Altersempfehlung

fischertechnik in General
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
mylander4880
Beiträge: 2
Registriert: 04 Okt 2016, 21:49

Altersempfehlung

Beitrag von mylander4880 » 04 Okt 2016, 22:07

Hallo Liebe Foren-Mitglieder,

ich habe im Internet leider kaum Diskussionen zu Altersempfehlungen im Bezug zu Fischertechnik gefunden. Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen oder eigene Erfahrungen teilen...

Vor etwa zwei bis drei Jahren hat mein Sohn mit Baufix als auch mit normalem Lego-Bauen begonnen. Jetzt wird mein Sohn bald 6 Jahre alt und baut mit großem Spaß Lego aber auch zunehmend Lego Technic. Leider gibt es kaum Baukästen die bzgl. der Empfehlung auch nur annährend zu seinem Alter passen. Dies trifft besonders zu, wenn die Modelle auch eine gewisse Funktionalität aufweisen sollen. Diese Modelle gehen erst ab einer Altersempfehlung von 9-10 Jahren los. Außerdem finde ich, dass bei Lego-Technic zunehmend "durchgestylte" Modelle angeboten werden, wobei die eigentliche Funktionalität in den Hintergrund tritt. Durch Zufall bin ich auf Fischertechnik gestoßen. Interessant fand ich das System schon länger, habe es als Kind aber nicht selbst ausprobieren können. Als mögliche Kandidaten habe ich "Tractor Set IR Control" und "Super Cranes" ins Auge gefasst. Beide sind "ab 7 Jahre" gekennzeichnet. Also Lego-Technic Bausätze "ab 7 Jahre" beherrscht mein Sohn auf jeden Fall.

Wie seht ihr das mit der Altersempfehlung? Sind ordentliche Schritt für Schritt Anleitungen dabei und ist das Lesen von Zahlen ausreichend um der Anleitung zu folgen?

Viele Grüße

sven
Beiträge: 2301
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Altersempfehlung

Beitrag von sven » 04 Okt 2016, 22:34

Hallo!

Also ich würde es auf jeden Fall probieren. Jedes Kind ist ja anders. Ggf. muss Du halt ein wenig helfen.
Manch ein Kind baut mit 6 schon richtig tolle Modelle, andere kriegen in dem Alter gar nichts alleine auf die Reihe.

Die Lego Bauanleitungen sind wesentlich umfangreicher und detaillierter als bei fischertechnik.
Schau Dir doch einfach mal ft Anleitungen von Baukästen die nicht mehr im aktuellen Sortiment sind an.
Sehr viele findest Du unter http://www.ft-datenbank.de
Auf diese Art und Weise siehst Du wie die ft Anleitungen aufgebaut sind und bekommst einen Eindruck davon.

Das die Legomodelle durchgestylter sind stimmt.
Lego hat halt sehr viele Sonderteile womit dann natürlich sehr gutes Design möglich ist.
Bei ft steht die Funktionalität und Technik im Vordergrund.
Man muss aber auch sagen das es wirklich tolle gut aussehende ft Modelle gibt.

Gruß
Sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

Severin8b
Beiträge: 29
Registriert: 02 Nov 2010, 01:40

Re: Altersempfehlung

Beitrag von Severin8b » 04 Okt 2016, 22:39

Hallo und willkommen im Forum!

Ich Antworte mal frech: Hängt von Talent und "Erfahrung" ihres Sohnes ab. Da Super Cranes erst das Erfolgserlebnis liefert wenn der Kran wirklich fertig ist und in der Aufbauphase manchmal ein wenig mühselig sein kann, denke ich dass das Tractor Set IR Control die bessere Wahl darstellt. Der darin enthaltene Standard-Traktor ist nicht zu schwer aufgebaut und liefert wegen der Fernsteuerung auch hinterher viel Spaß. Die eher friemeligen Arbeitsgeräte lassen sich dann optional anbauen und erzeugen dann nach einem vorherigen Erfolgserlebnis weniger Frustration bei zu schwerem Aufbau. Als Teilelieferant kann ich zudem noch den Universal 3 empfehlen, dieser bietet zudem viele Kleinmodelle im Begleitheft.

Viele Grüße

Benutzeravatar
Holtor
Beiträge: 105
Registriert: 23 Sep 2015, 11:16

Re: Altersempfehlung

Beitrag von Holtor » 04 Okt 2016, 23:01

Hallo,

ich finde, die Altersempfehlung bei Lego hat mehr Sicherheitsabstand als die bei fischertechnik. Bei fischertechnik ist sie realistischer. Ein Ab-7-Kasten sollte für einen aufgeweckten 6-jährigen gehen, aber er muss z.B. bei Streben die kleingedruckte Länge lesen und verstehen können. Schau' Dir bei
http://docs.fischertechnikclub.nl/advanced/advanced.htm
Anleitungen an, um einen Eindruck zu gewinnen (etwa zu Universal II). Man kann bei fischertechnik auch die Bausteine auf viel mehr verschiedene Arten anbringen als bei Lego, was bei Kindern schnell zu kleinen, aber fatalen Baufehlern führt. Deswegen sollte man schon anfangs unterstützend zugucken.

Ich kenne das "Super Cranes"-Set nicht selbst, aber ich würde kein Set ohne Motor für den Anfang wählen. So ein Motor ist für Kinder eine enorme Motivation.

Grüße

Holtor

Benutzeravatar
Dirk Fox
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1563
Registriert: 01 Nov 2010, 00:49
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Altersempfehlung

Beitrag von Dirk Fox » 04 Okt 2016, 23:26

Hallo mylander4880,

ergänzend zu den zutreffenden Punkten der anderen Antworten: fischertechnik ist ein Systembaukasten - daher sind die Bauanleitungen (etwas anders als bei Lego Technik) in erster Linie als Anregung zu verstehen. Kinder lernen damit die Einsatzmöglichkeiten der Bausteine kennen. Viel spannender als die Modelle aus den Anleitungen sind später die selbst konstruierten Modelle. Dennoch sind die Modelle aus den Anleitungen für das erste Erfolgserlebnis wichtig.
Auf der Seite unserer fischertechnik-AG habe ich einen kleinen "Kaufratgeber" zusammengestellt. Vielleicht enthält der noch ein paar hilfreiche Hinweise.

Beste Grüße,
Dirk

mylander4880
Beiträge: 2
Registriert: 04 Okt 2016, 21:49

Re: Altersempfehlung

Beitrag von mylander4880 » 05 Okt 2016, 06:48

Danke an alle für die Antworten! Ich schaue mir mal die Anleitungen an. Viele Grüße

hodihu
Beiträge: 31
Registriert: 25 Feb 2014, 19:50

Re: Altersempfehlung

Beitrag von hodihu » 05 Okt 2016, 15:21

Hallo,

wir standen vor drei Jahren vor der gleichen Frage:
Unser Sechsjähriger (technisch und handwerklich recht geschickt) war damals gut gefordert beim Auseinanderhalten der verschiedenen ft-Teile. Gerade die Statikteile mit ihren Beschriftungen und erst recht die unterschiedlichen Winkelsteine waren eine Herausforderung. Auch das Ineinanderstecken und das Auseinanderbauen von ft-Teilen überfordert so kleine Finger manchmal. Trotzdem haben wir insgesamt gute Erfahrungen mit ft gemacht. Warnen würde ich allerdings vor den reinen "Modellkästen", die waren hier immer nur für kurze Zeit spannend. Viel längerer Spiel- und Bastelspaß hat uns der Universal Advanced (oder so ähnlich) gemacht. Die Fülle an Baumöglichkeiten ist schier grenzenlos, vor allem, wenn man ihn bisweilen mit ein paar ebay-Schnäppchen an Einzelteilen ergänzt.

Viel Spaß :-)
Holger

Masked
Beiträge: 499
Registriert: 18 Okt 2010, 18:19

Re: Altersempfehlung

Beitrag von Masked » 05 Okt 2016, 17:57

Nabend,
was spricht gegen den ganz klassischen "Universal 3"?
Den würde ich als Einstieg jedem anderen Kasten vorziehen, da der die grundlegenden Handhabungen von ft ideal vermittelt. Außerdem bietet er einen ordentlichen Vorrat an vielen verschiedenen teilen. Und teuer ist er auch nicht.
Alternativ vielleicht noch zu kriegen der Vorgänger Universal 2, dann sogar noch ein ganzes Stück günstiger.

Grüße,
Martin

Kilian
Beiträge: 249
Registriert: 06 Nov 2014, 14:16

Re: Altersempfehlung

Beitrag von Kilian » 05 Okt 2016, 19:14

Auch meine Erfahrung ist, dass man die Altersempfehlungen bei FT durchaus ernst nehmen darf (wenn man sie so versteht, dass kein Erwachsener irgendwie hilft - sonst wäre sie m.E. ohnehin hinfällig). Während bei Lego simples nachstecken Teil für Teil (und im Handbuch ist da wirklich JEDES Teil aufgeführt) ausreicht, braucht man bei FT schon etwas Verstöndnis, was man da eigentlich baut, wie es funktioniert etc.

Es gibt auch Stellen im Handbuch, die nicht perfekt abgebildet sind, wo man dann mal etwas hin- und herblättern und sich den Zusammenhang erschliessen muss. Ich finde das super, regt es doch zum Verstehen und selber denken an. Als Einsteiger-Kasten für einen 6-jährigen würde ich aber z.B. den Super-Cranes definitiv nicht einsetzen. Wie gesagt: Immer unter der Prämisse, das Papa nicht hilft. Sonst ist das ja eh sehr flexibel (bis hin zu "Papa baut und der 4-jährige sucht die Teile raus").
Beste Grüße
Kilian

saurier
Beiträge: 1
Registriert: 31 Dez 2016, 11:19

Re: Altersempfehlung

Beitrag von saurier » 31 Dez 2016, 11:50

Die Altersempfehlung sehe ich so, daß mit dem angegebenen Alter das Kind fähig sein sollte, selbständig mit dem Baukasten zu bauen.

Ich habe meinem Kind die ersten Fischertechnik-Teile geschenkt, a war er noch keine drei (Angaben sind so um die 6). Es sieht dann so aus, daß Papa ein Spielzeug zusammenbaut, das Kind eine Weile damit spielt, und es anschließend auseinanderbaut. Selbst beim Auseinanderbauen lernt das Kind mechanische Zusammenhänge, auch wenn es noch nicht in der Lage ist, selbst etwas zusammenzubauen. Auch einfach viele Zahnräder zu einem großen Getriebe zusammengebaut, faszinieren. Mit mehreren Kurbeln, die unterschiedlich schnell drehen, wo man überall anfassen kann und selbst kurbeln. Jedenfalls hat er sehr bald Teile zusammengesteckt, und auch kleinere, sehr einfache Fahrzeuge gebaut.

Dabei baue ich selten nach Anleitung, ich sehe mir einfach Modelle an, und baue nach den Möglichkeiten, die unsere Sammlung hergibt, manchmal einfacher, manchmal komplizierter. Er schaut zu, wenn ich etwas baue, und dabei lernt er und seine Fantasie wird angeregt. Jetzt mit 4 1/2 bekam er viele Statik-Teile (Ebay machts möglich). Es war deutlich zu sehen, daß er auf Anhieb damit nichts anfangen kann. Jetzt baue ich einen großen Baustellenkran, und er ist total begeistert, und hilft auch mit. Mal sehen, wie lange dieses Modell ganz bleibt, und irgend etwas Anderem weichen muß. Vorher ist schon ein Bagger entstanden, und ein Kran für die Duplo-Eisenbahn.

Genauso hielt ich es schon mit Lego (Duplo). Den ersten Bagger, den ich aus dem Schrauber-Lego gebaut hatte, bekam er zu Weihnachten mit eineinhalb Jahren. Dieses Modell wurde ein ganzes Jahr bespielt, bis es auseinander genommen wurde ..

Also nur Mut, wenn scheinbar das Kind zu jung scheint für den Baukasten. Mit Vaters Hilfe wird er da hineinwachsen.

Antworten