Konstruktionshilfen Dynamic XL

fischertechnik in General
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
Benutzeravatar
Dirk Fox
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1347
Registriert: 01 Nov 2010, 00:49
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Konstruktionshilfen Dynamic XL

Beitrag von Dirk Fox » 08 Jun 2016, 13:22

Liebe Community,

während der Maker Faire haben Ralf, Martin und ich über die hakelligen Details einiger der Dynamic-XL-Modelle diskutiert - denn wieder berichteten einige Besucher, dass sie Schwierigkeiten damit hatten. Auch unter den Amazon-Rezensionen finden sich einige Beschwerden darüber ("funktioniert nicht") - und das bei einem "Flaggschiff-Kasten", der Spielzeug des Jahres wurde.

Ralf hat uns eine nur geringfügig korrigierte Konstruktion des Treppenförderers gezeigt, die leichtgängig und zuverlässig funktioniert. Und im Forum gab es auch schon einige Hinweise, wie man die Klippen des Stufenförderers oder des großen Transportrads umschiffen kann. In unserer Diskussion entstand in Hannover die Idee, eine kurze Anleitung mit korrigierten Details zu erstellen und zu veröffentlichen, die die typischen Schwierigkeiten beim Aufbau umgehen. Die Anleitung könnte dann in der ft:pedia erscheinen, auf der Webseite von fischertechnik zum Download angeboten und in den FanClub-News "promotet" werden. Das "GO" von fischertechnik haben wir dafür.

Jetzt sind wir am Zug. Wer von Euch hat Tipps & Tricks, wie ein Detail eines Dynamic-XL-Modells besser hinzubekommen ist - oder was an der Anleitung korrigiert werden muss?
Wenn Ihr mir Fotos und eine Kurzbeschreibung schickt (oder beides im Bilderpool veröffentlicht), bin ich gerne bereit, mich um die Darstellung im ft-designer zu kümmern und ein zusammenhängendes Dokument daraus zu machen.

Wäre doch schrecklich, wenn ft-Neueinsteiger gar von der Kugelbahn abgeschreckt wüden und zu Lego griffen...
(siehe z.B. diese fürchterliche Rezension hier: https://www.amazon.de/gp/customer-revie ... B00J8G9FGC)

Beste Grüße,
Dirk

sven
Beiträge: 2094
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: Konstruktionshilfen Dynamic XL

Beitrag von sven » 08 Jun 2016, 16:37

Hallo!

Ja, der Dynamic XL ist wirklich ein Sorgenkind.
Ich hoffe das ft den überarbeitet und dann mit einem Dynamic XL 2 kommt. Wäre einfach nur konsequent.
Der Stufenförderer ist ein echtes Sorgenkind, den habe selbst ich nicht wirklich zum laufen bekommen.
Die Rezension bei Amazon kann man schon nachvollziehen irgendwie, wenn man das als normaler Endkunde betrachtet.

Gruß
Sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

Benutzeravatar
ThanksForTheFish
Beiträge: 501
Registriert: 03 Nov 2010, 21:00
Wohnort: 30900 Wedemark

Re: Konstruktionshilfen Dynamic XL

Beitrag von ThanksForTheFish » 09 Jun 2016, 00:17

Hallo Dirk,
ich mache dann mal ein paar Detailfotos von meinen Änderungen beim Treppenförderer und schicke sie dir zu.

Ich hatte nämlich auch die Erfahrung gemacht, dass der korrekt von meinem Sohn Philip nach Anleitung aufgebaute Treppenförderer nach ein paar Monaten nicht mehr lief.
Selbst nach intensivem Gebrauch von Silikonöl, diversen Verschiebungen, Stabilisierungen, Austauschen von Achsen, wollte das Modell einfach nicht mehr funktionieren. Die Kunststoffachsen bogen sich einfach zu Seite weg. Das passiert um so mehr, je höher die Raumtemperatur ist. Die zielführende Änderung war dann der Austausch der
15er Bausteine mit Bohrung (32064) https://ft-datenbank.de/details.php?Art ... c776778a08
gegen
Gelenkwürfel-Klaue (31436) https://ft-datenbank.de/details.php?Art ... ecb9770b61
+
Lagerhülse 15 (36819) https://ft-datenbank.de/details.php?Art ... 845a1e5984
getauscht.
Die Konstruktion, an der diese Teile angebaut werden, habe ich auch etwas stabiler gebaut, damit sich das nicht alles verdrehen kann.

Bilder folgen zeitnah - versprochen!
Zuletzt geändert von ThanksForTheFish am 09 Jun 2016, 21:34, insgesamt 1-mal geändert.
Kommt alle gesund und virenfrei durch die Corona-Krise!

Benutzeravatar
H.A.R.R.Y.
Beiträge: 907
Registriert: 01 Okt 2012, 08:38
Wohnort: Westpfalz

Re: Konstruktionshilfen Dynamic XL

Beitrag von H.A.R.R.Y. » 09 Jun 2016, 07:15

Dirk Fox hat geschrieben:[...] Die Anleitung könnte dann in der ft:pedia erscheinen, auf der Webseite von fischertechnik zum Download angeboten und in den FanClub-News "promotet" werden. [...]
Und wenn neue Kästen bestückt werden, könnte die Anleitung dann auch gleich begelegt werden. Solange bis bei einem Nachfolgekasten die Änderungen gleich ab Werk berücksichtigt sind. Wäre das noch eine Idee?

Grüße
H.A.R.R.Y.
[42] SURVIVE - or die trying

jona2004
Beiträge: 116
Registriert: 10 Jun 2011, 22:30

Re: Konstruktionshilfen Dynamic XL

Beitrag von jona2004 » 09 Jun 2016, 19:22

Hallo Dirk,
Leider habe ich die Kugelbahn nicht mehr aufgebaut und habe auch keinen ft-designer. Ich habe nochmal meinen Beitrag von vor langer Zeit hier reinkopiert und leicht redigiert. Ich vermute allerdings, das der Beitrag schon in dem neuen Kontext gelesen wurde. Wenn noch etwas unklar ist bitte nachfragen.

H.A.R.R.Y. wirft hier indirekt eine Frage auf. Wenn die Verbesserungsvorschläge dem Baukasten beigelegt werden sollen, sollten diese sich mit den vorhandenen Bordmitteln bewerkstelligen lassen. Das träfe z.B. für den Vorschlag Stufenförderer zu, aber nicht für den wirklich robusten Vorschlag beim Radförderer.
Das sollte man zumindestens deutlich kennzeichnen.

Grüße Joachim


Bei der Fehlersuche hat ein regelbares Netzteil sehr geholfen, da man die Probleme quasi in Zeitlupe anschauen kann.

Der Stufenförderer muss schon recht liebevoll aufgebaut werden. Der hat am Anfang ziemliche Probleme bereitet, bis er sauber lief.
Zuerst habe ich die Stufen von der Antriebskurbel getrennt und in Handbetrieb dafür gesorgt, dass sie sich leichtgängig bewegten.
Das Hauptproblem war aber, dass sich nach kurzer Zeit der Antrieb verklemmt hat, weil der Pleuel etwas nach hinten (aus Sicht des Motors) gerutscht war. Das kommt daher, dass von der Kurbel auf den Pleuel es ein leichtes Moment nach hinten ausgeübt wird und der Querbalken (2x BS15 mit Loch, 3x BS5 und wieder 2x BS15 mit Loch) sich leicht verdreht. DEnn dieser Balken ist nur mit den Zapfen vom BS15 an den BS30 aufhängt. Wenn diese Verdrehung einmal angefangen hat, verstärkt sich das Drehmoment nur weiter und alles kommt zum Stehen.
Die Abhilfe war sehr einfach - einen Verbinder15 oder einen Federnocken jeweils halb in die Nut des BS30 und des BS15 schieben und schon hat man einen Schutz gegen das Verdrehen und der Förderer läuft durch.

Der Radförderer lief auch ohne Modifikation recht ordentlich, aber wegen der einseitigen Aufhängung der Radnabe ergibt sich ein störendes Biegemoment auf die Welle. Eine Variante, die hier auch vorgeschlagen wurde, ist der Einsatz einer Metallachse. Wir haben die Nabe mittels einer zweiten Drehscheibe 60 doppelt gelagert. Bausteine15 mit Loch gegen normale BS15 ausgetauscht und dann die zweite Scheibe mit Federnocken befestigt. Das hat den Vorteil, dass auch die Speichen auch sauber geführt werden.

Benutzeravatar
MasterOfGizmo
Beiträge: 1815
Registriert: 30 Nov 2014, 07:44

Re: Konstruktionshilfen Dynamic XL

Beitrag von MasterOfGizmo » 10 Jun 2016, 14:21

Ein Nachbar hat sich vor kurzem den Kasten gekauft und meinte, dass eine Art "Errata Sheet" im Kasten gewesen sei, mit ein paar Verbesserungsvorschlägen.
ftDuino, der Arduino für fischertechnik: http://ftduino.de

chris299
Beiträge: 31
Registriert: 12 Jun 2019, 15:37

Re: Konstruktionshilfen Dynamic XL

Beitrag von chris299 » 17 Sep 2019, 17:26

Hallo zusammen,
gibt es inzwischen so eine Zusammenstellung von Konstruktionshilfen für die Kugelbahnen?
Hier im Forum kann man ja ein paar Sachen dazu lesen (z.B. viewtopic.php?f=4&t=4426), aber konsolidiert wäre auch schön, zumal einige Bahnen noch nicht "bedacht" wurden, wie z.b. der Schiessförderer, den wohl viele nicht zum laufen bekommen, wenn man sich die Kommentare im Netz dazu ansieht.

Ich habe so einen Kasten gebraucht erworben (da war leider kein Extrablatt mit Konsturktionsänderungen oder -ergänzungen dabei) und bekomme die verschiedenen Bahnen auch nur so halb zum Laufen....

Viele Grüße
Christoph

Benutzeravatar
Alwin
Beiträge: 23
Registriert: 13 Sep 2017, 16:17
Kontaktdaten:

Re: Konstruktionshilfen Dynamic XL

Beitrag von Alwin » 08 Okt 2019, 16:04

Wie sieht es damit aus?
Gibt es schon eine Zusammenfassung? Bei mir geht der auch nicht, aber da war ein zettel "Modelloptimierung" drinne, finde den aber nicht mehr hat den noch wer?

Benutzeravatar
EstherM
Administrator
Beiträge: 641
Registriert: 11 Dez 2011, 21:24

Re: Konstruktionshilfen Dynamic XL

Beitrag von EstherM » 08 Okt 2019, 17:38

Hallo Alwin,
in einem ordentlichen Haushalt findet sich nach längerem Suchen alles wieder an.
Das Beiblatt zum Stufenförderer findest Du hier: https://ft-datenbank.de/ft-article/3390?highlight=XL
Nach meiner Erinnerung kriegt man die Bahnen aus dem Dynamic-XL-Kasten schon zum Laufen, als Ewigkeitsmaschine taugen sie aber nicht.
Viel Spaß beim Bauen!
Gruß
Esther
Beiträge als Admin sind als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
Alwin
Beiträge: 23
Registriert: 13 Sep 2017, 16:17
Kontaktdaten:

Re: Konstruktionshilfen Dynamic XL

Beitrag von Alwin » 08 Okt 2019, 18:19

Danke, werde es damit probieren

Karl
Beiträge: 971
Registriert: 24 Sep 2016, 17:28
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Konstruktionshilfen Dynamic XL

Beitrag von Karl » 08 Okt 2019, 23:21

Hallo,
nirgendwo hier erwähnt oder ich übersehe etwas chronisch:
https://www.fischertechnik.de/de-de/ser ... dynamic-xl
Das mit der Seitenverschiebbarkeit der Einlauf-Kugelbahn steht zum Beispiel in dem
downloadbaren Schriftstück "Didaktisches-Begleitheft" und manch anderes auch. :idea:
Grüße von
Karl
Ich.., Bauteile verschwenderisch eingesetzt. Lösung....., einfach weglassen.

FJB
Beiträge: 30
Registriert: 09 Mär 2019, 23:16
Wohnort: Recklinghausen

Re: Konstruktionshilfen Dynamic XL

Beitrag von FJB » 02 Dez 2019, 00:54

Hallo zusammen

Ich habe endlich mal die Zeit gefunden, das Königsmodell aus dynamic XL zu bauen: Stufen- und Radförderer. Das ganze wurde noch durch die Integration von dynamic XM verfeinert. Blöd nur, dass ich die Feder für die Abschussvorrichtung versehentlich in den zeitgleich gebauten Flipper aus E-Pneumatic eingebaut hatte und mich wunderte, dass die Kugel nicht so schön hoch flog wie bei den beiden Malen die ich XM schon gebaut hatten. Aber das ist ein anderes Thema ...

Verbiegen der Pleuel:
Das Verbiegen der Pleuel wird durch minimale Riefen auf den Rastachsen hervorgerufen (vermutlich durch vorherige Verwendung). Die Achsen klemmen minimal an den Rändern der Bohrungen der 15er Steine und führen sofort zum Verkanten der Achse. Das Phänomen ist mir bereits beim Treppenförderer aufgefallen.
Ich poliere die Achsen in so einem Fall mit einem Leinentuch durch Längswischen unter kräftigem Fingerdruck.

Herausfallen der Kugeln:
Ich denke das ft vorgesehen hat, dass die beiden Förderstränge nicht leichtgängig laufen sollen. Das erklärt auch die vier Verbinder aus 30er I-Streben zwischen den beiden Hälften der Förderstränge. Die Kugeln drücken durch ihr Gewicht die Stränge einfach nach unten.
Abhilfe schaffte das handwarme Feststellen der 5er Klemmringe auf den Clipachsen. Die Motorbelastung hält sich danach immer noch in Grenzen.
@Dirk Fox: wie ist meine Erfahrung mit der Erwähnung eines leichtgängigeren Aufbaus aus Post vom 08 Jun 2016 zu vereinbaren?

Kick-Effekt:
Ich habe zeitweise den Effekt beobachtet, dass eine von hinten zulaufende Kugel eine bereits von vorne in den V-Eck 15 geladene wieder herauskickte. Das ließ sich durch Justage der Zuläufe beheben.

Halfpipe:
Die Halfpipe habe ich durch jeweils einen eingeschobenen 15x30x5er Stein (35049) an Seiten- und Endhalterung der Flexschienen ergänzt. Damit konnte ich die Pipe so justieren, dass keine Kugeln mehr rausflogen.

Hinterer Zulauf und Verbindung zur Weiche (links hinten):
Die jeweiligen Flexschienen habe ich zusätzlich mittig abgestützt. Bei voller Beladung mit Kugeln hingen diese durch und sorgten für einen Stau.

Radförderer:
Das Rad des Radförderers habe ich plan auf unseren Esszimmertisch gelegt und durch sanften Druck wirklich plan bekommen. Die Abweichung betrug bei mir nur einen Millimeter (!).

Fazit:
Der Stufenförderer ist ein klasse Modell das schon etwas Erfahrung beim Bau erfordert. Aber, durchaus beherrschbar.
Bei mir lief das Kombimodell aus drei Förderern/Bahnen mehrmals bis zu 30 Minuten nonstop. Ich hatte bis zu 25 Kugeln geladen um für Action zu sorgen. Der Kugelverlust betrug ca. 1 von 100.

Ich habe mich übrigens sehr über die Hilfe unseres 5jährigen Noah gefreut. Er hat die "Kurbelwelle" ganz alleine gebaut. Ich durfte nur die Teile raussuchen (danach hat er dann die Lust verloren). Für Nachwuchs ist gesorgt ;-)

Grüße Frank

FrankHGW
Beiträge: 48
Registriert: 03 Okt 2019, 20:36
Wohnort: An der Ostsee in Vorpommern

Re: Konstruktionshilfen Dynamic XL

Beitrag von FrankHGW » 30 Dez 2019, 19:24

Hallo,
kurz zum Treppenförderer:
meine Rastachsen hatten alle ein leichten Grat und verhakten sich dadurch etwas in den Bohrungen der 15er Steine, entgraten half.
Die schwarzen Röhrchen, die in die roten 31436 Steine gesteckt werden, habe ich etwa 2/10 vorstehen lassen, da die Kurbeln
sonst hakten.

Gruß,
Frank

Antworten