Alte (Elektro-)Bauteile-Ersatzteile aus dem Neuen Sortiment

fischertechnik in General
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
Benutzeravatar
Fischertechnikfriend
Beiträge: 50
Registriert: 14 Feb 2011, 14:49

Alte (Elektro-)Bauteile-Ersatzteile aus dem Neuen Sortiment

Beitrag von Fischertechnikfriend » 15 Feb 2011, 16:12

Ich habe mir letztens die Bauanleitung von L-E 1 (Band 1) von der Seite (http://www.fischertechnik-museum.ch/mus ... p?album=58) ausgedruckt. Dort wird manchmal ein Zählwerk benötigt, das z.B zählt, wie oft ein Taster gedrückt wurde. Gibt es dort heute noch etwas ähnliches von Fischertechnik?

Und zweitens ( :oops: ): Wie kann man bei der Software Robo-Pro einstellen, ab welcher Helligkeit des Fotowiderstand z.B. ein Motor dreht?
Leben ohne Fischertechnik ist unmöglich geworden!

qincym
Beiträge: 193
Registriert: 31 Okt 2010, 22:03
Wohnort: Erzhausen
Kontaktdaten:

Re: Alte (Elektro-)Bauteile-Ersatzteile aus dem Neuen Sortim

Beitrag von qincym » 15 Feb 2011, 16:39

Hallo Fischertechnikfriend,

wenn Du das Zählwerk ft# 31364 meinst, dann wirst Du bei http://www.fischerfriendswoman.de unter der Warengruppe 7000 fündig.

Viel Spaß und Erfolg
Volker-James

Benutzeravatar
Dirk Fox
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1414
Registriert: 01 Nov 2010, 00:49
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Alte (Elektro-)Bauteile-Ersatzteile aus dem Neuen Sortim

Beitrag von Dirk Fox » 15 Feb 2011, 18:30

Hallo Fischertechnikfriend,
Fischertechnikfriend hat geschrieben:Ich habe mir letztens die Bauanleitung von L-E 1 (Band 1) von der Seite (http://www.fischertechnik-museum.ch/mus ... p?album=58) ausgedruckt. Dort wird manchmal ein Zählwerk benötigt, das z.B zählt, wie oft ein Taster gedrückt wurde. Gibt es dort heute noch etwas ähnliches von Fischertechnik?
nein, ein entsprechendes elektromechanisches Bauteil gibt es in den heutigen Kästen nicht mehr.

Alternative zum Gebrauchtkauf: Du baust Dir einen elektromechanischen Zähler, der im Prinzip so funktioniert wie das alte Zählwerk. Im Band Hobby 3-2 findest Du auf Seite 25 eine Bauanleitung (benötigt einen E-Magneten) für einen zweistelligen Zähler; falls Du einen Relais-Baustein hast, ist der Zähler aus dem Elektronik-Kasten ec1 (Anleitung Seite 15 ff.) noch eleganter.

Oder Du verwendest den TX Controller - darin sind vier Counter (C1 bis C4, unten rechts) enthalten, die man z.B. zum Zählen von Tastendrücken (oder Lichtschrankenunterbrechungen) verwenden kann. Das Ergebnis kannst Du Dir im Display anzeigen lassen.
Fischertechnikfriend hat geschrieben:Wie kann man bei der Software Robo-Pro einstellen, ab welcher Helligkeit des Fotowiderstand z.B. ein Motor dreht?
Der Foto*widerstand* liefert einen analogen Wert - den kannst Du in Deinem Programm auswerten und den Motor ab einem Schwellwert schalten. (Der digitale Foto*transistor* liefert nur den Zustand 1 oder 0.)

Gruß, Dirk

Benutzeravatar
Fischertechnikfriend
Beiträge: 50
Registriert: 14 Feb 2011, 14:49

Re: Alte (Elektro-)Bauteile-Ersatzteile aus dem Neuen Sortim

Beitrag von Fischertechnikfriend » 15 Feb 2011, 18:41

Wo kann ich mir denn die Hobby Band 3-2 Hefte downloaden/angucken?
Leben ohne Fischertechnik ist unmöglich geworden!

Benutzeravatar
Dirk Fox
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1414
Registriert: 01 Nov 2010, 00:49
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Alte (Elektro-)Bauteile-Ersatzteile aus dem Neuen Sortim

Beitrag von Dirk Fox » 15 Feb 2011, 22:25

Hallo Fischertechnikfriend,
Fischertechnikfriend hat geschrieben:Wo kann ich mir denn die Hobby Band 3-2 Hefte downloaden/angucken?
nichts einfacher als das - nur einen Klick entfernt :-):
http://www.ftcommunity.de/downloads.php ... byb%FCcher

Gruß, Dirk

Benutzeravatar
Fischertechnikfriend
Beiträge: 50
Registriert: 14 Feb 2011, 14:49

Re: Alte (Elektro-)Bauteile-Ersatzteile aus dem Neuen Sortim

Beitrag von Fischertechnikfriend » 16 Feb 2011, 17:17

Erstmal Danke! Ich möchte ich sagen, dass die Hobby Bücher ja genauso genial sind wie die L-E (Licht-Elektronik) Anleitungen :lol: !

Zweitens ist das Selbstgebaute Zählwerk auch echt genial ist, aber leider besitze ich keinen Elektromagneten! Nun, da der Elektromagnet bei Knobloch ja sehr teuer ist, bleibt mir ja weder noch das Zählwerk oder der Magnet bei Fischerfriendswoman.de! (Magnet siehe http://www.fischerfriendswoman.de/index.php?p=7&sp=5). Kann man den Magneten dort mit 9 Volt betreiben oder ist das sogar der selbe wie bei Knobloch (siehe http://www.knobloch-gmbh.de/shop/index. ... p_tpl=main)??

Grüße von Fischertechnikfriend!
Leben ohne Fischertechnik ist unmöglich geworden!

Benutzeravatar
Fischertechnikfriend
Beiträge: 50
Registriert: 14 Feb 2011, 14:49

Re: Alte (Elektro-)Bauteile-Ersatzteile aus dem Neuen Sortim

Beitrag von Fischertechnikfriend » 16 Feb 2011, 17:20

PS: Was ist ein Relais-Baustein???
Leben ohne Fischertechnik ist unmöglich geworden!

UMueller
Beiträge: 220
Registriert: 31 Okt 2010, 22:58

Re: Alte (Elektro-)Bauteile-Ersatzteile aus dem Neuen Sortim

Beitrag von UMueller » 16 Feb 2011, 17:47

Hallo,

sieh Dir mal http://www.ftcomputing.de/zahler.htm an, vielleicht hilft das ein wenig weiter.

Gruß Ulrich Müller

Benutzeravatar
Dirk Fox
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1414
Registriert: 01 Nov 2010, 00:49
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Alte (Elektro-)Bauteile-Ersatzteile aus dem Neuen Sortim

Beitrag von Dirk Fox » 16 Feb 2011, 23:35

Hallo Fischertechnikfriend,
Fischertechnikfriend hat geschrieben:PS: Was ist ein Relais-Baustein???
puh, ich glaube, bevor Du Dich an den TX machst, solltest Du vielleicht noch das eine oder andere Grundlagenkapitel über Elektrotechnik lesen :oops: ... Oder mal in den Anleitungen zu den unten genannten alten fischertechnik-Kästen stöbern.

Ein Relais ist ein elektromagnetischer Schalter, bei dem der geschaltete Stromkreis elektrisch vom Schalt-Stromkreis getrennt ist. Sprich: Ein "Taster", der von einem Elektromagneten ausgelöst wird. Von fischertechnik gab es in den 70/80er Jahren dazu die "Silberlinge", darunter auch einen Relais-Baustein mit zwei Schaltern. Er fand sich z.B. in den Kästen ut-3-, ut-4 und ec-1.

Gruß, Dirk

Benutzeravatar
Dirk Fox
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1414
Registriert: 01 Nov 2010, 00:49
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Alte (Elektro-)Bauteile-Ersatzteile aus dem Neuen Sortim

Beitrag von Dirk Fox » 16 Feb 2011, 23:43

Hallo Fischertechnikfriend,
Fischertechnikfriend hat geschrieben:Ich möchte sagen, dass die Hobby Bücher ja genauso genial sind wie die L-E (Licht-Elektronik) Anleitungen :lol: !
das sind sie wirklich! Als Einführung in die Elektronik ist der Band 4-1 sehr zu empfehlen - auch wenn Du keine alten "Silberlinge" besitzt.
Fischertechnikfriend hat geschrieben:Kann man den Magneten dort mit 9 Volt betreiben oder ist das sogar der selbe wie bei Knobloch (siehe http://www.knobloch-gmbh.de/shop/index. ... 7b&cp_tpl=
Es gibt zahlreiche Bauformen des E-Magneten - die sich allerdings nach meiner Kenntnis nur in der Bauform und damit insbesondere der Befestigungsmöglichkeit unterscheiden. So weit ich weiß ist ein Betrieb unter 9V auch bei den älteren E-Magneten kein Problem.

Gruß, Dirk

Benutzeravatar
Fischertechnikfriend
Beiträge: 50
Registriert: 14 Feb 2011, 14:49

Re: Alte (Elektro-)Bauteile-Ersatzteile aus dem Neuen Sortim

Beitrag von Fischertechnikfriend » 17 Feb 2011, 15:19

Hallo Dirk,
Vielen Dank für deine genauen Beschreibungen vom E-Magneten und von dem Relais-Baustein, denn leider kenne ich mich nur mit ganz alter Elektronik (wie L-E, e-m...) und natürlich neuen Elektronik-Steinen aus! Ich denke ich werde mir erstmal einen E-Magneten und dann später vielleicht ein Zählwerk kaufen.

Viele Grüße vom Fischertechnikfriend
Leben ohne Fischertechnik ist unmöglich geworden!

Benutzeravatar
Fischertechnikfriend
Beiträge: 50
Registriert: 14 Feb 2011, 14:49

Re: Alte (Elektro-)Bauteile-Ersatzteile aus dem Neuen Sortim

Beitrag von Fischertechnikfriend » 09 Apr 2011, 23:19

Etwas ähnliches wie Schleifringe gibt es nicht mehr, oder?
Leben ohne Fischertechnik ist unmöglich geworden!

qincym
Beiträge: 193
Registriert: 31 Okt 2010, 22:03
Wohnort: Erzhausen
Kontaktdaten:

Re: Alte (Elektro-)Bauteile-Ersatzteile aus dem Neuen Sortim

Beitrag von qincym » 10 Apr 2011, 09:02

Schau mal http://www.fischerfriendswoman.de. Dort gibt es noch gebrauchte Schleifringe.
Wer suchet, der findet.

Viele Grüße
Volker-James

Benutzeravatar
Fischertechnikfriend
Beiträge: 50
Registriert: 14 Feb 2011, 14:49

Re: Alte (Elektro-)Bauteile-Ersatzteile aus dem Neuen Sortim

Beitrag von Fischertechnikfriend » 10 Apr 2011, 18:26

Danke, aber ich weiß das man sie gebraucht noch bekommen kann. Ich habe aber gefragt ob es heute etwas ähnliches (also etwas was das gleiche tun kann) gibt!
Leben ohne Fischertechnik ist unmöglich geworden!

Benutzeravatar
Triceratops
Beiträge: 379
Registriert: 01 Nov 2010, 05:41
Wohnort: 21335 Lüneburg

Re: Alte (Elektro-)Bauteile-Ersatzteile aus dem Neuen Sortim

Beitrag von Triceratops » 11 Apr 2011, 05:22

Hallo

Nein. Im aktuellen Programm von FT sind solche Bauteile (elektromechanische - außer Taster) nicht enthalten. Man kann aber einen Schleifring mit etwas Geschick selber generieren. Auf der ftcommunity gibt's dazu zahlreiche Vorschläge.

Ich selbst hab' mal einen (vierfachen) aus einem alten Wasserrohr gebaut. Am besten eignet sich dazu der Anschlußstutzen alter Wasserhähne. Die haben nämlich ein Stück Rohr unten drunter, in das exakt eine Klemmbuchse paßt - einmal Kreppklebeband drüber, und es spannt sich regelrecht ins Rohr, wenn eine Achse eingeführt wird. Der Clou: Das Wasserrohr ist außen verchromt und besteht innen aus Kupfer.

Ein Beispiel für diese Variante ist mein modifizierter Molenkran von 2009 in Steinfurt mit einem vierpoligen Schleifring für 2 Motoren und Beleuchtung.

Gruß, Thomas :idea:

Benutzeravatar
Fischertechnikfriend
Beiträge: 50
Registriert: 14 Feb 2011, 14:49

Re: Alte (Elektro-)Bauteile-Ersatzteile aus dem Neuen Sortim

Beitrag von Fischertechnikfriend » 13 Apr 2011, 19:04

Hallo,

Da ich sehr kreativ bin, werde ich Triceratops selbstbau-Anleitung mal ausprobieren, wenn ich es nicht hinbekomme, werde ich mir einen gebrauchten Schleifring kaufen!
Leben ohne Fischertechnik ist unmöglich geworden!

Antworten