Sortierung von Bauteilen

fischertechnik in General
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
Lurchi
Beiträge: 204
Registriert: 05 Feb 2011, 08:28

Sortierung von Bauteilen

Beitrag von Lurchi » 09 Mär 2021, 00:51

Hallo,

mit welcher Methode sortiert Ihr Euere Bauteile?

Gruß

Lurchi

Benutzeravatar
The Rob
Moderator
Beiträge: 910
Registriert: 03 Dez 2015, 12:54

Re: Sortierung von Bauteilen

Beitrag von The Rob » 09 Mär 2021, 01:02

Meinst du den Sortiervorgang, oder das Ordnungssystem?
Für letzteres gibt es reichlich Bilder in unserer Sammlung, da gibt es viele gute Anregungen.

Beim Sortieren selbst gehe ich meist von groß nach klein vor, und von bunt nach schwarz/rot.
Also je größer/einzigartiger ein Teil ist, desto früher wird es sortiert.
Ganz zum Schluss bleibt dann der rote Brei über, auf den ich keine Lust mehr habe...

fishfriend
Beiträge: 620
Registriert: 26 Nov 2010, 11:45

Re: Sortierung von Bauteilen

Beitrag von fishfriend » 09 Mär 2021, 09:48

Hallo...
-nach Bauteilen z.B. eine Kiste Träger 120 / eine 60 / eine 15
-grau/sw/rot/gelb
-metall/kunststoff gelb/sw/grau Achsen
-Sonderteile: Mulden, Führerhaus, Dosen...
-Elektro

Ist echt eine Frage wieviel man hat.
Metallachsen und Motoren sind bei mir ein Problem, weil sie sehr sehr schwer sind.

Zusammengestellt in den Regalen, ehr nach Themen: graue Statik, gelbe Statik
Ich räume aber gerade alles rum, um besser drann kommen zu können.

Ich persönlich finde, dass sich durchsichtige Plastikkisten am besten eignen. Ich hab mal eine Zeilt lang mir graue/sw/rote Kisten besorgt.
Wenn man dann Teile umsortiert, weil sie nicht mehr reinpassen, muss man immer Aufkleber drauf machen. Das kann man sich dann sparen, wenn man sieht -was- drin ist. Momentan habe ich Post-it auf den 1000er ft Kisten um zu wissen was wo drin ist.
Offene Kisten, also die wo man reingreifen kann, stauben mit der Zeit zu. Ich hab mir IVAR-Regale aufgebaut, wo die Böden die Kisten "abdichten", also rel. genau reipassen. Die kleinen Kisten von Ikea passen nicht ganz so, in der Länge, in (30er) IVAR rein. Da passen die von Action besser. Die großen Kisten sind dann für z.B. 120er Träger.
Dann kommen die 1000er und 500er Kisten von ft und Setzkästen vom Baumarkt z.B. für S-Verbinder, Winkelbausteine ... wobei bei mir dann noch Kästen da sind, um wieder auffüllen zu können.
Schwierig wird es wenn eine 1000er Kiste z.B. mit Streben voll ist. Fängt man eine neue an? Soll man Lochstreben und durchgehende Streben und/oder gelb und schwarz trennen? Auch muss man Aufpassen, wenn man eine 1000er Kiste mit voll mit Bauplatten hat und die so schwer ist, dass man Angst haben muss das die bricht. Oder wenn man von ganz oben, wo man gerade so eben dran kommt, ein Bauteil haben will und man von den anderen Bauteilen geduscht wird :-) .
Aber das sind andere Probleme...
Mit freundlichen Grüßen
fishfriend
Holger Howey

Antworten