neuer Vertriebspartner

fischertechnik in General
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!

neuer Vertriebspartner

Beitragvon sortierer » 01 Jul 2019, 19:16

Hallo Leute !
Seit heute ist ja der Franz Santjohanser als neuer ft Vertriebspartner am Start. Wollte mir eben ein paar Elektrosachen kaufen, Akku, Taster und Solarmot und bin rückwärts vom Stuhl gekippt. Doppelt so teuer wie bei D-Edition und früher Knobloch. Das werden aber schwarze Zeiten für die Fans :/

in Trauer
Euer Sortierer
sortierer
 
Beiträge: 14
Registriert: 31 Aug 2014, 11:02

Re: neuer Vertriebspartner

Beitragvon sven » 01 Jul 2019, 19:35

Hallo!

Sehr schön das Santjohanser nun Vertriebspartner ist.
Der Baustein 30 ist 20 Cent teurer geworden. Ich denke mal das ft die Preise der Einzelteile erhöht hat.

Gruß
sven
sven
 
Beiträge: 1775
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Alter: 45

Re: neuer Vertriebspartner

Beitragvon juh » 01 Jul 2019, 21:19

Das finde ich ja mal grundsätzlich eine schöne Meldung. D-Edition fand ich charakterlos, Santjohanser bisher sympathisch, mit Charakter und v.a. dezidiert ft im Fokus statt ein Hersteller unter vielen.

Teurer ist er nicht systematisch, eher im Gegenteil nach den paar Vergleichen, die ich gerade gemacht habe. Ich glaube es schwankt von Teil zu Teil. Winkelträger 120, schwarz z.B. ist deutlich billiger als bei D-Edition. Und ansonsten gibt es ja immer noch ffm.

lg
Jan
Meine fischertechnik Designs für den 3D-Druck: https://www.thingiverse.com/juh/designs
juh
 
Beiträge: 220
Registriert: 23 Jan 2012, 14:48

Re: neuer Vertriebspartner

Beitragvon The Rob » 01 Jul 2019, 22:05

sven hat geschrieben:Hallo!

Sehr schön das Santjohanser nun Vertriebspartner ist.
Der Baustein 30 ist 20 Cent teurer geworden. Ich denke mal das ft die Preise der Einzelteile erhöht hat.

Gruß
sven

Ich seh nicht, was daran jetzt schön sein soll.
Der Motor XM kostet als Beispiel dort 43,80€ (!), das ist deutlich teurer als die (überteuerten) 25€ von D-edition. Für 27,96€ gibt es bei Santjohanser immerhin das XM-Set, das ist für den Preis in Ordnung.
Noch krasser kommt es, wenn man den Traktormotor anschaut, der soll bei Santjohanser 62,80€ (!) kosten. Für nur 19ct mehr habe ich schonmal ein ganzes Traktorset gekauft, ungelogen.
Also ich seh da nur zwei Möglichkeiten, entweder will der in Wirklichkeit keine Ersatzteile verkaufen, oder der will, dass Kunden sich verarscht fühlen und gar nichts kaufen.
Benutzeravatar
The Rob
 
Beiträge: 410
Registriert: 03 Dez 2015, 13:54
Alter: 29

Re: neuer Vertriebspartner

Beitragvon The Rob » 01 Jul 2019, 22:07

juh hat geschrieben:Teurer ist er nicht systematisch, eher im Gegenteil nach den paar Vergleichen, die ich gerade gemacht habe. Ich glaube es schwankt von Teil zu Teil.

Das macht es meiner Meinung nach nicht besser, ich persönlich habe keine Lust für jedes Teil einzeln nachzuschauen, wo es am günstigsten ist, sondern will einfach allgemein "den Preisen vertrauen" können. Ich bleibe bei ffm.
Benutzeravatar
The Rob
 
Beiträge: 410
Registriert: 03 Dez 2015, 13:54
Alter: 29

Re: neuer Vertriebspartner

Beitragvon sven » 01 Jul 2019, 22:56

Hallo!

@therob:
Die Teile die Du aufführst sind ja an sich schon die teureren Teile.
Ich betrachte das mal von einer anderen Seite.
Wie viele Einzelteile gehen wohl übern Tisch, wenn wir mal unseren harten Kern da aussen vor lassen.
Wohl nicht ganz viele. So ein XM Motor bestellt der normale Endkunde wohl dann wenn der vorhandene defekt ist.
Einzelteilverkauf ist mit Aufwand und viel Arbeit verbunden. Da muss der Vertriebspartner auch noch was dran verdienen.

Den Einzelteilverkauf muss man in erster Linie als Service sehen. Sind Teile defekt oder verloren gegangen, kann man sie nachbestellen.
Und eben nicht um da Teile in massen zu bestellen.

Einzelteile kaufe ich z.B. nur wenn es ein Angebot zum sehr guten Preis ist,
Normal kaufe ich lieber Baukästen. da man damit günstiger fährt.
Nen XM Motor würde ich immer im Plus-Set kaufen. Gibts derzeit für 25 Euro. Da lohnt sich nicht mal der XM von D-Edition für 25 Euro.
Beim Traktormotor muss man eben gucken, das man noch einen Traktorbaukasten zum guten Preis bekommt.
Dann hat man den Motor und noch ne Menge weiterer Teile dazu.

Ich denke man möchte durch die Preiserhöhung einfach die Kunden dazu bringen Baukästen zu kaufen.

Gruß
sven
sven
 
Beiträge: 1775
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Alter: 45

Re: neuer Vertriebspartner

Beitragvon The Rob » 02 Jul 2019, 00:26

Ein Ersatzteil darf nicht mehr kosten als der ganze Kasten. Bei einem Motor ist das schon okay, wenn der (fast) genau so viel kostet, wie der Plus-Kasten, da ist ja kaum was extra drin (ein paar Stecker, ein Stück Kabel, sonst meist nur überflüssiges Zeug). Aber einzeln deutlich teurer!? Selbst wenn ft die Verkaufspreise für den einzelnen Motor zu hoch macht, ich glaube nicht dass der Händler den dann kauft, wenn der auch einfach das Set zerpflücken kann. Man kann das dann Pitching nennen (Zum Vergleich ein richtig beschissenes Angebot, damit man denkt, dass das eigentliche Angebot eine gute Wahl ist, obwohl man in Wirklichkeit nur eine weniger schlechte Wahl trifft), oder eben Verarschung.
Benutzeravatar
The Rob
 
Beiträge: 410
Registriert: 03 Dez 2015, 13:54
Alter: 29

Re: neuer Vertriebspartner

Beitragvon The Rob » 02 Jul 2019, 00:38

Und zu dem Punkt "Ersatzteilbestellung primär als Service für defekte Teile":
Bei kaputten Sachen, insbesondere Elektronik, schickt man die Sachen an fischertechnik und bekommt direkt Ersatz, da ist das dann wirklich Service!
(Und das wird mit allen Teilen gemacht, die noch erhältlich sind.)
Benutzeravatar
The Rob
 
Beiträge: 410
Registriert: 03 Dez 2015, 13:54
Alter: 29

Re: neuer Vertriebspartner

Beitragvon sven » 02 Jul 2019, 07:36

Hallo!

Aber einzeln deutlich teurer!? Selbst wenn ft die Verkaufspreise für den einzelnen Motor zu hoch macht, ich glaube nicht dass der Händler den dann kauft, wenn der auch einfach das Set zerpflücken kann.


Hier muss man aber unterscheiden ob normaler Händler oder eben Vertriebspartner.
Das zerpflücken von Baukästen um die Teile dann einzeln zu verkaufen kann auch nur ein kleiner Händler machen.
Wobei wir nicht beurteilen können, ob sich das lohnt, denn wir kennen den EK nicht.
Wobei Einzelteile js eigentlich nur vom Vertriebspartner verkauft werden, ffm da mal aussen vorgelassen.

Gruß
sven
sven
 
Beiträge: 1775
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Alter: 45

Re: neuer Vertriebspartner

Beitragvon The Rob » 02 Jul 2019, 13:20

sven hat geschrieben:Hallo!

Aber einzeln deutlich teurer!? Selbst wenn ft die Verkaufspreise für den einzelnen Motor zu hoch macht, ich glaube nicht dass der Händler den dann kauft, wenn der auch einfach das Set zerpflücken kann.


Hier muss man aber unterscheiden ob normaler Händler oder eben Vertriebspartner.
Das zerpflücken von Baukästen um die Teile dann einzeln zu verkaufen kann auch nur ein kleiner Händler machen.
Wobei wir nicht beurteilen können, ob sich das lohnt, denn wir kennen den EK nicht.
Wobei Einzelteile js eigentlich nur vom Vertriebspartner verkauft werden, ffm da mal aussen vorgelassen.

Gruß
sven

Doch, in diesem Fall kann man ganz einfach beurteilen, ob sich das lohnt. Überspitzt dargestellt: Wenn einer den Motor bestellt, bekommt der einfach den Kasten geliefert, hat aber dafür ~16€ mehr bezahlt. Hat sich das dann für den Händler gelohnt? :roll:
Benutzeravatar
The Rob
 
Beiträge: 410
Registriert: 03 Dez 2015, 13:54
Alter: 29

Re: neuer Vertriebspartner

Beitragvon giliprimero » 02 Jul 2019, 14:56

Hallo,
auch ich war bisher von Franz Santjohanser seinem Shop und seinen Preisen begeistert und hab öfters bei ihm gekauft.
Wenn ich jetzt dort bei den Einzelteilen nachschaue, denke ich, es sind einige Teile in pures Gold getaucht worden. Anders kann ich mir die exorbitanten Preissprünge nicht erklären. War der Sprung vom normalen Händler zum Vertragspartner zu schnell und die Kalkulation kam da nicht mehr hinterher?
Wie the Rob schon anführt, sind da einige völlig unerklärliche Preise aufgeführt.
Vielleicht schaut er sich diese Positionen noch einmal an und gleicht die Preise auf ein verständliches Niveau an, denn man sollte seine Kunden nicht verärgern, oder wie the Rob es ausdrückt "verarschen". Sicherlich möchte er alte Kunden gern behalten und neue hinzugewinnen.
giliprimero
giliprimero
 
Beiträge: 305
Registriert: 07 Mär 2013, 12:52

Re: neuer Vertriebspartner

Beitragvon sven » 02 Jul 2019, 17:43

Hallo!

Wie wir doch alle wissen, bekommt der Vertriebspartner die Preis von ft vorgegeben, daher kann er daran auch nichts rütteln.

Das der Verkauf von Einzelteilen aufwendig ist, viel Zeit kostet und man daran nicht viel verdienst wissen wir doch aus Knobloch-Zeiten.
Oft genug haben wir mitbekommen, das manche Leute 1 BS 30 schwarz bestellen.
Dafür muss 1 Mitarbeiter ins Lager gehen, den BS 30 holen, eintüten und für den Postweg verpacken.
Dann müssen Lieferschein und Rechnung erstellt werden.
Für 1 BS30 der aktuelle 1 Euro kostet beschäftigt sich 1 Mitarbeiter locker ne halbe Stunde, mit allem drum und dran.
Dazu Kosten für Toner, Papier, Strom, .. (wenn man es mal ganz krass betrachtet).
1 BS müsste da locken 25 Euro kosten, damit sich das finanziell rechnet.
Würde natürlich niemand bezahlen wollen, also betrachtet man das als Mischkalkulation.
Genau das ist der Punkt warum Einzelteile so teuer sind

Letztendlich dürfen wir froh sein, das es diesen Einzelteilservice überhaupt noch gibt.
Mich würde es nicht wundern wenn irgendwann mal der Punkt kommt, wo man sagt Einzelteile gibts nur nur noch in größeren Mengen wie z,B. 50er oder 100er Packs.

Klar, ich finde die hohen Preise auch nicht gut, kann es aber im gewissen Sinne nachvollziehen.e
Bei Artikeln wie den Traktormotor (ist ja an sich ein XM mit anderer Übersetzung), ist es wirklich blöd, weil es den großen Traktoristen ja nicht mehr im ft Sortiment gibt. Als Plus-Set leider auch nicht.
Allerdings war es damals mit den Power Motoren ähnlich. Da gab es als Plus Set das Power Motor Set nur mit dem Standard Power Motor.
Die anderen beiden mit den anderen Übersetzungen konnte man nur einzeln oder natürlich mit den entsprechenden Baukästen bekommen.

Gruß
sven
sven
 
Beiträge: 1775
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Alter: 45

Re: neuer Vertriebspartner

Beitragvon steffalk » 02 Jul 2019, 17:50

Tach auch!

Ich weiß es auch nicht besser, aber ich muss mal nachhaken:

Wie wir doch alle wissen, bekommt der Vertriebspartner die Preis von ft vorgegeben, daher kann er daran auch nichts rütteln.


Ich weiß das nicht, jedenfalls nicht für Einzelteile. Kann ja sein, dass das stimmt, aber woher wissen "wir alle" das?

Oft genug haben wir mitbekommen, das manche Leute 1 BS 30 schwarz bestellen.


Wer "wir" hat das mitbekommen? Ich nie.

Letztendlich dürfen wir froh sein, das es diesen Einzelteilservice überhaupt noch gibt.


Hier Zustimmung, natürlich.

Und vielleicht müssen wir dem Franz auch einfach erstmal Zeit zum alles richtig machen geben. Das ist ja schließlich auch "einer von uns", und der will uns bestimmt nicht über den Tisch ziehen.

Gruß,
Stefan
Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
 
Beiträge: 1042
Registriert: 01 Nov 2010, 17:41
Wohnort: Karlsruhe

Re: neuer Vertriebspartner

Beitragvon sven » 02 Jul 2019, 17:58

Hallo!

Ich weiß das nicht, jedenfalls nicht für Einzelteile. Kann ja sein, dass das stimmt, aber woher wissen "wir alle" das?


Dies wurde uns mal aus zuverlässiger Quelle berichtet.
Ich möchte hier aber keine Namen nennen, da ich nicht weiß ob die betreffende Person das möchte.

Wer "wir" hat das mitbekommen? Ich nie.


Siehe oben,

Und vielleicht müssen wir dem Franz auch einfach erstmal Zeit zum alles richtig machen geben. Das ist ja schließlich auch "einer von uns", und der will uns bestimmt nicht über den Tisch ziehen
.

Ich denke auch, das Franz erst mal Zeit braucht um den Shop richtig auf Vertriebspartner zu rüsten.
Es kann ja auch sein, das ihm bei den Preisen ggf. Fehler unterlaufen sind.
Hat dazu mal jemand mit Franz Kontakt aufgenommen?

Gruß
sven
sven
 
Beiträge: 1775
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Alter: 45

Re: neuer Vertriebspartner

Beitragvon pk2 » 17 Jul 2019, 11:50

Und er hat auch noch die graue bausteinen.

Für Motoren kan man aber besser beim Hollandische vertrieb rum schauen.
www.fischertechnikwebshop.com

Grüß,
Peter
Benutzeravatar
pk2
 
Beiträge: 20
Registriert: 02 Nov 2010, 22:51


Zurück zu fischertechnik allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste