von 1981/1982 für 20 EUR geschnappt. Im Laufe des Jahres wurden interessante Angebote insbesondere bei Kleinanzeigen immer seltener. Das Angebot hat sich m.M. weg von einzelnen interessanten Kästen hin zu Grundkästen verlagert. Es scheint, als müsste sich der/die eine oder andere aus vielleicht finanziellen Gründen von der kleinen Sammlung aus Grundkästen trennen. Dafür würden auch die teilweise abenteuerlichen Preisvorstellungen sprechen. Es geht anscheinend nicht mehr ums Loswerden von Sachen die nur rumliegen sondern eher darum mit dem was man hat einen möglichst hohen Gewinn zu erzielen.

Die Konsequenz ist, ich habe seit einiger Zeit nichts Interessantes entdeckt. Ich kaufe viel weniger. Einen Neukasten gabs im Februar, aber nur weil ein expert-Laden einen SmartHome unbedingt loswerden wollte.

Viele Grüße
Frank

Lurchi
Beiträge: 250
Registriert: 05 Feb 2011, 08:28

Re: ft Nutzung

Beitrag von Lurchi » 22 Mai 2021, 10:52

Hallo,

ich bin/war froh, dass ich in der Corona-Zeit, insbesondere während der ersten Welle, ein schönes Indoor-Hobby hatte.

Am Kaufverhalten hat sich nicht viel geändert.

In der Regel kaufe ich eh nur online hinzu.

Auch das Thema "Sortieren und Ordnen von ft-Bauteilen" hat sich bei mir verfestigt.

Ausgesprochen schade finde ich, dass es die HP von "fischertechnik-Museum Schweiz" nicht mehr gibt.
Die Seite war mir stets eine Hilfe beim Suchen von Bauteilnamen und Bauteil-Artikelnummern.

Gruß

Lurchi

MAN Boy
Beiträge: 68
Registriert: 01 Nov 2019, 16:41
Wohnort: Billerbeck

Re: ft Nutzung

Beitrag von MAN Boy » 22 Mai 2021, 12:22

Hallo,
ich habe letztens den Strong Pneumatic fürn halben Preis gekauft,auf ebay kleinanzeigen.
Bei dem Preis konnte ich mich nicht zurückhalten.

Gruß Heinz

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 1101
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: ft Nutzung

Beitrag von EstherM » 22 Mai 2021, 14:08

Hallo zusammen,

Mein ft-Verhalten hat sich zu Corona-Zeiten insofern geändert, dass ich es vermeide, zum Vergnügen am Rechner zu sitzen. So viele soziale Kontakte, alle beruflichen Besprechungen usw. finden am Bildschirm statt. Wenn ich Zeit habe zu bauen, bevorzuge ich daher inzwischen "analoge" Modelle vor programmgesteuerten Robotern. Käufe, sowohl von gebrauchten Kästen als auch von neuen, tätige ich nur sehr wenig: ich habe genug Material um meine Freizeit zu füllen und nicht genug Platz für viel neues.

Die Preise auf den einschlägigen Plattformen finde ich so wie immer. Ab und zu gibt es ein Schnäppchen, und sehr viele Leute erhoffen sich Mondpreise von Null-Acht-Fünfzehn-Kästen. Ich finde, da hat sich nichts geändert.

Gruß
Esther

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 2231
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: ft Nutzung

Beitrag von MasterOfGizmo » 22 Mai 2021, 18:18

Im Prinzip würde ich ja die Kinder gerne mal wieder mit einem lustigen neuen Kasten überraschen. Aber da gibt's einfach nichts. Traktoren, Solarzellen und Murmelbahnen haben wir schon und was anderes finde ich da irgendwie nicht.

An vielen Kästen steht "NEU" dran, aber ich bin mir irgendwie sicher, die alle bereits zu kennen.
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

Benutzeravatar
Rudi
Beiträge: 272
Registriert: 18 Sep 2016, 08:25
Wohnort: Siegen

Re: ft Nutzung

Beitrag von Rudi » 22 Mai 2021, 19:12

Hallo Till,
statt neue Baukästen zu kaufen (du hast bestimmt viele Teile), könnten deine Kinder auch in die ft:pedia schauen. Wenn sie in der Gesamtliste die Rubrik "Modell" auswählen gibt es haufenweise Anregungen und vielfach genaue Anleitungen.

Zum Thema ft-Nutzung:
Ich habe mir den neuen Kasten Retro Mechanics gekauft wegen der grauen Grundplatten. Mit denen arbeite ich viel lieber als mit den schwarzen. Der Kontrast ist sehr viel besser, insbesondere auch beim Fotografieren.

Viele Grüße,
Rudi

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 2231
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: ft Nutzung

Beitrag von MasterOfGizmo » 22 Mai 2021, 19:35

Da schauen die nicht in die ftPedia. Da bauen die einfach irgendwas vor sich hin. Das ist ja auch prima so. Aber trotzdem würde eine interessante Neuerung hier und da ja etwas Abwechslung reinbringen.

Was ist denn "viel"? Wir haben gute sechs von den großen 1000er-Kisten voll Teile. Gefühlt ist das von allen gängigen Bauteilen "genug". Genau da kommt ja eine gewisse Lust auf neues her.
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

Lurchi
Beiträge: 250
Registriert: 05 Feb 2011, 08:28

Re: ft Nutzung

Beitrag von Lurchi » 22 Mai 2021, 19:48

Hallo Esther,

ganz Deiner Meinung! Man sitzt echt (beruflich) in dieser Zeit soviel am Rechner.
Da bringt das einfache Bauen an analogen bzw. mechanischen Modelle echt am meisten Spaß und Ablenkung.

@ "MasterOfGizmo"
Von daher könnte mein Rat, an alle die etwas zum Nachbauen suchen, in Richtung Beschaffung einer Bauanleitung
Universal, Universal 2 oder Universal 3 gehen. Auch der Universal 4 ist bestimmt toll dazu.

@ Rudi
Ja, der Retro Mechanics würde mir auch noch gut stehen :-)

Gruß

Lurchi

JoeTo
Beiträge: 36
Registriert: 17 Mai 2018, 10:13
Wohnort: Karlsruhe/Speyer

Re: ft Nutzung

Beitrag von JoeTo » 23 Mai 2021, 19:41

Hallo zusammen,
ich kann nur noch selektiv kaufen und „scanne“ daher den Markt immer mal wieder auf mir fehlende Teile. Richtig gewartet habe ich aber auf den neuen Spannungswandler, der die Brennstoffzelle m.E. richtig aufwertet!!
https://santjohanser.de/fischertechnik/ ... stoffzelle

Pfingstgrüße :-)
Joerg

Lurchi
Beiträge: 250
Registriert: 05 Feb 2011, 08:28

Re: ft Nutzung

Beitrag von Lurchi » 23 Mai 2021, 20:06

Hallo Jörg,

was "kann" das Teil (Spannungsteiler) genau?

Gruß+Dank

Lurchi

ws2812b
Beiträge: 13
Registriert: 18 Apr 2021, 21:09

Re: ft Nutzung

Beitrag von ws2812b » 24 Mai 2021, 11:06

Guten Tag,

ich Nutze die Reste der aufgelösten fischertechnik-Sammlung meines Schwiegervaters. Vorrangig graue Bausteine, aber auch ein paar neue Teile sind dabei. Die aktuellsten Bausteine stammen aus einem BT-Racing-Set.
Teilweise sind die Bausteine nicht mehr richtig nutzbar, weil sie die Klemmkraft verloren haben und die Zapfen in den Nuten mehr gleiten als halten. Das passiert sogar bei den Bausteinen des recht neuen BT-Sets, eine leichte Kollision und das Fahrzeug ist verschoben und muss neu ausgerichtet werden.
Gleiches Problem hat unser Nachbar mit seinen beiden BT-Smart-Beginner-Sets.
Besonders stark von dem Klemmverlust sind die roten Bausteine betroffen.
Langzeit-Nutzung scheint nicht das Ziel der Bausteine zu sein. - Meine über 20 Jahre alten Legosteine klemmen dagen immer noch fest.

LG aus der ft-Bastelecke
ws2812b

Nachtrag: Vom Kauf von neuen Baukästen und von Ersatzteilen hält mich das etwas ab. Preiswerter Gebrauchtteile werden da vermutlich auch keine Lösung sein.

Widi
Beiträge: 15
Registriert: 04 Mär 2019, 22:00

Re: ft Nutzung

Beitrag von Widi » 24 Mai 2021, 16:29

Hallo ws2812b
Langzeit-Nutzung scheint nicht das Ziel der Bausteine zu sein. - Meine über 20 Jahre alten Legosteine klemmen dagen immer noch fest.
Also meine 30 Jahre alten ft Teile klemmen immer noch super ;)
Wichtig sind saubere fettfreie Teile
Bei den roten hilft manchmal ein Wasserbad 2-3 Tage

Ich hoffe Du bleibst bei fischertechnik :)

gruss Widi

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 1101
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: ft Nutzung

Beitrag von EstherM » 25 Mai 2021, 09:13

Hallo zusammen,

Hallo Lurchi,
Lurchi hat geschrieben:
22 Mai 2021, 10:52
Ausgesprochen schade finde ich, dass es die HP von "fischertechnik-Museum Schweiz" nicht mehr gibt.
Die Seite war mir stets eine Hilfe beim Suchen von Bauteilnamen und Bauteil-Artikelnummern.
Ich kann mich nicht erinnern, dass die Seite was konnte, was unsere ft-Datenbank nicht kann. Was war das denn? Ich hätte ich einen Vorschlag:
Du nimmst Dir mal (obwohl Du lieber analog baust) die Zeit und bringst die Informationen auf unsere Webseite. Das Vorhaben würde wohl in Arbeit ausarten. Zu beachten ist außerdem, dass Pudy in der ft-Datenbank inzwischen allerhand inhaltliche Fehler behoben hat und viele neue Daten eingepflegt hat. Diesen Aufwand müsste man natürlich nutzen.
Als wir die neue Website im letzten Jahr eingerichtet hat, haben wir bewusst darauf verzichtet, die Bauanleitungen zu übernehmen, die sich auch in der ft-Datenbank finden. In der Datenbank sind die Dokumente aber manchmal schwer oder gar nicht zu finden. Vielleicht könntest Du Dir bei der Gelegenheit mal die Mühe machen, Dir eine übersichtliche Struktur für alle Bauanleitungen zu überlegen und die Bauanleitungen dann auf der Webseite anbieten.

Der Vorteil einer Vereins-Website gegenüber dem Werk eines Einzelnen ist, dass sich prinzipiell die Arbeit auf mehrere Schultern aufteilen lässt und auch ein Generationswechsel möglich ist. Es muss sich halt nur immer jemand finden, der (oder die) die Arbeit macht.

Gruß
Esther

Lurchi
Beiträge: 250
Registriert: 05 Feb 2011, 08:28

Re: ft Nutzung

Beitrag von Lurchi » 25 Mai 2021, 20:05

Hallo Esther,

dass ich immer wieder mal gerne auf der Internet-Seite von "fischertechnik-Museum Schweiz" war, sollte in keiner Weise als Kritik an der ft-Datenbank angesehen werden.
Ganz im Gegenteil, ich war/bin immer froh wenn es mehrere unabhängige Quellen gibt.

Wenn Ihr irgendetwas braucht, was ich Euch beisteuern kann, bin ich stets bereit.


Gruß

Lurchi

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 1101
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: ft Nutzung

Beitrag von EstherM » 26 Mai 2021, 10:03

Hallo Lurchi,
Lurchi hat geschrieben:
25 Mai 2021, 20:05
Wenn Ihr irgendetwas braucht, was ich Euch beisteuern kann, bin ich stets bereit.
Dass es die "unabhängige Quelle" fischertechnik-Museum Schweiz nicht mehr gibt, können wir nicht ändern.
Was Du beisteuern kannst, sind zunächst konkrete Anworten auf die folgenden Fragen:
- Welche Daten gab es dort, die auf unserer Webseite oder in der ft-Datenbank fehlen?
- Welche Abfragen waren dort möglich, die bei uns nicht möglich sind?
- Wo sind die Daten? Hast Du die?
- Kannst Du bei der technischen Umsetzung mithelfen, um diese bei uns fehlenden Funktionen auf unserer Webseite bereitzustellen?

Danke! (Das ist übrigens ein Wort, das ich persönlich als Antwort vermisst habe, als ich vor wenigen Tagen an einem Feiertag noch vor dem Frühstück erklärt habe, wie man ein bestimmtes Problem mit der ft-Datenbank umgehen kann).
Gruß
Esther

ws2812b
Beiträge: 13
Registriert: 18 Apr 2021, 21:09

Re: ft Nutzung

Beitrag von ws2812b » 26 Mai 2021, 13:28

GutenTag Widi,
Widi hat geschrieben:
24 Mai 2021, 16:29
Bei den roten hilft manchmal ein Wasserbad 2-3 Tage
Vielen Dank für den Tip, ich werde die roten Bausteine mal baden/einweichen.

Widi hat geschrieben:
24 Mai 2021, 16:29
Ich hoffe Du bleibst bei fischertechnik :)
Bei fischertechnik bleiben, eine gute Frage. Wie schon erwähnt, bin ich nicht selbst auf fischertechnik gekommen, sondern durch meinen Schwiegervater, der dieses Hobby aufgegeben hat. Ich selbst bin jetzt nicht der große Konstruktions-Bastelfan, aber ein ferngesteuertes Auto macht gute Laune.
Ich schaue aber nach gemeinsamen Möglichkeiten für und mit den Kindern, ein wenig in die Technikwelt zu kommen und dabei auch das Internet kennen zu lernen. Dabei schneidet fischertechnik leider nicht so gut ab.
Es gibt schöne Fotos von fischertechnik Junior Baukästen, aber ich finde keinen Laden, in dem man diese Baukästen und Modelle mal im Original anschauen und anfassen kann, auch kenne ich niemanden, der Baukästen aus dieser Serie hat. Mein Nachbar hat diese Baukästen zuletzt auf einer Ausstellung in Münster gesehen.
Im Internet gibt es nur wenig zum Thema fischertechnik. Die ftc-Homepage hatte ich als zentalen Punkt für alle Dinge zum Thema fischertechnik vermutet, aber Junior-Baukästen finde ich eigentlich nur in den Datenbank-Listen. Kinder, die sich zu diesen Baukästen austauschen wollen, sehe/finde ich hier nicht - OK, es gibt einen Themenbereich für "Kids", aber dann gibt es noch nicht einmal eine Unterteilung für die Baukästen.
Ich vermute mal, die Ausrichtung des Forums geht eher Richtung gehobene Technik und weniger in Richtung Kinder/Schüler.
(aktuelles Beispiel, der Schüler mit seiner Bitte um Hilfe zu sein Schuaufgabe in der Roboter-Programmierung: ein paar hilfreiche Ansätze hat es gegeben, dann aber nur Zurechweisungen und Vorwürfe: "banale Frage", "im Unterricht nicht aufgepasst", "besser den Lehrer fragen, der ist zuständig und nicht die Leute hier in ihrer kostbaren Freizeit". Das war weder hilfreich, noch hat es den Schüler beflügelt, sich weiter oder näher mit dem Thema zu beschäftigen.)
Ein alternatives Forum zum Thema fischertechnik, speziell für Kinder, sehe/finde ich nicht.

In Heimatnähe zum Hersteller sind die Schulen scheinbar gut mit fischertechnik ausgerüstet zu sein. In unserer Umgebung sind die Schulen, wenn dann mit Lego ausgestattet.
Ich denke, das wird unsere Familienentscheidung stark beeinflussen und prägen.

Das ferngesteuerte fischertechnik-Auto wird auf jeden Fall weiter seinen "Nutzen" haben und "genutzt" werden - zur Not klebe ich die Bausteine zusammen - um auf dem Garagenhof mit dem Nachbarn Rennen zu fahren. Schwerpunkt wird dann aben nicht fischertechnik sein, sondern die Krönung des Siegers mit "Hopfen-Bowle".

LG aus der ft-Bastelecke
ws2812b

Antworten