S-Motore

fischertechnik in General
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
Karl
Beiträge: 1105
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Emscherland

S-Motore

Beitrag von Karl » 10 Jan 2017, 21:45

Hallo,
ist es tatsächlich so daß die S-Motore schlecht anlaufen, wenn ja, dann erst "bei mehr Strom" mit relativ höherer Drehzahl.
Encoder und die kleineren Motore laufen bedeutend besser an, klar, kräftiger im Antrieb werden sie etwas später.
Habe 14 relativ neue S-Motore und das nicht gute Verhalten ist bei denen dazu noch stark unterschiedlich, auch wenn ich diese etwas einlaufen lasse.
Teste mit 9V und PWM mit ca. 15 kHz Taktfrequenz. Habe allerdings keine Viecher in der Wohnung auf die ich störend wirken würde betreffend der Hörbarkeit der Frequenz.
Grüße von
Karl

thkais
Beiträge: 376
Registriert: 31 Okt 2010, 21:45

Re: S-Motore

Beitrag von thkais » 11 Jan 2017, 06:17

Hallo,

geh mal auf 200 Hz (nicht kHz) PWM-Frequenz runter. Meine Versuche ergaben, dass gerade die S-Motoren bei zu hohen Frequenzen kein Drehmoment mehr aufbringen - das deckt sich mit deinen Beobachtungen.
Gruß
Thomas

Karl
Beiträge: 1105
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Emscherland

Re: S-Motore

Beitrag von Karl » 11 Jan 2017, 13:17

Hallo Thomas,

habe ich mir gedacht.
Vor ca. 15 Jahren habe ich einen Atmel AVR mit PWM programmiert um in Verbindung mit einer SPS eine Modellbahn-Aktion zu steuern.
Funktionierte mit den 120 Hz sehr gut, Spur N Tankzug simuliert automatisch füllen lassen. Mit Lokwechsel und "Stromart-Umschaltung" ;)
gesteuert durch eine SPS da Dampflok nicht ins Tanklager durfte, (na ja, Diesellok war auch keine Ex-geschützte Version, habe es aber überlebt). :oops:
Einstellbar waren mit Potis einzeln - Geschwindigkeit, Anfahrverzögerung, Bremsverzögerung. Befehle über Eingänge - Start, Stop, V/R, Rangier=v/2.
Diskette mit dem Programm habe ich schon wiedergefunden, hoffe, die Daten sind noch drauf.
Irgendwo in den Tiefen der häuslichen Ordnung :!: noch ein USB-Diskettenlaufwerk suchen :?: und dann ....., Hardware neu bauen und mit FT probieren,
alte HW ist nach drei Umzügen weg. :cry:
Dauert noch ein bischen.
Grüße von
Karl

Karl
Beiträge: 1105
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Emscherland

Re: S-Motore

Beitrag von Karl » 11 Jan 2017, 18:28

Hallo fischdidel,
der Motor wird wohl auch etwas größer sein. Ein bischen mehr Qualität hatte ich schon erwartet.
Im Schalterbetrieb mit 8V bis 9V laufen die ja.
Enkoder- und Mini- Motor laufen gut.
Grüße von
Karl

Antworten