Transportband 9V Professionelles Trainingsmodell

fischertechnik in General
Forumsregeln
Bitte beachte die Forumsregeln!
Antworten
Kattleya
Beiträge: 4
Registriert: 12 Nov 2015, 14:19

Transportband 9V Professionelles Trainingsmodell

Beitrag von Kattleya » 12 Nov 2015, 14:23

Hallo,

ich möchte das Transportband nachbauen, wie im Trainingsmodell, bzw. etwas simpler.
Im Grunde benötige ich ein Transportband ca. 40cm lang (es sollen damit kleine Modellautos für Kinder transportiert werden). Es benötigt nicht unbedingt einen Motor, eine manuelle Kurbel würde mir schon genügen.

Leider bin ich total neu in diesem Gebiet, aber selber machen schaut günstiger aus aus ein fertiges Modell zu kaufen.

Offenbar gibt es keine Bauanleitung dazu oder einen Hinweis, welche Teile ich denn nun benötige.

Hoffe hier kann mir irgendjemand weiterhelfen :)

Vielen Dank schonmal,
Nina

Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1154
Registriert: 01 Nov 2010, 16:41
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Transportband 9V Professionelles Trainingsmodell

Beitrag von steffalk » 12 Nov 2015, 15:55

Tach auch!

Herzlich willkommen hier im Forum, Nina!

Zunächst mal brauchst Du das eigentliche Förderband, dann muss man überlegen, wie man es lagert und antreibt.

Von fischertechnik gibt's da die Kette (z.B. http://ft-datenbank.de/details.php?Arti ... rd=zahnrad). Insgesamt also vier Zahnräder. Ich schlage Z10 (zehn Zähne) oder Z20 vor. Die sitzen also paarweise auf je einer Achse. An die Achse kannst Du leicht eine Kurbel anbringen, sei es eine der neuen Rastkurbeln oder die ältere rote (http://ft-datenbank.de/search.php?keyword=kurbel). Alternativ geht auch ein Zahnrad Z30 oder Z40 oder eine ft-Drehscheibe http://ft-datenbank.de/details.php?Arti ... e79593a7b3, durch deren exzentrische Bohrung Du eine Achse als Kurbel steckst. Die beiden Achsen lagerst Du in normalen ft-Bausteinen. Damit die Autos nicht seitlich herunterfallen, musst Du vermutlich eine Art Geländer bauen. Das geht aber über die Statikträger sehr effizient ([URL]http://ft-datenbank.de/search.php?keywo ... %A4ger[Url]) oder alternativ auch über Grundbausteine, falls Du genug besitzt. Selber was kurbeln macht Kindern typischerweise viel Spaß, und irgendwann kommt dann von ganz alleine der Wunsch, da einen Motor dran zu bauen.

Eine Alternative wäre ein entsprechend langes Gummiband o.ä. (nicht von fischertechnik), das Du genauso (oder um Reifen anstatt Zahnräder) schlingst und so antreibst.

Jetzt musst Du mal schauen, was für Teile Du schon hast, und womit es am einfachsten geht. Falls Du noch gar kein ft haben solltest, würde ich den Kasten Universal III empfehlen, der einen ordentlichen Grund-Teilebestand enthält (wenn auch wohl nicht mit genug Kette, die Du eben dazu kaufen müsstest).

Viel Erfolg und Spaß,
Stefan

Benutzeravatar
H.A.R.R.Y.
Beiträge: 894
Registriert: 01 Okt 2012, 08:38
Wohnort: Westpfalz

Re: Transportband 9V Professionelles Trainingsmodell

Beitrag von H.A.R.R.Y. » 13 Nov 2015, 07:40

Hallo zusammen,

Nina scheint wohl eine Bauanleitung zu suchen. Gibt es die irgendwo?

Ansonsten bleibt Improvisation, aber die ist für Anfänger eventuell ein Problem trotz der Tips von Stefan. Noch ein Tip zur Teilebeschaffung: Amazon hat den Advanced XL Bulldozer 505280 derzeit recht günstig (läuft aus). Kette sollte für ein Förderband genügend drin sein, sonst halt 2 Kästen kaufen (Originalpreis eines Kastens war um die 80€). Die Grundbausteine sind dann allerdings gelb statt schwarz, was soll's. Der Universal III 511931 ist derzeit auch etwas günstiger zu haben. Da sind dann neben schwarzen Grundbausteinen auch noch Kurbeln und Zahnräder drin.

Das schöne am Amazon-Shop ist: man gibt einfach die 6-stellige Nummer des ft-Baukastens ein und landet direkt bei den Angeboten. Oder man tippt eine Bezeichnung und dahinter "fischertechnik", das kapiert deren Suche auch sehr schön.

Grüße
H.A.R.R.Y.
[42] SURVIVE - or die trying

Benutzeravatar
steffalk
ft:pedia-Herausgeber
Beiträge: 1154
Registriert: 01 Nov 2010, 16:41
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Transportband 9V Professionelles Trainingsmodell

Beitrag von steffalk » 13 Nov 2015, 08:50

Tach auch!

Na dann: http://ft-datenbank.de/search.php?keywo ... B6rderband - bei allen drei Treffern sind Anleitungen als PDF dabei.

Gruß,
Stefan

Kattleya
Beiträge: 4
Registriert: 12 Nov 2015, 14:19

Re: Transportband 9V Professionelles Trainingsmodell

Beitrag von Kattleya » 13 Nov 2015, 10:21

Vielen Dank für die Antworten.
Dann werde ich mich am Wochenende mal damit außeinander setzen und schauen ob ein Baukasten oder Einzelteile günstiger kommen.

Ich werde berichten, wenn mein Projekt fertig ist :)

Rupi
Beiträge: 31
Registriert: 09 Feb 2012, 02:22

Re: Transportband 9V Professionelles Trainingsmodell

Beitrag von Rupi » 14 Nov 2015, 08:12

hallo nina!

eine bauanleitung findest du unter http://fischertechnik-museum.ch/html/museum.html
danach auf fischertechnik Fan Club
danch auf Bauanleitungen der Clubmodelle
danach auf die zweite seite weiter und dann findest du Club Modell Nr.16 Transportband

viel spaß beim bauen

liebe grüe aus Österreich

rupi

Kattleya
Beiträge: 4
Registriert: 12 Nov 2015, 14:19

Re: Transportband 9V Professionelles Trainingsmodell

Beitrag von Kattleya » 09 Dez 2015, 13:23

Hallo,

konnte mich erst in den letzten Tagen genauer mit den Einzelteilen auseinander setzen und habe noch ein paar Detail fragen und hoffe ihr könnt dabei helfen.

Ich brauche also den Rastraupenbelag und Kettenglieder. Nun habe ich gesehen das in verschiedenen Sets das passende für mich enthalten ist, will aber nicht über 50 Euro ausgeben.

Ich habe nun den XL Bulldozer oder den normalen Bulldozer. Im normalen sind 46 Belagteile und 92 Kettenglieder enthalten, um XL fast das doppelte (88-176).
Kann mir jemand sagen, wie lang das Band dann in etwa werden würde? Bin noch am überlegen ob es einfacher ist einen Kasten zu kaufen oder die Einzelteile, kommt halt darauf an, wie lang das Band wird. Oder evtl. einfacher gefragt, wie sind die Abmessungen für de Rastraupenbelag (http://ft-datenbank.de/details.php?Arti ... 3b2b962254 #31790)?
Nummer 31763 ist etwas länger, hat es die selbe Breite?

Und dann bin ich noch über den Pneumatic Power gestolpert (533874), der hat ja direkt eine komplette Kette. Laut Nummer (31057) ist das Band 230x12. D.h. von Anfang bis Ende 23cm? Und da es ja doppelt genommen wird, habe ich am Ende nur ca. 11cm Lauffläche? Bzw. sind ja 2 enthalten, kann ich die miteinander verbinden? Und ich benötige dann kein Kettenglied mehr?

Es ist also gar nicht so einfach die für mich günstigste Variante zu finden, wenn man nicht weiß wie die Teile sich verhalten wie groß etc. :)

Hoffe auf weitere Antworten!

LG,
Nina


PS: Etwas Off Topic, aber im selben zusammenhang (das ganze Projekt soll eine kleine Waschanlage werden) suche ich noch etwas, was sich auf Knopfdruck (oder Seilzug, o.ä) dreht und beim loslassen sich wieder in die originale Position zurück dreht. Also das quasi die seitlichen Walzen in einer Waschanlage imitiert. Ich bin mir sicher ich habe sowas schonmal in ähnlicher Form in einem Kinderspielzeug gesehen, komme aber nicht drauf. Vielleicht gibt es da ja auch etwas von fischertechnik?

ThomasW
Beiträge: 171
Registriert: 08 Mär 2012, 15:02
Wohnort: St. Gallen

Re: Transportband 9V Professionelles Trainingsmodell

Beitrag von ThomasW » 09 Dez 2015, 14:04

Hallo

Bei sämtlichen ft-Raupenbelägen benötigst du doppelt soviele Kettenglieder wie Raupenbeläge. Entsprechend sind auch alle Raupenbelag-Typen gleich "lang" (in Kettenrichtung gemessen) und unterscheiden sich bezüglich Grösse nur in der Breite.
Einzelne Kettenglieder sind etwas weniger als 5 mm lang.

31057 ist ein Band aus einem Stück. Zwei Exemplare davon lassen sich nicht verbinden (ausser mit Schneiden und Leimen oder ähnlichen Techniken, die ft-Teilen unwürdig sind).

Gruss
Thomas

Kattleya
Beiträge: 4
Registriert: 12 Nov 2015, 14:19

Re: Transportband 9V Professionelles Trainingsmodell

Beitrag von Kattleya » 09 Dez 2015, 16:18

Hi Thomas,

danke für die Rückmeldung. D.h. für ein ca. 20cm langes Transportband bräuchte ich dann ca. 80 Raupenbeläge, ist das korrekt (also eigentlich nur 40, aber ist ja quasi doppelt gelegt, wenn es einmal rund geht)?
29,5 heißt, ca. 3cm breit? Dann brauche ich 2 nebeneinander oder eher die #31763 mit 4,5cm, damit das Band breiter wird. Da passen dann auch die normalen Kettenglieder zu, oder brauche ich dann wieder andere?

Grüße,
Nina

Benutzeravatar
schnaggels
Beiträge: 386
Registriert: 31 Okt 2010, 23:14
Wohnort: Kelkheim
Kontaktdaten:

Re: Transportband 9V Professionelles Trainingsmodell

Beitrag von schnaggels » 09 Dez 2015, 17:39

Schau mal hier:
https://knobloch-gmbh.de/de/rastraupenb ... ich-beutel

Das sind zwar weiche Belege aber dafür günstig :)

Die 4,5cm breiten Belege wirst du selbst gebraucht kaum irgendwo finden, die gab es nur in einem Baukasten und sind (LEIDER!!!) nicht mehr im Programm :(

Gruß,
Thomas

Antworten