Bausteine umlackieren

fischertechnik in General
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
heiko
Beiträge: 256
Registriert: 28 Okt 2010, 17:10

Bausteine umlackieren

Beitrag von heiko » 01 Nov 2010, 21:54

Hallo,

ich suche ja nebenan schwarze Grundplatten. Die sind leider rar. An roten Grundplatten könnte ich allerdings ersticken.

Was hat sich bei Euch bewährt, um Bausteine umzulackieren? Abtönfarbe? Gibt es Sprühfarbe, die etwas taugt? Stimmt dann der Farbton? Ist es halbwegs kratzfest?

Bin gespannt auf Eure Erfahrungen.

Heiko

Benutzeravatar
Stephan
Beiträge: 148
Registriert: 01 Nov 2010, 00:06
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: Bausteine umlackieren

Beitrag von Stephan » 01 Nov 2010, 22:55

Hallo und Glückwunsch zum neuen Forum.
Also Abtönfarbe hält bestimmt nicht auf den Platten. Ich würde da wenn überhaupt, Sprühlack nehmen aber vorher Kunststoffhaftvermittler draufmachen. Sonst blättert die Farbe so wieder ab.

Gruss
Stephan
Viele Grüsse aus dem hohen Norden
Stephan

Benutzeravatar
Fredy
Beiträge: 116
Registriert: 31 Okt 2010, 22:08
Kontaktdaten:

Re: Bausteine umlackieren

Beitrag von Fredy » 01 Nov 2010, 23:19

Hallo,
ich habe hier zwei gelbe Streben die rot lackiert worden sind, vermutlich auch mit einer Sprühdose. Der Lack blättert wieder ab.
Ob eine zusätzliche Schicht Klarlack hilft ?

Gruß Frederik

Benutzeravatar
Stephan
Beiträge: 148
Registriert: 01 Nov 2010, 00:06
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: Bausteine umlackieren

Beitrag von Stephan » 02 Nov 2010, 10:21

Klarlack bringt in dem Fall nichts. Du musst den alten Lack komplett entfernen und die Streben dann erst mit Kunststoffhaftvermittler und dann mit Farbe einsprühen. Die Farbe(der Lack) hält sonst nicht auf dem Kunststoff. Eine andere Möglichkeit wäre Modellbaufarbe zu nehmen. Die hält so auf dem Kunststoffteilen. Gibt es zum streichen oder zum sprühen im Spielwarenladen. Die stehen meist bei den Modellbausätzen. Die Modellbaufarbe ist aber teurer als der normale Sprühlack.
Viele Grüsse aus dem hohen Norden
Stephan

Sulu007
Beiträge: 284
Registriert: 31 Okt 2010, 22:50
Wohnort: Hamburg-Harburg

Re: Bausteine umlackieren

Beitrag von Sulu007 » 02 Nov 2010, 11:42

Hallo,
das wird auch nicht wirklich funktionieren.
Die Plastikmodelle sind steif, da hält der Lack prima.
FT Statikstreben sind beweglich, da wird es wieder abplatzen, wie das bei den anderen, z.B. 30er Baustein ist weiß ich nicht, aber die Nuten werden bestimmt Probleme bereiten, da wird die Reibung der Zapfen zu groß sein und die farbe auch wieder abgehen.
Grüße
Reiner

olav
Beiträge: 64
Registriert: 31 Okt 2010, 23:46
Wohnort: Freudenstadt

Re: Bausteine umlackieren

Beitrag von olav » 02 Nov 2010, 16:24

Hallo
Ich habe eigentlich sehr gute erfahrungen gemacht mit umlakierung von ft. Das problem sind alle Bauteile die eine komplett ebene oberfläche haben sio wie z.b. Statikbauteiele. Wenn mann Metallstangen leicht anschleift hebt der Lack an denen stellen wo die reibung noicht all zu groß ist sehr gut. Die Stahlbauteile sehen halt nach dem anschleifen auch ein bischen rauer aus.

Grüße Olav
Ohne ft ist alles doof! ;-)

Antworten