Welche ft-Reifen für welchen Zweck?

fischertechnik in General
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
Benutzeravatar
Defiant
Beiträge: 346
Registriert: 31 Okt 2010, 21:42
Wohnort: Narn Homeworld
Kontaktdaten:

Welche ft-Reifen für welchen Zweck?

Beitrag von Defiant » 01 Apr 2021, 07:35

Hallo,

da gibt es ein wichtiges Thema, was mich seit Jahren plagt, aber leider nie geklärt wurde: Welche ft-Reifen für welchen Zweck? Da ja bald Ostern ist und sicher viele die "Winterreifen von Oktober bis Ostern"-Regel anwenden ist das sicher ein guter Tag das anzusprechen: Also wie handhabt ihr das?

- Im Sommer verwende ich die Reifen 32913, aufgrund ihres nur schwach ausgebildeten Profils sind sie vermute ich weniger für Schnee und Matsch geeignet.
- Im Winter verwende ich die Reifen 31018, sie haben ein starkes Profil bis zur Reifenkante und sind vermutlich deswegen gut für Schnee und Matsch geeignet. Die Gummimischung scheint mir auch die richtigere für tiefe Temperaturen zu sein. Einige meiner Reifen habe ich zusätzlich mit Lamellen-Einschnitten versehen.
- Wenn ich Rennen fahren will, verwende ich die Slicks 31017

Und dann hätte ich noch zwei Wünsche an das ft-Team:
1. Alle halbe Jahr die Reifen an allen meinen Modellen zu wechseln ist auf dauern ganz schön zeitaufwändig. Ich hab mir am Sonnabend zumindest wieder 2h Zeit dafür reservieren müssen. Kann ft nicht ein örtliches Einsatzteam zur Verfügung stellen, das einem die Arbeit abnimmt?
2. Was mir noch im Sortiment fehlt sind Spikereifen. Im letzten Winter hatte ich auf dem Eis bzw festgefrorenen Schnee teilweise richtige Probleme meine Modelle zu bewegen.

Karl
Beiträge: 1413
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Nordkanalien im Emscherland

Re: Welche ft-Reifen für welchen Zweck?

Beitrag von Karl » 01 Apr 2021, 09:17

1. Alle halbe Jahr die Reifen an allen meinen Modellen zu wechseln ist auf dauern ganz schön zeitaufwändig. Ich hab mir am Sonnabend zumindest wieder 2h Zeit dafür reservieren müssen. Kann ft nicht ein örtliches Einsatzteam zur Verfügung stellen, das einem die Arbeit abnimmt?
Habe heute, kurz nach Mitternacht, eine unverbindliche Info im elektrischen Netz gefunden.
Den Fischertechnik-Werken liegt die Sicherheit der Fischertechnik-Anwender sehr am Herzen und die Einführungen solcher Einrichtungen war ab heute geplant. Leider verschiebt sich der Einführungstermin, durch die allgemein bekannte Situation, erst einmal auf den 1. April 2022.
2. Was mir noch im Sortiment fehlt sind Spikereifen. Im letzten Winter hatte ich auf dem Eis bzw festgefrorenen Schnee teilweise richtige Probleme meine Modelle zu bewegen.
Auch weil die Sicherheit der Anwender die Ft-Werken sehr beschäftigt ist die Einführung von Spikereifen beabsichtigt. Leider sind die Tests noch nicht zufriedenstellend. Der Hauptgrund ist der, die Beanspruchung der Fischertechnik-Reifen durch die Spikes ist mehrfach höher als in der großen Realität.
Aus dem og. Schrieb war auch zu ersehen daß die Fischertechnik-Werke hoffen, nach der nächsten Spielwarenmesse ab Anfang 2. Quartal 2022, entsprechende Lösungen gefunden zu haben. Man hofft, spätestens für den Winter 2022/2023 solche Reifen anbieten zu können.
Somit kann der ganze Sommer 2022 dazu dienen die Produktion solcher Reifen zu optimieren um ein gesundes Preis-Leistungsverhältnis zu bekommen.
Grüße von
Karl

Es gibt immer viel mehr Lösungen als Probleme.

Benutzeravatar
EstherM
Beiträge: 1034
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: Welche ft-Reifen für welchen Zweck?

Beitrag von EstherM » 01 Apr 2021, 10:59

Hallo zusammen,
Defiant hat geschrieben:
01 Apr 2021, 07:35
Kann ft nicht ein örtliches Einsatzteam zur Verfügung stellen, das einem die Arbeit abnimmt?
Auf dem alten Server gab es eine ziemlich kryptische PHP-Prozedur (timestamp war 1522572932), über die ich beim Datenimport gestolpert bin. Wenn ich heute so drüber nachdenke, sollte die wohl dazu dienen, dass der User sich dieses Einsatzteam kommen lassen kann. Leider hat die Funktion es wohl nie auf die alte Webseite geschafft. Bei der Umstellung unseres Servers ist sie leider endgültig im Datenschlund verschwunden. Vielleicht findet sich ja ein Freiwilliger, der diese Funktion auf der neuen Webseite implementiert.

Gruß
Esther

Lurchi
Beiträge: 207
Registriert: 05 Feb 2011, 08:28

Re: Welche ft-Reifen für welchen Zweck?

Beitrag von Lurchi » 01 Apr 2021, 11:29

Hallo,

unabhängig, dass heute der 1. April ist, :lol:

ein guter und fetter ft-Reifen ist der 106766 Traktorreifen 80 für die sogenannte Felge 43.

Gruß

Lurchi

Benutzeravatar
Harald
Beiträge: 433
Registriert: 01 Nov 2010, 07:39

Re: Welche ft-Reifen für welchen Zweck?

Beitrag von Harald » 01 Apr 2021, 12:35

Das war wirklich mal an der Zeit, dieses Thema aufzugreifen!
Defiant hat geschrieben:
01 Apr 2021, 07:35
- Im Winter verwende ich die Reifen 31018, sie haben ein starkes Profil bis zur Reifenkante und sind vermutlich deswegen gut für Schnee und Matsch geeignet. Die Gummimischung scheint mir auch die richtigere für tiefe Temperaturen zu sein. Einige meiner Reifen habe ich zusätzlich mit Lamellen-Einschnitten versehen.
- Wenn ich Rennen fahren will, verwende ich die Slicks 31017
Das schönste Profil nutzt nichts, wenn es nach einer Umdrehung mit Matsch oder Schnee voll sitzt. Dann hat man einen Slick-Reifen und nichts geht mehr. Das aus der Landwirtschaft kommende "Hammer-Profil" hat den entscheidenden Vorteil der Selbstreinigung. Soll heißen: wenn man sie denn richtig herum aufzieht! Der Abdruck muss aussehen, als ob Charly Chaplin dort entlang gewatschelt wäre. Dann drückt eine neue Lage Matsch die alte Lage nach außen aus dem Profil heraus, und das gibt Halt.
Anders herum aufgezogen, drückt sich der Matsch in der Profilmitte zusammen, die Rillen bleiben voll, und es ist wieder ein Slick.

In Sachen "neue Reifen":
Ich wollte mich ja schon immer über die miese Laufleistung und Tragkraft der ft-Reifen beschweren. Da muss endlich mal was passieren. Die Antonov AN-124 und die A-340 waren schon grenzwertig. Pro 10 Landungen ging ein Satz ft-Moosgummireifen 23 in stinkenden Qualm über. Das Projekt A-380 ist nicht zuletzt wegen seinem Reifenverschleiß eingestellt worden und dümpelt jetzt unter 'Fehlversuche' im Bilderpool herum ( https://ftcommunity.de/bilderpool/model ... rbus-a380/ ).
Die Antonov-225 fange ich nicht eher an, als es gescheite Reifen gibt.

Das Gleiche gilt auch für die Formel-1-Rennwagen. Nur Qualm und Dreck, und nach ein paar Runden über die Nordschleife sind sie weg! Und wenn man nicht abwechseln links herum und rechts herum fährt, rubbeln sie sich einseitig herunter und werden zur Gefahrenquelle Nr. 1.

So kann das nicht weiter gehen. Man möchte fast meinen, ft hätte hier Spielzeug gebaut!!!11elf111 :evil:

Gruß,
Harald
--- Ich liebe es, wenn ein Modell funktioniert. ---

Benutzeravatar
H.A.R.R.Y.
Beiträge: 965
Registriert: 01 Okt 2012, 08:38
Wohnort: Westpfalz

Re: Welche ft-Reifen für welchen Zweck?

Beitrag von H.A.R.R.Y. » 01 Apr 2021, 17:47

Hallo zusammen,

die Reifenproblematik wurde schon vor Jahren eingehend beleuchtet, allerdings im Mitbewerbsforum.

@Harald: Hast Du immer noch nichts im антонов-говор-Forum gefunden?
Aber Du hast schon recht. Mit dem "NASA Crawler im Einsatz anno 1969"-Modell wird das so eher nix.

Grüße
H.A.R.R.Y.
[42] SURVIVE - or die trying

Benutzeravatar
Dirk Fox
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1543
Registriert: 01 Nov 2010, 00:49
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Welche ft-Reifen für welchen Zweck?

Beitrag von Dirk Fox » 01 Apr 2021, 21:34

Hallo Defiant,

eine zentrale Frage, gut, dass sie endlich mal jemand aufwirft.
Mir stellen sich dabei gleich zwei Folgeprobleme:

- Wie (und wo) lagere ich die Sommer-/Winterreifen am schonendsten? In der Garage? Unter der Matratze? Im Thermoschrank?
Da will ich nichts falsch machen und nachher grassierenden Gripverlust oder brüchige Beläge beklagen müssen.

- Was mache ich mit den Felgen? Lagere ich die (mit aufgezogenen Reifen) gleich mit?
Oder werden die stumpf, wenn ich die ein halbes Jahr lang keinen Umwelteinflüssen aussetze?

Welche Erfahrungen hast Du damit gemacht?

Herzliche Grüße,
Dirk

Benutzeravatar
Defiant
Beiträge: 346
Registriert: 31 Okt 2010, 21:42
Wohnort: Narn Homeworld
Kontaktdaten:

Re: Welche ft-Reifen für welchen Zweck?

Beitrag von Defiant » 01 Apr 2021, 22:20

Dirk Fox hat geschrieben:
01 Apr 2021, 21:34
- Wie (und wo) lagere ich die Sommer-/Winterreifen am schonendsten?
Ich habe bisher die Lagerung in Kühlschrank und Backofen probiert. Bei beiden lässt sich eine konstante Temperatur halten. Bisher gute Erfahrung habe ich mit dem Kühlschrank gemacht. Der Test im Backofen lief leider nicht so lange und auch nicht so gut, da ich ausversehen eine zu hohe Temparatur eingestellt hatte die die Reifen durchoxidiert hat. Meine Pizza schmeckt heute noch etwas seltsam.

Claus
Beiträge: 64
Registriert: 08 Jun 2011, 22:11

Re: Welche ft-Reifen für welchen Zweck?

Beitrag von Claus » 01 Apr 2021, 22:57

Hallo zusammen

Ich bin ja ein Fan von Ganzjahresreifen. Daher fahre ich die Modelle im Sommer draußen und im Winter drin........

HARZliche Grüße
Claus

Benutzeravatar
Defiant
Beiträge: 346
Registriert: 31 Okt 2010, 21:42
Wohnort: Narn Homeworld
Kontaktdaten:

Re: Welche ft-Reifen für welchen Zweck?

Beitrag von Defiant » 02 Apr 2021, 08:54

Vielen Dank für eure Antworten an diesem 1. April. Vielleicht nimmt das aber wirklich jemand als Anlass und testet die Reifen unter unterschiedlichen Begebenheiten? Vielleicht lässt sich ja sogar ein ftpedia-Artikel daraus machen?

Benutzeravatar
The Rob
Moderator
Beiträge: 910
Registriert: 03 Dez 2015, 12:54

Re: Welche ft-Reifen für welchen Zweck?

Beitrag von The Rob » 02 Apr 2021, 10:11

Ich habe auch extra bis heute gewartet, da es durchaus ernsthafte Aspekte bei dem Thema gibt.
Mein ft ist aus der Übergangsphase von den harten Reifen 50 zu den weichen, auch bei den Rastraupenbelägen hatte ich schon in meiner Kindheit die harten und weichen.
Ich habe bei beidem immer die weichen genutzt, die haben ja schließlich "mehr Grip". Dass das zwar durchaus stimmt, aber für ft-Modelle nicht der entscheidende Faktor ist, war mir mit <10 Jahren nicht klar.
In Kombination mit dem recht schnell verschlissenen NiCd Akku von ft hatte ich lange Zeit viel Frust, weil die weichen Reifen insbesondere auf Teppich einen hohen Roll- und Lenkwiderstand haben. Ich bin dann immer zu meiner Oma in die Wohnung gegangen, auf dem Parkett ging es besser. Als ich endlich einen Powerblock hatte, war das Problem mit der Stromversorgung gelöst, aber selbst dann hat der hohe Rollwiderstand auf Teppich spürbar gestört. Kettenfahrzeuge die ich gebaut habe, wollten nie so richtig, insbesondere Drehen auf der Stelle ging auf Teppich nicht.
Erkenntniss daraus jedenfalls: tendenziell eher zum harten Zeug greifen, wenn man dann Probleme mit mangelnder Haftung hat, kann man immer noch wechseln.

Antworten