rote Steine wirken fleckig

fischertechnik in General
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
anbeni
Beiträge: 5
Registriert: 11 Jan 2011, 08:57

rote Steine wirken fleckig

Beitrag von anbeni » 26 Nov 2015, 09:48

mir fällt bei meinen Teilen immer wieder auf, dass Sie manchmal fleckig und stumpf wirken. Besonders bei den roten Teilen. Ich habe gestern einen neuen Dynamic ausgepackt und auch da hatten die roten Teile weiße Flecken drauf (so ähnlich wie Puder) und sind auch nicht einheitlich rot bzw wirken teilweise matt. Ist das produktionsbedingt bzw. ist es bei Euch auch so?

sven
Beiträge: 2140
Registriert: 18 Okt 2010, 18:13
Wohnort: Rahden
Kontaktdaten:

Re: rote Steine wirken fleckig

Beitrag von sven » 26 Nov 2015, 10:31

Hallo!

Da ist in der tat eine Art Puder drauf, was wohl produktionsbedingt ist. Wenn Du die Teil ein paar Mal verbaut hast, geht das aber weg.
Das mit den verschiedenen Rottönen ist seit Jahren bekannt. Ist sehr schade, aber es lässt sich anscheinend nicht ändern.
Ich vermute mal das in dem Baukasten rote Teile aus verschiedenen Produktionschargen sind.
Somit sind die Rottöne unterschiedlich.

Gruß
Sven
Dieses Posting gibt ganz allein meine persönliche Meinung wieder!

Benutzeravatar
H.A.R.R.Y.
Beiträge: 927
Registriert: 01 Okt 2012, 08:38
Wohnort: Westpfalz

Re: rote Steine wirken fleckig

Beitrag von H.A.R.R.Y. » 26 Nov 2015, 12:10

Hallo zusammen,

das mit dem Puder fragst Du am besten direkt bei ft an: info<ät>fischertechnik.de

Die Rottöne sind ein allseits beliebtes Thema. In meinem Universal II waren die Gelenkwürfel-Klauen 31436 hellrot und alle Gegenstücke Gelenkwürfel-Zunge 31426 sichtbar dunkler (oder war es andersherum?). Sieht Sch* aus, funktioniert aber immerhin problemlos. Irgendwann gewöhnt man sich dran, die dunklen Teile baue ich mitllerweile vorzugsweise verdeckt oder an schattigen Plätzen ein.

Grüße
H.A.R.R.Y.
[42] SURVIVE - or die trying

Lurchi
Beiträge: 104
Registriert: 05 Feb 2011, 08:28

Re: rote Steine wirken fleckig

Beitrag von Lurchi » 26 Nov 2015, 12:10

Hallo Anbeni,

Du sprichst mir aus der Seele!
Die unterschiedlichen Rotfarbtönen nervt mich schon seit Jahren, insbesondere wenn die Rottöne ins Dunkelrote abschweifen oder marmorfarbig wirken.
Immer wieder wurde hier behauptet, dass sich das Problem erledigt hätte. Dem ist aber leider nicht so! Selbst in den letzten neuen Kästen (Dynamic XL) ist das Problem nach wie vor akut.
Aus diesem Grunde kaufe ich mittlerweile nur noch ungern komplette Kästen.
Es wurde immer wieder angeführt es würde mit dem verwendeten Granulat zusammen hängen.
Meine Antwort: Dann verwendet eben ein (farblich) richtiges bzw. geeignetes Granulat!

Schaut Euch mal die Deckel der Maggi-Würzmischungen an!

https://www.maggi.de/suchergebnisseite? ... GwodoKQB7Q

Richtiges schönes sattes „ft-Rot“ und seit Jahren kein „Gramm“ Farbnuancen! Und das Ganze lebensmitteltauglich (dies sollte auch bei Kinderspielzeug selbstverständlich sein).

Gruß+Dank für Deinen Beitrag!

Lurchi

BVBauz
Beiträge: 72
Registriert: 10 Nov 2010, 09:58

Re: rote Steine wirken fleckig

Beitrag von BVBauz » 26 Nov 2015, 13:47

Hallo,

die meisten Firmen verwenden keine voll eingefärbte Granulate mehr, sondern sind auf neutrales Granulat mit frei zumischbaren Farbgranulat umgestiegen. Und da die Teile bei mehreren Spritzgießern hergestellt werden, wird es wohl immer Farbunterschiede geben. Oder es wird so in die Qualitätskontrolle investiert, das FT irgendwann aus Kostengründen eingestellt wird.

Gruß Markus

Antworten