fischertechnik Neuheiten 2021

fischertechnik in General
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 2339
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: fischertechnik Neuheiten 2021

Beitrag von MasterOfGizmo » 11 Feb 2021, 17:47

sven hat geschrieben:
11 Feb 2021, 17:38
Diesmal gibts wohl endlich mal ein vernünftiges Display.
Das vom TXT war nicht wirklich toll.
Wegen des kapazitiven Touch? Die Auflösung hat sich ja nicht geändert. Und dass das Touch im TXT so schlecht war liegt ja vor allem daran, dass sie keinen Touch-Controller spendiert haben, sondern per ADC die CPU haben auswerten lassen.

Tatsächlich finde ich cool, dass sie für den TXT 4.0 ein so gering auflösendes Display mit kapazitivem Touch gefunden haben. Heutzutage sind die Displays ja in der Regel deutlich höher aufgelöst. Vor allem da die CPU des TXT-4.0 für ihre tollen 3D-Funktionen beworben wird. Aber da beschwere ich mich mal nicht, das macht es mir einfacher, den TX-Pi und andere Dinge, die ich in der Pipeline habe, kompatibel zu halten.
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

Bastelklausi
Beiträge: 84
Registriert: 03 Jun 2020, 19:32

Re: fischertechnik Neuheiten 2021

Beitrag von Bastelklausi » 11 Feb 2021, 19:23

Vielen Dank an Pudy für diese interessante Information zu den Specs vom TXT 4.0.

Was mir an den Eigenschaften gefällt:
- Verringerte Bauhöhe.
- 3 Servo Schnittstellen. Damit könnte man Roboterarme mit Servos steuern; zumindest theoretisch. Fraglich ist, welche Kräfte damit möglich sind.
- 2 I2C Schnittstellen. Bin gespannt auf die Pin-Belegung. Hoffentlich TX- bzw. Ftduino kompatibel.
- 3.3 V, 5 V, 9 V Ausgänge.
- Erweiterbarkeit mit zusätzlichen Controllern.
- Verbessertes WLAN / BT. Was es taugt, sieht man natürlich erst wenn das Gerät verfügbar ist.
- Kapazitives Touch Display.

Was ich neutral bewerte:
- Update über Cloud. Das muss jeder für sich entscheiden. Ich würde es nicht nutzen. Solche Automatismen können potentiell zu unbrauchbaren Geräten führen, wenn sie schwerwiegende Bugs enthalten.

Richtig Negatives ist mir erstmal nicht aufgefallen. Die allgemeinen Leistungsdaten hauen mich nicht vom Hocker. CPU-Speed und Speicherkapazität sind deutlich unter denen aktueller Raspberry PIs. Der eMMC Speicher könnte aber schneller sein als die uSD-Karte im Pi. Wirklich Leistung wird z.B. bei Bildverarbeitung und komplexen Berechnungen benötigt. Zum Steuern der meisten FT-Modelle aus den bekannten Baukästen dürfte es allemal reichen. Wer mehr Leistung benötigt, kann ja den Pi 4 mit FT-Hat nehmen.

Ich wüsste gerne, wie der TXT Smart bestückt ist...

Gruß
Klaus

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 2339
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: fischertechnik Neuheiten 2021

Beitrag von MasterOfGizmo » 11 Feb 2021, 21:17

Bastelklausi hat geschrieben:
11 Feb 2021, 19:23
Ich wüsste gerne, wie der TXT Smart bestückt ist...
Das ist die abgespeckte Version des TXT-4.0. BT/Wlan-Modul weggelassen, Display weggelassen und die kleinere Version des CPU-Moduls mit nur halbem Speicher ... bei der CPU hat ja der TXT-4.0 schon nur die kleine Version. Da ist dann nicht mehr viel zu sparen.
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

Bastelklausi
Beiträge: 84
Registriert: 03 Jun 2020, 19:32

Re: fischertechnik Neuheiten 2021

Beitrag von Bastelklausi » 11 Feb 2021, 22:24

Danke für die Info.
Das wäre gar nicht übel; und wenn dann auch noch die Servo- und I2C-Schnittstellen blieben, könnte man ein Display nachrüsten. WLAN/BT-Dongle soll ja angeblich mitgeliefert werden. Selbst mit halbem Speicher hätte der Smart mehr Speicher als der aktuelle TXT. Wäre also schon interessant...

Beste Grüße
Klaus

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 2339
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: fischertechnik Neuheiten 2021

Beitrag von MasterOfGizmo » 12 Feb 2021, 12:24

Bastelklausi hat geschrieben:
11 Feb 2021, 22:24
Selbst mit halbem Speicher hätte der Smart mehr Speicher als der aktuelle TXT. Wäre also schon interessant...
Äh ... nein. Der alte TXT hat auch 256MB RAM. Das ist seit Jahren falsch von ft dokumentiert.
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

Benutzeravatar
joerg
Beiträge: 133
Registriert: 18 Jun 2015, 09:51
Wohnort: 26197 Grossenkneten

Re: fischertechnik Neuheiten 2021

Beitrag von joerg » 12 Feb 2021, 14:23

Moin,

@Pudy: Ich dachte immer das ich zumindest gut "google'n" kann, aber beim TXT4.0 hatte ich aufgegeben - vielen Dank für die Informationen!

Gruß in die Runde, Jörg

Karl
Beiträge: 1698
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28

Re: fischertechnik Neuheiten 2021

Beitrag von Karl » 12 Feb 2021, 18:56

Hallo,
betreffend der Servo-Anschlüsse beim neuen TXT 4.0.
Für allgemeine Standard-Servos oder für die "Fischertechnik-Spezial-Servos" ?
Grüße von
Karl

Bastelklausi
Beiträge: 84
Registriert: 03 Jun 2020, 19:32

Re: fischertechnik Neuheiten 2021

Beitrag von Bastelklausi » 12 Feb 2021, 19:59

MasterOfGizmo hat geschrieben:
12 Feb 2021, 12:24
Bastelklausi hat geschrieben:
11 Feb 2021, 22:24
Selbst mit halbem Speicher hätte der Smart mehr Speicher als der aktuelle TXT. Wäre also schon interessant...
Äh ... nein. Der alte TXT hat auch 256MB RAM. Das ist seit Jahren falsch von ft dokumentiert.
@MasterOfGizmo: Danke für die Berichtigung. :)

@Jörg: Beim "google'n" habe ich auch noch nichts gefunden.

Beste Grüße
Klaus

Kali-Mero
Beiträge: 307
Registriert: 21 Nov 2017, 12:28
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: fischertechnik Neuheiten 2021

Beitrag von Kali-Mero » 12 Feb 2021, 20:05

Karl hat geschrieben:
12 Feb 2021, 18:56
Für allgemeine Standard-Servos oder für die "Fischertechnik-Spezial-Servos" ?
Das sollten die gleichen sein, wie sie schon von den Fernbedienungssets angesteuert werden konnten. Alles andere wäre komisch. Die bisherigen Servos sind ja auch „normale“, was die Ansteuerung angeht.

Das würde Fahrroboter mit Achsschenkellenkung ermöglichen - herrlich. Die Kids in meinen AGs haben immer mit Tills Servoadapter rumgetrickst und sind immer wieder über den 5-Sekunden-Bug gestolpert. Also einige Hürden weniger. Bin mal gespannt, wie der TXT dort ankommt. Interessant wäre auch, ob auch der TXT-Smart diese Servoausgänge haben wird.

Grüßle
Der Kali

Karl
Beiträge: 1698
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28

Re: fischertechnik Neuheiten 2021

Beitrag von Karl » 12 Feb 2021, 20:15

Hallo Kali,
meine irgendwo mal gelesen zu haben daß die Fischertechnik-Servos nicht ganz kompatibel
zum allgemeinen Standard sind. Habe leider keines der alten oder neuen Fischertechnik-
Fernbedienungssets. Deshalb kann ich nichts ausprobieren. Spannungen wären nicht das große
Problem.
Habe aber einige Modellbau-Fernsteuerungen.
Es geht eigentlich darum stärkere Standard-Servos an Fischertechnik-Controller zu betreiben. Habe selbst noch eine
Menge Servos für 360 Grad - 350 Ncm. Sowie 180 Grad - 350 Ncm mit doppelter Lagerung für Robotik, d. h.
auch ein Lagerzapfen am Boden.
Die uralte "Graupner-Norm" mit negativem Puls lassen wir mal weg, gibt es ja eh kaum noch.

Nachtrag: Änlich diesen Bügel-Robotik-Servos aber mit den Standard-Servo-Befestigunen
am Grundkörper.
https://www.ebay.de/itm/2PCS-Only-Short ... SwofVe4i0L
Grüße von
Karl

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 2339
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: fischertechnik Neuheiten 2021

Beitrag von MasterOfGizmo » 13 Feb 2021, 08:33

Es gab vor Jahrzehnten die klassische ft-RC-Funkfernbedienung. Deren Servo war speziell und nicht zu handelsüblichen Servos kompatibel. Sie lassen sich auch nicht an den aktuellen IR- und Bluetooth-Empfängern nutzen.

Die Servos aus dem noch vor kurzem verfügbaren IR-Set und die aus den Bluetooth-Sets sind handelsüblich und dürften auch an den neuen TXTs Verwendung finden. Dort dürfte man auch andere Modellbauakkus nutzen können. Der lt. Ft bereitgestellte Strom dürfte auch für kräftigere Servos reichen.
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

sven
Beiträge: 2448
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: fischertechnik Neuheiten 2021

Beitrag von sven » 13 Feb 2021, 08:50

Hallo!

Ich bin mal gespannt, ob man mit der BT Fernsteuerung auch den TXT 4.0 ansteuern kann.
Beim TXT hat ft das ja leider nicht mehr umgesetzt.
Wenn das beim TXT 4.0 gehen würde, hätte man damit einen Empfänger mit vielen Anschlussmöglichkeiten.
Nur ist man mit dem BT Sender etwas eingeschränkt, weil der ja nur 4 Kanäle kann mit den 2 Hebeln.

Gruß
sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

Lurchi
Beiträge: 341
Registriert: 05 Feb 2011, 08:28

Re: fischertechnik Neuheiten 2021

Beitrag von Lurchi » 14 Feb 2021, 20:05

Hallo,

wie im ft-Katalog 2021 (Produktkataloge Spielen) zu entnehmen ist, sollen die ersten Neuheiten bereits im März auf den Markt kommen.

https://www.fischertechnik.de/de-de/ser ... ktkataloge

Bislang sind von den neuen Set's noch keine Stücklisten veröffentlicht worden.

Es bleibt also in Sachen neuer Bauteile spannend.

Gruß

Lurchi

Bastelklausi
Beiträge: 84
Registriert: 03 Jun 2020, 19:32

Re: fischertechnik Neuheiten 2021

Beitrag von Bastelklausi » 14 Feb 2021, 22:56

Danke an Lurchi für den Link. Da stehen die Specs der neuen TXT Controller drin!!!

TXT Smart:
TXTSmart.jpg
TXTSmart.jpg (113.63 KiB) 2062 mal betrachtet
TXT 4.0:
TXT40.jpg
TXT40.jpg (154.75 KiB) 2062 mal betrachtet
Die Leistungsdaten CPU und Speicher scheinen identisch zu sein. Auch die 3 Servo Anschlüsse und die 2 I2C Anschlüsse.
Der TXT Smart hat kein Display und keinen Lautsprecher. Keine Angaben zu Firmware Updates (??). Keine Kameraunterstützung (??)

Spannend!

VG
Klaus

Karl
Beiträge: 1698
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28

Re: fischertechnik Neuheiten 2021

Beitrag von Karl » 14 Feb 2021, 23:13

Hallo,
habe mal die Daten zum TXT4.0 mir angeschaut.
Toll, max. neun TXT4.0 in einer Kette zu betreiben.
Beim einem evtl. Strassenpreis von 450 Euronen pro Stück TXT4.0 macht in
der Summe um die 4000 Euro. Wird sicherlich ein großer Markt dafür sein. :oops:

Etwas ist mir unklar. Was ist eine "REST"-Schnittstelle, habe ich noch nie gehört ?
Auszug aus dem Fischertechnik-Katalog:
Dateianhänge
REST-Schnittstelle.jpg
REST-Schnittstelle.jpg (41.15 KiB) 2057 mal betrachtet
Grüße von
Karl

tintenfisch
Beiträge: 399
Registriert: 03 Jan 2018, 22:04

Re: fischertechnik Neuheiten 2021

Beitrag von tintenfisch » 14 Feb 2021, 23:35

Hi Karl,
Karl hat geschrieben:
14 Feb 2021, 23:13
[...]
Toll, max. neun TXT4.0 in einer Kette zu betreiben.
Beim einem evtl. Strassenpreis von 450 Euronen pro Stück TXT4.0 macht in
der Summe um die 4000 Euro. Wird sicherlich ein großer Markt dafür sein. :oops:
[...]
Zunächst glaube ich, dass das Luxusproblem, 9 Stück TXT 4.0 verbinden zu wollen, wohl kaum auf uns zutrifft. Wenn dann auf Firmen, die damit Prozesse simulieren wollen. Die sollten das Geld dann überhaben. Ferner liegt das Set bei EUR 550, der Controller allein wird demnach wohl etwas günstiger sein, wenn auch kein Schnäppchen werden.

Karl hat geschrieben:
14 Feb 2021, 23:13
Etwas ist mir unklar. Was ist eine "REST"-Schnittstelle, habe ich noch nie gehört ?
ReST heißt Representational State Transfer. Es ist eine Modell mit dem sich sich Rechner miteinander unterhalten können. Es basiert im Prinzip auf den HTTP Methoden GET, POST, DELETE und PUT; damit man entweder Daten abrufen (GET), sie ändern (POST / PATCH), löschen (DELETE) oder erstellen kann (PUT).

Kurz gesagt, es werden Daten unter einer IRI zur Verfügung gestellt, die dann abgerufen oder manipuliert werden können. Ein Client wendet sich an einen anderen Rechner und erfragt Daten, dabei kann der Client auch vorgeben, in welcher Form die Daten zurückgeliefert werden sollen. Im Idealfalle unterstützt die Gegenstelle das Format (meistens JSON oder XML) und liefert eine Antwort in dem vorgegebenen Format. Ein DELETE an die URL würde dann bspw. einen Datensatz löschen.

Weitere Infos hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Represent ... e_Transfer

Viele Grüße
Lars

Karl
Beiträge: 1698
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28

Re: fischertechnik Neuheiten 2021

Beitrag von Karl » 15 Feb 2021, 09:05

Hallo Lars,
danke für die Erklärungen und Hinweise.
Grüße von
Karl

Kali-Mero
Beiträge: 307
Registriert: 21 Nov 2017, 12:28
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: fischertechnik Neuheiten 2021

Beitrag von Kali-Mero » 15 Feb 2021, 11:22

Karl hat geschrieben:
14 Feb 2021, 23:13
Hallo,
habe mal die Daten zum TXT4.0 mir angeschaut.
Toll, max. neun TXT4.0 in einer Kette zu betreiben.
Beim einem evtl. Strassenpreis von 450 Euronen pro Stück TXT4.0 macht in
der Summe um die 4000 Euro. Wird sicherlich ein großer Markt dafür sein. :oops:

Etwas ist mir unklar. Was ist eine "REST"-Schnittstelle, habe ich noch nie gehört ?
Auszug aus dem Fischertechnik-Katalog:
Hallo Karl,

ich denke nicht, dass der TXT 4.0 alleine teurer als der aktuelle TXT werden wird. Wenn man die bisherigen Kästen betrachtet, wird der Hightech-Kasten eher der Nachfolger vom Robotics-Competition-Kasten sein, welcher ja laut Liste auch schon 650 Euro gekostet hat. Da war zwar ein Gyro-Sensor mit drin, aber auch "nur" zwei Encodermotoren. Im neuen Set sind derer 4, ein Accu-Set (!) und die Meccanum-Wheels. Für die Zielgruppe "Teilnehmer an Robotic-Wettbewerben" eine All-in-One-Lösung. Und dafür (finde ich zumindest) dann nicht zu teuer. Schön, dass auch der Ultraschallsensor wieder drin sein wird. Wenn auch nur einmal.

Als günstige Alternative wird der TXT-Smart in meinen Augen ein echtes Schnäppchen. Wenn der TXT-Smart tatsächlich fast die gleichen Leistungsdaten hat, wie der TXT 4.0, bis auf WLan, BT und Display, ist das Setting bei mehreren Controllern ja eher ein TXT 4.0 plus n-TXT-Smart und eher nicht 9xTXT-4.0.

Grüßle
Der Kali

Lars
Beiträge: 527
Registriert: 25 Okt 2016, 21:50

Re: fischertechnik Neuheiten 2021

Beitrag von Lars » 15 Feb 2021, 12:39

Hallo,
Kali-Mero hat geschrieben:
15 Feb 2021, 11:22
Als günstige Alternative wird der TXT-Smart in meinen Augen ein echtes Schnäppchen. Wenn der TXT-Smart tatsächlich fast die gleichen Leistungsdaten hat, wie der TXT 4.0, bis auf WLan, BT und Display, ist das Setting bei mehreren Controllern ja eher ein TXT 4.0 plus n-TXT-Smart und eher nicht 9xTXT-4.0.
das ist sicherlich eine Empfehlung für Anwender, die auf ft-Komponenten setzen möchten oder müssen. Zumal abzuwarten wäre, ob die Displays nachgeschalteter TXT 4.0-Geräte überhaupt anzusteuern wären. Bei einem Slave-TXT war das nämlich nicht möglich, dessen Display fraß einfach nur unnütz Strom, genauso wie Bluetooth und WLAN.

Rein technisch betrachtet wären aber auch Smart-TXT ohne Display als reine Erweiterung für Ein- und Ausgänge oversized. Denkbar schlank wären hier per I²C angebundene spezialisierte Schaltkreise, der ftDuino böte die Möglichkeit, mit verteilter "Intelligenz" zu arbeiten.

Mit freundlichen Grüßen
Lars

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 2339
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: fischertechnik Neuheiten 2021

Beitrag von MasterOfGizmo » 15 Feb 2021, 21:47

tintenfisch hat geschrieben:
14 Feb 2021, 23:35
Karl hat geschrieben:
14 Feb 2021, 23:13
Etwas ist mir unklar. Was ist eine "REST"-Schnittstelle, habe ich noch nie gehört ?
ReST heißt Representational State Transfer. ...
Ich glaube die Frage war fundamentalerer Natur. REST ist eine Software-Schnittstelle. Also nichts, was auf irgendeinem Stecker physisch am Gerät vorhanden ist. Stattdessen beschreibt REST, wie man über das Netzwerk an Daten auf dem Gerät kommt. REST ist dem sehr ähnlich, was ein Web-Browser benutzt, um sich eine Webseite von einem Web-Server zu holen.

Und der TXT-Smart hat auch 512MB RAM ... wow. Da bleibt nicht viel, um einen Preisunterschied zu rechtfertigen und wir freuen uns schon auf die ersten Umbau-Kits, die Bluetooth, WLAN und Display nachrüsten.
Für fischertechnik: Arduino ftDuino http://ftduino.de, Raspberry-Pi ft-HAT http://tx-pi.de/hat

Antworten