Antwortsperre in "Kontakt mit fischertechnik"

fischertechnik in General
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
sven
Beiträge: 1841
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Antwortsperre in "Kontakt mit fischertechnik"

Beitrag von sven » 03 Okt 2016, 18:55

Hallo!

@elektrolutz:
Das ganze ist sicherlich ein zweischneidiges Schwert.
Auf der einen Seite finde ich das richtig, denn in letzter Zeit artet das in "An ft" wirklich sehr zu Diskussionen aus.
Jeder meinte dort antworten zu müssen, obwohl es immer hieß das man erstmal die ft MItarbeiter zu Wort kommen lassen soll.

Für Diskussionen gibt es im restlichen Forum mehr als genug Platz.
Wenn jemand Diskussionbedarf zu einem Thema hat welches in "An ft" eröffnet wurde, so kann man doch an anderer Stelle hier im Forum die Diskussion dazu eröffnen und einen Link zum Thread setzen.
Das was Du angesprochen hast kann natürlich auch passieren, aber dann müssen die Moderatoren aktiv werden.

Warten wir mal ab wie das alles läuft in Zukunft. Zurückrudern kann man notfalls immer noch.

Gruß
Sven

geometer
Beiträge: 207
Registriert: 28 Jan 2011, 12:24
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Antwortsperre in "Kontakt mit fischertechnik"

Beitrag von geometer » 03 Okt 2016, 19:01

Hallo,
elektrolutz hat geschrieben:die Überschrift "Kontakt mit fischertechnik" passt nun nicht mehr, sie sollte geändert werden in "Nachricht an fischertechnik"
ich finde ganz im Gegenteil, dass die neue Lösung genau zu "Kontakt mit" passt. Jemand hat ein Problem. Mögliche Antworten von fischertechnik können von allen gelesen werden. Zur alten Lösung hätte "Diskussion mit fischertechnik und untereinander" besser gepasst.

Viele Grüße

Thomas

Benutzeravatar
Defiant
Beiträge: 330
Registriert: 31 Okt 2010, 21:42
Wohnort: Narn Homeworld
Kontaktdaten:

Re: Antwortsperre in "Kontakt mit fischertechnik"

Beitrag von Defiant » 03 Okt 2016, 19:46

Das schmeckt irgendwie ein wenig so wie unsere Medien (Spon, Süddeutsche, Tagesschau, ...) die keine Diskussion bei Themen zulassen wo sie genau wissen, dass die Mehrheit der Diskussionsteilnehmer eine nicht konforme Meinung haben.

Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1072
Registriert: 01 Nov 2010, 16:41
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Antwortsperre in "Kontakt mit fischertechnik"

Beitrag von steffalk » 03 Okt 2016, 20:00

Tach auch!

Da kann ich aufklären:

Auf der Convention hatte der ftc-Vorstand ein Gespräch mit Dirk Haizmann und Markus Burkhardt (im folgenden "ft" genannt). Unter anderem ging es um die aktuellen Threads in "an ft". ft sagte, so wie jetzt wollen sie in "an ft" nicht drin bleiben. Um die völlig unnötige Schärfe im Ton und die vielen unsachlichen Schlammschlachten dort einzudämmen, schlug ich vor, "an ft" so umzustellen, dass nur der jeweils originale Thread-Ersteller und eben ft antworten kann. Dann könnte jemand eine Frage stellen, nur ft könnte antworten (so sollte es ja schon die ganze Zeit sein!), und der Thread-Ersteller könnte nochmal nachfragen. Leider kann die Forensoftware das aber nicht. Deshalb haben wir beschlossen, es so zu machen, dass jeder einen Thread eröffnen kann, aber nur noch ft antworten - das gibt die Forensoftware her. Rückfragen müssten dann per PN oder e-mail gestellt werden. Das erschien uns gegenüber dem aktuellen, ziemlich üblen Zustand als das kleinere Übel.

Ihr braucht also nicht anzufangen, Verrat oder Zensur zu riechen. Der Vorschlag kam von mir.

Gruß,
Stefan

Benutzeravatar
Defiant
Beiträge: 330
Registriert: 31 Okt 2010, 21:42
Wohnort: Narn Homeworld
Kontaktdaten:

Re: Antwortsperre in "Kontakt mit fischertechnik"

Beitrag von Defiant » 03 Okt 2016, 20:03

Danke für die Erklärung. Leider steht dein letzter Satz für mich im Widerspruch zu der Erklärung.

Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1072
Registriert: 01 Nov 2010, 16:41
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Antwortsperre in "Kontakt mit fischertechnik"

Beitrag von steffalk » 03 Okt 2016, 20:46

Tach auch!

@Defiant: Das hab ich nicht verstanden. Warum? Ich meine nur, prügeln müsst ihr mich für den Vorschlag, und den ftc dafür, ihn anzunehmen. ft selbst entscheidet aber bei uns nichts (außer, ob und was sie posten, und ob sie ein Thema in "an ft" sperren).

Gruß,
Stefan

giliprimero
Beiträge: 327
Registriert: 07 Mär 2013, 11:52

Re: Antwortsperre in "Kontakt mit fischertechnik"

Beitrag von giliprimero » 03 Okt 2016, 20:51

Hallo,
so wie Defiant sehe ich das auch.
Ihr hattet die Wahl entweder so, oder gar nicht.
Mehr möchte ich dazu nicht sagen, es soll sich jeder dazu seine Gedanken machen.
giliprimero

sven
Beiträge: 1841
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Antwortsperre in "Kontakt mit fischertechnik"

Beitrag von sven » 03 Okt 2016, 21:43

Hallo!

@steffalk:
Wie kommst Du drauf das es nicht möglich ist das nur der Threadersteller antworten darf?
Das geht problemlos: https://www.phpbb.com/customise/db/mod/ ... reply_only
Sollte vielleicht mal ausprobiert werden.

Gruß
Sven

Benutzeravatar
Defiant
Beiträge: 330
Registriert: 31 Okt 2010, 21:42
Wohnort: Narn Homeworld
Kontaktdaten:

Re: Antwortsperre in "Kontakt mit fischertechnik"

Beitrag von Defiant » 03 Okt 2016, 21:50

Last updated: Sun Sep 06, 2009 3:24 am

Benutzeravatar
allsystemgmbh
Beiträge: 168
Registriert: 25 Mai 2013, 20:51
Wohnort: 4222 Langenstein, Dirnbergerstrasse 10, Österreich

Re: Antwortsperre in "Kontakt mit fischertechnik"

Beitrag von allsystemgmbh » 03 Okt 2016, 22:25

Hallo zusammen,

was uns Österreicher vom Rest der Welt unterscheidet ;-) wir diskutieren nicht alles endlos und suchen nicht überall "Flöhe" ...

Ich glaube früher wurden Kommentare weniger Emotionsgeladen kommentiert und eher sachlich orientiert gehalten... natürlich soll jeder seine Meinung äußern, aber das soll nicht Themenbestimmend werden.... so richtig gute Fachthemen sind außer bei 3D Druck Themen schon selten geworden, leider :(

Ich wünsche mir wieder so richtig "geschmalzene" Themen (wie wir Österreicher sagen) die für die ft:c Gemeinde Lösungen oder Anregungen bieten und nicht gemütsbedingte an Pubertierende erinnernde Frustthemen sowie Wortklaubereien wie von guten Rechtsanwälten...

Das ist meine Wahrnehmung zur derzeitigen Entwicklung in manchen Forenthemen... auch den Vorschlag von Stefan das nur Fischertechnik antworten darf (im Forum mit der Überschrift Kontakt mit Fischertechnik eigentlich selbsterklärend) kann ich nachvollziehen, wenn ich mir die letzten Kommentare so durchgelesen habe...

Also liebe ft:c Gemeinde kommen wir wieder zurück zu unserem Hobby und liefern zu den reichlich vorhandenen Themen wieder sinnvolle und konstruktive Diskussionsbeiträge...

Schöne Grüße aus Österreich
Roland

Benutzeravatar
Defiant
Beiträge: 330
Registriert: 31 Okt 2010, 21:42
Wohnort: Narn Homeworld
Kontaktdaten:

Re: Antwortsperre in "Kontakt mit fischertechnik"

Beitrag von Defiant » 04 Okt 2016, 07:27

allsystemgmbh hat geschrieben: Ich glaube früher wurden Kommentare weniger Emotionsgeladen kommentiert und eher sachlich orientiert gehalten...
Zustimmung, dein Posting ist auch ein gutes Beispiel dafür.
allsystemgmbh hat geschrieben: natürlich soll jeder seine Meinung äußern, aber das soll nicht Themenbestimmend werden.... so richtig gute Fachthemen sind außer bei 3D Druck Themen schon selten geworden, leider :(
Gerade das von dir angesprochene 3D-Thema zur Z-Achse ist ein schönes Gegenbeispiel. Es sitzt im jetzt schreibgeschützten Bereich und enthält viele wichtige Informationen die heute nicht mehr zusammen kommen können. Und mindestens ein Foren-Mitglied hat geschrieben, dass diese Informationen hilfreich beim zusammenbau waren.

sven
Beiträge: 1841
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Antwortsperre in "Kontakt mit fischertechnik"

Beitrag von sven » 04 Okt 2016, 08:56

Hallo,
Gerade das von dir angesprochene 3D-Thema zur Z-Achse ist ein schönes Gegenbeispiel. Es sitzt im jetzt schreibgeschützten Bereich und enthält viele wichtige Informationen die heute nicht mehr zusammen kommen können. Und mindestens ein Foren-Mitglied hat geschrieben, dass diese Informationen hilfreich beim zusammenbau waren.
Das würde ich so pauschal nicht sagen.
Man kann ja jederzeit in einem anderen Forenbereich einen Diskussionsthread passend zu dem in "An ft" eröffnen und entsprechend verlinken,
Das schrieb ich weiter oben ja schon.
Der Vereinsvorstand hat entschieden das so zu machen, also müssen wir das wohl erst mal so hinnehmen.
Auch mir gefällt es nicht so wirklich, zu mal man als Threadersteller bisher nicht antworten kann.
Ich hoffe die zuständigen Personen vom Verein testen mal das Forenmodul welches ich hier schon verlinkt habe.
In diesem Zusammenhang sollte man vielleicht auch mal schauen ob eine anderen Forensoftware sowas vielleicht schon von Haus aus kann.
Dann könnte man ggf. wechseln. Datenübernahme sollte dann ja kein Thema sein.

Ich bin der Meinung das wir erstmal abwarten sollten wie sich das entwickelt. In ein paar Wochen wissen wir mehr.

Gruß
Sven

canu
Beiträge: 39
Registriert: 23 Dez 2012, 10:24

Re: Antwortsperre in "Kontakt mit fischertechnik"

Beitrag von canu » 04 Okt 2016, 12:22

Hallo,

ich fand es bei dem hier angesprochenen Thread zur z-Achse sehr hilfreich, auf Lösungsvorschläge von ft direkt antworten zu können. Außerdem halte ich eine Rückmeldung bei Problemen für sinnvoll und eine Dankeschön für die Hilfe für angebracht. Dafür jedes Mal einen neuen Thread aufzumachen, finde ich nicht sinnvoll.
Ich hoffe, die Forensoftware kann entsprechend dem Hinweis von Sven angepasst werden, dass das in Zukunft wieder möglich wird. Ich würde es auch OK finden, wenn die Admins alle Fremdkommentare im Bereich Fischertechnik grundsätzlich löschen und auf administrativen Weg Regelverstöße ("Nur ft und der Threadersteller darf in dem Bereich antworten") verhindern.

Grüße
canu

Benutzeravatar
ski7777
Beiträge: 831
Registriert: 22 Feb 2014, 14:18
Wohnort: Saarwellingen

Re: Antwortsperre in "Kontakt mit fischertechnik"

Beitrag von ski7777 » 04 Okt 2016, 12:51

Ich halte garnichts von der neuen Regelung (auch mit Plugin).
Bsp. Ich habe ein Problem. Also eröffne ich einen Thread. Die nächste Person hat das gleiche Problem, also noch ein Thread. Dann wird von ft in beiden Threads geantwortet (am besten noch zwei verschiedene Antworten), dann antworten die Nutzer über kreuz, ... Wollt ihr noch mehr durcheinander?

Raphael

Benutzeravatar
allsystemgmbh
Beiträge: 168
Registriert: 25 Mai 2013, 20:51
Wohnort: 4222 Langenstein, Dirnbergerstrasse 10, Österreich

Re: Antwortsperre in "Kontakt mit fischertechnik"

Beitrag von allsystemgmbh » 04 Okt 2016, 23:21

Hallo Defiant,
Defiant hat geschrieben:
allsystemgmbh hat geschrieben: Ich glaube früher wurden Kommentare weniger Emotionsgeladen kommentiert und eher sachlich orientiert gehalten...
Zustimmung, dein Posting ist auch ein gutes Beispiel dafür.
allsystemgmbh hat geschrieben: natürlich soll jeder seine Meinung äußern, aber das soll nicht Themenbestimmend werden.... so richtig gute Fachthemen sind außer bei 3D Druck Themen schon selten geworden, leider :(
Gerade das von dir angesprochene 3D-Thema zur Z-Achse ist ein schönes Gegenbeispiel. Es sitzt im jetzt schreibgeschützten Bereich und enthält viele wichtige Informationen die heute nicht mehr zusammen kommen können. Und mindestens ein Foren-Mitglied hat geschrieben, dass diese Informationen hilfreich beim zusammenbau waren.
.... den Sinn meines Beitrages leider nicht verstanden...

Schöne Grüße
Roland

Benutzeravatar
H.A.R.R.Y.
Beiträge: 852
Registriert: 01 Okt 2012, 08:38
Wohnort: Westpfalz

Re: Antwortsperre in "Kontakt mit fischertechnik"

Beitrag von H.A.R.R.Y. » 06 Okt 2016, 07:24

Hallo,

wenn es im "Kontakt mit fischertechnik" Unterforum nicht anders geht, dann bitte. Ich habe dort selbst ja auch schon über die Stränge geschlagen. :(

Den gegenwärtigen Zustand empfinde ich allerdings auch als unbefriedigend. Gerade die Möglichkeit mit dem Hersteller direkt in Diskussion zu kommen war für mich das Alleinstellungsmerkmal hier im Forum und in der community. Zumindest hatte ich es so verstanden: fischertechnik möchte über dieses Forum auch mit den Fans und Kunden in direkten Kontakt kommen und eventuell Themen diskutieren. Das was jetzt machbar ist, ist nicht viel mehr als ein Kontaktformular mit öffentlicher Antwort.

Meine Überlegung geht dahin, die ft-Mitarbeiter auch herzlich zur Diskussion in allen anderen Ecken des Forums einzuladen. Es gibt sicher einige Themen die wir offen diskutieren können und die für *alle* Forennutzer informativ sind. Gerade zum 3D-Druck(er) aber auch der "Ich wünsche mir was"-Thread ist hiervon besonders betroffen.

Gerne können die fischertechnik-Mitarbeiter ja 2 Accounts nutzen. Einen offiziellen für die Antworten von fischertechnik und einen privaten für ihre eigenen Diskussionsbeiträge die eben *nicht* offizielle fischertechnik-Aussagen sind.

Was ist eigentlich mit dem "RoboPro 4.2.4, When?"-Thread? Statt dem Einen gibt es dann zukünftig alle Woche einen Neuen?

Grüße
H.A.R.R.Y.

PS: Roland bringt es sehr schön auf den Punkt:
allsystemgmbh hat geschrieben: so richtig gute Fachthemen sind außer bei 3D Druck Themen schon selten geworden, leider :(
[42] SURVIVE - or die trying

Benutzeravatar
H.A.R.R.Y.
Beiträge: 852
Registriert: 01 Okt 2012, 08:38
Wohnort: Westpfalz

Re: Antwortsperre in "Kontakt mit fischertechnik"

Beitrag von H.A.R.R.Y. » 06 Okt 2016, 07:42

Noch eins:

Die neue Regel sollte auch in englischer Sprache zur Verfügung stehen - für die Leser, die sich mit unserem gewohnten deutschen Geschreibsel schwer tun ...

Vorschlag:
Dear all,

originally there is the intention that a member of fischertechnik staff answers first to a post. Unfortunately this rule turned out not to work and so there is a new setting:

By a verbal agreement with fischertechnik staff members Dirk and Markus, regular community members just can open a new topic from now on. Only fischertechnik staff members or forum moderators can post an answer.

This way we hope to prevent endless discussions that should be done in other subforums. This one clearly is the "Questions to fischertechnik" subforum. Call backs to an answer can be done by PN or eMail (forum functions) if necessary.

If you have questions please use the usual ways to contact the board admins.

Regards on behalf of the team
Martin


Grüße
H.A.R.R.Y.
[42] SURVIVE - or die trying

Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1072
Registriert: 01 Nov 2010, 16:41
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Antwortsperre in "Kontakt mit fischertechnik"

Beitrag von steffalk » 06 Okt 2016, 15:53

Tach auch!

In Sachen "Original-Thread-Ersteller soll auch nochmal auf ft's Antwort antworten können": Genauso war ja die ursprüngliche Idee. Allerdings kam direkt der Input, die Forensoftware könnte das gar nicht. Wenn's da doch eine Möglichkeit gibt, prüfen unsere Admins das sicher. Und wenn das wirklich geht, können wir das ja auch so wie ursprünglich angedacht realisieren.

@Admins: Schaut ihr mal, ob das wohl ginge?

Gruß,
Stefan

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1804
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Antwortsperre in "Kontakt mit fischertechnik"

Beitrag von MasterOfGizmo » 07 Okt 2016, 08:22

Jetzt lasst es doch einfach mal ein paar Wochen laufen und schaut was draus wird.

Und jetzt - wie bereits geschehen - im Fragen-an-FT-Forum neue Threads mit "ich will auch mal was antworten" und im Inhalt "ist das hier wirklich das, was ihr wollt" aufzumachen ist schlicht und ergreifend unfreundlich und grob. Das Ziel solcher Postings ist nur, die eigene Haltung mit Gewalt durchzudrücken. Das ist kontraproduktiv, denn es erzeugt absehbar nur noch mehr Frust auf allen Seiten.
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

Antworten