LPE Servoeinheit, hat die jemand?

fischertechnik in General
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Benutzeravatar
DirkW
Beiträge: 394
Registriert: 10 Nov 2014, 16:16
Wohnort: Bad Schwartau
Kontaktdaten:

Re: LPE Servoeinheit, hat die jemand?

Beitrag von DirkW » 06 Mär 2021, 11:22

Hallo Peter, hallo Karl,

nein, das Kugellager als Gegenlager zum Servohebel war meine Idee.
Und mein Halter besitzt einen Deckel.

Hier gibt es ein paar ft-Beispiele dazu:

https://www.youtube.com/channel/UCPKUiw ... -v-gCbiEZQ

Grüße
Dirk

@Peter
Habe dir eine E-Mail gesendet.

Benutzeravatar
PHabermehl
Beiträge: 2051
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: LPE Servoeinheit, hat die jemand?

Beitrag von PHabermehl » 06 Mär 2021, 12:21

Hallo Dirk,
2x danke :D

Das waren auch die Videos, die ich nicht wiedergefunden hatte...

Gruß
Peter
https://www.MINTronics.de -- der ftDuino & TX-Pi Shop!

viele Grüße
Peter

Kali-Mero
Beiträge: 251
Registriert: 21 Nov 2017, 12:28
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: LPE Servoeinheit, hat die jemand?

Beitrag von Kali-Mero » 06 Mär 2021, 16:32

Hallo zusammen,

interessant, das mit dem Deckel. Im Designer ist der Servoblock auch vorhanden, jedoch ohne Deckel am Boden.

Grüßle
Der Kali

Benutzeravatar
PHabermehl
Beiträge: 2051
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: LPE Servoeinheit, hat die jemand?

Beitrag von PHabermehl » 21 Mär 2021, 23:41

Hallo zusammen,

ich hab meinem selbskonstruierten Servogehäuse jetzt auch eine Kugellageraufnahme im Boden verpasst und dazu einen Lagerstein entworfen:
IMG_20210321_230558.jpg
IMG_20210321_230558.jpg (105.98 KiB) 403 mal betrachtet
Gruß
Peter
https://www.MINTronics.de -- der ftDuino & TX-Pi Shop!

viele Grüße
Peter

Karl
Beiträge: 1412
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Nordkanalien im Emscherland

Re: LPE Servoeinheit, hat die jemand?

Beitrag von Karl » 22 Mär 2021, 00:32

Hallo Peter,
sieht ja schon mal sehr stabil aus.
Bodendeckel im "hinteren" Teil mit einer Senkschraube sichern..., oder ?

Nachtrag heute ca. 13:20 Uhr, hat mich keine Ruhe gelassen.
Eigentlich kann die obere Abdeckung des Servoadapters weggelassen werden.
Die zwei verstärkten Streben, wo die beiden Servo-Befestigungs-Laschen von
unten anliegen und evtl. angeschraubt werden könen, reichen doch.
Somit wäre man von der konturmäßigen Gestaltung der Oberfläche des oberen Servoteils
unabhängig. Falls die Innenmaße für eine Servo-Grundfläche 40mm x 20mm und eine
entsprechende Höhe für die meisten dieses Servostyps vorhanden sind, reicht es doch.
Kleine Toleranzen zu den Seitenwänden könnte man mit etwas stabilere Pappe oder
Kunststoff-Plättchen ausgleichen.
Auf jeden Fall sind die Kugellager bodenseitig schon eine gute Idee.
Grüße von
Karl

Es gibt immer viel mehr Lösungen als Probleme.

Benutzeravatar
PHabermehl
Beiträge: 2051
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: LPE Servoeinheit, hat die jemand?

Beitrag von PHabermehl » 22 Mär 2021, 21:13

Hallo Karl,

im Gegensatz zum LPE-Adapter, bei dem die Servos an den originalen Laschen verschraubt werden, müssen für mein Gehäuse, so wie bei den Mini-Servos und dem Gehäuse von Jan, die Laschen entfernt werden. Anders wäre die weiter nach außen versetzte Abtriebswelle nicht machbar gewesen.

Natürlich wäre ein oben offenes Gehäuse universeller. Etwas ähnliches hatte ich aber ohnehin schon angedacht, praktisch nur einen ft-kompatiblen Rahmen, in den man das Servo, ebenfalls unter Nutzung der Laschen, montieren kann... Naja, kommt Zeit...

Die Sicherung des Bodendeckels bei meiner Konstruktion hatte ich auch schon angedacht. Vorne den Deckel per Rastnase einhängen, hinten verschrauben, dann könnte man auf das Verkleben des Gehäuses verzichten. Leider ist vorn sehr wenig Platz für eine stabile Rastung. Angesichts des Preises für günstige Servos aus China ist aber Verkleben für mich völlig in Ordnung.

Gruß
Peter
https://www.MINTronics.de -- der ftDuino & TX-Pi Shop!

viele Grüße
Peter

Karl
Beiträge: 1412
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Nordkanalien im Emscherland

Re: LPE Servoeinheit, hat die jemand?

Beitrag von Karl » 23 Mär 2021, 11:43

Hallo,
habe mal meine "Gedanken" bildlich" dargestellt.
Ob in 3D-Druck machbar.., kann ich nicht beurteilen.
Dateianhänge
Servogehaeuse_1.JPG
Servogehaeuse_1.JPG (95.14 KiB) 263 mal betrachtet
Grüße von
Karl

Es gibt immer viel mehr Lösungen als Probleme.

Karl
Beiträge: 1412
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Nordkanalien im Emscherland

Re: LPE Servoeinheit, hat die jemand?

Beitrag von Karl » 24 Mär 2021, 20:55

Hallo,
habe die vorhergehende Zeichnung überarbeitet.
Grund war die Anschlußleitung des Servos. Muß ja irgendwie herausgeführt
werden.
Hoffentlich alles ein bischen verständlich gezeichnet. War und bin ja kein
Konstrukteur oder techn. Zeichner.
Dateianhänge
Servogehaeuse_2.JPG
Servogehaeuse_2.JPG (129.11 KiB) 173 mal betrachtet
Grüße von
Karl

Es gibt immer viel mehr Lösungen als Probleme.

Benutzeravatar
PHabermehl
Beiträge: 2051
Registriert: 20 Dez 2014, 22:59
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: LPE Servoeinheit, hat die jemand?

Beitrag von PHabermehl » 25 Mär 2021, 22:09

Hallo Karl,

also sehr weit ist es jetzt bis zur druckertauglichen Konstruktion auch nicht mehr. Ich glaube, wenn Du Dich da noch ein bisschen mit beschäftigst, kriegst Du das gut hin. Bei Deinem jetzigen Entwurf scheint mir die linksseitige Wand zu dünn (für die "im-Raster-Variante"), die Schrauben würden dann die Rasterkompatibilität noch zusätzlich einschränken. Aber grundsätzlich interessant ist die Idee mit dem verschraubten Deckel ja.

Ich habe inzwischen noch zwei Lenkhebel, ähnlich denen des 80er-Jahre-Fernlenksets, konstruiert:
IMG_20210325_214700.jpg
IMG_20210325_214700.jpg (84.27 KiB) 145 mal betrachtet
Gruß
Peter
https://www.MINTronics.de -- der ftDuino & TX-Pi Shop!

viele Grüße
Peter

Antworten