Quadratur Motor

fischertechnik in General
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
Benutzeravatar
Marspau
Beiträge: 226
Registriert: 01 Nov 2010, 00:01
Wohnort: Canada

Quadratur Motor

Beitrag von Marspau » 01 Dez 2015, 21:46

Hello FT fans,

What is the difference between the encoder motor and the Quadratur motor?

Was ist der Unterschied zwischen dem encoder motor und dem Quadratur Motor?

Grub
Marspau

Benutzeravatar
H.A.R.R.Y.
Beiträge: 928
Registriert: 01 Okt 2012, 08:38
Wohnort: Westpfalz

Re: Quadratur Motor

Beitrag von H.A.R.R.Y. » 02 Dez 2015, 06:57

Hello Marspau,

the encoder motor gives one pulse for a certain rotating angle of the motor axle. In case of a motor with gear head you end up at a certain count of pulses per rotation of the output shaft (and this count might be float instead of integer). You can not detect the direction of rotation. Its like your cars odometer; it sums up the distance even when you are driving backwards.

The quadrature encoder motor also gives one pulse for a certain rotating angle of the motor axle. A second output does this also and synchronous to the first one but is shifted a certain mechanical angle. This gives a unique pulse train on both outputs that adds two benefits to the conventional encoder:
a) detection of the rotational direction,
b) enhance the count of pulses per rotation.
Please have a look here: https://en.wikipedia.org/wiki/Rotary_en ... ry_encoder
The encoder outputs there are referred to as "phase" in the article.

If you just ignore the second quadrature encoder output (using only one of those) you get exactly the same as with a conventional encoder.

Regards
H.A.R.R.Y.
[42] SURVIVE - or die trying

Benutzeravatar
Marspau
Beiträge: 226
Registriert: 01 Nov 2010, 00:01
Wohnort: Canada

Re: Quadratur Motor

Beitrag von Marspau » 02 Dez 2015, 14:21

@ H.A.R.R.Y.

Thank You for the excellent explanation.

Regards

Marspau

lemkajen
Beiträge: 123
Registriert: 05 Sep 2011, 12:58
Wohnort: Rhede (NRW)

Re: Quadratur Motor

Beitrag von lemkajen » 10 Dez 2015, 08:51

Moin,
Da ich mir jetzt bei ffm einen neuen Quad-Encoder Motor erworben habe, stellt sich mir gerade die Frage, wie die Anschlussbelegung des 4poligen Kabels wohl ist?
Kann da jemand helfen?
Viele Grüße
Jens
----
Jens Lemkamp

Benutzeravatar
H.A.R.R.Y.
Beiträge: 928
Registriert: 01 Okt 2012, 08:38
Wohnort: Westpfalz

Re: Quadratur Motor

Beitrag von H.A.R.R.Y. » 10 Dez 2015, 09:08

Hallo lemkajen,

Encoderkabel 4-adrig:
grün = Masse Encoder,
rot = +9V (bei 75150 und bis +24V nur bei 144643) Energieversorgung Encoder,
schwarz = Ausgang 1 (OpenCollector bei 75150, PushPull bei 144643),
gelb = Ausgang 2 (OpenCollector bei 75150, PushPull bei 144643)
Wenn die Drehrichtung falschrum ausgewertet wird, einfach mal die beiden Ausgänge tauschen

----------------------------
green = GND
red = encoder supply (+9V @ 75150, up to +24V @144643)
black = output 1 (OpenCollector @ 75150, PushPull @ 144643)
yellow = output 2 (OpenCollector @ 75150, PushPull @ 144643)
if the decoding of the direction is wrong then try swapping output #1 and output #2


H.A.R.R.Y.
[edit] correct the encoder data according to Ralf's post.
Zuletzt geändert von H.A.R.R.Y. am 19 Dez 2015, 19:14, insgesamt 4-mal geändert.
[42] SURVIVE - or die trying

lemkajen
Beiträge: 123
Registriert: 05 Sep 2011, 12:58
Wohnort: Rhede (NRW)

Re: Quadratur Motor

Beitrag von lemkajen » 10 Dez 2015, 19:38

Hallo Harry,

super! Und besten Dank für die Infos!

Viele Grüße aus Westfalen.. :-)

Kind regards & beste Grüße

Jens
----
Jens Lemkamp

lemkajen
Beiträge: 123
Registriert: 05 Sep 2011, 12:58
Wohnort: Rhede (NRW)

Re: Quadratur Motor

Beitrag von lemkajen » 15 Dez 2015, 21:20

Tach zusammen! Es läuft, ich habe jetzt einen alten Encoder Motor + einen Quad-Encoder an einem TXT im Sync-Betrieb laufen lassen, und es funktioniert... Bestens!
Danke für die Hilfestelllung.
Bilder stelle ich in Kürze online..
Beste Grüße
Jens
----
Jens Lemkamp

Benutzeravatar
schnaggels
Beiträge: 386
Registriert: 31 Okt 2010, 23:14
Wohnort: Kelkheim
Kontaktdaten:

Re: Quadratur Motor

Beitrag von schnaggels » 18 Dez 2015, 17:23

Hi Jens,

ich vermute vom Quad hast du dann nur einen Ausgang genommen?
Das ist ja dann quasi wie ein normaler Encoder-Motor, sollte ohne Probleme gehen...

Thomas

Benutzeravatar
H.A.R.R.Y.
Beiträge: 928
Registriert: 01 Okt 2012, 08:38
Wohnort: Westpfalz

Re: Quadratur Motor

Beitrag von H.A.R.R.Y. » 18 Dez 2015, 20:46

Hallo zusammen,

mit der Encoderspannung habe ich Mist gebaut!! Siehe unten, da ist es jetzt korrigiert. Hoffentlich hat es noch keine Verletzten gegeben :!:

Grüße
H.A.R.R.Y.
[42] SURVIVE - or die trying

lemkajen
Beiträge: 123
Registriert: 05 Sep 2011, 12:58
Wohnort: Rhede (NRW)

Re: Quadratur Motor

Beitrag von lemkajen » 19 Dez 2015, 08:56

@Thomas: genau - nur 1 Ausgang zum zählen würde verwendet.... Und wie gesagt im "Mischbetrieb" 1 alter und 1 neuer Motor laufen synchron...

LG

Jens
----
Jens Lemkamp

Knobloch GmbH
Beiträge: 81
Registriert: 06 Nov 2010, 13:09
Wohnort: Erbes-Büdesheim

Re: Quadratur Motor

Beitrag von Knobloch GmbH » 19 Dez 2015, 16:24

Hallo allerseits,

Sorry, wenn ich mich hier nun "einmische" aber ich glaube, etwas Licht hier ins dunkel bringen zu müssen.
Von fischertechnik gibt es zwei Encoder Motoren. Früher konnte mal in einem Einzelteilshop - der ja nun schrittweise abgeschaltet wird - darüber lesen:

135484
Encoder-Motor 9V (Getriebemotor) Motorabgangswelle für Rastsystem, mit 3pol. Steckverbindung für Impulsausgang (benötigt 1*137125) zum Anschluss an TX / TXT - Controller; Abgangsdrehzahl unter Last ca. 175 U/min. Einbaumaße ohne Welle: 30 x 30 x 60mm; Belegung (137125):
rot +9VDC
grün: 0V (Masse)
schwarz: Open Collector Ausgangssignal


144643
Quadratur Encoder-Motor 24V (Getriebemotor) Motorabgangswelle für Rastsystem, eingebauter Quadratur-Encoder 0/24V Ausgang (max 10mA) mit 90° zueinander versetztem Taktsignal, mit 4pol. Steckverbindung für Impulsausgang, Leerlaufdrehzahl 440 U/min; Einbaumaße ohne Welle: 30 x 30 x 60mm; zum Anschluss an SPS, benötigt 119785, 120586 *nml*

Da wir nun jeden abverkauften Artikel aus unserem Shop herausnehmen, sind solche Infos für Euch nun leider weg.

Der Unterschied liegt in der Endstufe des Sensors! Der 9V Motor ist für den Anschluss an den TX/TXT gemacht (Open Collector) und die 24V Version für den Anschluss an eine SPS und hat daher eine Endstufe, die zwischen ca. 0V und +24V schaltet! Das bedeutet aber auch, dass auch die Elektronik mit 24V betrieben werden darf - aber nur diese beim 24V Motor. Dass die Elektronik des 24V Motors auch mit 9V funktioniert liegt an der Firma, die das bisher entwickelt hat...

Tja, und dann gab es noch einen Einzelteilvertrieb, der meinte, dass auch die 9V Gemeinde einen Quadraturencoder braucht.
Daher haben wir nach längerer Diskussion bei fischertechnik einmalig für eine Sonderversionscharge die Einzelteile (Motor, Gehäuse) des 9V kaufen können und eine passende Elektronik draufgesetzt und diesen unter der Artikelnummer 75150 als "Knobloch Version" für den TX / TXT angeboten. Da es sich um eine einmalige Produktion handelte, kann sich glücklich schätzen, wer einen gekauft hat - diese Sonderversion wird ja von uns nun nicht mehr hergestellt.

Sorry für die Verwirrung mit dem dritten Motor, den es eigentlich gar nicht gibt.

Allen fischertechnik Fans wünsche ich ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr
Ralf Knobloch
http://www.knobloch-gmbh.de

Benutzeravatar
H.A.R.R.Y.
Beiträge: 928
Registriert: 01 Okt 2012, 08:38
Wohnort: Westpfalz

Re: Quadratur Motor

Beitrag von H.A.R.R.Y. » 19 Dez 2015, 19:14

Hallo Ralf,

vielen Dank für die Klärung - ich empfinde es nicht als Einmischung. Meinen Post weiter unten habe ich gleich angepaßt.

Grüße
H.A.R.R.Y.
[42] SURVIVE - or die trying

Antworten